Boock (Vorpommern)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Die Gemeinde Boock führt kein Wappen
Boock (Vorpommern)
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Boock hervorgehoben
Koordinaten: 53° 30′ N, 14° 15′ O
Basisdaten
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Landkreis: Vorpommern-Greifswald
Amt: Löcknitz-Penkun
Höhe: 20 m ü. NHN
Fläche: 12,89 km2
Einwohner: 555 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 43 Einwohner je km2
Postleitzahl: 17322
Vorwahl: 039754
Kfz-Kennzeichen: VG, ANK, GW, PW, SBG, UEM, WLG
Gemeindeschlüssel: 13 0 75 016
Adresse der Amtsverwaltung: Chausseestraße 30
17321 Löcknitz
Webpräsenz: www.amt-loecknitz-penkun.de
Bürgermeister: Gunnar Mißling
Lage der Gemeinde Boock im Landkreis Vorpommern-Greifswald
BrandenburgLandkreis Mecklenburgische SeenplatteLandkreis Vorpommern-RügenLandkreis Vorpommern-RügenLandkreis Vorpommern-RügenLandkreis Vorpommern-RügenBuggenhagenKrumminLassanWolgastWolgastZemitzAhlbeck (bei Ueckermünde)AltwarpEggesinGrambinHintersee (Vorpommern)LeopoldshagenLiepgartenLuckowLuckowLübs (Vorpommern)MeiersbergMönkebudeVogelsang-WarsinBargischowBargischowBlesewitzBoldekowBugewitzButzowDucherowIvenKrienKrusenfeldeNeetzow-LiepenMedowNeetzow-LiepenNeu KosenowNeuenkirchen (bei Anklam)PostlowRossinSarnowSpantekowStolpe an der PeeneAlt TellinBentzinDaberkowJarmenKruckowTutowVölschowBehrenhoffDargelinDersekowDiedrichshagenHinrichshagen (Vorpommern)LevenhagenMesekenhagenNeuenkirchen (bei Greifswald)Weitenhagen (bei Greifswald)BergholzBlankensee (Vorpommern)Boock (Vorpommern)Glasow (Vorpommern)Grambow (Vorpommern)LöcknitzNadrenseeKrackowPenkunPlöwenRaminRossowRothenklempenowBrünzowHanshagenKatzowKemnitz (bei Greifswald)KröslinKröslinLoissinLubminNeu BoltenhagenRubenowWusterhusenGörminLoitzSassen-TrantowAltwigshagenFerdinandshofHammer a. d. UeckerHeinrichswaldeRothemühlTorgelowTorgelowTorgelowWilhelmsburg (Vorpommern)JatznickBrietzigDamerow (Rollwitz)FahrenwaldeGroß LuckowJatznickJatznickKoblentzKrugsdorfNiedenPapendorf (Vorpommern)PolzowRollwitzSchönwalde (Vorpommern)Viereck (Vorpommern)ZerrenthinZüsedomKarlshagenMölschowPeenemündeTrassenheideBenz (Usedom)DargenGarz (Usedom)KamminkeKorswandtKoserowLoddinMellenthinPudaglaRankwitzStolpe auf UsedomÜckeritzUsedom (Stadt)ZempinZirchowBandelinGribowGroß KiesowGroß PolzinGützkowGützkowKarlsburg (Vorpommern)Klein BünzowLühmannsdorfMurchinRubkowSchmatzinWrangelsburgZiethen (bei Anklam)ZüssowHeringsdorfPasewalkStrasburg (Uckermark)UeckermündeWackerowGreifswaldGreifswaldPolenKarte
Über dieses Bild

Boock ist eine Gemeinde im Landkreis Vorpommern-Greifswald im Osten Mecklenburg-Vorpommerns (Deutschland). Die Gemeinde gehört zum Amt Löcknitz-Penkun mit Sitz in der Gemeinde Löcknitz.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Boock liegt nördlich von Löcknitz zwischen dem Randowbruch und der Grenze zur Republik Polen, 20 Kilometer westlich von Stettin.

Gemeindegliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsteile
  • Boock
Wohnplätze
  • Boocker Mühle

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 23. Oktober 1299 wurde der Ort erstmals urkundlich erwähnt. Boock war ein Handwerkerdorf, die Landwirtschaft wurde überwiegend nur im Nebenerwerb betrieben. Um 1500 entstand die Feldsteinkirche hinter der Schule.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Einwohnerzahl von Boock stieg von 629 im Jahr 1993 auf 706 im Jahr 1999 an, seither ist sie jedoch dem allgemeinen Trend in Vorpommern folgend rückläufig.

Jahr Einwohner Quelle
1900 877 [2]
1925 895 [3]
1933 937 [3]
1939 1013 [3]
1990 631 [4]
1995 613 [4]
2000 699 [4]
2005 634 [4]
2010 603 [4]
2015 581

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgermeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Herr Schulz
  • 1990–1992 Uwe Käding (Ortsvorsteher Verwaltungsgemeinschaft Boock)
  • 1992 bis Dezember 2015 Uwe Käding (Bürgermeister Gemeinde Boock)
  • Januar bis Februar 2016 Gunnar Mißling, kommissarisch
  • seit Februar 2016 Gunnar Mißling

Sehenswürdigkeiten, Kultur und Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die spätgotische Feldsteinkirche in Boock ist 500 Jahre alt und wurde 1790 vergrößert. Der Kanzelaltar stammt aus der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts.
  • Charakteristisch ist die Hauptstraße des Dorfes, die von Lindenbäumen und gepflegten Vorgärten gesäumt wird.
  • Auf der Wiese des ausgetrockneten Achtersee sind besonders geschützte Orchideen zu sehen. Nach einer Sage soll hier alle 100 Jahre eine Goldtonne zum Vorschein kommen.
  • Auf einem alten Schulgelände wurde 1999 die Heimatstube „Üns Heimatstuf“ eingerichtet. In zwei Gebäuden und auf einer Freifläche werden verschiedene handwerkliche Gegenstände aus vergangenen Zeiten ausgestellt.
  • Eine sanierte Holländermühle aus dem 17. Jahrhundert befindet sich in der Nähe von Boock, zwei Kilometer in Richtung Blankensee.

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Boocker Sportverein 62 e.V.
→ gegründet 1962, setzt er sich aus den Sektionen Fußball, Tischtennis und Reiten zusammen
  • Dörpschaft und Heimatverein Boock e.V.
→ im Jahr 2001 aus dem Zusammenschluss der bereits seit 1985 bestehenden, überregional bekannten „Dörpschaft Boock“ und Heimatgeschichtsinteressierten des Ortes entstanden, beteiligt sich die „Boocker Dörpschaft“ an den regelmäßig in Boock stattfindenden Vereins- oder Volksfesten.
  • Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde Boock (gegründet 1987)
→ gegründet 1987, besteht er aus etwa 20 Mitgliedern. Geblasen wird unter anderem zu Geburtstagen, kommunalen Veranstaltungen und zu Gottesdiensten.
  • Boocker Handwerker- und Gewerbeverein
→ gegründet 1999, setzt er sich aus unterschiedlichen Handwerks-, Dienstleistungs- und Handelsbetrieben zur Festigung kleinerer und mittlerer Betriebe zusammen
  • Interessengemeinschaft Modellbaufreunde „Randowtal“[5]

Bildung und Soziales[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bildung
  • Kindertagesstätte Boock
Soziales
  • Evangelische Schwerstpflegeeinrichtung Hanna Simeon (Einrichtung der Behindertenhilfe des Diakoniewerkes Kloster Dobbertin an der Boocker Mühle)

Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sechs Kilometer südlich von Boock verläuft die Bundesstraße 104 von Lübeck über Schwerin, Neubrandenburg, Pasewalk und durch Löcknitz weiter über den Grenzübergang Linken in das etwa 25 Kilometer entfernte Stettin (Szczecin) in Polen. Bei Pasewalk besteht über Anschlussstellen Pasewalk-Nord und Pasewalk-Süd Anbindung an die Bundesautobahn 20. Im nahen Löcknitz besteht Anschluss an die Bahnstrecke Bützow–Szczecin, auf der im 2-Stunden-Takt von Lübeck nach Stettin Dieseltriebwagen der DB-Baureihe 628 der Deutschen Bahn in beide Richtungen verkehren.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Boock (Vorpommern) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern: Boock im SIS-Online. Statistisches Informationssystem.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistisches Amt M-V – Bevölkerungsstand der Kreise, Ämter und Gemeinden 2016 (XLS-Datei) (Einwohnerzahlen in Fortschreibung des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Gemeindeverzeichnis Deutschland 1900. Kreis Randow.
  3. a b c Deutsche Verwaltungsgeschichte von der Reichsgründung 1871 bis zur Wiedervereinigung 1990. Kreis Randow.
  4. a b c d e Bevölkerung am 31.12. nach Gemeinden und Kreisen. In: SIS-Online – Statistisches Informationssystem. Statistisches Amt MV, archiviert vom Original am 26. Dezember 2017; abgerufen am 25. Dezember 2017. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/sisonline.mvnet.de
  5. Interessengemeinschaft Modellbaufreunde Randowtal.