Hieber Automobile

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hieber Automobile GmbH
Rechtsform GmbH
Gründung 1985
Auflösung 2003
Sitz Anzing
Leitung Norbert Hieber
Branche Automobilhersteller

Die Hieber Automobile GmbH war ein deutscher Hersteller von Automobilen.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Norbert Hieber gründete 1985 das Unternehmen in Anzing als Restaurationsbetrieb für britische Sportwagen. Im April 1992 begann der Verkauf eigener Automobile, nachdem bereits seit 1990 Prototypen präsentiert wurden. Der Markenname lautete Hieber. 2003 endete die Produktion. Eine Verbindung zum Autohaus Hieber Automobile GmbH aus Markt Schwaben ist nicht bekannt.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das einzige Modell Piola war ein Sportwagen. Basis war der Lotus Esprit. Für den Antrieb sorgte ein V8-Motor von Ford mit 5000 cm³ Hubraum und 200 bis 400 PS Leistung. Der Neupreis betrug 1992 in der Grundversion 64.582 DM.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag GmbH, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.