Verona Automobile

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verona Automobile GmbH & Co. KG (1988–1993)
E.S.W. Automobile GmbH (1992–1998)
Verona Automobile AG (1996–1997)
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 31. März 1988
Auflösung 17. Oktober 1998
Sitz Grünwald
Branche Automobilhersteller

Verona Cabriolet

Die Verona Automobile AG, zuvor Verona Automobile GmbH & Co. KG und E.S.W. Automobile GmbH, war ein deutscher Hersteller von Automobilen.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jürgen Warmuth erwarb 1984 die Rechte an einer Roadsterkarosserie von Apollo Motor Cars aus den USA. Anschließend entwickelte er drei Jahre lang einen Gitterrohrrahmen. Er gründete am 31. März 1988 das Unternehmen Verona Automobile GmbH & Co. KG.[1] Der Firmensitz war am Südring 18 in Aschaffenburg. Der Markenname lautete Verona. Am 14. Januar 1993 wurde die Firma aufgelöst.[1] Bereits am 14. Januar 1992 wurde das neue Unternehmen E.S.W. Automobile GmbH gegründet.[2] Ab Modelljahr 1995 war die Anschrift Bertastraße 3 in Aschaffenburg,[3] und ab Modelljahr 1996 Emil-Geis-Straße 5 in Grünwald[4]. Am 17. Oktober 1998 wurde das Unternehmen aus dem Handelsregister gelöscht.[2] Im Modelljahr 1997 lautete die Firma Verona Automobile AG.[5] Der letzte Eintrag in den Autokatalogen befindet sich im Modelljahr 1997.[5] Die einzige bekannte Stückzahl lautet 30 hergestellte Exemplare bis Oktober 1995.[6]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Verona Cabriolet

Das Unternehmen stellte offene Zweisitzer her. Für den Antrieb sorgten Sechs- und Achtzylindermotoren von BMW.

Modelljahr Modelle Motorangaben Preise Quelle
1990 Roadster und Cabriolet Sechszylindermotor, wahlweise als 2.5 mit 2500 cm³ Hubraum und 170 PS oder als 3.5 mit 3500 cm³ Hubraum mit 211 PS [7]
1991 Roadster und Cabriolet 2.5 und 3.5, Motordaten unverändert Roadster 2.5 66.990 DM, Cabriolet 2.5 69.890 DM, Roadster 3.5 76.955 DM, Cabriolet 3.5 79.855 DM [8]
1992 Roadster und Cabriolet 2.5 und 3.5, Motordaten unverändert Roadster 2.5 81.300 DM, Cabriolet 2.5 83.600 DM, Roadster 3.5 95.700 DM, Cabriolet 3.5 98.000 DM [9]
1994 Cabriolet 3.5, Motordaten unverändert 157.000 DM mit üppiger Ausstattung [10]
1995 Roadster MM und Cabriolet 3.5, Motordaten unverändert [3]
1996 Mille Miglia Roadster, Mille Miglia Cabriolet und Luxus-Cabriolet 3.5, Motordaten unverändert Roadster 128.000 DM, Cabriolet 168.000 DM,
Luxus-Cabriolet 168.000 DM
[4]
1997 Mille Miglia Roadster, Mille Miglia Cabriolet und Luxus-Cabriolet Achtzylindermotor, 3500 cm³ Hubraum, 236 PS Roadster 128.000 DM, Cabriolet 168.000 DM,
Luxus-Cabriolet 168.000 DM
[5]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Rudolf Heitz (Chefredakteur): Auto Katalog 1990. Vereinigte Motor-Verlage GmbH & Co. KG, Stuttgart 1989.
  • Rudolf Heitz (Chefredakteur): Auto Katalog 1991. Vereinigte Motor-Verlage GmbH & Co. KG, Stuttgart 1990.
  • Rudolf Heitz (Chefredakteur): Auto Katalog 1992. Vereinigte Motor-Verlage GmbH & Co. KG, Stuttgart 1991.
  • Bernd Katzenstein (Chefredakteur): Auto Katalog 1994. Vereinigte Motor-Verlage GmbH & Co. KG, Stuttgart 1993.
  • Bernd Ostmann (Chefredakteur): Auto Katalog 1995. Vereinigte Motor-Verlage GmbH & Co. KG, Stuttgart 1994.
  • Bernd Ostmann (Chefredakteur): Auto Katalog 1996. Vereinigte Motor-Verlage GmbH & Co. KG, Stuttgart 1995.
  • Bernd Ostmann (Chefredakteur): Auto Katalog 1997. Vereinigte Motor-Verlage GmbH & Co. KG, Stuttgart 1996.
  • Hans Peter Weiss, Roland Weiser: Replica & Cabrio Katalog, Ausgabe 1992/93. Max Verlag, Denkendorf 1992.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Verona Automobile – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Handelsregistereintrag der Verona Automobile GmbH & Co. KG (abgerufen am 8. November 2012)
  2. a b Handelsregistereintrag der E.S.W. Automobile GmbH (abgerufen am 8. November 2012)
  3. a b Auto Katalog Modelljahr 1995.
  4. a b Auto Katalog Modelljahr 1996.
  5. a b c Auto Katalog Modelljahr 1997.
  6. Bericht in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom Oktober 1995 Nur die Einleitung des Berichtes ist gratis; der Komplettartikel ist kostenpflichtig. (abgerufen am 8. November 2012)
  7. Auto Katalog Modelljahr 1990.
  8. Auto Katalog Modelljahr 1991.
  9. Auto Katalog Modelljahr 1992.
  10. Auto Katalog Modelljahr 1994.