ISS-Expedition 54

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Missionsemblem
ISS Expedition 54 Patch.svg
Missionsdaten
Mission: ISS-Expedition 54
Besatzung: 6
Rettungsschiffe: Sojus MS-06, Sojus MS-07
Raumstation: Internationale Raumstation
Beginn: 14. Dezember 2017, 05:14 UTC
Begonnen durch: Abkopplung von Sojus MS-05
Ende: 27. Februar 2018
Dauer: ca. 2 ½ Monate
Mannschaftsfoto
v.l.n.r.: Joseph Acaba, Mark Vande Hei, Alexander Missurkin, Anton Schkaplerow, Scott Tingle und Norishige Kanai
v.l.n.r.: Joseph Acaba, Mark Vande Hei, Alexander Missurkin, Anton Schkaplerow, Scott Tingle und Norishige Kanai
Navigation
Vorherige
Mission:
ISS-Expedition 53
Nachfolgende
Mission:
ISS-Expedition 55

ISS-Expedition 54 ist die Missionsbezeichnung für die 54. Langzeitbesatzung der Internationalen Raumstation (ISS). Die Mission begann mit dem Abkoppeln des Raumschiffs Sojus MS-05 von der ISS am 14. Dezember 2017 und soll mit dem Abkoppeln von Sojus MS-06 voraussichtlich am 27. Februar 2018 enden.

Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zusätzlich seit 19. Dezember 2017:

Nach dem Abdocken von Sojus MS-06 mit Missurkin, Vande Hei und Acaba übernimmt Schkaplerow das Kommando und bildet mit Kanai und Tingle die anfängliche Crew der ISS-Expedition 55.

Ersatzmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ersatzmannschaft der ISS-Expedition rekrutierte sich aus den Backup-Crews der jeweiligen Sojus-Zubringerraumschiffe (siehe dort). Sollte alles planmäßig laufen, kommen diese Mannschaften dann in der Regel zwei Sojus-Missionen und damit zwei ISS-Expeditionen später zum regulären Einsatz.

Missionsbeschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufnahme der Besatzung vom 19. Dezember 2017

Nach einem etwa zweitägiigem Alleinflug koppelte Sojus MS-07 am 19. Dezember 2017 an die ISS an. Anton Schkaplerow, Norishige Kanai und Scott Tingle bildeten die ISS Expedition 54 (zusammen mit den ISS-Expedition 53 Crewmitgliedern Alexander Missurkin, Mark Vande Hei und Joseph Acaba). Mit der Ankunft von Sojus MS-07 wurde die Stammbesatzung wieder auf sechs Personen aufgestockt.

Frachterverkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dragon CRS-13 an der ISS

Das Raumschiff Dragon CRS-13 erreichte die ISS am 17. Dezember und wurde von Mark Vande Hei und Joseph Acaba mithilfe des Canadarm2-Roboterarms eingefangen. Der Transporter wurde um 13:26 UTC auf der erdzugewandten Seite von Harmony angekoppelt.

Am 28. Dezember wurde Progress MS-06 vom Dockingport des Swesda-Moduls abgekoppelt.

Am 13. Januar 2018 wurde Dragon CRS-13 von Joseph Acaba und Scott Tingle mithilfe des Canadarm2-Roboterarms vom Harmony-Modul gelöst und in einer eigenen Umlaufbahn ausgesetzt. Die Wasserung im Pazifik erfolgte noch am selben Tag.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: ISS Expedition 54 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien