STS-110

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Missionsemblem
Missionsemblem STS-110
Missionsdaten
Mission: STS-110
NSSDC ID: 2002-018A
Space Shuttle: Atlantis OV-104
Besatzung: 7
Start: 8. April 2002, 20:44:19 UTC
Startplatz: Kennedy Space Center, LC-39B
Raumstation: ISS
Angekoppelt an ISS: 10. April 2002, 16:05:00 UTC
Abgekoppelt von ISS: 17. April 2002, 18:31:00 UTC
Dauer auf ISS: 7d 2h 26min 0s
Anzahl EVA: 4
Landung: 19. April 2002, 16:26:58 UTC
Landeplatz: Kennedy Space Center, Bahn 33
Flugdauer: 10d 19h 42min 39s
Erdumkreisungen: 171
Bahnhöhe: max. 225 km
Bahnneigung: 51,6°
Zurückgelegte Strecke: 7,2 Mio. km
Nutzlast: S0-Gitterstruktur, Mobile Base System
Mannschaftsfoto
 v.l.n.r. vorne: Stephen Frick, Ellen Ochoa, Michael Bloomfield; hinten: Steven Smith, Rex Walheim, Jerry Ross, Lee Morin
v.l.n.r. vorne: Stephen Frick, Ellen Ochoa, Michael Bloomfield;
hinten: Steven Smith, Rex Walheim, Jerry Ross, Lee Morin
Navigation
Vorherige
Mission:
STS-109
Nachfolgende
Mission:
STS-111

STS-110 (englisch Space Transportation System) ist die Missionsbezeichnung für einen Flug des US-amerikanischen Space Shuttle Atlantis (OV-104) der NASA. Der Start erfolgte am 8. April 2002. Es war die 109. Space-Shuttle-Mission, der 25. Flug der Raumfähre Atlantis und der 13. Flug eines Shuttle zur Internationalen Raumstation (ISS).

Mannschaft[Bearbeiten]

Ross war der erste Raumfahrer, der sieben Weltraumflüge absolvierte.

Missionsüberblick[Bearbeiten]

Strukturelement S0 am Robotarm Canadarm2

Die Atlantis lieferte das erste Segment der zentralen Gitterstruktur der Internationalen Raumstation (ISS). Das S0-Element mit einer Masse von zwölf Tonnen ist 13,4 Meter lang und 4,6 Meter breit. Außerdem wurde der Schienenwagen zur ISS gebracht. Der als Mobile Transporter bezeichnete Schlitten nutzt das auf den Gitterelementen verlegte Schienensystem.

Insgesamt wurden vier Ausstiege durchgeführt während die Atlantis mit der Raumstation verbunden war.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: STS-110 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien