Sojus MS-08

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Missionsemblem
Emblem der Mission
Missionsdaten
Mission: Sojus MS-08
NSSDC ID: 2018-026A
Raumfahrzeug: Sojus 7K-MS (GRAU-Index 11F747)
Seriennummer 738
Trägerrakete: Sojus FG (GRAU-Index 11A511FG)
Rufzeichen: Гавайи („Hawaii“)
Besatzung: 3
Start: 21. März 2018, 17:44 UTC
Startplatz: Baikonur LC-1
Raumstation: ISS
Andockplatz: Poisk
Angekoppelt an ISS: 23. März 2018, 19:40 UTC
Abgekoppelt von ISS: 4. Oktober 2018, 07:57 UTC
Dauer auf ISS: 194d 12h 17min
Landung: 4. Oktober 2018, 11:45 UTC
Landeplatz: 146 km SÖ von Schesqasghan, Kasachstan
Flugdauer: 196d 18h 00min
Erdumkreisungen: 3152
Bahnneigung: 51,6°
Mannschaftsfoto
Richard Arnold, Oleg Artemjew und Andrew Feustel
Richard Arnold, Oleg Artemjew und Andrew Feustel
Navigation
Vorherige
Mission:
Sojus MS-07
Nachfolgende
Mission:
Sojus MS-09

Sojus MS-08 ist eine Missionsbezeichnung für den Flug des russischen Raumschiffs Sojus zur Internationalen Raumstation. Im Rahmen des ISS-Programms trägt der Flug die Bezeichnung ISS AF-54S. Es war der 54. Besuch eines Sojus-Raumschiffs an der ISS und der 160. Flug im Sojusprogramm.

Besatzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptbesatzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ersatzmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Missionsbeschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Mission brachte drei Besatzungsmitglieder der ISS-Expeditionen 55 und 56 zur Internationalen Raumstation.

Wie bei Sojus MS-07 wurde für diese Mission wieder auf den klassischen Zweitagesanflug zurückgegriffen. Gründe waren die Verzögerung des Starts vom 15. auf den 21. März, die Notwendigkeit der Landung von Sojus MS-06 bei Tageslicht und eine bessere Eintaktung in die ISS-Planung (ankommende Raumfahrzeuge sowie Schlafzyklen der Mannschaft in den folgenden Wochen).[1]

Das Abdocken erfolgte am 4. Oktober 2018 um 07:57 UTC, damit begann auf der Station die ISS-Expedition 57 mit Alexander Gerst als Kommandant. Die Landung erfolgte am selben Tag ca. 4 Stunden später in der kasachischen Steppe 146 km südöstlich von Scheskasgan.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sojus MS-08 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Roscosmos launches Soyuz MS-08 mission, first crew launch of 2018. NASASpaceflight.com, 21. März 2018, abgerufen am 22. März 2018 (englisch).