Sojus MS-07

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Missionsemblem
Emblem der Mission
Missionsdaten
Mission: Sojus MS-07
NSSDC ID: 2017-081A
Raumfahrzeug: Sojus 7K-MS (GRAU-Index 11F747)
Seriennummer 737
Trägerrakete: Sojus FG (GRAU-Index 11A511FG)
Rufzeichen: Астрей („Astraios“)
Besatzung: 3
Start: 17. Dezember 2017, 07:21 UTC
Startplatz: Baikonur LC-1
Raumstation: ISS
Andockplatz: Rasswet
Angekoppelt an ISS: 19. Dezember 2017, 08:39 UTC
Abgekoppelt von ISS: 3. Juni 2018, 09:16 UTC
Dauer auf ISS: 166d 0h 37min
Landung: 3. Juni 2018, 12:39 UTC
Landeplatz: Kasachstan
Flugdauer: 168d 5h 18min
Erdumkreisungen: 2688
Bahnneigung: 51,66°
Mannschaftsfoto
Norishige Kanai, Anton Schkaplerow und Scott Tingle
Norishige Kanai, Anton Schkaplerow und Scott Tingle
Navigation
Vorherige
Mission:
Sojus MS-06
Nachfolgende
Mission:
Sojus MS-08

Sojus MS-07 ist eine Missionsbezeichnung für den Flug des russischen Raumschiffs Sojus zur Internationalen Raumstation. Im Rahmen des ISS-Programms trägt der Flug die Bezeichnung ISS AF-53S. Es ist der 53. Besuch eines Sojus-Raumschiffs an der ISS und der 159. Flug im Sojusprogramm.

Besatzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptbesatzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ersatzmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Missionsbeschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Mission brachte drei Besatzungsmitglieder der ISS-Expeditionen 54 und 55 zur Internationalen Raumstation. Der Flug war ursprünglich für den 27. Dezember 2017 geplant. Die NASA bat Roskosmos jedoch um eine Vorverlegung, um kein Personal über die Weihnachtsfeierlichkeiten in Baikonur vorhalten zu müssen. Allerdings befand sich die ISS nun auf einer Flugbahn, die nicht für den kurzen „Expressanflug“ geeignet war. Deshalb griff man für diese Mission wieder auf den klassischen Zweitagesanflug zurück.[1]

Das Abdocken erfolgte am 3. Juni 2018 um 09:16 UTC, damit begann auf der Station die ISS-Expedition 56 mit Andrew Feustel als Kommandant. Die Landung erfolgte am selben Tag ca. 3 ½ Stunden später in der kasachischen Steppe 147 km südöstlich von Scheskasgan.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sojus MS-07 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Soyuz MS-07 crew begins two-day trek toward ISS. Spaceflight Insider, 17. Dezember 2017, abgerufen am 17. Dezember 2017 (englisch).