Sojus MS-05

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Missionsemblem
Emblem der Mission
Missionsdaten
Mission: Sojus MS-05
Raumschiff: Sojus 7K-MS (GRAU-Index 11F747)
Seriennummer 734
Trägerrakete: Sojus FG (GRAU-Index 11A511FG)
Rufzeichen: Борей („Boreas“)
Besatzung: 3
Start: 28. Juli 2017, 15:41 UTC
Startplatz: Baikonur LC-1
Raumstation: ISS
ISS-Andockplatz: Rasswet
Angekoppelt an ISS: 28. Juli 2017, 21:54 UTC
Landung: 14. Dezember 2017 (geplant)
Landeplatz: Kasachstan
Bahnneigung: 51,6°
Navigation
Vorherige
Mission:
Sojus MS-04
Nachfolgende
Mission:
Sojus MS-06

Sojus MS-05 ist eine Missionsbezeichnung für einen Flug des russischen Raumschiffs Sojus zur Internationalen Raumstation. Im Rahmen des ISS-Programms trägt der Flug die Bezeichnung ISS AF-51S. Es ist der 51. Besuch eines Sojus-Raumschiffs an der ISS und der 157. Flug im Sojusprogramm.

Besatzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptbesatzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ersatzmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Missionsbeschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Mission brachte drei Besatzungsmitglieder der ISS-Expeditionen 52 und 53 zur Internationalen Raumstation. Die Mission des ESA-Astronauten Nespoli läuft unter der Bezeichnung ISS Vita.

Sojus MS-05 koppelte planmäßig im „Expressmodus“, d. h. nach vier Erdumläufen am russischen ISS-Modul Rasswet an.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sojus MS-05 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]