STS-108

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Missionsemblem
Missionsemblem STS-108
Missionsdaten
Mission: STS-108
NSSDC ID: 2001-054A
Space Shuttle: Endeavour OV-105
Besatzung: 7
Start: 5. Dezember 2001, 22:19:28 UTC
Startplatz: Kennedy Space Center, LC-39B
Raumstation: ISS
Angekoppelt an ISS: 7. Dezember 2001, 20:03:29 UTC
Abgekoppelt von ISS: 15. Dezember 2001, 17:28:00 UTC
Dauer auf ISS: 7d 21h 24min 31s
Landung: 17. Dezember 2001, 17:55:10 UTC
Landeplatz: Kennedy Space Center, Bahn 15
Flugdauer: 11d 19h 35min 42s
Erdumkreisungen: 185
Bahnhöhe: max. 377 km
Bahnneigung: 51,6°
Zurückgelegte Strecke: 7,7 Mio. km
Nutzlast: MPLM Raffaello, Satellit STARSHINE 2, Ersatzteile
Mannschaftsfoto
V. l. n. r.: Mark Kelly, Linda Godwin, Daniel Tani, Dominic Gorie
V. l. n. r.: Mark Kelly, Linda Godwin, Daniel Tani, Dominic Gorie
Navigation
Vorherige
Mission:
STS-105
Nachfolgende
Mission:
STS-109

STS-108 (englisch Space Transportation System) ist die Missionsbezeichnung für einen Flug des US-amerikanischen Space Shuttle Endeavour (OV-105) der NASA. Der Start erfolgte am 5. Dezember 2001. Es war die 107. Space-Shuttle-Mission, der 17. Flug der Raumfähre Endeavour und der 12. Flug eines Shuttle zur Internationalen Raumstation (ISS).

Mannschaft[Bearbeiten]

Shuttle-Besatzung[Bearbeiten]

ISS-Crew Hinflug[Bearbeiten]

ISS-Expedition 4:

Ersatz[Bearbeiten]

ISS-Crew Rückflug[Bearbeiten]

ISS-Expedition 3:

(nach einer Flugzeit von 128 Tagen, 20 Stunden und 45 Minuten zur Erde zurückgekehrt; Hinflug mit STS-105)

Missionsüberblick[Bearbeiten]

Eine große Anzahl verschiedener wissenschaftlicher Experimente wurde bei diesem Flug mit dem italienischen Mehrzweckmodul Raffaello angeliefert. Zudem wurde die Langzeitbesatzung der Internationalen Raumstation durch ein neues Team ersetzt. Insgesamt blieb die Endeavour acht Tage mit der Station verbunden, während der ein Weltraumausstieg durchgeführt wurde.

Bilder[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]