Laloubère

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Laloubère
La Lobèra
Wappen von Laloubère
Laloubère (Frankreich)
Laloubère
Region Okzitanien
Département Hautes-Pyrénées (Präfektur)
Arrondissement Tarbes
Kanton Laloubère
Gemeindeverband Communauté d’agglomération Tarbes-Lourdes-Pyrénées
Koordinaten 43° 12′ N, 0° 4′ OKoordinaten: 43° 12′ N, 0° 4′ O
Höhe 320–346 m
Fläche 4,05 km²
Einwohner 1.923 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 475 Einw./km²
Postleitzahl 65310
INSEE-Code
Website Laloubère

Gemeindeverwaltung von Laloubère

Laloubère ist eine französische Gemeinde im Département Hautes-Pyrénées in der Region Okzitanien. Sie liegt im Arrondissement Tarbes und Hauptort des Kantons Laloubère.

Kirche Saint-Blaise

Laloubère hat 1923 Einwohner (Stand 1. Januar 2014) auf 4,05 Quadratkilometern und liegt etwa 2,5 Kilometer südlich von Tarbes in der Bigorre. Durch das Gemeindegebiet führt die Autoroute A64.

Im Gemeindegebiet von Laloubère befindet sich das Aérodrome de Tarbes-Laloubère, das als ziviler Flugplatz (zwei Start-/Landebahnen mit 825 Metern, erbaut 1936), aber auch von Fallschirmspringern gerne genutzt wird. Am südwestlichen Rand befindet sich die Pferderennbahn (Hippodrome, 1808 errichtet, Strecke: 1800 Meter). Die Autobahn zerschneidet die zweite große Grünfläche. Beide werden heute als Golfflächen genutzt (Golf de l'Hippodrome und Golf des Tumulus).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im 10. und 11. Jahrhundert wurde der Ort noch unter Loupbatère geführt. Das Château de Laloubère ist als Monument historique klassifiziert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Laloubère – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien