Rabastens-de-Bigorre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rabastens-de-Bigorre
Wappen von Rabastens-de-Bigorre
Rabastens-de-Bigorre (Frankreich)
Rabastens-de-Bigorre
Region Okzitanien
Département Hautes-Pyrénées
Arrondissement Tarbes
Kanton Val d’Adour-Rustan-Madiranais
Gemeindeverband Communauté de communes Adour Madiran
Koordinaten 43° 23′ N, 0° 9′ OKoordinaten: 43° 23′ N, 0° 9′ O
Höhe 191–280 m
Fläche 8,93 km2
Einwohner 1.478 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 166 Einw./km2
Postleitzahl 65140
INSEE-Code
Website Rabastens-de-Bigorre

Die Kirche Saint-Louis und das Hôtel Le Richelieu

Rabastens-de-Bigorre ist eine französische Gemeinde im Département Hautes-Pyrénées in der Region Okzitanien. Sie liegt im Arrondissement Tarbes und zum Kanton Val d’Adour-Rustan-Madiranais.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rabastens-de-Bigorre hat 1478 Einwohner (Stand 1. Januar 2014) auf 8,93 Quadratkilometern und liegt etwa 18 Kilometer nordnordöstlich von Tarbes in der Bigorre am Alaric-Kanal. Durch das Gemeindegebiet führt die Route nationale 21.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rabastens-de-Bigorre ist eine Bastide und wurde am 13. Februar 1306 durch den Seneschall Wilhelm von Rabastens gegründet. Die gotische Kirche, die später gebaut wurde, ist ein besonderes, architektonisch hervorragendes Exemplar ihrer Zeit. Im Juli 1570 kam es hier zur Schlacht der königlichen Truppen unter Blaise de Montluc mit den Protestanten. 1594 wurde das Château von Rabastens-de-Bigorre geschleift. Um von Rabastens im Département Tarn unterschieden zu werden, wurde Rabastens 1962 um den ortsbestimmenden Zusatz (Rabastens-de-Bigorre) erweitert.

Brunnen im Zentrum von Rabastens-de-Bigorre

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1962: 1.050
  • 1968: 1.083
  • 1975: 1.082
  • 1982: 1.299
  • 1990: 1.284
  • 1999: 1.336
  • 2006: 1.441
  • 2010: 1.439

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2005 und 2007 war Rabastens-de-Bigorre Etappenort der Tour de France.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rabastens-de-Bigorre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien