Vercana (Lombardei)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vercana
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Vercana (Italien)
Vercana
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Como (CO)
Koordinaten 46° 10′ N, 9° 20′ OKoordinaten: 46° 9′ 44″ N, 9° 20′ 0″ O
Höhe 345 m s.l.m.
Fläche 14 km²
Einwohner 755 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 54 Einw./km²
Postleitzahl 22013
Vorwahl 0344
ISTAT-Nummer 013239
Volksbezeichnung vercanini
Schutzpatron Salvator Mundi (6. August)
Website Vercana
Vercana wikipedia.jpg
Vercana

Vercana ist eine Gemeinde der italienischen Provinz Como und zählt 730 Einwohner.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt auf einem Hügel oberhalb von Domaso und bietet einen Ausblick über den Comersee. Die Gemeinde umfasst die Fraktionen Arbosto, Càino, Cassera, Lubiana, Obbio und Vico Legnonica. Die Nachbargemeinden sind: Colico, Domaso, Gera Lario, Livo, Montemezzo, Samolaco und Trezzone.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • PfarrKirche San Salvatore (15. Jahrhundert)[2] mit Fresken aus dem 18. Jahrhundert.
  • Kirche San Sebastiano (17. Jahrhundert)[3]
  • Wallfahrtskirche Madonna della Neve (1630)[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vercana – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.
  2. PfarrKirche San Salvatore (Foto)
  3. Kirche San Sebastiano (Foto)
  4. Wallfahrtskirche Madonna della Neve (Foto)