Erie Blades

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erie Blades
Gründung 1975
Auflösung 1982
Geschichte Erie Blades
1975–1982
Baltimore Skipjacks
1982–1993
Portland Pirates
seit 1993
Stadion Erie County Field House
Standort Erie, Pennsylvania
Teamfarben gold, schwarz, weiß
Liga North American Hockey League (1975–1977)
Eastern Hockey League (1978–1981)
American Hockey League (1981–1982)
Kooperationen Boston Bruins
Pittsburgh Penguins

Die Erie Blades waren ein US-amerikanisches Eishockeyfranchise aus Erie, Pennsylvania. Die Spielstätte der Blades war das Erie County Field House.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Erie Blades wurden 1975 gegründet und spielten in den ersten beiden Jahren ihres Bestehens in der North American Hockey League. Für die Spielzeit 1978/79 wechselte die Mannschaft in die North Eastern Hockey League, ehe sie zwei Jahre lang in der Eastern Hockey League aktiv waren. Vor der Saison 1981/82 wurden die Erie Blades in die American Hockey League aufgenommen und wurden ein Farmteam der Boston Bruins und der Pittsburgh Penguins. Diese Entscheidung brachte zudem einen Trainerwechsel mit sich: Nick Polano, der in den ersten sechs Jahren Trainer der Blades war, wurcde durch Lou Angotti ersetzt. In ihrer ersten AHL-Spielzeit enttäuschte die Mannschaft und holte nur 50 Punkte in 80 Spielen, so dass die Blades mit den Baltimore Skipjacks aus der Atlantic Coast Hockey League fusionierten und in Baltimore, Maryland, den Spielbetrieb unter deren Namen in der AHL fortsetzten. Sowohl der Trainer Lou Angotti, als auch 16 seiner Spieler wurden in das neue Team übernommen.

Die Lücke, die die Erie Blades hinterließen, wurde durch die Erie Golden Blades gefüllt, die von 1982 bis 1987 in der Atlantic Coast Hockey League aktiv waren.

Saisonstatistik (AHL)[Bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlagen nach Overtime SOL = Niederlagen nach Shootout, Pts = Punkte, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, PIM = Strafminuten

Saison GP W L T OTL SOL Pts GF GA Platz Playoffs
1981-82 80 22 52 6 50 317 425 6., South nicht qualifiziert

Team-Rekorde[Bearbeiten]

Karriererekorde[Bearbeiten]

Spiele: 76 KanadaKanada Andy Spruce, KanadaKanada Dave Hannan, KanadaKanada Dave Barr
Tore: 33 KanadaKanada Dave Hannan
Assists: 52 KanadaKanada Mike Krushelnyski
Punkte: 83 KanadaKanada Mike Krushelnyski
Strafminuten: 185 KanadaKanada Gary Rissling

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]