John Elway

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
John Elway
Uso-show-john-elway-defenselink-mil.jpg
John Elway spricht zu den amerikanischen Truppen
Position(en):
Quarterback
Trikotnummer(n):
7
geboren am 28. Juni 1960
Port Angeles, Washington
Karriereinformationen
Aktiv: 19831998
NFL Draft: 1983 / Runde: 1 / Pick: 1
College: Stanford
Teams
Karrierestatistiken
Touchdowns-Interceptions     300-226
Yards     51.475
Quarterback Rating     79,9
Stats bei NFL.com
Stats bei pro-football-reference.com
Karrierehöhepunkte und Auszeichnungen
Pro Football Hall of Fame
College Football Hall of Fame

John Albert Elway, Jr. (* 28. Juni 1960 in Port Angeles, Washington) ist ein ehemaliger US-amerikanischer American-Football-Spieler auf der Position des Quarterbacks. Er spielte sechzehn Jahre für die Denver Broncos in der National Football League (NFL) und führte sie zu zwei aufeinanderfolgenden Siegen im Super Bowl (Super Bowl XXXII und Super Bowl XXXIII). Seine Trikotnummer 7 wird von den Denver Broncos nicht mehr vergeben.

Elway ist Mitglied in der Pro Football Hall of Fame, in dem National Football League 1990s All-Decade Team und in der College Football Hall of Fame. Sein Vater, Jack Elway, selbst erfolgreicher High School und College Football Coach, ist seit 1993 als Pro Scout für die Broncos aktiv.

Jugend[Bearbeiten]

Mit elf Jahren spielte John zum ersten Mal American Football, besser gesagt Little Grizzly Football. In seinem Team, Evans Vance Co., spielte er jedoch nicht Quarterback, sondern Runningback. Ihm war es zu langweilig, den Ball sofort aus der Hand zu geben. Gleich im ersten Jahr gewann sein Team die Stadtmeisterschaft. Danach verlief sich sein Interesse für Football etwas. Auf der High School spielte John im 7. und 8. Schuljahr lieber Baseball und Basketball.

Sein Interesse kam erst im 10. Schuljahr wieder, als die Familie nach Granada Hills, nördlich von Los Angeles zieht. Das dortige High School Team hat eine lange Tradition und Coach Jack Neumeier liebt das Passspiel. Während andere an den Strand gingen, trainierte John seinen Wurfarm. An manchen Tagen warf er zur Übung 400 bis 500 Pässe. Sein Talent blieb auch nicht im Verborgenen, 65 Colleges wollten John Elway rekrutieren. Er entschied sich für die Stanford University, wo er seine Frau Janet kennenlernte, die eine sehr gute Leistungsschwimmerin war. 1981 ließen ihn die New York Yankees aus der Major League Baseball (MLB) für sechs Wochen in einer Class A League spielen. Doch Elway blieb dem Football treu. Ein Wunsch blieb ihm jedoch verwehrt: Für seinen Vater zu spielen. Im Jahr seines Weggangs aus Stanford wurde Jack Elway Coach der Stanford University.

Elway ist Mitbesitzer des Arena Football Teams Colorado Crush (AFL).

Seit dem 1. Januar 2011 ist Elway Vizepräsident seines früheren Klubs den Denver Broncos.

Von 1984 bis 2003 war er mit Janet Buchan (* 17. Februar 1961 in Seattle, Washington) verheiratet, mit der er vier Kinder hat: Jessica Gwen, Jordan Marie, Juliana und John Albert Elway III. Jessica Elway spielt im Basketball-Frauen-Team der Stanford University.

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]