Mercedes-Benz Arocs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mercedes-Benz
Mercedes-Benz Arocs - dump truck version (1).JPG
Arocs
Hersteller: Mercedes-Benz
Verkaufsbezeichnung: Arocs
Produktionszeitraum: seit 2013
Vorgängermodell: Mercedes-Benz Actros
Nachfolgemodell: keines
Technische Daten
Bauformen: Dreiseitenkipper
Motoren: Mercedes-Benz OM 470, OM 471, OM 473, OM 936
zul. Gesamtgewicht: 18–41 t

Arocs ist die Bezeichnung für eine Lkw-Baureihe der Marke Mercedes-Benz der Daimler AG. Es handelt sich hierbei um sämtliche Lastwagen und Sattelzugmaschinen der Marke Mercedes-Benz in On-Road- und Off-Road-Einsätzen rund um den Bausektor.

Die Arocs-Baureihe wurde als Nachfolger der Baustellenfahrzeuge der Baureihen Mercedes-Benz Axor und Mercedes-Benz Actros im Januar 2013 der Presse vorgestellt, die Publikumspremiere war auf der bauma 2013 in München.

Wie schon vorher der Actros für den Fernverkehr und der Antos für den schweren Verteilerverkehr, wurde laut Hersteller auch die Arocs-Baureihe von vornherein konsequent auf ihr vorgesehenes Einsatzgebiet hin entwickelt, anstatt aus einer Baureihe Varianten für verschiedene Einsatzzwecke abzuleiten.

Mercedes hat alle Motoren konsequent für die Euro VI-Norm entwickelt. Die neuen Reihenmotoren decken einen Leistungsbereich von 240kW (326PS) bis 460kW (625PS) ab.

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mercedes-Benz Arocs – Sammlung von Bildern