Oscarverleihung 1973

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Oscarverleihung 1973 fand am 27. März 1973 im Dorothy Chandler Pavilion in Los Angeles statt. Es waren die 45th Annual Academy Awards. Im Jahr der Auszeichnung werden immer Filme des vergangenen Jahres ausgezeichnet, in diesem Fall also die Filme des Jahres 1972.

Statistik
(aufgeführt werden Filme mit mehr als einer Nominierung)
N=Nominierung; S=Sieg
Film N S
Cabaret 10 8
Der Pate 10 3
Die Höllenfahrt der Poseidon 8 1
Lady Sings the Blues 5 0
Reisen mit meiner Tante 4 1
Das Jahr ohne Vater 4 0
Emigranten 4 0
Mord mit kleinen Fehlern 4 0
Schmetterlinge sind frei 3 1
Beim Sterben ist jeder der Erste 3 0
Der junge Löwe 3 0
Bill McKay – Der Kandidat 2 1
Der diskrete Charme der Bourgeoisie 2 1
Peter und Tillie 2 0
Pferdewechsel in der Hochzeitsnacht 2 0

Moderation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Carol Burnett, Michael Caine, Charlton Heston und Rock Hudson führten als Moderatoren durch die Oscarverleihung.

Gewinner und Nominierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bester Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Clint Eastwood

Der Pate (The Godfather)Albert S. Ruddy

Beim Sterben ist jeder der Erste (Deliverance)John Boorman
CabaretCy Feuer
Das Jahr ohne Vater (Sounder)Robert B. Radnitz
Emigranten (Utvandrarna)Bengt Forslund

Beste Regie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Julie Andrews und George Stevens

Bob FosseCabaret

John BoormanBeim Sterben ist jeder der Erste (Deliverance)
Francis Ford CoppolaDer Pate (The Godfather)
Joseph L. MankiewiczMord mit kleinen Fehlern (Sleuth)
Jan TroellEmigranten (Utvandrarna)

Bester Hauptdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Roger Moore und Liv Ullmann

Marlon BrandoDer Pate (The Godfather)

Michael CaineMord mit kleinen Fehlern (Sleuth)
Peter O’TooleThe Ruling Class
Laurence OlivierMord mit kleinen Fehlern (Sleuth)
Paul WinfieldDas Jahr ohne Vater (Sounder)

Brando lehnte die Annahme des Preises ab und sandte die indianische Aktivistin Sacheen Littlefeather zur Veranstaltung.

Beste Hauptdarstellerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Gene Hackman und Raquel Welch

Liza MinnelliCabaret

Diana RossLady Sings the Blues
Maggie SmithReisen mit meiner Tante (Travels with My Aunt)
Cicely TysonDas Jahr ohne Vater (Sounder)
Liv UllmannEmigranten (Utvandrarna)

Bester Nebendarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von James Coburn und Diana Ross

Joel GreyCabaret

Eddie AlbertPferdewechsel in der Hochzeitsnacht (The Heartbreak Kid)
James CaanDer Pate (The Godfather)
Robert DuvallDer Pate (The Godfather)
Al PacinoDer Pate (The Godfather)

Beste Nebendarstellerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Robert Duvall und Cloris Leachman

Eileen HeckartSchmetterlinge sind frei (Butterflies Are Free)

Jeannie BerlinPferdewechsel in der Hochzeitsnacht (The Heartbreak Kid)
Geraldine PagePeter und Tillie (Pete ’n’ Tillie)
Susan TyrrellFat City
Shelley WintersDie Höllenfahrt der Poseidon (The Poseidon Adventure)

Bestes adaptiertes Drehbuch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Jack Lemmon

Francis Ford Coppola, Mario PuzoDer Pate (The Godfather)

Jay Presson AllenCabaret
Lonne Elder IIIDas Jahr ohne Vater (Sounder)
Julius J. EpsteinPeter und Tillie (Pete ’n’ Tillie)
Bengt Forslund, Jan TroellEmigranten (Utvandrarna)

Bestes Original-Drehbuch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Jack Lemmon

Jeremy LarnerBill McKay – Der Kandidat (The Candidate)

Luis Buñuel, Jean-Claude CarrièreDer diskrete Charme der Bourgeoisie (Le Charme discret de la Bourgeoisie)
Chris Clark, Suzanne De Passe, Terence McCloyLady Sings the Blues
Carl ForemanDer junge Löwe (Young Winston)
Louis MalleHerzflimmern (Le Souffle au coeur)

Beste Kamera[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Candice Bergen und Billy Dee Williams

Geoffrey UnsworthCabaret

Charles LangSchmetterlinge sind frei (Butterflies Are Free)
Douglas SlocombeReisen mit meiner Tante (Travels with My Aunt)
Harold E. StineDie Höllenfahrt der Poseidon (The Poseidon Adventure)
Harry Stradling1776 – Rebellion und Liebe (1776)

Bestes Szenenbild[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Greer Garson und Laurence Harvey

Hans Jürgen Kiebach, Herbert Strabel, Rolf ZehetbauerCabaret

Reg Allen, Carl AndersonLady Sings the Blues
Don Ashton, Geoffrey Drake, John Graysmark, William Hutchinson, Peter JamesDer junge Löwe (Young Winston)
John Box, Robert W. Laing, Gil ParrondoReisen mit meiner Tante (Travels with My Aunt)
Raphael Bretton, William J. CreberDie Höllenfahrt der Poseidon (The Poseidon Adventure)

Bestes Kostüm-Design[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Marisa Berenson und Michael Caine

Anthony PowellReisen mit meiner Tante (Travels with My Aunt)

Ray Aghayan, Norma Koch, Bob MackieLady Sings the Blues
Anna Hill JohnstoneDer Pate (The Godfather)
Anthony MendlesonDer junge Löwe (Young Winston)
Paul ZastupnevichDie Höllenfahrt der Poseidon (The Poseidon Adventure)

Bester Schnitt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von John Gavin und Katharine Ross

David BrethertonCabaret

Fred W. Berger, Frank P. KellerVier schräge Vögel (The Hot Rock)
Harold F. KressDie Höllenfahrt der Poseidon (The Poseidon Adventure)
Tom PriestleyBeim Sterben ist jeder der Erste (Deliverance)
William Reynolds, Peter ZinnerDer Pate (The Godfather)

Bester Ton[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Eddie Albert und Edward Albert

David Hildyard, Robert KnudsonCabaret

Gene Cantamessa, Richard PortmanBill McKay – Der Kandidat (The Candidate)
Charles Grenzbach, Christopher Newman, Richard PortmanDer Pate (The Godfather)
Charles T. Knight, Arthur PiantadosiSchmetterlinge sind frei (Butterflies Are Free)
Herman Lewis, Theodore SoderbergDie Höllenfahrt der Poseidon (The Poseidon Adventure)

Beste Filmmusik (Original Dramatic Score)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Dyan Cannon und Burt Reynolds

Charles Chaplin, Ray Rasch, Larry RussellRampenlicht (Limelight)

John AdisonMord mit kleinen Fehlern (Sleuth)
Buddy BakerFlucht in die Wildnis (Napoleon and Samantha)
John WilliamsDie Höllenfahrt der Poseidon (The Poseidon Adventure)
John WilliamsSpiegelbilder (Images)

Beste Filmmusik (Original Song Score)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Dyan Cannon und Burt Reynolds

Ralph BurnsCabaret

Gil AskeyLady Sings the Blues
Laurence RosenthalDer Mann von La Mancha (Man of La Mancha)

Bester Song[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Sonny Bono und Cher

„The Morning After“ aus Die Höllenfahrt der Poseidon (The Poseidon Adventure)Joel Hirschhorn, Al Kasha

Ben“ aus BenDon Black, Walter Scharf
„Come Follow, Follow Me“ aus Wenn die Deiche brechen (The Little Ark)Fred Karlin, Marsha Karlin
„Marmalade, Molasses & Honey“ aus Das war Roy Bean (The Life and Times of Judge Roy Bean)Alan Bergman, Marilyn Bergman, Maurice Jarre
„Strange Are the Ways of Love“ aus The StepmotherSammy Fain, Paul Francis Webster

Bester animierter Kurzfilm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Bea Arthur und Peter Boyle

A Christmas CarolRichard Williams

Kama Sutra Rides AgainBob Godfrey
Tup TupNedeljko Dragić

Bester Kurzfilm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Bea Arthur und Peter Boyle

Norman Rockwell’s World… An American DreamRichard Barclay

Frog StoryRon Satlof, Raynold Gideon
SoloDavid Adams

Bester Dokumentarfilm (Kurzfilm)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Robert Wagner und Natalie Wood

Deze kleine wereldCharles Huguenot van der Linden, Martina Huguenot van der Linden

Hundertwassers RegentagPeter Schamoni
K-ZGiorgio Treves
Selling OutTadeusz Jaworski
The Tide of TrafficHumphrey Swingler

Bester Dokumentarfilm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Robert Wagner und Natalie Wood

MarjoeSarah Kernochan, Howard Smith

Bij de beesten afBert Haanstra
Malcolm XArnold Perl, Marvin Worth
MansonRobert Hendrickson, Laurence Merrick
The Silent RevolutionEckehard Munck

Bester fremdsprachiger Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Elke Sommer und Jack Valenti

Der diskrete Charme der Bourgeoisie (Le Charme discret de la Bourgeoisie), Frankreich - Luis Buñuel

Ani Ohev Otach Rosa, Israel - Moshé Mizrahi
Das neue Land (Nybyggarna), Schweden - Jan Troell
Im Morgengrauen ist es noch still (А зори здесь тихие A sori sdes tichije), Sowjetunion - Stanislaw Iossifowitsch Rostozki
Mein geliebtes Fräulein (Mi querida señorita), Spanien - Jaime de Armiñán

Ehrenpreise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehrenoscar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charles S. Boren
Edward G. Robinson

Special Achievement Award[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

L. B. Abbott, A. D. Flowers für die besten visuellen Effekte in Poseidon Inferno (The Poseidon Adventure)

Jean Hersholt Humanitarian Award[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rosalind Russell

Academy Award of Merit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

nominiert, jedoch nicht ausgezeichnet:

Andrew Lloyd Webber, Herbert W. Spencer, André Previn

Scientific and Engineering Award[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Joseph E. Bluth
Edward H. Reichard, Howard T. LaZare, Edward Efron
Panavision, Inc.

Technical Achievement Award[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Photo Research Division of Kollmorgen Corp., PSC Technology Inc., Acme Products Division
Carter Equipment Co., Inc., Ramtronics
David Degenkolb, Harry Larson, Manfred Michelson, Fred Scobey
Jiro Mukai, Ryusho Hirose, Wilton R. Holm
Philip V. Palmquist, Leonard L. Olson, Frank P. Clark
E. H. Geissler, G. M. Berggren

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Norbert Stresau: Der Oscar. Alle preisgekrönten Filme, Regisseure und Schauspieler seit 1929. 3., aktualisierte Auflage. Heyne-Filmbibliothek, Nr. 198. Heyne, München 1996, 607 S., ISBN 3-453-07872-1
  • Hans-Jürgen Kubiak: Die Oscar-Filme. Die besten Filme der Jahre 1927/28 bis 2004. Die besten nicht-englischsprachigen Filme der Jahre 1947 bis 2004. Die besten Animationsfilme der Jahre 2001 bis 2004. Schüren, Marburg 2005, ISBN 3-89472-386-6

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]