Oscarverleihung 1996

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Oscarverleihung 1996 fand am 25. März 1996 im Dorothy Chandler Pavilion in Los Angeles statt. Es waren die 68th Annual Academy Awards. Im Jahr der Auszeichnung werden immer Filme des vergangenen Jahres ausgezeichnet, in diesem Fall also die Filme des Jahres 1995.

Statistik
(aufgeführt werden Filme mit mehr als einer Nominierung)
N=Nominierung; S=Sieg
Film N S
Braveheart 10 5
Apollo 13 9 2
Ein Schweinchen namens Babe 7 1
Sinn und Sinnlichkeit 7 1
Der Postmann 5 1
Dead Man Walking 4 1
Leaving Las Vegas 4 1
Nixon 4 0
Batman Forever 3 0
Crimson Tide – In tiefster Gefahr 3 0
Toy Story 3 0
Die üblichen Verdächtigen 2 2
Pocahontas 2 2
Restoration – Zeit der Sinnlichkeit 2 2
Geliebte Aphrodite 2 1
Little Princess 2 0
Richard III. 2 0
Sabrina 2 0
12 Monkeys 2 0

Moderation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Whoopi Goldberg führte zum zweiten Mal als Moderatorin durch die Oscarverleihung. Die Präsentatoren der Kandidaten sind bei den jeweiligen Kategorien weiter unten aufgeführt.

Gewinner und Nominierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bester Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Sidney Poitier

BraveheartBruce Davey, Mel Gibson, Alan Ladd Jr.

Apollo 13Brian Grazer
Der Postmann (Il Postino)Gaetano Daniele, Mario Cecchi Gori, Vittorio Cecchi Gori
Ein Schweinchen namens Babe (Babe)Bill Miller, George Miller, Doug Mitchell
Sinn und Sinnlichkeit (Sense and Sensibility)Lindsay Doran

Beste Regie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Robert Zemeckis

Mel GibsonBraveheart

Mike FiggisLeaving Las Vegas
Chris NoonanEin Schweinchen namens Babe (Babe)
Michael RadfordDer Postmann (Il Postino)
Tim RobbinsDead Man Walking

Bester Hauptdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Jessica Lange

Nicolas CageLeaving Las Vegas

Richard DreyfussMr. Holland’s Opus
Anthony HopkinsNixon
Sean PennDead Man Walking
Massimo TroisiDer Postmann (Il Postino)

Beste Hauptdarstellerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Tom Hanks

Susan SarandonDead Man Walking

Elisabeth ShueLeaving Las Vegas
Sharon StoneCasino
Meryl StreepDie Brücken am Fluss (The Bridges of Madison County)
Emma ThompsonSinn und Sinnlichkeit (Sense and Sensibility)

Bester Nebendarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Dianne Wiest

Kevin SpaceyDie üblichen Verdächtigen (The Usual Suspects)

James CromwellEin Schweinchen namens Babe (Babe)
Ed HarrisApollo 13
Brad Pitt12 Monkeys (Twelve Monkeys)
Tim RothRob Roy

Beste Nebendarstellerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Martin Landau

Mira SorvinoGeliebte Aphrodite (Mighty Aphrodite)

Joan AllenNixon
Kathleen QuinlanApollo 13
Mare WinninghamGeorgia
Kate WinsletSinn und Sinnlichkeit (Sense and Sensibility)

Bestes adaptiertes Drehbuch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Anthony Hopkins

Emma ThompsonSinn und Sinnlichkeit (Sense and Sensibility)

William Broyles Jr., Al ReinertApollo 13
Mike FiggisLeaving Las Vegas
George Miller, Chris NoonanEin Schweinchen namens Babe (Babe)
Anna Pavignano, Michael Radford, Furio Scarpelli, Giacomo Scarpelli, Massimo TroisiDer Postmann (Il Postino)

Bestes Original-Drehbuch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Susan Sarandon

Christopher McQuarrieDie üblichen Verdächtigen (The Usual Suspects)

Woody AllenGeliebte Aphrodite (Mighty Aphrodite)
Joel Cohen, Peter Docter, John Lasseter, Joe Ranft, Alec Sokolow, Andrew Stanton, Joss WhedonToy Story
Stephen J. Rivele, Oliver Stone, Christopher WilkinsonNixon
Randall WallaceBraveheart

Beste Kamera[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Jim Carrey

John TollBraveheart

Michael CoulterSinn und Sinnlichkeit (Sense and Sensibility)
Stephen GoldblattBatman Forever
Emmanuel LubezkiLittle Princess (A Little Princess)
Lü YueShanghai Serenade (Yao a yao yao dao waipo qiao)

Bestes Szenenbild[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Emma Thompson

Eugenio ZanettiRestoration – Zeit der Sinnlichkeit (Restoration)

Merideth Boswell, Michael CorenblithApollo 13
Kerrie Brown, Roger FordEin Schweinchen namens Babe (Babe)
Tony BurroughRichard III.
Cheryl Carasik, Bo WelchLittle Princess (A Little Princess)

Bestes Kostüme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Pierce Brosnan, Naomi Campbell und Claudia Schiffer

James AchesonRestoration – Zeit der Sinnlichkeit (Restoration)

Jenny Beavan, John BrightSinn und Sinnlichkeit (Sense and Sensibility)
Shuna HarwoodRichard III.
Charles KnodeBraveheart
Julie Weiss12 Monkeys (Twelve Monkeys)

Bestes Make-Up[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Alicia Silverstone

Lois Burwell, Peter Frampton, Paul PattinsonBraveheart

Ken Diaz, Mark SanchezMy Family
Colleen Callaghan, Greg Cannom, Robert LadenFamilien-Bande (Roommates)

Beste Filmmusik (Original Dramatic Score)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Quincy Jones und Sharon Stone

Luis Enríquez BacalovDer Postmann (Il Postino)

Patrick DoyleSinn und Sinnlichkeit (Sense and Sensibility)
James HornerApollo 13
James HornerBraveheart
John WilliamsNixon

Beste Filmmusik (Original Musical or Comedy Score)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alan Menken, Stephen SchwartzPocahontas

Randy NewmanToy Story
Thomas NewmanEntfesselte Helden (Unstrung Heroes)
Marc ShaimanHallo, Mr. President (The American President)
John WilliamsSabrina

Bester Filmsong[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Angela Bassett und Laurence Fishburne

Colors of the Wind“ aus PocahontasAlan Menken, Stephen Schwartz

„Dead Man Walking“ aus Dead Man WalkingBruce Springsteen
„Have You Ever Really Loved a Woman“ aus Don Juan DeMarcoBryan Adams, Michael Kamen, Robert John Lange
„Moonlight“ aus SabrinaAlan Bergman, Marilyn Bergman, John Williams
„You’ve Got a Friend in Me“ aus Toy StoryRandy Newman

Bester Schnitt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Goldie Hawn und Kurt Russell

Daniel P. Hanley, Mike HillApollo 13

Marcus D’Arcy, Jay FriedkinEin Schweinchen namens Babe (Babe)
Richard Francis-BruceSieben (Se7en)
Chris LebenzonCrimson Tide – In tiefster Gefahr (Crimson Tide)
Steven RosenblumBraveheart

Beste Tonmischung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Steven Seagal

Rick Dior, David MacMillan, Scott Millan, Steve PedersonApollo 13

Anna Behlmer, Scott Millan, Andy Nelson, Brian SimmonsBraveheart
Michael Herbick, Petur Hliddal, Donald O. Mitchell, Frank A. MontañoBatman Forever
William B. Kaplan, Rick Kline, Kevin O’Connell, Gregory H. WatkinsCrimson Tide – In tiefster Gefahr (Crimson Tide)
Gregg Landaker, Steve Maslow, Keith A. WesterWaterworld

Bester Tonschnitt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lon Bender, Per HallbergBraveheart

John Leveque, Bruce StamblerBatman Forever
George Watters IICrimson Tide – In tiefster Gefahr (Crimson Tide)

Beste visuelle Effekte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Will Smith

Scott E. Anderson, John Cox, Charles Gibson, Neal ScanlanEin Schweinchen namens Babe (Babe)

Leslie Ekker, Michael Kanfer, Robert Legato, Matt SweeneyApollo 13

Bester Dokumentarfilm (Kurzfilm)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Nicolas Cage und Elisabeth Shue

One Survivor RemembersKary Antholis

Jim Dine: A Self-Portrait on the WallsNancy Dine, Richard Stilwell
Never Give Up: The 20th Century Odyssey of Herbert ZipperFreida Lee Mock, Terry Sanders
The Shadow of HateCharles Guggenheim
Wunderwelt der Meere (The Living Sea)Alec Lorimore, Greg MacGillivray

Bester Dokumentarfilm (Langform)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Nicolas Cage und Elisabeth Shue

Anne Frank – Zeitzeugen erinnern sich (Anne Frank Remembered)Jon Blair

Hank Aaron: Chasing the DreamMichael Tollin
Small WondersAllan Miller, Walter Scheuer
The American ExperienceMichael Epstein, Thomas Lennon
Troublesome Creek: A MidwesternSteven Ascher, Jeanne Jordan

Bester Kurzfilm (Animiert)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Kareem Abdul-Jabbar und Jackie Chan

Wallace & Gromit – Unter Schafen (Wallace & Gromit in A Close Shave)Nick Park

GagarinAlexei Charitidi
Micky Monster Maus (Runaway Brain)Chris Bailey
The Chicken from Outer SpaceJohn Dilworth
The EndRobin Bargar, Chris Landreth

Bester Kurzfilm (Live Action)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Kareem Abdul-Jabbar und Jackie Chan

Lieberman In LoveChristine Lahti, Jana Sue Memel

Duke of GrooveThom Colwell, Griffin Dunne
Kehrmänner (Brooms)Luke Cresswell, Steve McNicholas
Little SurprisesTikki Goldberg, Jeff Goldblum
Tuesday Morning RideDianne Houston, Joy Ryan

Bester Fremdsprachiger Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Mel Gibson

Antonias Welt (Antonia), Niederlande - Marleen Gorris

Der Mann, der die Sterne macht (L'Uomo delle stelle), Italien - Giuseppe Tornatore
Die Kinder von Saigon (Poussières de vie), Algerien - Rachid Bouchareb
O Quatrilho, Brasilien - Fábio Barreto
Schön ist die Jugendzeit (Lust och fägring stor), Schweden - Bo Widerberg

Ehren-Oscars[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Honorary Award[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Steven Spielberg

präsentiert von Robin Williams

Gordon E. Sawyer Award[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

präsentiert von Richard Dreyfuss

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]