Oscarverleihung 2002

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Oscarverleihung 2002 fand am 24. März 2002 zum ersten Mal im Kodak Theatre in Los Angeles und an einem Sonntag statt. Es waren die 74th Annual Academy Awards. Im Jahr der Auszeichnung werden immer Filme des vergangenen Jahres ausgezeichnet, in diesem Fall also die Filme des Jahres 2001.

Die 74. Oscarverleihung stand im Zeichen der Afroamerikaner, denn zum ersten Mal in der Geschichte des Oscars gewannen Afroamerikaner beide Preise für die besten Hauptdarsteller: Denzel Washington wurde für Training Day ausgezeichnet, Halle Berry für Monster’s Ball.

Gewinnerfilm des Abends war A Beautiful Mind – Genie und Wahnsinn, der 4 wichtige Oscars in den Kategorien Bester Film, Beste Regie (Ron Howard), Beste Nebendarstellerin (Jennifer Connelly) und Bestes adaptiertes Drehbuch (Akiva Goldsman) bekam.

Ebenfalls 4 Oscars bekam der erste Teil von Peter Jacksons Herr der Ringe-Trilogie, Die Gefährten, der die Trophäe in den Kategorien Beste Musik (Howard Shore), Beste Kamera, Beste Maske und Beste Spezialeffekte abräumte.

Darüber hinaus gewannen Black Hawk Down und Moulin Rouge je 2 Oscars in den Kategorien Schnitt und Ton bzw. Ausstattung und Kostüme.

Der Preis für den besten Nebendarsteller ging an Jim Broadbent für die Darstellung in Iris, der Preis für das beste Original-Drehbuch an Julian Fellowes für das Skript von Gosford Park.

Statistik
(aufgeführt werden Filme mit mehr als einer Nominierung)
N=Nominierung; S=Sieg
Film N S
Der Herr der Ringe: Die Gefährten 13 4
A Beautiful Mind 8 4
Moulin Rouge 8 2
Gosford Park 7 1
Die fabelhafte Welt der Amélie 5 0
In the Bedroom 5 0
Black Hawk Down 4 2
Die Monster AG 4 1
Pearl Harbor 4 1
Iris 3 1
Harry Potter und der Stein der Weisen 3 0
Monster’s Ball 2 1
Shrek 2 1
Training Day 2 1
A.I. - Künstliche Intelligenz 2 0
Ali 2 0
Memento 2 0

Moderation[Bearbeiten]

Whoopi Goldberg führte zum vierten Mal als Moderatorin durch die Oscarverleihung. Die Präsentatoren der Kandidaten sind bei den jeweiligen Kategorien weiter unten aufgeführt.

Gewinner und Nominierungen[Bearbeiten]

Bester Film[Bearbeiten]

präsentiert von Tom Hanks

A Beautiful MindBrian Grazer, Ron Howard

Gosford ParkRobert Altman, Bob Balaban, David Levy
In the BedroomGraham Leader, Ross Katz, Todd Field
Der Herr der Ringe: Die Gefährten (The Lord Of The Rings: The Fellowship Of The Ring)Peter Jackson, Barrie M. Osborne, Fran Walsh
Moulin RougeFred Baron, Martin Brown, Baz Luhrmann

Beste Regie[Bearbeiten]

präsentiert von Mel Gibson

Ron HowardA Beautiful Mind

Robert AltmanGosford Park
Peter JacksonDer Herr der Ringe: Die Gefährten (The Lord Of The Rings: The Fellowship Of The Ring)
David LynchMulholland Drive
Ridley ScottBlack Hawk Down

Bester Hauptdarsteller[Bearbeiten]

Denzel Washington

präsentiert von Julia Roberts

Denzel WashingtonTraining Day

Russell CroweA Beautiful Mind – Genie und Wahnsinn (A Beautiful Mind)
Sean PennIch bin Sam (I Am Sam)
Will SmithAli
Tom WilkinsonIn the Bedroom

Beste Hauptdarstellerin[Bearbeiten]

Halle Berry

präsentiert von Russell Crowe

Halle BerryMonster’s Ball

Judi DenchIris
Nicole KidmanMoulin Rouge
Sissy SpacekIn the Bedroom
Renée ZellwegerBridget Jones – Schokolade zum Frühstück (Bridget Jones’s Diary)

Bester Nebendarsteller[Bearbeiten]

präsentiert von Marcia Gay Harden

Jim BroadbentIris

Ethan HawkeTraining Day
Ben KingsleySexy Beast
Ian McKellenDer Herr der Ringe: Die Gefährten (The Lord Of The Rings: The Fellowship Of The Ring)
Jon VoightAli

Beste Nebendarstellerin[Bearbeiten]

präsentiert von Benicio Del Toro

Jennifer ConnellyA Beautiful Mind

Helen MirrenGosford Park
Maggie SmithGosford Park
Marisa TomeiIn the Bedroom
Kate WinsletIris

Bestes Adaptiertes Drehbuch[Bearbeiten]

präsentiert von Gwyneth Paltrow und Ethan Hawke

Akiva GoldsmanA Beautiful Mind

Philippa Boyens, Peter Jackson, Fran WalshDer Herr der Ringe: Die Gefährten (The Lord Of The Rings: The Fellowship Of The Ring)
Daniel Clowes, Terry ZwigoffGhost World
Robert Festinger, Todd FieldIn the Bedroom
Terry Rossio, Roger S.H. Schulman, Joe Stillman, Ted ElliottShrek – Der tollkühne Held (Shrek)

Bestes Original-Drehbuch[Bearbeiten]

präsentiert von Gwyneth Paltrow und Ethan Hawke

Julian FellowesGosford Park

Milo Addica, Will RokosMonster’s Ball
Wes Anderson, Owen WilsonDie Royal Tenenbaums (The Royal Tenenbaums)
Jean-Pierre Jeunet, Guillaume LaurantDie fabelhafte Welt der Amélie (Le Fabuleux destin d’Amélie Poulain)
Christopher Nolan, Jonathan NolanMemento

Beste Kamera[Bearbeiten]

präsentiert von Jodie Foster

Andrew LesnieDer Herr der Ringe: Die Gefährten (The Lord Of The Rings: The Fellowship Of The Ring)

Roger DeakinsThe Man Who Wasn’t There
Bruno DelbonnelDie fabelhafte Welt der Amélie (Le Fabuleux destin d’Amélie Poulain)
Donald M. McAlpineMoulin Rouge
Slawomir IdziakBlack Hawk Down

Bestes Szenenbild[Bearbeiten]

präsentiert von Cameron Diaz

Brigitte Broch, Catherine MartinMoulin Rouge

Stephen Altman, Anna PinnockGosford Park
Aline Bonetto, Marie-Laure VallaDie fabelhafte Welt der Amélie (Le Fabuleux destin d’Amélie Poulain)
Stuart Craig, Stephanie McMillanHarry Potter und der Stein der Weisen (Harry Potter And The Sorcerer’s Stone)
Den Hennah, Grant MajorDer Herr der Ringe: Die Gefährten (The Lord Of The Rings: The Fellowship Of The Ring)

Bestes Kostüm-Design[Bearbeiten]

präsentiert von Ben Stiller und Owen Wilson

Catherine Martin, Angus StrathieMoulin Rouge

Jenny BeavanGosford Park
Milena CanoneroDas Halsband der Königin (The Affaire of the Necklace)
Ngila Dickson, Richard TaylorDer Herr der Ringe: Die Gefährten (The Lord Of The Rings: The Fellowship Of The Ring)
Judianna MakovskyHarry Potter und der Stein der Weisen (Harry Potter And The Sorcerer’s Stone)

Bestes Make-Up[Bearbeiten]

präsentiert von Ryan Phillippe und Reese Witherspoon

Peter Owen, Richard TaylorDer Herr der Ringe: Die Gefährten (The Lord Of The Rings: The Fellowship Of The Ring)

Colleen Callaghan, Greg CannomA Beautiful Mind
Aldo Signoretti, Maurizio SilviMoulin Rouge

Beste Filmmusik[Bearbeiten]

präsentiert von Hugh Grant

Howard ShoreDer Herr der Ringe: Die Gefährten (The Lord Of The Rings: The Fellowship Of The Ring)

James HornerA Beautiful Mind
Randy NewmanDie Monster AG (Monsters, Inc.)
John WilliamsA. I. – Künstliche Intelligenz (Artificial Intelligence: AI)
John WilliamsHarry Potter und der Stein der Weisen

Bester Filmsong[Bearbeiten]

präsentiert von Jennifer Lopez

„If I Didn’t Have You“ aus Die Monster AG (Monsters, Inc)Randy Newman

„May It Be“ aus Der Herr der Ringe: Die Gefährten (The Lord Of The Rings: The Fellowship Of The Ring)Enya, Nicky Ryan, Roma Ryan
„There You’ll Be“ aus Pearl HarborDiane Warren
„Until“ aus Kate & LeopoldSting
„Vanilla Sky“ aus Vanilla SkyPaul McCartney

Bester Schnitt[Bearbeiten]

präsentiert von Will Smith

Pietro ScaliaBlack Hawk Down

Jill BilcockMoulin Rouge
Dody DornMemento
John GilbertDer Herr der Ringe: Die Gefährten (The Lord Of The Rings: The Fellowship Of The Ring)
Daniel P. Hanley, Mike HillA Beautiful Mind

Beste Tonmischung[Bearbeiten]

präsentiert von Halle Berry

Michael Minkler, Chris Munro, Myron NettingaBlack Hawk Down

Vincent Arnardi, Guillaume Leriche, Jean UmanskyDie fabelhafte Welt der Amélie (Le fabuleux destin d’Amélie Poulain)
Anna Behlmer, Andy Nelson, Roger Savage, Guntis SicsMoulin Rouge
Christopher Boyes, Gethin Creagh, Hammond Peek, Michael SemanickDer Herr der Ringe: Die Gefährten (The Lord Of The Rings: The Fellowship Of The Ring)
Peter J. Devlin, Kevin O’Connell, Greg P. RussellPearl Harbor

Bester Tonschnitt[Bearbeiten]

präsentiert von Halle Berry

Christopher Boyes, George Watters IIPearl Harbor

Gary Rydstrom, Michael SilversDie Monster AG (Monsters, Inc.)

Beste Visuelle Effekte[Bearbeiten]

präsentiert von Tobey Maguire und Kirsten Dunst

Randall William Cook, Jim Rygiel, Mark Stetson, Richard TaylorDer Herr der Ringe: Die Gefährten (The Lord Of The Rings: The Fellowship Of The Ring)

Eric Brevig, John Frazier, Edward Hirsh, Ben SnowPearl Harbor
Scott Farrar, Michael Lantieri, Dennis Muren, Stan WinstonA.I. – Künstliche Intelligenz (Artificial Intelligence: AI)

Bester Animationsfilm[Bearbeiten]

präsentiert von Nathan Lane

Shrek – Der tollkühne Held (Shrek)Aron Warner

Die Monster AG (Monsters, Inc.)Peter Docter, Andrew Stanton
Jimmy Neutron – Der mutige Erfinder (Jimmy Neutron: Boy Genius)John A. Davis, Steve Oedekerk

Bester Dokumentarfilm (Langform)[Bearbeiten]

präsentiert von Samuel L. Jackson

Ein Mörder nach Maß (Un coupable idéal)Jean-Xavier de Lestrade, Denis Poncet

Asphaltkinder in Bukarest (Children Underground)Edet Belzberg
Lalee’s Kin: The Legacy of CottonDeborah Dickson, Susan Frömke
Hass und Hoffnung – Kinder im Nahostkonflikt (Promises)B. Z. Goldberg, Justine Shapiro
War PhotographerChristian Frei

Bester Dokumentarfilm (Kurzfilm)[Bearbeiten]

präsentiert von Samuel L. Jackson

ThothLynn Appelle, Sarah Kernochan

Artists and Orphans: A True DramaLianne Klapper-McNally
Sing!Freida Lee Mock, Jessica Sanders

Bester Fremdsprachiger Film[Bearbeiten]

präsentiert von Sharon Stone und John Travolta

No Man’s Land (Ničija zemlja), Bosnien-HerzegowinaDanis Tanović

Der Sohn der Braut (El Hijo de la novia), ArgentinienJuan José Campanella
Die fabelhafte Welt der Amélie (Le Fabuleux destin d’Amélie Poulain), FrankreichJean-Pierre Jeunet
Elling, NorwegenPetter Næss
Lagaan – Es war einmal in Indien (Lagaan-Once upon a Time in India), IndienAshutosh Gowariker

Bester Kurzfilm (Animiert)[Bearbeiten]

präsentiert von Naomi Watts und Hugh Jackman

Der Vogelschreck (For the Birds)Ralph Eggleston

Fifty Percent GreyRuairí Robinson, Seamus Byrne
Give Up Yer Aul SinsCathal Gaffney, Darragh O’Connell
Strange InvadersCordell Barker
Stubble TroubleJoseph E. Merideth

Bester Kurzfilm (Live Action)[Bearbeiten]

präsentiert von Naomi Watts und Hugh Jackman

The AccountantLisa Blount, Ray McKinnon

A Man Thing (Meska sprawa)Slawomir Fabicki, Bogumil Godfrejów
Copy ShopVirgil Widrich
Gregors größte ErfindungJohannes Kiefer
Speed for ThespiansKalman Apple, Shameela Bakhsh

Ehren-Oscars[Bearbeiten]

Honorary Award[Bearbeiten]

präsentiert von Denzel Washington und Walter Mirisch

präsentiert von Barbra Streisand

Jean Hersholt Humanitarian Award[Bearbeiten]

präsentiert von Ryan O’Neal und Ali MacGraw

Literatur[Bearbeiten]

  • Hans-Jürgen Kubiak: Die Oscar-Filme. Die besten Filme der Jahre 1927/28 bis 2004. Die besten nicht-englischsprachigen Filme der Jahre 1947 bis 2004. Die besten Animationsfilme der Jahre 2001 bis 2004. Schüren, Marburg 2005, ISBN 3-89472-386-6

Weblinks[Bearbeiten]