Sojus 19

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Missionsdaten
Mission: Sojus 19
NSSDC ID: 1975-065A
Raumschiff: Sojus 7K-TM (GRAU-Index 11F615A12)
Seriennummer 75
Masse: 6790 kg
Trägerrakete: Sojus U (GRAU-Index 11A511U)
Rufzeichen: Союз (Sojus)
Besatzung: 2
Start: 15. Juli 1975, 12:20 UTC
Startplatz: Baikonur LC1
Raumstation: Apollo
Angekoppelt an Apollo: 17. Juli 1975, 16:09:09 UTC
Abgekoppelt von Apollo: 19. Juli 1975, 15:26:12 UTC
Dauer auf Apollo: 44 h
Landung: 21. Juli 1975, 10:50:51 UTC
Landeplatz: bei Arkalik
Flugdauer: 5d 22h 30min 35s
Erdumkreisungen: 97
Umlaufzeit: 88,6 min
Bahnneigung: 51,8°
Apogäum: 222 km
Perigäum: 187 km
Navigation
Vorherige
Mission:
Sojus 18
Nachfolgende
Mission:
Kosmos 772

Sojus 19 ist die Missionsbezeichnung für den Flug eines sowjetischen Sojus-Raumschiffs. Es war der 35. Flug im sowjetischen Sojusprogramm. Ziel des Raumschiffs war das amerikanische Apollo-Raumschiff im Rahmen des Apollo-Sojus-Test-Projektes (ASTP).

Besatzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ersatzbesatzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Unterstützungsmannschaft bestand aus Boris Andrejew, Wladimir Dschanibekow, Alexander Iwantschenkow und Juri Romanenko.

Missionsüberblick[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

siehe Apollo-Sojus-Test-Projekt

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]