The Priceline Group

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Priceline Group
Logo
Rechtsform Incorporated
ISIN US7415034039
Gründung 1997[1]
Sitz Norwalk, Connecticut
Mitarbeiter 18.500 (2016)[2]
Umsatz 10,743 Mrd. US-Dollar (2016)[2]
Branche Touristik
Website www.pricelinegroup.com

The Priceline Group ist ein amerikanisches Unternehmen mit Hauptsitz in Norwalk im US-Bundesstaat Connecticut. Das Unternehmen betreibt Online-Reiseportale.

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

The Priceline Group hat 8 Marken:

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1997 veröffentlicht Jay Walker die Seite Priceline.com. 2 Jahre später erfolgt der Gang an die Börse.[1] Der Gründer Jay Walker verlässt im Jahr 2000 das Leitungsgremium. 2001 erwirtschaftet Priceline.com erstmals Gewinne. ActiveHotels.com wird 2004 übernommen. 2005 wird Booking.com erworben und mit ActiveHotels.com kombiniert. 2 Jahre später wird die asiatische Hotelsuchmaschine Agoda.com übernommen. 2009 erfolgt die Aufnahme in den S&P 500. Im Jahr 2010 wird Priceline die weltweit größte Hotelsuchmaschine. Das heute Rentalcars.com genannte Mietwagenportal wird 2010 als TravelJigsaw erworben. 2013 wird das Reiseportal Kayak übernommen. Ein Jahr später erfolgt die Umbenennung in The Priceline Group sowie die Übernahme des Restaurantportals OpenTable. 2017 untersagte ein Gericht in der Türkei Booking.com jegliche Vermittlungstätigkeit.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b The Pricline Group: History. Abgerufen am 3. Juni 2017 (englisch).
  2. a b The Pricline Group: Annual Report 2016. Abgerufen am 3. Juni 2017 (PDF; 0,9 MB, englisch).
  3. http://www.n-tv.de/wirtschaft/Tuerkische-Richter-blocken-Booking-com-article19772004.html