Meistratzheim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Meistratzheim
Wappen von Meistratzheim
Meistratzheim (Frankreich)
Meistratzheim
Region Elsass
Département Bas-Rhin
Arrondissement Sélestat-Erstein
Kanton Obernai
Koordinaten 48° 27′ N, 7° 33′ OKoordinaten: 48° 27′ N, 7° 33′ O
Höhe 150–162 m
Fläche 12,82 km²
Einwohner 1.452 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 113 Einw./km²
Postleitzahl 67210
INSEE-Code

Meistratzheim ist eine französische Gemeinde mit 1452 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) beidseits der Departementsstraße D426 im Département Bas-Rhin in der Region Elsass. Wichtige Erwerbszweige sind das Kleingewerbe und die Landwirtschaft, die ausserorts das Ackerland bewirtschaftet. Die Gemeinde ist ein Mitglied der Communauté de communes du Pays de Sainte-Odile.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2013
Einwohner 1044 1072 1066 1265 1230 1302 1371 1452

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die katholische Kirche St. Andreas, gebaut von 1911 bis 1919, ist mit 75 m die höchste im Unterelsass außerhalb von Straßburg.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Meistratzheim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien