Reichsfeld

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Reichsfeld
Wappen von Reichsfeld
Reichsfeld (Frankreich)
Reichsfeld
Region Grand Est
Département Bas-Rhin
Arrondissement Sélestat-Erstein
Kanton Obernai
Gemeindeverband Pays de Barr
Koordinaten 48° 22′ N, 7° 23′ OKoordinaten: 48° 22′ N, 7° 23′ O
Höhe 285–660 m
Fläche 4,95 km2
Einwohner 297 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 60 Einw./km2
Postleitzahl 67140
INSEE-Code
Website http://www.reichsfeld.fr/

Mairie Reichsfeld

Reichsfeld ist eine französische Gemeinde mit 297 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Bas-Rhin in der Region Grand Est (bis 2015 Elsass). Das Dorf liegt am östlichen Rand der Vogesen.

Das Wappen des 1323 erstmals unter dem Namen Richtenzeveld erwähnten Ortes zeigt den heiligen Urban als Ortspatron mit einem Buch in der Rechten und einer Weintraube in der Linken, was darauf schließen lässt, dass der Weinbau in Reichsfeld eine lange Tradition hat.

Von 1871 bis zum Ende des Ersten Weltkrieges gehörte Reichsfeld als Teil des Reichslandes Elsaß-Lothringen zum Deutschen Reich und war dem Kreis Schlettstadt im Bezirk Unterelsaß zugeordnet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1910 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 396[1] 247 253 239 247 295 293 308 298

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Reichsfeld – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gemeindeverzeichnis Deutschland 1900 – Kreis Schlettstadt