Motorwagenfabrik Robert Treskow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Motorwagenfabrik Robert Treskow war ein deutscher Automobilhersteller, der zwischen 1906 und 1908 in Schönebeck (Elbe) ansässig war.

Der Treskow, ein viersitziges Automobil, hatte einen Zweizylinder-Reihenmotor mit einem Hubraum von 1206 cm³ und einer Leistung von 19 PS (14 kW). Die Motorkraft wurde über ein zweistufiges Planetengetriebe mit Rückwärtsgang und Ketten an die Hinterräder weitergeleitet.

Mit Doppelphaeton-Aufbau kostete der Wagen 5.000,--.

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Halwart Schrader: Deutsche Autos 1886–1920. 1. Auflage. Motorbuch Verlag Stuttgart (2002). ISBN 3--613-02211-7. Seite 363