Prigonrieux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Prigonrieux
Wappen von Prigonrieux
Prigonrieux (Frankreich)
Prigonrieux
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Dordogne
Arrondissement Bergerac
Kanton Pays de la Force (Hauptort)
Gemeindeverband Bergeracoise
Koordinaten 44° 51′ N, 0° 24′ OKoordinaten: 44° 51′ N, 0° 24′ O
Höhe 12–118 m
Fläche 26,12 km2
Einwohner 4.148 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 159 Einw./km2
Postleitzahl 24130
INSEE-Code
Website http://www.ville-prigonrieux.fr

Prigonrieux (okzitanisch: Prigond Riu) ist eine französische Gemeinde mit 4148 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Dordogne in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Arrondissement Bergerac und ist Teil des Kantons Pays de la Force.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Prigonrieux liegt in der Landschaft Périgord am Fluss Dordogne, der auch die südliche Gemeindegrenze bildet. Umgeben wird Prigondrieux von den Nachbargemeinden Lunas im Norden, Ginestet im Nordosten, Bergerac im Osten, Saint-Laurent-des-Vignes im Südosten, Lamonzie-Saint-Martin im Südwesten, La Force im Westen und Saint-Georges-Blancaneix im Nordwesten. Die Gemeinde gehört zum Weinbaugebiet Rosette.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 1.498 1.728 2.461 3.093 3.721 3.956 3.850 4.113

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Prigonrieux
  • Kirche Prigonrieux

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der kanadischen Gemeinde Charlemagne in Québec besteht seit 1978 eine Partnerschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Prigonrieux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien