Urval

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Urval
Wappen von Urval
Urval (Frankreich)
Urval
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Dordogne
Arrondissement Bergerac
Kanton Lalinde
Gemeindeverband Bastides Dordogne-Périgord
Koordinaten 44° 49′ N, 0° 57′ OKoordinaten: 44° 49′ N, 0° 57′ O
Höhe 55–245 m
Fläche 13,38 km2
Einwohner 112 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 8 Einw./km2
Postleitzahl 24480
INSEE-Code

Mairie Urval

Urval ist eine französische Gemeinde mit 112 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Dordogne in der Region Nouvelle-Aquitaine (bis 2015 Aquitanien). Sie gehört zum Arrondissement Bergerac und zum 2012 gegründeten Gemeindeverband Bastides Dordogne-Périgord. Die Einwohner nennen sich Urvalais.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Urval liegt in der Landschaft Périgord Noir, etwa 42 Kilometer östlich von Bergerac. Das Dorf Urval versteckt sich im fast 100 m tief eingeschnittenen Tal des Ruisseau du Peyrat kurz vor dessen Eintritt in das breite Flusstal der Dordogne. Im sehr waldreichen 13,38 km² großen Gemeindeareal verteilen sich mehrere Weiler auf Rodungsinseln, so unter anderem La Salvagie, La Pelinque und La Fauri. An der südöstlichen Grenze liegt mit 245 m über dem Meer der höchste Punkt im Gemeindegebiet. Umgeben wird Urval von den Nachbargemeinden Siorac-en-Périgord im Norden und Nordosten, Monplaisant im Osten, Saint-Pardoux-et-Vielvic im Südosten, Bouillac im Südwesten sowie Le Buisson-de-Cadouin im Westen und Nordwesten.

Unmittelbar nördlich von Urval verläuft die Fernstraße D25 von Bergerac nach Sarlat-la-Canéda.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1974 wurden die Gemeinden Cadouin, Le Buisson-Cussac, Paleyrac und Urval zur neuen Gemeinde Le Buisson-de-Cadouin fusioniert. Die Gemeinde Urval bekam ihre Eigenständigkeit 1989 zurück.[1]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
149 159 109 121 123 163 153 113
Quelle: Cassini[2] und INSEE[3]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Château de la Bourlie aus dem 15. Jahrhundert (Umbauten im 18. und 19. Jahrhundert), Monument historique[4]
  • Château de la Poujade aus dem 18. und 19. Jahrhundert, Monument historique[5]
  • Wehrkirche Notre-Dame-de-la-Nativité aus dem 13. und 14. Jahrhundert
  • Flurkreuze
  • öffentlicher Brotbackofen

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Léon Poirier (* 25. August 1884 in Paris; † 27. Juni 1968 in Urval), französischer Filmregisseur und Drehbuchautor

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Le Buisson-de-Cadouin auf cassini.ehess.fr
  2. Urval auf cassini.ehess.fr
  3. Urval auf insee.fr
  4. Château de la Bourlie in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  5. Château de la Poujade in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Urval – Sammlung von Bildern