Saint-Antoine-de-Breuilh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Antoine-de-Breuilh
Wappen von Saint-Antoine-de-Breuilh
Saint-Antoine-de-Breuilh (Frankreich)
Saint-Antoine-de-Breuilh
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Dordogne
Arrondissement Bergerac
Kanton Pays de Montaigne et Gurson
Gemeindeverband Montaigne Montravel et Gurson
Koordinaten 44° 51′ N, 0° 9′ OKoordinaten: 44° 51′ N, 0° 9′ O
Höhe 7–113 m
Fläche 17,82 km2
Einwohner 1.884 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 106 Einw./km2
Postleitzahl 24230
INSEE-Code

Rathaus von Saint-Antoine-de-Breuilh

Saint-Antoine-de-Breuilh ist eine französische Gemeinde mit 1.884 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Dordogne in der Region Nouvelle-Aquitaine. Saint-Antoine-de-Breuilh gehört zum Arrondissement Bergerac und zum Kanton Pays de Montaigne et Gurson.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Antoine-de-Breuilh liegt im Südwesten Frankreichs in der Landschaft Périgord. Die Gemeinde wird im Süden durch den Fluss Gironde begrenzt. Umgeben wird Saint-Antoine-de-Breuilh von den Nachbargemeinden Nastringues im Norden, Fougueyrolles im Nordosten, Port-Sainte-Foy-et-Ponchapt im Osten, Eynesse im Süden, Pessac-sur-Dordogne und Saint-Avit-de-Soulège im Südwesten, Saint-Seurin-de-Prats im Westen sowie Vélines im Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde entstand 1824 aus dem Zusammenschluss der Kommunen Saint-Aulaye und Breuilh.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
1.287 1.415 1.534 1.523 1.756 1.844 2.022 1.990

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schloss Couin
  • Schloss Saint-Aulaye aus dem 15. Jahrhundert mit Umbauten aus dem 18. Jahrhundert
  • Kirche Saint-Pierre
  • Kirche Saint-Aulaye
  • evangelisch-reformierte Kirche

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Antoine-de-Breuilh – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien