Vogogna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vogogna
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Vogogna (Italien)
Vogogna
Staat: Italien
Region: Piemont
Provinz: Verbano-Cusio-Ossola (VB)
Koordinaten: 46° 0′ N, 8° 17′ OKoordinaten: 46° 0′ 0″ N, 8° 17′ 0″ O
Höhe: 223 m s.l.m.
Fläche: 15 km²
Einwohner: 1.731 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 115 Einw./km²
Postleitzahl: 28805
Vorwahl: 0324
ISTAT-Nummer: 103077
Volksbezeichnung: Vogognesi
Schutzpatron: Beata Vergine Addolorata
Website: Vogogna
Vogogna

Vogogna ist eine Gemeinde mit 1731 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der italienischen Provinz Verbano-Cusio-Ossola (VB), Region Piemont, an der Simplon-Eisenbahnstrecke Domodossola-Milano.

Die Nachbargemeinden sind Beura-Cardezza, Pallanzeno, Piedimulera, Pieve Vergonte und Premosello-Chiovenda.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 15 km².

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bahnhof von Vogogna hat eine regionale Bedeutung (wie derjenige von Premosello-Chiovenda) als Umsteigeort zwischen den Strecken Domodossola-Milano und Domodossola-Omegna-Novara.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Visconti Schloss, Mitte des 14. Jahrhunderts. Das Schloss wurde 1990–1998 renoviert.
  • Erinnerungsdenkmal an den Peruaner Jorge Chávez, der 1910 als erster mit seinem Bleriot-Flugzeug die Alpen überquerte und am Ende seines Fluges in der Ebene von Domodossola verunfallte.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.
  2. I borghi più belli d’Italia (offizielle Webseite), abgerufen am 28. September 2016 (italienisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vogogna – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien