BMW 5er

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der BMW 5er ist eine Modellreihe der oberen Mittelklasse der Firma BMW. Sie wird seit 1972 angeboten, seit 1991 auch als Kombi-Variante (Firmenbezeichnung Touring).

Die Bezeichnung des BMW 5er stand für eine Neuordnung innerhalb des BMW-Programms, und der 5er war das erste Modell innerhalb dieser Modell-Klassifizierung, die auf den damaligen BMW-Marketing-Vorstand Bob A. Lutz zurückgeht. Später wurde diese Art der Modellbezeichnung (3er, 5er, 7er) auf das ganze Portfolio übertragen. Mercedes und Audi folgten später mit vergleichbaren Fahrzeugbezeichnungen einer ähnlichen Ordnungslogik (E-Klasse, Audi A6). Mitbewerber am Markt in der Fahrzeugklasse des BMW 5er sind beispielsweise die Modellversionen der Mercedes-Benz E-Klasse, des Audi A6, des Lexus GS, des Volvo S80 und des Jaguar XF.

Seit September 2009 ist auch eine Fließheckvariante mit der Bezeichnung GranTurismo erhältlich, die mit Teilen des 7er von BMW schon zur Oberklasse gerechnet wird.

Die Baureihen im Überblick[Bearbeiten]

Die 5er-Modelle der oberen Mittelklasse:

  • BMW E12 (September 1972 bis Juli 1981; in Südafrika bis 1985), viertürige Limousine als direkter Nachfolger der „Neuen Klasse“
  • BMW E28 (Juli 1981 bis Dezember 1987), erstmals auch als „M5
  • BMW E34 (Dezember 1987 bis September 1995), erstmals auch als Kombi „Touring“ (September 1991 bis Juni 1996), erstmals auch Allradantrieb möglich
  • BMW E39 (September 1995 bis Juni 2003; Touring: März 1997 bis April 2004), den M5 nicht mehr als Kombi, Allradantrieb nicht mehr im Programm
  • BMW E60 (Juni 2003 bis März 2010), erstmals auch als Langversion für den chinesischen Markt, M5 auch wieder als Kombi, Allradantrieb xi/xDrive auch wieder möglich
  • BMW F10 (seit Januar 2010)

In der 5er-Reihe angesiedelt, aber als Oberklasse-Fahrzeuge vermarktet:

  • BMW F07 (seit September 2009) der „5er GT“ wird parallel zur klassischen 5er-Reihe angeboten

Zeitleiste der Modellvarianten des BMW 5er[Bearbeiten]

BMW-5er-Modellhistorie seit 1972
Generation Verkaufs-
bezeichnung
Karosserie 1970er 1980er 1990er 2000er 2010er
2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2
1. Gen. 5er Limousine E12 E12 (Facelift) E12 (in Südafrika)
2. Gen. 5er Limousine E28 E28 (Facelift)
M5 Limousine E28S
3. Gen. 5er Limousine E34 E34 (Facelift)
5er Touring Kombi E34/5 E34/5 (Facelift)
M5 Limousine E34S
M5 Touring Kombi E34/5S
4. Gen. 5er Limousine E39 E39 (Facelift)
5er Touring Kombi E39/5 E39/5 (Facelift)
M5 Limousine E39S E39S (Facelift)
5. Gen. 5er Limousine E60 E60 (Facelift)
5er Touring Kombi E61 E61 (Facelift)
5er Limousine, Langversion E60 (von Brillance-BMW)
M5 Limousine E60 E60 (Facelift)
M5 Touring Kombi E61
- 5er GT Fließheck-Limousine F07
6. Gen. 5er Limousine F10
5er Touring Kombi F11
5er Limousine, Langversion F18
M5 Limousine F10

Allgemeines[Bearbeiten]

Am 16. März 2007 feierte BMW anlässlich der 40-Jahr-Feier des Werks Dingolfing die Fertigstellung des siebenmillionsten Fahrzeugs. Es handelte sich dabei um einen 535d, der an einen Kunden in Frankreich ging.[1] Am 18. November 2009 wurde im BMW-Werk Dingolfing der 5.555.555. BMW 5er gebaut. Es handelte sich dabei um einen 525d xDrive, den der Nationalpark Bayerischer Wald als Spende erhielt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: BMW 5er – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. BMW-Pressemitteilung, 16. März 2007