BMW 2004

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
BMW
BMW 2004 A (1973)

BMW 2004 A (1973)

1804
2004 / 2004 A
Produktionszeitraum: 1973–1974
Klasse: Obere Mittelklasse
Karosserieversionen: Limousine
Motoren: Ottomotoren:
1,8−2,0 Liter
(66−74 kW)
Länge: 4465 mm
Breite: 1610 mm
Höhe: 1390 mm
Radstand: 2500 mm
Leergewicht: 1020 kg
Vorgängermodell: 1800 GL/2000 GL
1800 SA/2000 SA
Nachfolgemodell: keines

Der BMW 2004 und der schwächer motorisierte BMW 1804 sind PKWs der oberen Mittelklasse, die in den Jahren 1973/1974 von BMW Südafrika als Nachfolger der Modelle 2000 SA und 1800 SA gebaut wurden.

Der BMW 2004 war mit dem Antrieb des in Deutschland bis 1972 gefertigten BMW 2000 ausgestattet. Dies war ein Vierzylinder-Reihenmotor mit 1990 cm³ Hubraum (Bohrung × Hub = 89 mm × 80 mm) und 74 kW (100 PS) Leistung bei 5800 min-1, in Verbindung mit einem 4-Gang-Schaltgetriebe mit Mittelschaltung (Typ 2004) oder einer 3-stufigen Getriebeautomatik (Typ 2004 A).

Der BMW 1804 war mit einem Vierzylinder-Reihenmotor mit 1767 cm³ Hubraum und 66 kW (90 PS) Leistung bei 5800 min-1 ausgestattet.

Die Karosserie des ausschließlich als 4-türige Limousine gefertigten Wagens basierte auf der des Glas 1700. Die Front war mit dem Kühlergrill und den Blinkleuchten des BMW 2800 CS und den Doppelscheinwerfern des BMW 520 versehen. Ebenfalls vom BMW 520 stammten die Rückleuchten.

In zwei Jahren entstanden 1404 Exemplare, davon 588 mit Automatikgetriebe.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: BMW 2004 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quelle[Bearbeiten]

Fahrzeugbeschreibung von BMW CLASSIC auf der Oldtimerausstellung in Fürstenfeld am 20./21. September 2008

Heckansicht BMW 2004