Canadian Tire Motorsport Park

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Canadian Tire Motorsport Park
früher: Mosport Park, Mosport International Raceway
Keinlogo-schmal.svg


Canadian Tire Motorsport Park (Kanada)
Red pog.svg
KanadaKanada Bowmanville, Ontario
Streckenart: permanente Rennstrecke
Eigentümer: Canadian Motorsports Ventures Ltd.
Betreiber: Canadian Motorsports Ventures Ltd.
Architekt: Alan Bunting
Baukosten: 500.000$
Baubeginn: 1960
Eröffnung: 1961
Austragungsort
Formel 1:
1967-1977
Streckenlayout
Mosport.svg
Streckendaten
Wichtige
Veranstaltungen:
United SportsCar Championship (Sportscar Grand Prix)
NASCAR Camping World Truck Series (Chevy Silverado 250)
NASCAR Canadian Tire Series (Clarington 200)
Streckenlänge: 3,957 km (2,46 mi)
Kurven: 10
Rekorde
Streckenrekord:
(American Le Mans Series)
1:05,823 min.
(Marco Werner, Audi Sport North America, 2008)
http://www.canadiantiremotorsportpark.com

44.05-78.677777777778Koordinaten: 44° 3′ 0″ N, 78° 40′ 40″ W

Der Canadian Tire Motorsports Park ist eine Motorsport-Anlage nördlich von Bowmanville, Ontario, Kanada. Die Strecke ist unter dem Namen Mosport bekannt geworden, was eine Kombination der Wörter Motor und Sport ist.

Anlage[Bearbeiten]

Die Anlage besteht aus einer 2,5 Meilen (4 Kilometer) langen Rennstrecke mit zehn Kurven, auf der unter anderem Rennen der United SportsCar Championship ausgetragen werden. Daneben gibt es eine einen Kilometer lange Kartbahn und ein Driver Development Centre, eine 1,5 Meilen lange Teststrecke. Die Anlage verfügte außerdem über ein Halbmeilen-Oval, auf dem die NASCAR Canadian Tire Series, das kanadische Pendant zum amerikanischen NASCAR Sprint Cup-Serie, Rennen austrug. Das Oval wurde im Jahr 2013 geschlossen, weshalb die kanadische NASCAR nur noch auf dem Rundkurs fährt. Seit 2013 findet außerdem ein Rennen der NASCAR Camping World Truck Series auf dem Rundkurs statt.

1967 und 1969 sowie von 1971 bis 1977 wurde hier der Große Preis von Kanada der Formel 1 ausgetragen, 1967 fand einmalig der Große Preis von Kanada für Motorräder statt.

Die Strecke wurde zu Beginn der Saison 2012 umbenannt, da die Betreiber eine Kooperation mit dem Unternehmen Canadian Tire eingingen.

Streckenverlauf[Bearbeiten]

Eine Runde auf der sehr schnellen Rennstrecke beginnt auf der kurzen Start-/Ziel-Geraden, welche in eine langgezogene 90° rechts Kurve führt. Nach der Kurve fällt die Strecke stark ab und geht nach einer kurzen Geraden in die zweite Kurve, die Clayton Corner über. Diese links Kurve ist ebenfalls langgezogen und führt direkt in die etwas engere Quebec Corner, welche wiederum rechtsrum geht. Durch eine Vollgas links Kurve geht es dann auf den stärksten Bremspunkt vor der Moss Corner zu. Diese doppelte rechts Kurve ist die langsamste Stelle des Kurses und führt auf die lange Gegengerade, die Mario Andretti Straightaway. Es folgt noch eine mittelschnelle Kurvenkombination, welche als The Esses bekannt ist. Diese rechts-links-rechts Kombination wird immer enger und führt wieder auf die Start-/Ziel-Gerade.

Statistik[Bearbeiten]

Alle Sieger von Formel-1-Rennen im Mosport Park[Bearbeiten]

Jahr Sieger Auto Zeit Streckenlänge Runden Ø-Tempo Datum GP von
1967 AustralienAustralien Jack Brabham Brabham-Repco 2:40:40,000 h 3,957 km 90 132,995 km/h 27. August KanadaKanada Kanada
1969 BelgienBelgien Jacky Ickx Brabham-Ford 1:59:25,700 h 3,957 km 90 178,917 km/h 20. September
1971 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jackie Stewart Tyrrell-Ford 1:55:12,900 h 3,957 km 64 131,883 km/h 19. September
1972 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jackie Stewart Tyrrell-Ford 1:43:16,900 h 3,957 km 80 183,901 km/h 19. September
1973 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Peter Revson McLaren-Ford 1:59:04,083 h 3,957 km 80 159,519 km/h 23. September
1974 Brasilien 1968Brasilien Emerson Fittipaldi McLaren-Ford 1:40:26,136 h 3,957 km 80 189,112 km/h 22. September
1976 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich James Hunt McLaren-Ford 1:40:09,626 h 3,957 km 80 189,632 km/h 3. Oktober
1977 Sudafrika 1961Südafrika Jody Scheckter Wolf-Ford 1:40:00,000 h 3,957 km 80 189,936 km/h 9. Oktober

Rekordsieger Fahrer: J. Stewart (2), Rekordsieger Konstrukteure: McLaren (3)

Sports Car Grand Prix[Bearbeiten]

Für die Sieger des Sportwagenrennens siehe die Seite des Sportscar Grand Prix.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mosport International Raceway – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien