MediaWiki Diskussion:Spam-blacklist/Archiv/2008

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dies ist ein Archiv! Diskussionen werden nicht hier fortgesetzt, sondern auf der eigentlichen Diskussionsseite: WP:SBL.
Bei Bezug zu einem bereits behandelten Thema ist jedoch ein Link ins Archiv hilfreich.

Inhaltsverzeichnis

Bugs[Bearbeiten]

meta vs. dt[Bearbeiten]

bei geblockten websites wird nicht gesagt, _wo_ sie geblockt werden. es wird nur auf diese diskussion verwiesen. jetzt ist mir auch klar, warum hier so viele leute nach meta-geblockten seiten ausgerechnet hier fragen. der vorlagentext mit der ueberschrift "Spamschutzfilter" sollte dahingehend abgeaendert werden, dass auf die jeweils richtige blacklist verwiesen wird. -- seth 23:52, 13. Mär. 2008 (CET)

durch die obige anleitung sollte das ja eigentlich kein problem mehr darstellen. -- seth 02:03, 14. Mai 2008 (CEST)

Tippos (erl.)[Bearbeiten]

In der Blacklist sind ein paar Tippos, Wecowi wird wegen eines Leerzeichens nicht geblockt, der Rest sind Kleinigkeiten.

football-talents\.co.uk -> football-talents\.co\.uk

wecowi\. (?:net|org|de) -> wecowi\.(?:net|org|de)

de.groups.yahoo\.com/group/BIID-deutsch -> de\.groups\.yahoo\.com/group/BIID-deutsch

blue\.de.vu -> blue\.de\.vu --Richarddd 10:43, 1. Jun. 2008 (CEST)

danke und erl. sугсго 10:50, 1. Jun. 2008 (CEST)

ubema.com[Bearbeiten]

Sperre greift nicht, siehe [1]. Gruß, Seewolf 10:33, 22. Dez. 2008 (CET)

doch, doch, die sperre greift schon, jedoch nur, wenn der link nicht bereits auf der seite existiert. da er in diesem fall aber bereits existierte, wurde die erneute linksetzung nicht beanstandet. macht sogar sinn, denn wenn der erste link nicht als "boese" eingestuft wird, ist die wahrscheinlichkeit gross, dass auch das zweite vorkommnis nicht "boese" ist, sondern vielleicht einfach darueber diskutiert wird. -- seth 12:36, 22. Dez. 2008 (CET)

verbesserungsvorschlaege[Bearbeiten]

ordnung[Bearbeiten]

gudn tach!
da ich die aktuelle spam-liste mittlerweile ziemlich unuebersichtlich finde, habe ich sie kopiert und innerhalb der sparten sortiert nach secondlevel-domains (bzw. nach third-level-doms bei sowas wie example.de.cx). ferner habe ich einige unmaskierte punkte maskiert.
da ich aber keine schreibrechte besitze, habe ich das ganze in meinen userspace gesetzt. geloescht oder hinzugefuegt habe ich _keine_ url-pattern, sondern lediglich einige pattern gruppiert, weshalb jetzt die liste wohl ein paar zeilen kuerzer sein sollte.
es wuerde imho die lesbarkeit verbessern (und doppelten eintragungen vorbeugen), wenn jemand die aktuelle liste mit der sortierten Benutzer:Lustiger seth/sbl ersetzt. stand der letzten beruecksichtigten aenderungen: 2008-03-11 10:00. -- seth 18:43, 20. Feb. 2008 (CET)

nachtrag: falls die sortierung nicht erwuenscht ist, erwarte ich dennoch wenigstens eine begruendung dafuer. -- seth 23:42, 27. Feb. 2008 (CET)
haallo echo! -- seth 01:28, 8. Mär. 2008 (CET)
Danke, aber anscheinend ist da kein allgemeines Problembewusstsein vorhanden. Mir z.B. ist es relativ egal, da man's sowieso nicht Abschnittsweise bearbeiten kann nehm ich halt die Browsersuche, da ist es dann egal wie's sortiert ist. Gruß, --NoCultureIcons 17:44, 9. Mär. 2008 (CET)
bei regulaeren ausdruecken kann die browsersuche auch schon mal versagen (aber ich gebe zu, dass das hier eher selten vorkommen wird und auch eine alphabetische sortierung der (second-level-)domains bei regexp an ihre grenzen stoesst).
mir fiel aber noch was anderes auf, als ich mir gestern noch mal die meta-liste angeschaut hatte. wie ich bereits oben anmerkte, ist die sache mit "will only match inside hosts" falsch. auf der meta-liste werden sogar wortgrenzen (\b) explizit angegeben, da offenbar das verarbeitende script bloss ein teilstringmatch (ohne jegliche anker) durchfuehrt. insofern waere ein vorbeugendes ergaenzen von wortgrenzen sinnvoll. ich hab da mal was vorgebereitet: Benutzer:Lustiger seth/sbl. und als gimmick habe ich die liste sogar nach slds sortiert. ;-) -- seth 10:24, 11. Mär. 2008 (CET)

regexps[Bearbeiten]

die black-list wird mittels regexps erstellt. vermutlich kennen sich damit aber nicht alle admins aus. waere es somit geschickter, wenn man die liste nicht von jedem einfach so aendern laesst, sondern wenn das nur einer bestimmten gruppe von admins erlaubt wird? dann koennten solche fehler wie sie zurzeit drinstehen, vermieden werden. beispiel:

vorort.bund\.net\suedlicher-oberrhein\ matcht nie, da whitespace (\s) eh abgehackt wird. gemeint waren vermutlich slashes statt backslashes.

ausserdem koennte man im zuge dessen auch endlich sowas einfuehren wie sicherheits-barrieren, dass naemlich eine begruendung zu jedem regexp angegeben werden muss. momenten ist die spamlist naemlich extrem untransparent, da sogar in der zusammenfassung meist keine begruendung angegeben wird und die in der liste selbst angegebenen gruende sehr haeufig aussagelos sind. -- seth 00:06, 10. Apr. 2008 (CEST)

zwar wurde jetzt etwas verbessert, aber obiges problem bleibt bestehen. liest ueberhaupt jemand, was ich schreibe? :-) -- seth 22:10, 10. Apr. 2008 (CEST)
als ergaenzung: wenn alle urls, die "vorort.bund.net/suedlicher-oberrhein" enthalten, geblockt werden sollen, dann ginge das mit "vorort\.bund\.net/suedlicher-oberrhein". (als zusaetzliche info fuer leute, die sich mit regexp auskennen: das slash muss nicht maskiert werden, weil ausrufezeichen als delimiter verwendet werden.) -- seth 00:53, 12. Apr. 2008 (CEST)
Lustiger Osirismörder: so stimmt es doch, oder? sугсго.PEDIA 09:14, 12. Apr. 2008 (CEST)
jau, jetzt passt's. der bloede osiris ist aber gar nicht so wirklich gestorben, zumindest nicht permanent. er ist einfach nicht totzukriegen... also vorsicht mit deinen behauptungen. ;-) abgesehen davon ist der, von dem du da sprichst ja eh bloss ein namensvetter. -- seth 12:51, 12. Apr. 2008 (CEST)

Log?[Bearbeiten]

Sollten wir nicht ein Log wie auf meta führen?: m:Spam blacklist/Log - kürzer wird die Liste nicht, und irgendwann sollten wir auch mal erledigtes (nicht mehr existierende Hosts, Gefahr der Massenverlinkung geht gegen 0 usw.) aufräumen. Ist zwar beim Eintrag eines Links Mehraufwand, erleichtert aber die Nachvollziehbarkeit und hilft beim Aufräumen. --Complex 23:58, 14. Apr. 2008 (CEST)

MediaWiki:Spam-blacklist/log - Vorschlag zwecks Verbesserung. (Übersetzung, teilweise Anpassung an etwas angepasst) sугсго.PEDIA 08:55, 15. Apr. 2008 (CEST)
ah, sehr cool! damit fallen einige der kritikpunkte der obigen diskussionen flach, wenn ich es richtig verstehe, dass dort alle aenderungen der spamliste dokumentiert und begruendet werden.
zu deiner frage bzgl. auf WP:AN der vorlage: was spricht gegen "/request" statt "spamwunsch", also so wie im original?
kann man das problem loesen, dass durch die diskussionen-archivierung die links der vorlage mit der zeit nicht mehr stimmen werden? -- seth 19:14, 17. Apr. 2008 (CEST)
Ja: Wir binden diese Seite in Archiv als Vorlage ein und die Links zeigen direkt aufs Archiv. sугсго 19:28, 17. Apr. 2008 (CEST)
hui *staun* -- seth 23:27, 17. Apr. 2008 (CEST)

aenderungen am script[Bearbeiten]

ich werde mich mit dem developer in verbindung setzen und ihm ein paar vorschlaege zur erweiterung des scripts unterbreiten. bisher:

  1. durch das neue log waere es ja vielleicht moeglich, die dortigen begruendungen im MediaWiki:Spamprotectiontext aufzufuehren.
  2. es sollte die moeglichkeit geben, zu waehlen, ob ein regexp nur auf artikel oder auch auf DSen angewendet wird. dies koennte durch die angabe von parametern fuer jeden einzelnen regexp oder einfach durch zwei getrennte listen geschehen.
  3. durch aufnahme eines regexps in die liste sollten bereits vorhandene urls nicht zu sperren fuehren, sondern nur das hinzufuegen eines indizierten links sollte gesperrt werden.

wenn keine einwaende/ergaenzungsvorschlaege kommen, darf sich hinterher keiner beschweren. ;-p -- seth 23:02, 19. Apr. 2008 (CEST)

bugzilla:14090, bugzilla:14091, bugzilla:14092. -- seth 00:09, 14. Mai 2008 (CEST)
wow, da waren's nur noch zwei... bugzilla:1505; dritter punkt ist erledigt worden. -- seth 02:06, 14. Mai 2008 (CEST)
bugzilla:14091 hat sich eigentlich auch mit bugzilla:1505 groesstenteils erledigt. -- seth 13:44, 21. Mai 2008 (CEST)
aus meiner sicht ist 14090 mittlerweile erledigt. -- seth 23:32, 10. Apr. 2009 (CEST)

fusion der diskussionsseiten von black- und whitelist[Bearbeiten]

da der kram doch sehr zusammenhaengt, schlage ich eine zusammenlegung der beiden diskussionsseiten vor. das waere uebersichtlicher und user-freundlicher. einwaende? -- seth 01:23, 21. Apr. 2008 (CEST)

ok, dann mach ich das einfach. -- seth 00:04, 25. Apr. 2008 (CEST)

Einführung einer inhaltlichen Regel[Bearbeiten]

Erstmal nur an die Mitleser: Die Blacklist ist ja nicht Rechnenzeitneutral, sollte man nicht die Verwendung als Mittel gegen IP-Spam in einzelnen Seiten aufhören? Dieses Problem kann man auch durch eine Halbsperre des fraglichen Artikels umgehen. sугсго 08:08, 4. Mai 2008 (CEST)

zur performance stehen ein paar saetze in mw:Extension:SpamBlacklist#Performance. ich weiss nicht, wie hart die black-/whitelists wirklich reinhauen. der riesigen meta-listen wegen vermute ich allerdings, dass die performance wohl nicht so sehr beeintraechtigt wird.
der klar vorhandene nachteil einer artikel-semi-sperre, dass "gute" ip-adressen ausgesperrt werden, entsteht beim nutzen der blacklist nicht. allerdings wird bei der blacklist viel leichter vergessen, den kram auch wieder zu entsperren -> schleichender, nicht so leicht sichtbarer nachteil. wieviele der in die liste aufgenommenen links sind denn wieder rausgenommen worden? vieleicht 5? und das, obwohl mittlerweile einige der adressen sogar tot sind und somit eigentlich kein spamming mehr zu erwarten ist. zeitgesteuertes sperren wie bei den artikel-semi-sperren ist hier (noch) nicht automatisiert moeglich.
eine praktikable loesung waere, wenn hier mehr admins vorbeischauen und die requests abarbeiten und wuerden. WP:VM wird beispielsweise rund um die uhr von admins ueberwacht <wowereit />. hier allerdings kuemmern sich ausser dir und ein paar gaanz wenigen anderen kaum welche um die requests. wuerde sich das aendern und hier mehr bewegung entstehen, koennte man (z.b. anhand des logfiles) alte blacklist-eintraege sukzessive rausloeschen. ggf. werden sie halt spaeter wieder in die liste aufgenommen. solange die blacklist so klein ist, wie jetzt, macht das auch wenig arbeit. und da durch diese permanente entschlackung auch das wachstum der liste sehr stark beschraenkt und irgendwann sehr wahrscheinlich gestoppt werden wuerde, waere das sogar eine dauerhafte loesung. -- seth 12:15, 4. Mai 2008 (CEST)
irgendwie habe ich das gefuehl, dass bereits "alle mitleser" geantwortet haben. das thema spamlist scheint tief gefuerchtet/verhasst zu sein. selbst dein trickreicher taeuschungsversuch auf WP:AN wurde offenbar entlarvt und somit knallhart ignoriert (von einem user mal abgesehen, der immerhin einen typo korrigierte). vielleicht ist das der lerneffekt durch die spam-mails mit dem betreff "kein spam!". oder die leute waren zu sehr enttaeuscht, als sie gemerkt hatten, dass sie auf's glatteis gefuehrt worden sind. ;-) -- seth 00:21, 14. Mai 2008 (CEST)

Aktuelle Bugzilla-Einträge zur Blacklist[Bearbeiten]

Stellungnahmen erwünscht

oje, ich hab's geahnt. das thema wurde ja kuerzlich hier in de-wiki angerissen. imho schafft das mehr huerden fuer OMAs als es wirkungsvoll spam bekaempft.
der spam wird ja auch eigentlich durch die mail ansich ausgemacht, weniger durch einen url innen drin. und wenn OMAs gewarnt werden: "lass einfach das http:// weg, dann geht's", dann koennten spammer diese information natuerlich auch fuer sich nutzen.
ich wurde bereits ein paar mal per e-mail (teilweise wiki-mail, teilweise sind die leute ganz andere, komplizierte wege gegangen) wegen gesperrter links angeschrieben. die leute waren offensichtlich nicht wiki-erfahren genug, einfach diese talk page zu benutzen. wie sollen die erst mit solchen huerden klarkommen? -- seth 10:40, 28. Nov. 2008 (CET)

(Ent-)Sperrungen[Bearbeiten]

samojede-in-not.de[Bearbeiten]

Bitte sperren, da ständig unter wechselnden IPs neu eingefügt. --DasBee 23:21, 2. Jan. 2008 (CET)

Done. --my name 23:30, 2. Jan. 2008 (CET)

your-horoskop.de[Bearbeiten]

Hallo,

wieso kann ich eigentlich die Domain your-horoskop.de nicht abspeichern? Die Seite habe ich neu, seit 2-3 Tagen, registriert. Auf der Seite befinden sich nur nützliche Informationen und kein Spam. Kann das bitte jemand entsperren bzw. aus dem Spamfilter holen? (nicht signierter Beitrag von 87.162.155.38 (Diskussion) 2008-01-05T13:17:53)

alles, was "-horoskop" enthaelt, wird auf meta-ebene gesperrt. wo moechtest du diese domain verlinken und erfuellt sie WP:WEB? dann kann sie evtl. in die whitelist der dt. wikipedia eingetragen werden. -- seth 19:39, 29. Apr. 2008 (CEST)

basisdenken.de[Bearbeiten]

Bitte sperren, unter diversen Subdomains wird versucht in zahlzeiche Wikipedia-Artikel (Subnotebook, EEE (Asus), Ultra Mobile PC, Pheromon) Links einzufügen. Siehe Meldungen auf WP:VM: [2] und [3] -- misterjack 17:20, 8. Jan. 2008 (CET)

Erledigt. PDD 17:36, 8. Jan. 2008 (CET)

kein-rauchen.de[Bearbeiten]

Ein Whois ergibt, dass diese Webseite der gleichen Person wie basisdenken.de zuzuordnen ist und versucht wird, in Wikipedia-Artikel unterzubringen. Siehe VM-Beitrag. -- misterjack 17:26, 8. Jan. 2008 (CET)

Dito. PDD 17:36, 8. Jan. 2008 (CET)

turkudostlari.net wird gesperrt??? (erledigt, meta-gesperrt)[Bearbeiten]

Turkudostlari.net wird gespert?? Eine der weltweit grössten Türkische Musik Archive der Welt und eine der grössten Gedichtesammlung auf der Blacklist?? Kann es das geben??

Hier sind abermillionen Gedichte und Lieder gespeichert, von abertausenden Sängern und Asiks!!

Bitte um Entspeerrung. (nicht signierter Beitrag von 85.127.17.220 (Diskussion) --Richarddd 19:00, 13. Jan. 2008 (CET))

Du solltest deiner Anfrage unbedingt noch ein paar Fragezeichen hinzufügen, um deine Empörung deutlich zu machen. Und vielleicht noch ein paar Ausrufungszeichen, um deiner Forderung den nötigen Nachdruck zu verleihen. Dann wird Dir sicherlich schnell ganz geholfen. Signaturen sind übrigens eine ganz, ganz schlechte Idee. --Richarddd 19:00, 13. Jan. 2008 (CET)
die site wird auf meta-ebene (siehe link ganz oben) gesperrt. dort muss auch irgendwo ein grund angegeben sein. auf der meta-diskussionsseite kannst du nach einsicht der gruende fragen, ob die seite entsperrt werden kann. -- seth 19:43, 29. Apr. 2008 (CEST)

rlock.eu/warlock/coolio/ - Sperren (cave:Scripspielerei)[Bearbeiten]

Von hier - nicht nur schön, sondern auch technisch interessant.

Trotzdem keine Verwendungsmöglichkeit innerhalb einer Enzyklopädie und hoher Nervfaktor.--LKD 13:35, 14. Jan. 2008 (CET)

http ://rlock.eu/warlock/coolio scheint nicht mehr zu existieren. damit koennte die zeile aus performance-gruenden doch eigentlich aus der blacklist geloescht werden. -- seth 01:33, 21. Apr. 2008 (CEST)
hallo echo! -- seth 19:45, 29. Apr. 2008 (CEST)

*.met.vgwort.de[Bearbeiten]

Was ist das denn hübsches? http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Spezial%3ALinksearch&target=*.vgwort.de (die ersten 10, so noch da... Ansonsten ein Beispiel: http://vg00.met.vgwort.de/na/b70142be0968bc39dc90?l=http://edoc.hu-berlin.de/oa/reports/reim1Q9aZ2RYc/PDF/26Om2ELJ9g7po.pdf. Will da einer, dass die PDF-Downloads auch brav gezählt werden? IMHO irgendein Statistik-Beschiss, der unterbunden werden sollte. --TheK? 09:39, 16. Jan. 2008 (CET)

Ich habe die Links gerade bereinigt, der Linksearch sollte momentan also keine Ergebnisse des Redirects mehr bringen. Weitere Beispiele waren hier, hier oder hier. Gabs für die Redirect-Verlinkung irgendeinen wirklichen Grund, den ich übersehen habe, oder kann das Ding wirklich auf die Blacklist? --Krawi Disk Bew. 09:45, 16. Jan. 2008 (CET)
falls das problem nicht mehr akut ist, ist das thema wohl erledigt. einwaende? -- seth 19:49, 29. Apr. 2008 (CEST)

*.met.vgwort.de II[Bearbeiten]

Hallo!

Diese Anfrage (FzW) hat darauf hingewiesen, dass es wieder METIS-Zählmarken in der Wikipedia gibt. Aktuell sind es 10, jeweils mit http://vg00 bis http://vg09 vor der Kette .met.vgwort.de.

Ich werde die 10 Fälle gleich von Hand entfernen, bitte aber um Aufnahme in die SBL (oder abusefilter, dafür wäre ich auch bereit, einen spezifischen Verbotshinweis zu verfassen). Das Problem ist hier vor genau 2 Jahren schon mal aufgeschlagen.

Schöne Grüße --Emkaer 23:31, 14. Mai 2011 (CEST)

Da sie jetzt nicht mehr zu sehen sind: in meinen Beiträgen sind sie in den 10 Edits bis eben (23:45, 14. Mai 2011) aufgelistet. --Emkaer 23:49, 14. Mai 2011 (CEST)
gudn tach!
die von dir auf fzw verlinkte umfrage hat, soweit ich das sehe, nichts mit diesen weblinks zu tun, oder? das argument von Saibo, den usern moeglichst wenig datenspuren aufzuhalsen, kann ich allerdings schon eher nachvollziehen. -- seth 00:32, 15. Mai 2011 (CEST)
Die Umfrage erläutert das Verhältnis der Wikipedianer zu VG-Wort-Einnahmen durch die Wikipedia allgemein. Die hier behandelten Zählmarken auf Weblinks sind m.E. als Untergruppe davon zu bewerten.
Hinzu kommen die beiden Argumente von Rosentod und Saibo:
  • Es ist nicht nachweisbar, ob Profiteur und Autor identisch sind.
  • Datenspuren/Zwangsverfolgung von Wikipedia-Klicks ist unerwünscht.
Grund für den SBL-Antrag ist, dass die allermeisten Wikipedianer eine VG-Wort-Zählmarke nicht bemerken würden und ich nicht jeden Monat eine Weblink-Suche daraufhin durchführen will.
Danke übrigens für die Google-Suche-Verlinkung oben, und für die Erledigung der Diskussion! Schöne Grüße --Emkaer 01:39, 15. Mai 2011 (CEST)
gudn tach!
ich hatte die umfrage so verstanden, als ginge es da nur um moegliches geld fuer die wikipedia bzw. wp-autoren, siehe Wikipedia:Umfragen/Beteiligung_an_METIS#Auswertung. die externen links haben damit aber erst mal nichts zu tun. das waere eher mit werbung auf einer externen seite vergleichbar, oder? ich dachte ohnehin, dass es auch die moeglichkeit gibt, die vgwort-zaehlerei einfach in seine webseite einzubetten.
ob profiteur==autor gilt, ist anscheinend wirklich nicht so einfach pruefbar.
mir reichen die argumente jedenfalls, die domain erst mal aufzunehmen; ist jetzt auf der blacklist. -- seth 22:51, 15. Mai 2011 (CEST)
Nach meinem Kenntnisstand liegt es am PDF-Format: Das kann man nur auf diese Weise von der VG Wort "zählen" lassen.
Ich bin mir wegen der Vergleichbarkeit nicht mehr ganz sicher. Aber ich glaube, der Profiteur bekommt sein "Geld" hier für einen "Klick", der innerhalb der Wikipedia stattfindet.
Aber sei's drum. Wenn die Gründe b) und c) ausreichen, ist's ja erledigt. Schöne Grüße --Emkaer 00:33, 16. Mai 2011 (CEST)

antlitz-christi.de[Bearbeiten]

Diese Vereinsseite wird mit unverfrorener Penetranz im Glaubensbereich eingespammt, z.B. Schleier von Manoppello, Schweißtuch der Veronika, Acheiropoieton oder Turiner Grabtuch. Allein hier seit dem 12.01.08 sieben Mal. Bitte blacklisten, der/die Verlinker sind beratungsresistent. --P UdK 18:41, 16. Jan. 2008 (CET)

afaics seit mitte januar ruhe. damit erledigt? -- seth 16:23, 21. Apr. 2008 (CEST)

myminicity.com (erledigt)[Bearbeiten]

Die Seite ist zweifelsohne zurecht gesperrt, allerdings sollte es für den Artikel MyMiniCity eine Ausnahme geben. -- Inlandsgeheimdienst 21:39, 16. Jan. 2008 (CET)

der artikel existiert nicht mehr, damit imho erledigt. -- seth 01:36, 21. Apr. 2008 (CEST)

niel.myminicity.com (erledigt)[Bearbeiten]

Wird von IP regelmäßig vor allem in Artikel von der Hauptseite eingetragen, siehe Beiträge von 84.193.54.152 (Diskussion • Beiträge • Sperr-Logbuch • Whois • GeoIP • RBLs) --Carstor|?|ʘ| 12:42, 13. Jan. 2008 (CET)

seit dem 13. nicht mehr. damit wohl erledigt. -- seth 10:28, 11. Mär. 2008 (CET)

www.bildpersonalisierung.com/[Bearbeiten]

Seit Monaten wird im Artikel Bildpersonalisierung von einem User unter Verwendung diverser IPs und Accounts versucht, diesen Link einzupflegen. Er ist als Spamlink (was ich persönlich ebenso einschätze) von einer Anzahl verschiedener Administratoren und User wieder entfernt worden. Ich bitte, zu prüfen, ob der Link auf die Blacklist gesetzt werden sollte. Aufgrund der Situation im Artikel scheint mir eine Artikelsperre genau so sinnlos wie es die Sperre der diversen Sockenpuppen war und ist. Mit freundlichem Gruß, Carol.Christiansen 08:53, 17. Jan. 2008 (CET)

seit drei monaten nicht mehr vorgekommen. damit (vorerst) erledigt? -- seth 01:39, 21. Apr. 2008 (CEST)

eventtixx.de[Bearbeiten]

Öfters mal Linkspam in Niels Ruf. Eine sinnvolle enzyklopädische Verwendung des Links kann ich mir auch zukünftig nicht vorstellen. Bitte blacklisten. --Krawi Disk Bew. 10:00, 18. Jan. 2008 (CET)

da jeder eintrag performance kostet, sollten nur urls in die blacklist eingetragen werden, die akut zu problemen fuehren. ist das hier noch akut oder erledigt? -- seth 23:20, 29. Apr. 2008 (CEST)

bund.net und zugehoerige[Bearbeiten]

Zweifelsfall vorort.bund.net/suedlicher-oberrhein/[Bearbeiten]

Ich gehe davon aus, dass hier einige Admins über Erfahrungen verfügen, die ihnen eine bessere Beurteilung der Frage ermöglichen, ob es sich bei den von verschiedenen IP-Adressen/Benutzern eingefügten Weblinks auf Seiten von //vorort.bund.net/suedlicher-oberrhein/... nicht doch um nichtkommerziellen Linkspam handelt. Der BUND in Freiburg vertritt wohl die Auffassung, dass Wikipedia in Weblinks einseitig die Betreiberseite bevorzuge und sieht seine Links als Gegenpol kernkraftkritischer Betrachtung. Über die Qualität der Verweise gibt es eher konträre Meinungen, hier ein Beispiel Diskussion:Kernkraftwerk Gundremmingen#Rausnahme des Weblink aus dem Vorjahr. Auf der Artikelseite kommt es neuerdings wieder zu Einfügungen/Entfernen des Weblinks.

Einen guten Überblick über die Thematik verschafft die Benutzerseite hier[4]. Wenn ich mir die Versionsgeschichte der neueren Einträge ansehe, gewinne ich den Verdacht, dass ein gut getarnter Editwar vorliegen könnte. Sinn der verlinkten Artikel könnte für den Bundregionalverband auch dessen Spendenwerbung sein, ohne die der Text auf seinen Seiten nicht auskommt. --Aloiswuest 15:25, 25. Jan. 2008 (CET)

Ich beantrage hiermit die Sperre des Links.
Meine Zweifel wurden durch folgenden Diskussionsbeitrag beseitigt, den ich heute hier Benutzer_Diskussion:Rainer_Lippert#Links des BUND-Freiburg.de gesehen habe. Der BUND oder ihm Nahestehende betreiben danach tatsächlich einen Editwar mit diesen Links, weil offenbar Wikipedia als Linkverzeichnis angesehen wird und "ein Recht" auf diesen Link bestünde. Ein aktuelles Beispiel für überflüssige Arbeit ist der Artikel Kernkraftwerk Gundremmingen, in dem sein Link wiederum eingefügt war, obwohl ausdrücklich eine Aufforderung zur Diskussion angebracht ist. --Aloiswuest 14:10, 20. Feb. 2008 (CET)

vorort.bund.net[Bearbeiten]

Hallo, man kann am Artikel Elbvertiefung keine Veränderungen mehr vornehmen, weil ein enthaltener Link auf vorort.bund.net gefiltert werden soll.

Der Link ist schon seit langem im Artikel und verweist auf eine Presseerklärung: "Gemeinsame Presseerklärung vom 16. März 2007 von: Botanischer Verein, BUND Hamburg, Förderkreis Rettet die Elbe, GAL-Bürgerschaftsfraktion, NABU Hamburg" -> siehe Fußnote 8 Könnt Ihr das nändern?--NeukiJ 13:27, 9. Apr. 2008 (CEST)

Wenn ich mich richtig erinnere, haben die vom BUND Freiburg zeitweilig versucht, ihre Anti-AKW-Seite in alle irgendwie passenden Artikel zu drücken. Lässt sich die Liste auf "vorort.bund.net/suedlicher-oberrhein/" einschränken? Sonst sind keine Links auf Gliederungsseiten eines der gößten deutschen Umweltverbände mehr möglich, und als Quelle für Positionen sind die durchaus interessant. --Simon-Martin 14:02, 9. Apr. 2008 (CEST)
Hallo zusammen, ich habe den link in der Liste mal auf suedlicher-oberrhein gefixt. Gruß -- Rainer Lippert 19:22, 9. Apr. 2008 (CEST)
da ich das gefuehl nicht loswerde, ignoriert zu werden (vielleicht bin ich aber auch bloss zu ungeduldig?), verweise ich an dieser stelle mal auf #regexps, da die suedlicher-oberrhein-domain (auch in teilen) zurzeit nicht geblockt wird. -- seth 00:32, 12. Apr. 2008 (CEST)

der kram wurde ja jetzt gesperrt. ein paar probleme sollten jedoch geloest werden:
1. es wurden bereits schweineviele links in der wikipedia auf vorort.bund.net/suedlicher-oberrhein gesetzt. alle seiten, die diese links enthalten sind quasi gesperrt. sobald jemand etwas aendern moechte (was nicht den link betrifft), so wird ihm die spam-meldung um die ohren gehauen. abgesehen davon, dass das wikipedianer verwirrt, vergrault es auch etwaige neue user. (ich werde das problem, weil es ja ein grundsaetzliches ist, mal auf WP:AN ansprechen)
2. koenntet ihr praezisieren, welche links genau "boese" sind und welche nicht? es waere naemlich z.b. moeglich, alle links zu sperren, die auf "vorort.bund.net/suedlicher-oberrhein/..." verweisen und einen der teilstrings "akw" oder "atom" enthalten. der entsprechende regulaere ausdruck dafuer waere (in diesem beispiel):

vorort\.bund\.net/suedlicher-oberrhein/[^"]*(?:akw|atom)

-- seth 22:17, 13. Apr. 2008 (CEST)

Meines Erachtens alle Links die mit Kernenergie speziell zu tun haben. Gibt es unter vorort.bund.net/suedlicher-oberrhein auch Links, die nichts mit Kernenergie zu tun haben? Gruß -- Rainer Lippert 22:34, 13. Apr. 2008 (CEST)
ja, gibt es: [5] -- seth 23:04, 13. Apr. 2008 (CEST)
OK, wenn dein oben genannter Link nur die Kernenergieseiten ausschließt, gehört es abgeändert. -- Rainer Lippert 23:10, 13. Apr. 2008 (CEST)
mit "link" meinst du "regexp"? das war jedenfalls nur ein beispiel und koennte allenfalls als interim dienen. meine frage ware ja gerade, ob/wie man die guten von den boesen urls unterscheiden koenne. ;-) -- seth 23:21, 13. Apr. 2008 (CEST)
Ich kann dir auch nicht sagen, wie man die guten von den schlechten unterscheiden kann. Was bezweckt der von dir genannte Link vorort\.bund\.net/suedlicher-oberrhein/[^"]*(?:akw|atom)? Oder anders gefragt, was soll er bezwecken? -- Rainer Lippert 16:54, 14. Apr. 2008 (CEST)
welche urls der regulaere ausdruck matcht, versuchte ich direkt darueber zu erklaeren: "alle links[, die] auf 'vorort.bund.net/suedlicher-oberrhein/...' verweisen und einen der teilstrings 'akw' oder 'atom' enthalten."
soll heissen: alle urls, die den string "vorort.bund.net/suedlicher-oberrhein/" enthalten gefolgt von einem weiteren string, der irgendwo einen der teilstrings "atom" oder "akw" enthaelt.
beispiele, die gematcht (und somit geblockt) wuerden:
  • vorort.bund.net/suedlicher-oberrhein/123atomblabla.html
  • vorort.bund.net/suedlicher-oberrhein/hallo/boeses_akw.html
  • vorort.bund.net/suedlicher-oberrhein/atomzwerge.html
  • vorort.bund.net/suedlicher-oberrhein/zwergenakw.html
beispiele, die nicht gematcht (und folglich auch nicht geblockt) wuerden:
  • vorort.bund.net/suedlicher-oberrhein/123blabla.html
  • vorort.bund.net/suedlicher-oberrhein/hallo/lieb.html
  • vorort.bund.net/suedlicher-oberrhein/zwerge.html
  • vorort.bund.net/suedlicher-oberrhein/zwergenhaus.html
die gross-/kleinschreibung ist hier uebrigens egal, auch Atom und AKW werden gematcht. jetzt klar? -- seth 23:59, 14. Apr. 2008 (CEST)
Also jetzt noch einmal direkt gefragt. Dein genannter Link gehört also so auf die Ausschlussliste gesetzt? -- Rainer Lippert 16:13, 15. Apr. 2008 (CEST)
hey, du klaust mir meine frage! ;-)
ich wollte eigentlich nur technischen beistand leisten durch die angabe eines beispielhaften regulaeren ausdrucks, um zu zeigen, was z.b. moeglich ist. gedacht vor mir war es so: ihr sagt mir, wie die boesen und wie die guten urls aussehen (z.b. anhand von beispiellisten guter und boeser urls) und ich helfe ggf. beim basteln eines entsprechenden regulaeren ausdrucks dafuer. der ausdruck, den ich angab, war halt meine erste idee, nachdem ich mir ein paar wenige(!) der infrage kommenden urls mal angeschaut hatte.
iow: der ausdruck von mir ist afaics besser als der jetzige, da er weniger gute links sperrt. da sich niemand sonst mehr meldet, schlage ich vor, den alten durch meinen zu ersetzen. trotzdem ist damit das prinzipielle problem nicht gelost. soll hier heissen: jemand sollte sich die muehe machen, die links zu durchforsten nach guten und boesen. -- seth 10:58, 17. Apr. 2008 (CEST)
OK, ich habe jetzt den Link in deine Fassung abgeändert. Es sollen eigentlich alle Links die mit irgendeiner Weiße was mit Kernenergie zu tun haben, ausgeschlossen werden. Wie dazu jetzt speziell die URLs sind, kann ich dir auch nicht sagen. Gruß -- Rainer Lippert 15:51, 17. Apr. 2008 (CEST)
naja, dann lassen wir es halt erst mal so und hoffen, dass sich die leute hier ueber etwaige false-positives oder false-negatives beschweren, sodass der ausdruck ggf. noch abgeaendert werden kann.
ich werde uebrigens noch mal, da die anleitung der spamlist auf mediawiki.org so spaerlich ist, noch mal genauer herausfinden, ob mein ausdruck ueberhaupt wirklich 100%ig richtig ist. ich kenne mich zwar mit regexp ganz gut aus, aber konnte nirgends die genaue info finden, worauf genau der regexp losgelassen wird. -- seth 20:00, 17. Apr. 2008 (CEST)
Mir ist es aufgrund des vorort.bund.net/suedlicher-oberrhein-Filters nicht mehr möglich auf die Diskussionsseite in Kernkraftwerk Brunsbüttel zu speichern. Wäre nett, wenn das behoben wird. -- Dresden1818 13:30, 21. Apr. 2008 (CEST)
Es ist. --Richarddd 13:33, 21. Apr. 2008 (CEST)

vorort.bund.net/suedlicher-oberrhein/akw-leibstadt.html[Bearbeiten]

Der Beitrag über das AKW Leibstadt enthält unter "Weblinks" einen Link zu Pro-AKW-Informationen der AKW-Betreiberin.

Als Ergänzunhg zu diesen einseitigen Informationen möchte ich einen Link zur Gegengruppe in der Region setzen. Diese stellt wichtige komplementäre, kritische Informationen zur Verfügung. Nun stelle ich fest, dass der Link gesperrt ist, mit Begründung "Regelmässige Masseneintragungen". Ich meine, diese Sperrung ist nicht rechtens und bitte um Aufhebung der Sperrung "vorort\.bund\.net/suedlicher-oberrhein/[^"]*(?:akw|atom)". --Fichte1 23:14, 13. Mai 2008 (CEST)

im archiv ist dazu mehr zu finden.
ich habe mir soeben den text des bund.net-links mal angeschaut. nach den ersten saetzen "Die Nutzung der Atomenergie ist eine Gefahr für Mensch und Umwelt. Umweltbelastend, krank machend und sogar tödlich [...]" habe ich aufgehoert zu lesen und mir nur noch die bilder angeschaut (und selbst das habe ich nach dem zeitbombenbild abgebrochen). noch unneutraler geht's kaum. das ist nicht kritisch, sondern hetzend. -- seth 23:48, 13. Mai 2008 (CEST)
Die Unterseiten zu AKS der suedlicher-Oberrhein-BUND-Gruppe werden regelmäßig zu WP-Hetze verwendet und sind zudem oft mit POV jenseits von gut und böse getränkt.
siehe auch: Wikipedia:Administratoren/Anfragen/Archiv/2008/Mai#Unsere Seite wird zu unrecht vom Spamschutzfilter geblockt (erl.)
In dem Sinne:
abgelehnt. sугсго 21:42, 19. Mai 2008 (CEST)

Danke, Syrcro und Seth für eure Nachforschungen und Erläuterungen. Du (seth) stellst fest, dass auf der Website des BUND steht, "Die Nutzung der Atomenergie ist eine Gefahr für Mensch und Umwelt. Umweltbelastend, krank machend und sogar tödlich [...]". Entspricht das etwa nicht der Realität? Nur weil wir die Radioaktivität nicht sehen, heisst es nicht, dass sie sauber ist (wie das etwa das AKW Leibstadt auf seiner Webseite schreibt).

Für mich ist es eine Ungeheuerlichkeit, die Informationen des BUND als "Hetze" zu bezeichnen. Es werden keine Personen beschimpft, es geht darum, die Realität so zu verbildlichen, wie sie wahrgenommen wird. Wenn mensch Radioaktivität nicht sehen kann, können wir alle nichts dafür. Genausowenig dafür können die Menschen, die in Russland und andrerorts, wo in grossem Stil Uran abgebaut wird, an der Strahlung erkranken und sterben. Ich meine, es ist nicht gerechtfertigt, sich darüber auszuschweigen.

Die grösste Zumutung ist die Behauptung der AKW-Betreiberinnen in Leibstadt, der Atomstrom sei sauber.

Ich sehe nicht ein, weshalb das AKW-Leibstadt seine einseitigen, grob beschönigenden Informationen, die mit Falschaussagen und Unterlassungen gespickt ist verlinkt werden darf. Ein Paar Beispiele: die AKW-BetreiberInnen von Leibstadt schreiben

  • "(...)erhält von den internationalen Kontrollorganen immer wieder ausgezeichnete Noten für die Betriebsführung ihrer Werke." (Die nukleare Sicherheit des Atomkraftwerks Leibstadt ist im vergangenen Jahr lediglich «ausreichend» gewesen. Dies schreibt die Hauptabteilung für die Sicherheit der Kernanlagen (HSK) in ihrem Jahresbericht 2007 [6] abgerufen am 23.5.08)
  • "eine nachhaltige und ergiebige Energiequelle" (Verdrehung der Begriffe nachhaltig und ergiebig, die Uranvorräte werden voraussichtlich in 50 Jahren erschöpft sein, VSE 7.9.05) oder
  • "die problemlose Vorratshaltung des Kernbrennstoffs Uran sowie die geringe Abhängigkeit der Stromerzeugungskosten von den Uranpreisen machen Kernkraftwerke zu einem krisensicheren wirtschaftlichen Standbein der schweizerischen Stromversorgung" (der Uranpreis ist seit 2001 von acht auf 110 Dollar gestiegen [7] abgerufen am 23.5.08.

Wieso darf eine AKW-Betreiberin Lügen in die Welt setzen und sich auch noch mit uns verlinken? Die relativ zum Sachverhalt moderaten Seiten des BUND hingegen werden gesperrt. Ich bin mir bewusst, dass der BUND teils Sachverhalte bildlich, also im übertragenen Sinne darstellt (z.B. mit der Zündschnur an der Bombe) - aber die Zeit hat uns leider gelehrt, dass es der Realität entspricht (Three-Mile-Island, Tschernobyl, Lucens, Tokkaimura,...). Klar kann man Wasser holen und die Lunte Löschen oder mit einem zusätzlichen Sicherheits-System bewirken, dass ein Störfall theoretisch nur einmal in X jahren eintreten wird.

Wenn schon der Link vom BUND gesperrt wird, müsste Konsequenterweise auch die (ebenso) einseitige und falsche Propaganda der AKW-Befürworter (& Betreiber) gesperrt werden. Das möchte ich nicht. Ich möchte frei zugängliche Information und die Gleichbehandlung der Informationen, solange sie nicht gegen unsere (Wikipedia) Richtlinien verstossen.

Einen solcher Verstoss konnte mir bis jetzt nicht aufgezeigt werden und deshalb stelle hiermit aus den dargelegten Gründen einen

Rückkommensantrag. --Fichte1 18:42, 23. Mai 2008 (CEST)

auf die Freischaltung der fraglichen Links des BUND und hoffe auf Annahme des Antrages

1. [BUND-seiten]
zu "Die Nutzung der Atomenergie ist eine Gefahr für Mensch und Umwelt. Umweltbelastend, krank machend und sogar tödlich [...]". Entspricht das etwa nicht der Realität?:
so pauschal ist es jedenfalls unsinn. du kannst "nutzung der atomenergie" durch so ziemlich jede andere errungenschaft der menschheit ersetzen (sogar fahrraeder) und es waere genauso pauschalisierend falsch. "hetze" ist imho angesichts der aufmachung gerechtfertigt. "relativ zum sachverhalt moderat" trifft jedenfalls hier nicht zu. soviel zum inhaltlichen. hauptgrund fuer die aufnahme in die liste ist dagegen massenhafte verlinkung und jene gefahr ist afaics nicht immer gegeben.
2. [eigene seite des im artikel beschriebenen]
dass bei einem artikel ueber XY auch dessen (offizielle) website genannt wird, macht sinn (es sei denn, es gibt rechtliche probleme z.b. wegen nazi-mist oder so). das wurde iirc auch mal irgendwann mal mehr oder weniger beschlossen. deshalb ist afaics eine linksetzung zum akw-betreiber gerechtfertigt. falls speziell in diesem fall tatsaechlich starke desinformation stattfinden sollte, kannst auf der DS des artikels das thema mal ansprechen, mit hinweis auf diese diskussion hier. wenn sich dort binnen einer woche niemand melden sollte, kannst du auf der DS von WP:WEB mal fragen, ob der link raus sollte. -- seth 21:18, 23. Mai 2008 (CEST)
Nicht zu vergessen, dass auf den Seiten von vorort.bund.net/suedlicher-oberrhein/ zum Spamming in der Wikipedia aufgerufen wurde (Verlinke diese Seite so oft wie möglich.). sугсго 08:58, 24. Mai 2008 (CEST)

Hmm, ist jetzt aktuell der besagte Link gesperrt, oder nicht? Aktuell gibt es hier einen Edit-War, um den besagten link. Gruß -- Rainer Lippert 19:18, 25. Mai 2008 (CEST)

danke fuer den hinweis! bisher wurde darauf geachtet, dass die subdomain "vorort" vorhanden ist. war bei jenem link nicht der fall. hab's modifiziert. jetzt wird auch das geblockt.
bund.net ist zurzeit 119 mal verlinkt: [8]. afaics ist da aber ausser in irgendwelchen archiven kein suedlicher-oberrhein-akw-kram mehr dabei. soll aber nicht heissen, dass alle anderen links auf die website toll sind. bin fuer weitere hinweise dankbar. -- seth 20:38, 25. Mai 2008 (CEST)

related: Diskussion:Kernkraftwerk#Meinung_zu_Weblink_gesucht (permalink) -- seth 21:45, 25. Mai 2008 (CEST)

www.bund-freiburg.de (erledigt)[Bearbeiten]

Hallo, der oben genannte link wird seit Monaten in KKW-Artikel eingefügt. Bei allen deutschen und diversen Nachbarländer stand dieser schon gefühlte zehnmal drinnen. Da dieser nicht als Neutral angesehen wird, wird er umgehend von wechselnden Benutzern wieder entfernt. Eine Anfrage hier ergab dies auch. Eine dauerhaftes Blockieren würde die Versionsgeschichte übersichtlicher machen. Gruß -- Rainer Lippert 16:51, 1. Apr. 2008 (CEST)

Wir könnten da in der Tat schon weiter sein, siehe auch meinen Hinweis oben. MfG --Aloiswuest 19:04, 1. Apr. 2008 (CEST)
Tja, deinen Antrag oben habe ich nicht gesehen, auch nicht bemerkt, dass du meine Disk hier verlinkt hast. Tatsache ist aber, der link gehört gesperrt. Die Versionsgeschichte der diversen KKWs schwillt und schwillt an. Heute wurde ja auch wieder ein ganzer Schwung verlinkt, alles wurden bereits wieder gelöscht. Viele Grüße -- Rainer Lippert 19:10, 1. Apr. 2008 (CEST)

Hat sich erledigt, habe es selber eingetragen. -- Rainer Lippert 19:59, 8. Apr. 2008 (CEST)

Antrag auf Entsperrung unserer regionalen BUND-AKW-Seiten (vorort.bund.net/suedlicher-oberrhein/)[Bearbeiten]

Sehr geehrte Wikipedianer,

hiermit beantragen wir die Entsperrung aller Seiten unserer regionalen BUND Homepage von der Wikipedia Spam-List.

Der öffentliche Disput um die Sperrung dieser Seiten hat bereits jetzt zu einem mehr an Ausgewogenheit auf den Wikipedia-Atomseiten geführt. Aus dem bisherigen Disput sollte aber kein Konflikt werden. Es geht uns nicht um einen Streit mit Wikipedia, sondern um den möglichen Einfluss der Atomlobby auf einzelne Seiten. Unsere Grundhaltung zu Wikipedia zeigt sich u. a. in diesem Zitat auf unserer Homepage: „Dies ist keine generelle Kritik an Wikipedia, das zu den genialsten und wichtigsten demokratischen Projekten unserer Zeit zählt, dessen offene Strukturen aber auch stets gefährdet sind, wenn es um Geld und Macht geht.“ Zitatende

Um zur Deeskalation beizutragen schlagen wir die folgenden Schritte vor:

Nach der Entsperrung unserer Homepage würden wir damit beginnen, von einer einzigen Wikipedia-AKW Seite einen Link zu einer unserer BUND-RV-AKW Seiten legen. An diesem einen Beispiel würden wir uns gerne der Wiki-Diskussion über Sinn und Unsinn, über Wert oder Unwert der von uns vermittelten Inhalte stellen.

Da wir eine Einflussnahme der Atomlobby (Burson Marsteller) auf die bisherige Debatte immer noch für sehr wahrscheinlich halten, hätten wir die folgende Frage/Bitte: Gibt es eine Möglichkeit, ansatzweise neutrale und objektive Administratoren mit diesem Entsperrwunsch und der anschließenden Debatte zu zu betrauen, die sich bisher noch nicht an dieser Diskussion beteiligt hatten? -- BUNDfreiburg (DiskussionBeiträge) 15:44, 2. Jul. 2008 (CEST))

Es sollte schon zu denken geben, dass diejenigen Administration, die z.B. auf der Mailingliste besonders scharf gegen diese Spamming-Aktionen des BUND argumentiert haben, mehrheitlich eine biographische Nähe entweder zur ehemaligen PDS, zu Antifa-Gruppen, zum CCC und benachbarten Vereinen aufweisen, die alle wenig im Geruch stehen, von der Atomlobby unterwandert zu sein. Hinsichtlich der unterstellten Unterwanderung wird bei genauerer Betrachtung etwas anderes herauskommen als womit hier argumentiert wird.
Und was die eigentliche Sperre anbelagt: Worum geht es denn? Welche Seiten sollen jetzt aktuell wo verlinkt werden? Welche Seiten genügen den Kriterien von WP:WEB, die derzeit nicht eingebracht werden können? --jha 15:56, 2. Jul. 2008 (CEST)
Eine unvollständige Stoffsammlung dazu. sугсго 16:02, 2. Jul. 2008 (CEST)
Siehe auch hier für eine Zusammenfassung. Erst einen Zivildienstleistenden mit dem Spammen beauftragen, grob irreführende Pressemitteilungen rausgeben, und dann wieder ankommen, Komplimente machen und gleichzeitig u.a. den Admins syrcro, seth, Rainer Lippert, Pjacobi und Stefan64 vorwerfen, sie stünden im Dienste der Atomlobby. (Ganz zu schweigen von all den Äußerungen von Admins auf der Mailing List.) Wie nennt man so ein Vorgehen? Chuzpe? --Minderbinder 16:11, 2. Jul. 2008 (CEST)
Ich sehe keinen Sinn in einer Übung, die darin besteht, die URL von der Spamlist zu nehmen, zu warten auf eine erneute Verlinkung und dann festzustellen, dass die Kriterien von WP:WEB wieder grob mißachtet wurden um die URL dann wieder zu listen. So eine Fingerübung mache ich zwar gerne und habe auch als Hosting-Sponsor von cl-netz.de damit keine moralischen Bedenken. Merke: "NPOV ist wenn's dem Schreiber selbst im Magen schmerzt.". Möge der BUND mir dafür auch Schizophrenie attestieren. --jha 16:18, 2. Jul. 2008 (CEST)

Auf unsere zentrale Frage und Bitte:( Gibt es eine Möglichkeit, ansatzweise neutrale und objektive Administratoren mit diesem Entsperrwunsch und der anschließenden Debatte zu betrauen, die sich bisher noch nicht an dieser Diskussion beteiligt hatten? ) geben die bisherigen Beiträge leider keine Antwort. Es werden wieder die gleichen, alten Vorwürfe wiederholt, die wir gerne widerlegen würden. Bisher wurde uns vorgeworfen wir würden uns an der Wiki-Debatte nicht beteiligen. Jetzt wollen wir diese Diskussion am Beispiel eines Links zu einer Wikipedia Seite diskutieren, aber das wird scheinbar nicht gewünscht. Wir wollen diese Debatte immer noch führen.

Wo in unseren Presseerklärungen haben wir den Admins syrcro, seth, Rainer Lippert, Pjacobi und Stefan64 persönlich vorgeworfen, sie stünden im Dienste der Atomlobby? Unsere Presseerklärungen (nicht das was die Presse daraus macht) sollten als Quelle für solche Vorwürfe herangezogen werden. Wir haben allerdings tatsächlich den Verdacht einer möglichen Unterwanderung durch die Atomlobby gemacht und dies folgendermaßen begründet: Unser Verdacht, dass es sich bei dieser kleinen Gruppe auch um Vertreter der Atomlobby handeln könnte, sehen wir u.a. durch Beiträge in der Zeit und im Focus bestätigt.

Getarnt als unabhängige Bürgerinitiative, verbreitet die industriegesteuerte Schein-Bürgerinitiative „Bürger für Technik“ (BfT) Lobeshymnen über die Kernkraft, schreibt die Wochenzeitung "Die Zeit" am 17.4.2008. Die Tarnorganisation der Atomlobby bearbeitet natürlich auch Wikipedia: „Zum selben Zweck wird offenbar auch das freie Internetlexikon Wikipedia manipuliert. Mehrmals schon wurden die BfT-Mitglieder aufgefordert, missliebige Beiträge zu bearbeiten. "In der Anfangszeit war da viel ideologisch durchsetzt", sagt Lindner. (Zitatende)

FOCUS-Online-Autor Torsten Kleinz berichtet am 15.08.07 RWE: Biblis ist sicher! Einer der aktivsten Autoren im Wikipedia Artikel über das Kernkraftwerk in Biblis ist ein Nutzer mit der IP-Adresse 153.100.131.14. Er schrieb schon im vergangenen Jahr über Radionuklide, die Reaktion der Notstrom-Dieselgeneratioren und setzt im Brustton der Überzeugung den Satz hinzu: "Das Kraftwerk Biblis ist ein Meilenstein in puncto Sicherheit." Der anonyme Autor muss es wissen: Seine IP-Adresse gehört dem Biblis-Betreiber RWE. (Zitatende) BUNDfreiburg (DiskussionBeiträge) 14:12, 2. Jul. 2008 (CEST))

Hallo,
meiner Meinung nach haben sich zwar schon genügend langhaarige, Club-Mate-trinkende Soziologiestudentenadmins zu diesem Fall geäußert, aber wenn's denn sein muss mach ich das auch noch.
Ich halte das Blacklisting der Seiten für richtig. Nicht nur, weil die Art und Weise, wie diese Links damals gesetzt wurden, vollkommen inakzeptabel war, sondern hauptsächlich auch, weil sie inhaltlich verzichtbar sind. Der Artikel zum AKW Leibstadt beispielsweise würde durch den entsprechenden Link definitiv nicht verbessert werden, zumal der Anteil der Informationen zum jeweiligen AKW auf jeder dieser Seiten verschwindend gering ist und sich das meiste an anderer Stelle in besserer Form wiederfindet; kritische Inhalte ließen sich im angesprochenen Artikel in ausreichend enzyklopädischer Art und Weise auch ohne die BUND-Südlicher-Oberrhein-Seiten einarbeiten (übrigens wäre es sowieso eine bessere Idee gewesen, inhaltlich an den Artikeln mitzuarbeiten statt stur zu versuchen, die Links durchzuprügeln. Auf mich hat das - ebenso wie das folgende Presseecho - einen reichlich selbstdarstellerischen Eindruck gemacht, insbesondere, da diese Links immernoch Thema sind, obwohl die genannten Artikel wie beschrieben auch ohne sie in einen Zustand versetzt werden konnten, der einen an Aufklärung interessierten Menschen eigentlich glücklich machen sollte).
Abschließend möchte ich um Verständnis dafür bitten, dass sich hier nicht scharenweise Wikipedianer einfinden, um sich mit der Verlinkung von Unterseiten einer Webpräsenz eines Regionalverbands einer Umweltschutzorganisation zu beschäftigen. Wikipedia wird jeden Tag von Lobbyisten jeglicher Couleur heimgesucht, da sind Atombefürworter und Atomgegner nur ein winziger Teilaspekt des Problems, und die meisten dem NPOV verpflichteten Benutzer haben entsprechend auch so genug zu tun. Die von euch angesprochenen dabei auftretenden Probleme waren den meisten hier auch ohne diesen Fall bewusst. Viele Grüße, --NoCultureIcons 15:33, 3. Jul. 2008 (CEST)
Mal als unabhängiger Administrator: Bevor nicht eine konkrete Website, die in einem konkreten Artikel einen Gewinn nach Wikipedia:Weblinks darstellt, genannt wurde, ist das Thema hier erledigt. Code·is·poetry 15:24, 3. Jul. 2008 (CEST)

Mobbing gegen einige kritische Atomseiten ist das was ich hier auf dieser Seite sehe. Da gibt es endlich ein Angebot wie der Konflikt beigelegt werden könnte, aber eine kleine Gruppe scheint diese BUND-Atomseiten heftig zu fürchten. (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von 217.233.118.80 (DiskussionBeiträge) 5:26, 4. Jul. 2008 (CEST))

Das darauf verzichten können synonym mit heftig zu fürchten verwendet werden kann ist mir neu. Wikipedia sollte sich einen Zivi holen, der das beantworten kann ...
Nebenbei: Das der Satz „Das Kraftwerk Biblis ist ein Meilenstein in puncto Sicherheit.“ (Eine IP aus dem RWE-Firmennetzwerk) hatte am 30. Juni 2006 exakt für 10 Minuten und 12 Sekunden Bestand (genau: von 12:18:36 bis 12:28:50 Uhr), dann wurde er von einem Wikipedianer entfernt. Dieser Edit ist dem FOCUS überhaupt nur deswegen aufgefallen, weil wir es allen auf dem Silbertablett präsentiert haben. Es ist schlichtweg die „Schuld“ des WikiScanner, eine Entwicklung eines amerikanischen Informatikstudenten, der öffentlich zugängliche Daten zur Abwechslung mal öffentlichkeitswirksam auswertet. Oder andersherum, welche Schlüsse ziehen wir daraus, dass die CIA die englischsprachige Version des Artikels Buffy – Im Bann der Dämonen bearbeitet hat? Vielleicht, dass die Existenz von Vampiren verheimlicht wird ..?
„Der anonyme Autor muss es wissen: Seine IP-Adresse gehört dem Biblis-Betreiber RWE.“ (FOCUS) Selbst wenn man auf den Besitzer einer „meiner“ IP-Adressen kommt, bleibt es fraglich ob ich „im Sinne“ oder „im Auftrag“ meines Unternehmens handle oder meine Änderungen unautorisiert sind oder ob ich einfach nur geschubst bin und mich am Ende für irgendwas rächen möchte. So Motive wie, mein Chef erwidert meine Liebe nicht oder warum führen wir kein Job-Ticket ein?
Wenn ich mir die verschwendete Arbeitskraft und Energie ansehe, ein Zivi spamt im Auftrag seines Dienstherren die Wikipedia zu und der Dienstherr macht sich und den BUND lächerlich. Dann frag ich mich ob das ein nachhaltiger Umgang mit meinem Mitgliedsbeitrag zum BUND und meinen Steuern ist, aus denen werden die Organisation und dieser Wehrdienst ohne Schusswaffen immerhin finanziert. Ich, als alter Öko-Sozial-Romantiker, frag mich da schon wie viele Kröten gerettet, Feuchtwiesen gemäht, Nistkästen gebastelt hätten werden können oder am Ende eine Website mit Niveau ans Netz hätte gehen können. Ich geb zu, dass Letzteres inzwischen höchst unwahrscheinlich wirkt. In Zeiten, in denen die Jugendarbeit unverantwortliche Kürzungen hinnehmen muss, verschleudert hier ein Erwachsenenverband unnötig Ressourcen für schlechte Websites und einen Informationskrieg um deren Verlinkung. Wenn eine energiesparendere Stand-by-Version helfen könnte ein Atomkraftwerk einzusparen, wie viele Atomkraftwerke könnten wir abschalten, wenn diese leidige Diskussion endlich mal beendet würde ..?
Wikipedia ist keine Propagandaplattform, weder für die eine Seite, noch für die andere. Und niemand hat hier was gegen kritische Atomseiten, nur sollten sie nicht unterhalb des Niveaus eines der letzten Kooperationspartner des BUND sein. -- Achates Wer nichts weiß, muss alles glauben. 06:53, 4. Jul. 2008 (CEST)
PS: Hab gar nicht nachgesehen, ob der letzte Beitrag zeitgleich bei der taz gepostet wurde, ich mein wegen der Behauptung der IP, dass es „endlich ein Angebot“ gebe ...

Jetzt wird's langsam lächerlich: Die Atomlobby habe die Wikipedia erfolgreich unterwandert. Das behauptet Axel Mayer, Vorsitzender des BUND-Regionalverbandes Südlicher Oberrhein mit Sitz in Freiburg. [9], [10] So, jetzt habe ich keine Zeit mehr, ich muss gucken, ob mein monatlicher Scheck von den „Vertretern der deutschen Atomindustrie“ schon da ist :-) --RoswithaC | DISK 08:33, 4. Jul. 2008 (CEST)

Es hätte mich schon schwer enttäuscht, wenn eine so offensichtliche Manipulation eines RWE-Mitarbeiters, wie von FOCUS berichtet, nicht so schnell entdeckt worden wäre. Es zeigt aber, dass die Leute sich hier tatsächlich rumtreiben und seit es den Wikiscanner gibt (der übrigens leider seit 1 Jahr nicht mehr aktualisiert wurde) werden sie sicher nicht so dumm sein und von ihrem Arbeitsplatz aus Veränderungen in Wikipedia vornehmen. Mögliche Manipulationen werden jetzt wohl um einiges subtiler ablaufen. Man darf davon ausgehen das auch sie dazulernen. Das Leute vom Arbeitsplatz aus auch mal privat surfen und so tolle Artikel wie Buffy bearbeiten, kommt schon mal vor. Ich surf auch mal ganz gerne wenn der Chef nicht hinschaut :P Außerdem sollte sich hier nicht jeder gleich persönlich angegriffen fühlen, nur weil die Leute behaupten die Atomlobby hat Wiki unterwandert. Sollte doch klar sein, dass der überwiegende Großteil der Leute hier nichts damit zu tun hat. Aber kann jeder mit Sicherheit sagen, dass sich hier keine Lobbyisten oder PR-Leute rumtreiben? Ich persönlich würde mich nicht so weit aus dem Fenster lehnen und das behaupten.Was den Zivi angeht, ist das natürlich sehr unschön, aber wenn ich mir diesen Link von Sycro anschaue wurden das ganze über Monate hinweg betrieben (zumindest die 100 Edits die da aufgelistet sind. Wenn der Zivi nicht ganz dämlich oder ein Grobmotoriker war sind das vllt. 2 Arbeitsstunden in 9 Monaten in denen er Links gelegt hat. Also das sollte man auch nicht überbewerten, so falsch es auch sein mag. --Tsali 17:45, 4. Jul. 2008 (CEST)
LOL LOL LOL. Ich wage mir gar nicht vorzustellen, was passiert, wenn herauskommt, dass die Wikipedia nicht nur von der Atom-Lobby unterwandert ist, sondern auch von Neoliberalen und Sozialisten, Jägern und Tierrechtlern, Esoterikern und Brights, bibeltreuen Christen und Atheisten, etc. pp? -- Novil Ariandis 01:03, 6. Jul. 2008 (CEST)
Was ich damit sagen will (für Nicht-Insider): Jeder Artikel über ein strittiges Thema wird von Benutzern mit zum Teil völlig gegensätzlichen Weltanschauungen bearbeitet. Aus diesem Grund wird er immer einen mehr oder weniger gut gelungenen Kompromiss darstellen, da alles andere gegen das oberste Gebot des neutralen Standpunkts verstoßen würde. -- Novil Ariandis 01:51, 6. Jul. 2008 (CEST)
und vergiss nicht die unterwanderung durch bund.net-leute... also z.b. leute, die sich nur in der wp anmelden, um auf bei dieser diskussion mitzumischen... ;-) -- seth 01:35, 6. Jul. 2008 (CEST)
Bei diesem Disput zeigt sich deutlich, dass hier „zweierlei Welten und zweierlei Erfahrungen“ aufeinander treffen. Die „Wikipedia-Welt“ und die Welt „außerhalb“ der freien Enzyklopädie. Die häufig wiederholte Argumentation „das freie Spiel der Kräfte” würde bei Wikipedia zu einer objektiven Darstellung führen, trifft bei der Mehrzahl der Beiträge sicher zu. Das ist die Erfahrung der Menschen die an den Wikipedia-Seiten arbeiten. Überall dort, wo es um massive ökonomische Interessen geht spielt die wirtschaftliche Macht der Industrie eine wichtige Rolle. Das ist die langjährige Erfahrung der Umweltbewegung.
Die eigentlich erfreulich idealistische Wikipedia-Argumentation, erinnert ein wenig an die Debatte um die "Chancengleichheit" bei Volksabstimmungen in der Schweiz in Sachen AKW. Alle dürfen sich beteiligen und abstimmen, aber in der Kampagne vor der Abstimmung sind die „Spieße ungleich lang“, d. h. die KritikerInnen haben vielleicht 200 000 Franken und die Atomlobby viele Millionen. Beim Neubau von AKW geht es alleine in der Schweiz um eine Summe vom 12 Milliarden Euro. Ein Tag Laufzeitverkürzung bei einem deutschen AKW kostet die Betreiber "Zusatzerträge" von ca. eine Million Euro. Und die schweizer Atomlobby hat jetzt eine der größten (und berüchtigtsten) Werbeagenturen der Welt Burson-Marsteller für Ihre Desinformationskampagen (auch im Internet) eingespannt.
Es ist unser Anliegen, dass auch bei den Wikipedia-Atomseiten „die Spieße beider Konfliktparteien“ zumindest ähnlich lang werden. Darum auch die von uns angestoßene, von Ihnen verständlicherweise kritisierte „öffentliche Diskussion“ des Themas. Diese Debatte in der Umweltbewegung hat auch bereits zu, (aus unserer Sicht) „objektivieren“ Wikipedia Beiträgen zum Atomthema beigetragen. Ich denke auch Enzyklopädisten müssen sich diesen Machtfragen verstärkt stellen. --BUNDfreiburg 14:32, 7. Jul. 2008 (CEST)


ENTSPERREN - Ich finde es eine gute Idee, die Machenschaften der hier versammelten Wiki-Atomsekte in die Öffentlichkeit zu bringen und weiterhin Pressearbeit zu leisten, denn das nützt uns Kernkraftgegnern am meisten. Presseartikel, die das Thema behandeln, gibt es schon zuhauf und es werden mehr - traurig für das gesamte Ansehen der Wikipedia! Ich sehen keinen Verstoß gegen die Wikipedia Verlinkungsregeln. Ich verstehe nicht, wie hier Leute auf eine vermeintliche "Neutralität" bestehen können, denn diese Neutralität gibt es nicht und gab es noch nie. Die Idee einer "Wissenschaftlichen Neutralität" ist in sich selber ein religiöser Fanatismus. Um so wichtiger ist es, unterschiedliche Meinungen in einen Wikipediaartikel zu bringen. Der BUND als einer der renommiertesten Befürworter einer zukunftsfähigen Energieversorgung kann und muss hier verlinkbar sein können. Die Seiten sind gut recherchiert und eindeutig tendenziös - genauso gut recherchiert$ und tendenziös wie Betreiberseiten, die ebenfalls verlinkt sind. Wer hier eine ausführlichere und bessere Kritik an den deutschen Atomkraftwerken kennt, der kann diese ja zu den KKW's verlinken. Diese Seiten wären für eine kritische Verlinkung auch geeignet: http://www.robinwood.de/german/energie/akws/

Wenn ich mir zum Beispiel die AKW Biblis Seite anschaue mit der Werbebotschaft: "In typischen Betriebsjahren beträgt die Menge radioaktiver Ableitungen der Kernkraftwerke Biblis in die Umgebung weniger als ein Hundertstel der genehmigten Jahresgrenzwerte" und das ist dann der erste Satz des Unterpunktes "Ableitungen radioaktiver Stoffe", dann wird mir schlecht, besonders wenn ich das in den Zusammenhang stelle, dass ein Hinweis auf erhöhte Leukämieraten bei Kindern in der Nähe von KKW's gänzlich fehlt. Dafür sind diese Ableitungen, also die erlaubten und geplanten Freisetzung von Radioaktivität in die Umwelt, verantwortlich. Die Wikipedia schadet sich durch das sektenhafte Beharren einiger Mitglieder auf atomfreundliche Hofberichterstattung unter dem Deckmäntelchen der "Neutralität" massiv selber. Die Wikipedia kann nur funktionieren, wenn BEIDE Seiten Gehör finden. Ich bin ein radikaler Befürworter einer modernen Energieversorgung und der Abschaltung von Dampfmaschinen, ob sie nun atomar oder durch konventionelle Verbrennung betrieben werden. Doch ich will natürlich auch, das die Anhänger von monopolistischen Museumstechnologien hier vertreten sind - genauso wie die Befürworter der Abschaltung der Altanlagen! Jedenfalls bitte ich die Administratoren der Wiki, nochmal die Ausgewogenheit der gesamten Atomseiten zu überprüfen, denn so kann es nicht weitergehn!--Tombrause 13:04, 8. Jul. 2008 (CEST)

zu robinwood.de oder aehnlichem: dafuer bitte die diskussionsseiten der betreffenden artikel nutzen. falls es mehrere artikel betrifft, am besten zentral im zustaendigen portal, hier wohl Portal:Energie, klaeren.
bzgl. der atom-seiten von bund.net wurden keine neuen argumente genannt und die alten argumente pro sperre nicht entkraeftet. -- seth 13:46, 8. Jul. 2008 (CEST)
Genau darum geht es uns mit unserem Antrag auf Entsperrung: "Nach der Entsperrung unserer Homepage würden wir damit beginnen, von einer einzigen Wikipedia-AKW Seite einen Link zu einer unserer BUND-RV-AKW Seiten legen. An diesem einen Beispiel würden wir uns gerne der Wiki-Diskussion über Sinn und Unsinn, über Wert oder "Unwert" der von uns vermittelten Inhalte stellen." Zitat aus dem Antrag. --BUNDfreiburg 11:04, 16. Jul. 2008 (CEST)
Wir sind kein Linkverzeichnis, bei mir steht oben Wikipedia und nicht DMOZ. Und Aufgabe der/unserer Community ist es nicht, euch zu eurer Website so lange Input zu geben, bis die konstruktive Kritik ausreicht um aus dem Elaborat was zitierfähiges zu schustern, das macht mal schön selber. Wozu hat man denn Zivis? -- Achates Wer nichts weiß, muss alles glauben. 13:10, 16. Jul. 2008 (CEST)


Was in diesem Konflikt fehlt ist die Debatte um Burson Marsteller und die Rolle der Atom-PR-Industrie. Eine der größten PR-Firmen der Welt, Burson Marsteller, hat im Auftrag der Öl- und Kohleindustrie jahrelang Kampagnen zur Verharmlosung des Klimawandels organisiert. Jetzt arbeitet Burson Marsteller für die Schweizer Atomindustrie (Nuklearforum) und dreht die bisher verwendeten Aussagen ins Gegenteil um. Die Kampagne „Kernenergie rettet das Klima“ stammt auch von der Werbefirma, die jahrzehntelang im Auftrag der Kohle- und Öllobby die Klimaveränderung heruntergespielt hat. Im Buch ”GIFTMÜLL MACHT SCHLANK” “Die Wahrheit über die Public-Relations-Industrie” von John Stauber und Sheldon Rampton (ISBN: 3-936086-28-1) wird genau beschrieben, wie Burson Marsteller Umweltorganisationen und Soziale Bewegungen infiltriert, unterwandert, manipuliert und ausspäht. Die Manipulation des Internets gehört heute zu den klassischen Aufgaben solcher Werbefirmen.Es ist erschreckend, wie wenig sich die echten Wikipedianer und die Umweltbewegung mit diesem Thema auseinander gesetzt haben. Der aktuelle Konflikt könnte das ein wenig ändern. Darum sollte er auch konstruktiv geführt werden. --BUNDfreiburg 09:37, 30. Jul. 2008 (CEST)

Was an deinem dunklen Geraune fehlt, ist ein Adressat. Also Butter bei die Fische: Wem der bisher an dieser Diskussion auf verschiedenen WP-Seiten Beteiligten wirfst du konkret vor, im Auftrag von Burson Marsteller und [...] der Atom-PR-Industrie zu handeln, und damit an der Manipulation des Internets mitzuwirken? --Minderbinder 09:58, 30. Jul. 2008 (CEST)
Jetzt muss ich mal, auch als (norddeutsches) BUND-Mitglied antworten: Ihr macht es der Atomlobby verdammt einfach. Ihr braucht keine professionellen Gegenspieler, Ihr rennt auch alleine ins Abseits. Das ist ein Problem für die ganze Umwelt- und Anti-Akw-Bewegung, die Ihr damit angreifbar macht. Aber zuerst einmal ist es Euer Problem!
Es gibt sowohl in der WP als auch bei Gugel bestimmte Regeln, deren Missachtung unerwünschte Folgen haben kann. Hier ist es WP:WEB: „Ein Weblink muss sich direkt auf das im Artikel besprochene Thema beziehen, also weder auf einen Oberbegriff noch auf einzelne Teilaspekte.“ Es war damit keine wirklich gute Idee, in allen Artikeln zu zu konkreten Atomkraftwerken die bis auf den Namen des Kraftwerks gleichen Abhandlungen zur Atomkraft allgemein einzustellen. Unter Kernenergie findet sich übrigens ein Link auf den BUND-Bundesverband. Dringender Tipp: Lasst Euch von denen mal beraten!
Ich weiß nicht, ob Gugel die WP-Blacklist auswertet. Unabhängig davon ist es bekannt, dass Gugel Seiten als Spamversuch abwertet, die vielfach mit gleichem oder sehr ähnlichem Inhalt unter verschiedenen Namen abgelegt wurden.
Wenn Ihr wieder verlinkt werden wollt, habt Ihr zwei Möglichkeiten, die sich nicht ausschließen, Arbeit machen sie beide: Entweder Ihr schreibt eine Seite zur Atomkraft allgemein, zum Atomausstieg oder zu bekannt gewordenen Zwischenfällen, die inhaltlich den bislang verlinkten überlegen ist, die dann auch in die jeweiligen allgemeinen Artikel verlinkt werden kann.
Oder Ihr recherchiert tatsächlich konkrete Probleme der einzelnen Reaktoren. Wenn das einen Hauptanteil der jeweiligen Seiten ausmacht und ausreichende Qualität hat, werde ich mich für Entsperrung und Einfügung in die jeweiligen Artikel einsetzen. Dass von so einer Seite auch auf die allgemeinen Probleme der Atomkraft verlinkt werden darf, ist selbstverständlich. Nur das alleine reicht nicht.
PS.: Was haltet Ihr von einem Artikel Burson-Marsteller? Im Idealfall sachlich und mit Quellen Hinterlegt? --Simon-Martin 10:17, 30. Jul. 2008 (CEST) (Gibbet doch schon.sугсго 10:22, 30. Jul. 2008 (CEST))
Danke für den Linkfix. Wieso hatte ich beim PPS keinen Bearbeitungskonflikt? --Simon-Martin 10:29, 30. Jul. 2008 (CEST)
PPS.:Wie ich gerade she, heißen die bei uns Burson-Marsteller. Vielleicht könnt Ihr da noch etwas ergänzen (bitte WP:Q und WP:NPOV beachten)? --Simon-Martin 10:23, 30. Jul. 2008 (CEST)
For the record: Link auf eine BNR-Diskussion zum Thema, enthält Aufstellung der konkreten Spam-Accounts. --Minderbinder 07:37, 16. Jun. 2010 (CEST)

vorort.bund.net/suedlicher-oberrhein/asse-stocamine-atommuell-giftmuell.html[Bearbeiten]

- die würde ich gerne als ref in den artikel Oberrhein-Aquifer#Industrieabfälle, Giftmüll einbauen, ergänzend zu einem Zeitungszitat. die seite nimmt zwar klar position ein (was ich gut finde!), aber liefert auch eine menge hintergrundinformationen und ist für uns hier in der gegend eine wichtige unabhängige informationsquelle.--Hungchaka 21:12, 27. Sep. 2010 (CEST)

gudn tach!
schon ziemlich zu beginn des textes steht da so was wie "Es war vertuscht, gelogen und betrogen worden und wie fast immer bei großen Umweltverbrechen sitzt keiner der Verantwortlichen im Gefängnis."
und ebendieser stil, bei dem man nicht weiss, was jetzt wahrer hintergrund und was nur polemik oder falsche wiedergabe ist, ist einer der sperrgruende (bzw. einer der gruende gegen die entsperrung) gewesen, siehe MediaWiki_Diskussion:Spam-blacklist/Archiv/2008#bund.net_und_zugehoerige. -- seth 22:07, 30. Sep. 2010 (CEST)

bund.net[Bearbeiten]

bund.net wurde scheinbar im Zusammenhang mit dem Konflikt um die Kernernergie gesperrt.

Abgesehen davon, dass ich es nicht haltbar finde, einen der wichtigsten deutschen Umweltverbände komplett zu sperren, findet sich auf

vorort.bund.net/suedlicher-oberrhein/burson-marsteller-neue-akw-schweiz.html

ein Artikel, der darlegt wie die PR-Agentur Burton-Marsteller massiv PR und Astroturfing zugunsten der Atom- und Gentechnik-Lobby betreibt. Genau diese Agentur ist gerade damit aufgefallen, dass sie im Auftrag von Facebook eine verdeckte Schmierkampagne gegen Google organisierte, siehe hier: http://news.google.de/news/story?pz=1&cf=all&ned=de&ncl=d-ELDYdNP1EU8qMj3ZjZiIVOtH0VM&topic=t

Genau solche Aktivitäten fallen mir seit längerem bei den Artikeln Katastrophe von Tschernobyl, Monsanto, Nahrungsmittelpreiskrise, Kernenergie und Peak Oil seit längerem auf. Insbesondere der Benutzer Katach fällt auf, weil er buchstäblich von Montags bis Freitags tagsüber zu Themen editiert, die einschlägige Industriebranchen wie Nuklearindustrie und Gentechnik betreffen, und immer so dass kritische Quellenangaben und Fakten, deren Aufnahme in die öffentliche Diskussion diese Industrien Geld kostet, minimiert oder gestrichen werden.

Manipulationen in der Wikipedia durch Burton-Marsteller werden nun im im o.g. BUND-Artikel ausdrücklich erwähnt.

Die genauen Gründe für die Sperrung von bund.net kenne ich nicht. Ich frage mich jedoch, ob die Sperrung des BUND nicht ein Schachzug in derartigen verdeckten Kampagnen ist, Positionen der Nuklearlobby in die Wikipedia hinein zu drücken und Gegenpositionen zu minimieren. Meine Position ist klar: Informationen und Quellenangaben von beiden Seiten sollten aufgenommen und sachlich dargestellt werden, sofern sie nicht nachweisbar unwahr sind. --Joise 09:13, 14. Mai 2011 (CEST)

Der besagte Artikel ist aber doch einfach eine Kopie dieses WoZ-Artikels vom 21. Dez 2006. Dass der 2007 gelöschte Artikel über das Nuklearforum Schweiz von BM stamme, steht schon seit Erscheinen des WoZ-Artikels im Artikel zu Burson-Marsteller. --Oberlaender 11:13, 14. Mai 2011 (CEST)
Moment mal: Das mit dem WP-Artikel steht gar nicht im WoZ-Artikel, sondern nur als Comment unter dem Artikel bei http://vorort.bund.nt/suedlicher-oberrhein/burson-marsteller-neue-akw-schweiz.html (.nt + e). D.h., die Angabe im Artikel BM ist falsch. --Oberlaender 11:19, 14. Mai 2011 (CEST)

Die Angabe des immer gleichen und unspezifischen BUND-Links war vor zwei bis drei Jahren einer der extremeren Spam-Links in Artikeln zu deutschen Kernkraftwerken. Die Sperrung muss dringend beibehalten werden. -- Felix König BW 12:22, 14. Mai 2011 (CEST)

gudn tach!
die diskussion der gruende von 2008 kann im archiv nachgelesen werden: MediaWiki_Diskussion:Spam-blacklist/Archiv/2008#bund.net_und_zugehoerige. die unsachlichen suedlicher-oberrhein-seiten von bund.net erfuellen unsere richtlinien WP:EL nicht. -- seth 16:43, 14. Mai 2011 (CEST)

pi-news.net[Bearbeiten]

Da hat jemand bemerkt, dass das Einstellen nicht WP:WEB-konformer Weblinks in Artikeln nur zu kurzen Halbwertszeiten führt und betreibt daher ersatzweise Linkspamming auf Diskussionsseiten: 84.167.200.2, 84.167.216.156, 82.149.180.40, 84.167.195.66, 84.167.224.129

Da dieser Blog wohl grundsätzlich keinen Mehrwert bietet bitte auf der Blacklist eintragen.--Richarddd 15:28, 29. Jan. 2008 (CET)

Erledigt, Danke. --Richarddd 19:26, 29. Jan. 2008 (CET)

PI News (erl.)[Bearbeiten]

Hallo zusammen, die Adresse des Blog PI News.net findet sich anscheinend auf der Spam-backlist. Da der Blog mitlerweile stark gewachsen ist, bin ich grade dabei hier einen Artikel drüber anzulegen Benutzer:PI News/Werkstatt, da müsste ich die Adresse dann auch verlinken. Ich habe keine Relevanzhinweise für Blogs gefunden. Allerdings ist dies einer der größten deutschsprachigen Politik-Blogs somit müsste das eigentlich kein Problem sein. Vielleicht weiß jemand weiter.--PI News 18:00, 5. Mai 2008 (CEST)

Spar Dir die Mühe, das ist ein Wiedergänger eines mehrfach gelöschten Artikels mit gesperrtem Lemma ("Politically Incorrect"), dass sich der Blog umbenannt hat, ändert auch nichts daran. Vgl. auch Wikipedia:Löschkandidaten/11._März_2008#Benutzer:Die_Waldfee.2FPolitically_Incorrect_.28Weblog.29_.28gel.C3.B6scht.29 und http://www.politicallyincorrect.de/. Abgesehen davon ist der Eintrag auf der Blacklist goldrichtig. --78.94.242.162 18:42, 5. Mai 2008 (CEST)
Werkstatt wurde schnellgelöscht, damit ist das hier ja auch erledigt. --78.94.242.162 18:56, 5. Mai 2008 (CEST)

Ergänzung pi-news[Bearbeiten]

[11]

pi.news\.net -> pi-news\.(?:net|de)

--Richarddd 23:15, 25. Jun. 2008 (CEST)

ist ne weiterleitung auf www.politicallyincorrect.de, wo wiederum auf pi-news.net verwiesen wird.
da diese user-seite die einzige zu sein scheint, die auf pi-news.de verlinkt, halte ich eine ansprache auf dessen DS fuer sinnvoller. ich denke, hier greift WP:BNR#Konventionen. -- seth 00:28, 26. Jun. 2008 (CEST)

nach oben herverschoben -- seth 10:39, 19. Aug. 2008 (CEST)
Die pi-news\.net steht schon auf der liste, diese umleitungsseite politicallyincorrect.de/ und diese umleitungsseite pi-news.de bitte ergänzen--ot 05:40, 19. Aug. 2008 (CEST)

wird damit gespammt? wenn ja, wo? siehe antwort auf obigen request von Richarddd. -- seth 10:39, 19. Aug. 2008 (CEST)
gespamt nicht, aber es wird wohl immer wieder solche versuche geben dorthin zu verlinken, so dass man dies antisemitischen blog hier aussperren sollte. noch so als info: pi Gruß--ot 15:28, 19. Aug. 2008 (CEST)
ps - so gehts denn hin und her--ot 16:26, 19. Aug. 2008 (CEST)
ok, ok. edit-wars und haeufige verlinkung von politicallyincorrect.de sollen erst mal fuer ne sperre reichen. die wikipedia verliert jedenfalls afaics nichts dadurch, dass diese site gesperrt wird. falls jemand einwaende hat, wird er sich eh hier melden.
die zusaetzlichen domains stehen in wenigen minuten auf der sbl. -- seth 17:30, 19. Aug. 2008 (CEST)
thanks--ot 05:58, 20. Aug. 2008 (CEST)

pi-news.net auf diskussionsseiten[Bearbeiten]

Ich hätte gerne eine Expertise beim Artikel über Hans-Peter Raddatz zur Diskussion gestellt.-- 92.105.132.210 15:37, 5. Dez. 2009 (CET)

du kannst ja dort den url nennen, ohne ihn zu verlinken, also z.b. durch weglassen von "http://". -- seth 13:16, 6. Dez. 2009 (CET)

pi-news.net IV[Bearbeiten]

Könnt ihr diese und ander PI-Links vielleicht entsperren? Ich sitz gerade am Artikel (die Relevanz lasst mal meine Sorge sein, die ist mittlerweile gegeben) und der Spamfilter zerschießt mir die ganze Quellenarbeit.-- Alt Wünsch dir was! 02:13, 11. Mär. 2010 (CET)

gudn tach!
hintergrund zur sperre ist MediaWiki_Diskussion:Spam-blacklist/Archiv/2008#pi-news.net.
wir koennen so vorgehen:
  1. du bastelst den artikel oder einen teil davon, benutzt aber an der stelle, wo ein link auf pi-news platziert werden soll, erst mal nowiki-tag, z.b. so [http://www.example.org foo bar].
  2. dann sagst du hier bescheid.
  3. ein freundlicher admin gibt die domain fuer wenige sekunden frei und entfernt in dieser zeit die nowiki-tags.
  4. jetzt kannst du den artikel ganz normal editieren. grund: sobald ein link, der auf der sbl steht, sich in einem artikel mind. ein mal befindet, kann er innerhalb dieses artikels noch weitere male verlinkt werden, ohne dass die sbl es unterbindet.
-- seth 21:51, 11. Mär. 2010 (CET)
Ah, alles klar. Der Artikel befindet derzeit hier-- Alt Wünsch dir was! 21:58, 11. Mär. 2010 (CET)
Links aktiviert. Merlissimo 02:11, 12. Mär. 2010 (CET)
Herzlichen Dank!-- Alt Wünsch dir was! 09:36, 12. Mär. 2010 (CET)

pi-news.net V[Bearbeiten]

Hi, ich hab den Artikel Politically Incorrect (Blog) geschrieben, kann bitte jemand die nowiki Tags entfernen damit die Links gehen?-- JenniferHailey 17:29, 25. Mär. 2010 (CET)

erledigt. -- seth 22:56, 25. Mär. 2010 (CET)

pi-news.de/pi-news.net[Bearbeiten]

temp unblock fuer Politically_Incorrect, siehe WP:FZW#Spamfilter:_Politically_Incorrect und talk:Politically_Incorrect#Keine_Verlinkung_in_Infobox.3F. -- seth 20:14, 8. Sep. 2013 (CEST)

Jetzt war ich anscheinend zu spät, kann jemand die Sperre nochmal kurz deaktivieren? Eine Ausnahmeregelung, dass PI im Artikel zu PI verlinkt werden kann, ist nicht möglich? --Chricho ¹ ² ³ 22:03, 9. Sep. 2013 (CEST)
gudn tach!
bei einem roll-back greift die sbl nicht. ich konnte die links deswegen nun wiederherstellen, ohne an der sbl zu schrauben. oder gings um was anderes? -- seth 22:33, 9. Sep. 2013 (CEST)

www.usinglinux.org/biology/[Bearbeiten]

Eine Seite, die freie Software der Bioinformatik verlinkt. Wird geblockt, wäre aber für den Artikel Bioinformatik recht sinnvoll und verstößt meines Erachtens auch nicht gegen WP:WEB. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege =) --Sulai 17:34, 31. Jan. 2008 (CET)

Naja, sie bietet keine weitere Information bzw. Wissen sondern lediglich eine Aufzählung von Programmen. Sowas ist eigentlich eher nicht vom "Feinsten". --AT talk 14:46, 4. Feb. 2008 (CET)
Na ja, wenn man die Programme anklickt, bekommt man schon zusätzliche Informationen und da die Liste sehr umfangreich ist, vermittelt die Seite auch ziemlich viele Informationen. Obs vom Feinsten ist kann ich nicht sagen aber einen Grund für die Spam-Blacklist sehe ich jetzt (wie bei einigen anderen Links hier) nicht. -- net 00:31, 5. Feb. 2008 (CET)
Wie gesagt, ich halte die Seite für überflüssig, aber Dir ist schon aufgefallen, dass die Seite nicht hier auf der Blacklist steht, oder? ;-) --AT talk 00:36, 5. Feb. 2008 (CET)
Da ich die ursprüngliche Anfrage nicht gestellt hatte, hatte ich auch nicht nachgeschaut, auf welche Blacklist die Seite steht. Hättest du Sulai ja auch gleich sagen können, dass sie auf der Meta-Blacklist steht. ;-) -- net 00:42, 5. Feb. 2008 (CET)
Glaubst Du ich bin weniger blind als Du? :-) --AT talk 00:44, 5. Feb. 2008 (CET)
Was ist eine Meta-Blacklist? Ich konnte nur im Artikel meinen Absatz nicht mehr speichern weil der Link bei den Weblinks stand ;) Grüße, --Sulai 09:52, 5. Feb. 2008 (CET)
die meta-blacklist wird ganz oben verlinkt. ihre eintraege sind fuer die komplette wikipedia (nicht nur die deutsche) relevant.
ist das problem denn noch relevant? -- seth 22:31, 29. Apr. 2008 (CEST)

5min.com - Rehabilitierung auf Probe (whitelisted)[Bearbeiten]

In Bezug auf die Diskussion hier, trage ich 5min.com testweise mal in die Whitelist für Germany ein. Die Spam-Link-Attacken die zur Sperrung führten liegen schon über ein halbes Jahr zurück und fanden wohl überwiegend in der englischen Wikipedia statt, so dass eine testweise Rehabilitierung meiner Ansicht nach einen Versuch wert wäre. Der Dienst ist einer von mehreren, die im Rahmen des Beitrags Educast Gegenstand der Diskussion ist und diese Diskussion kann nur schwer geführt werden, wenn ständig die Seitenspeicherung verweigert wird wegen Spam-Block. --Helge Städtler 14:20, 1. Feb. 2008 (CET)

Nachtrag: Da ich nicht berechtigt bin das in die Whitelist aufzunehmen, würde ich mir wünschen, dass meine Argumente jemanden mit den entsprechenden Rechten überzeugen können. Gruß, helge --Helge Städtler 14:23, 1. Feb. 2008 (CET)
ich trag's jetzt in die white-liste ein und bitte dich gleichzeitig, mit darauf zu achten, dass kein spamming mit der website betrieben wird. du kannst das via Special:Linksearch in gewissen zeitabstaenden (z.b. wochentlich oder monatlich) ueberpruefen und auf WP:Spam-blacklist/watchlist dokumentieren. -- seth 17:56, 22. Mai 2008 (CEST)
danke. ich guck in nächster zeit wieder öfters rein. --Helge Städtler 23:20, 19. Aug. 2008 (CEST)

www.korsett.org/[Bearbeiten]

Blog-/Portalseite mit hohem Werbeanteil, die nach Halbsperre des Artikels Korsett immer noch beständig eingefügt wird. Klarer und fortgesetzter Verstoß gegen WP:WEB. --DasBee 14:39, 4. Feb. 2008 (CET)

Erledigt. --AT talk 14:51, 4. Feb. 2008 (CET)
Vielen Dank! --DasBee 14:55, 4. Feb. 2008 (CET)

Ich habe die Links, die noch auf einigen Seiten vorhanden waren gelöscht bzw. deaktiviert, sonst wären diese Seiten nicht mehr speicherbar. Mit entrüsteten Reaktionen darf gerechnet werden. --Richarddd 19:01, 4. Feb. 2008 (CET)

www.wirtschaftslexikon24.net[Bearbeiten]

Ein Verstoß ist für mich nicht nicht erkennbar, bitte entsperren --20:15, 4. Feb. 2008 (CET)

Da muss ich zustimmen... scheint ein freies Lexikon in Wirtschaftsfragen zu sein. Ist keine kommerzielle Seite. --Sulai 09:56, 5. Feb. 2008 (CET)
Was ich da mit einigen Stichproben gefunden habe, erreicht bei weitem nicht die Qualität der WP. Die Seite ist daher ungeeignet, ergänzendes Wissen beizutragen. Die Seite wurde durch ein IP gesammt: Spezial:Beiträge/66.108.155.32. Eintrag durch Seewolf: [12] --ST 22:36, 5. Feb. 2008 (CET)
Die Domains in diesem Kapitel gehören offenbar alle zusammen, wurden alle gemeinsam bespammt, wurden alle über den selben Proxy-Provider registriert. Spätestens durch die letzte Domain sollte die Intention des Netzes klar werden. --Harald Krichel 22:48, 5. Feb. 2008 (CET)

www.wirtschaftslexikon24.net II[Bearbeiten]

Es handelt sich bei diesem Wirtschaftslexikon um das von mir und meinen Studi-Kollegen seit langem am meisten benutzte Nachschlagewerk zum Wirtschaftsstudium. Ich wollte gerade zu einem VWL-Begriff einen Link darauf legen und ich bekomme die Fehlermeldung mit der SPAM-Blacklist. Ich halte das nicht für sinnvoll. Diese Webseite wird sogar von unserem Professor empfohlen... Ich habe keine Ahnung wie man da eine Freischaltung vornimmt, aber vielleicht kann da mal ein Administrator nachsehen und dieses Lexikon wieder freigeben. Eine Verbetzung gerade mit Wikipedia macht absolut Sinn, gerade weil es sich um eine rein wissenschaftliche Seite handelt. Oftmals sind dort die Begriffe sogar besser als in Wikioedia erklärt. Markus Weinberger, LMU München benutze (nicht signierter Beitrag von 66.98.18.132 (Diskussion) 19:53, 17. Nov. 2008 (CET))

siehe diskussion MediaWiki_Diskussion:Spam-blacklist/Archiv/2008#www.wirtschaftslexikon24.net
falls du dennoch dafuer plaedierst, das lexikon freizugeben, sage bitte konkrete beispiele, in welchen wp-artikeln du links zu welchen seiten von wirtschaftslexikon24 du setzen wuerdest. -- seth 02:09, 18. Nov. 2008 (CET)
Ich will in der Lemmadiskussion zu Diskussion:Restwertmethode eben auf einen Eintrag in dem Lexikon verweisen, dass das Wort dort in dem Zusammenhang der Kuppelproduktion benutzt wird. --Gunnar 19:35, 7. Jan. 2010 (CET)
gudn tach!
dafuer brauchst du keinen richtigen link, sondern es genuegt, wenn du das protokoll "http://" weglaesst und somit die nicht-verlinkte adresse schreibst. falls noch was ist, antworte bitte nicht hier (das hier ist das archiv!), sondern auf der hauptseite WP:SBL. -- seth 23:23, 7. Jan. 2010 (CET)

wirtschaftslexikon24.net - Goldstandard[Bearbeiten]

Unser WP-Artikel zu diesem Thema ist keineswegs perfekt, was spricht gegen einen externen Weblink auf wirtschaftslexikon24.net ? Robert Schediwy 17:06, 16. Feb. 2009 (CET)

hintergrund fuer die sperre ist MediaWiki_Diskussion:Spam-blacklist/Archiv/2008#www.wirtschaftslexikon24.net.
koenntest du kurz auf der DS des artikels den weblink zur sprache bringen? falls dort keine einwaende kommen, kann der link freigegeben werden. falls es sich um www.wirtschaftslexikon24.net/d/goldstandard/goldstandard.htm handelt, waere es aber vermutlich geschickter, die relevanten informationen daraus in den wikipedia-artikel einzupflegen. -- seth 12:38, 18. Feb. 2009 (CET)
Die Verlinkung von anderen Lexika aus der Wikipedia ist in aller Regel nicht sinnvoll; als Quelle sind diese in aller Regel unzulässig, Weiterführend sind sie auch nur in Sonderfällen (zB wenn es um dortige Mediendatein geht, für die es keinen freien Ersatz gibt); üblicher Weise sind die Inhalte besser direkt in der Wikipedia aufzunehmen. sугсго 17:21, 18. Feb. 2009 (CET)
dicht lassen, unsere angebote in dem bereich sind unstrittig defizitär. sie durch ebenso schlechte und zudem quellenlose einträge zu ergänzen ist keine lösung, gruß --Jan eissfeldt 12:30, 23. Feb. 2009 (CET)

wirtschaftslexikon24.net IV[Bearbeiten]

herverschoben von archivunterseite. -- seth 21:57, 19. Apr. 2009 (CEST)

Ich wollte einen Link zu http://www.wirtschaftslexikon24.net/d/bestaetigter-lzb-scheck/bestaetigter-lzb-scheck.htm setzen, welcher im Gegensatz zum Wikipedia-Artikel Bestätigter LZB-Scheck wesentlich ausfuehrlichere und fundiertere Informationen enthaelt, welche durchwegs mit Gesetzesreferenzen belegt sind. Bitte freischalten --Ipgehtnicht 20:36, 18. Apr. 2009 (CEST)

moin, die seite wird aus zwei gründen blockiert. 1) bleiben die beiträge qualitativ oft selbst hinter denen der wikipedia zurück (is schon ne leistung). 2) erfüllt der anbieter nicht auf WP:BLG und WP:LIT aufbauend WP:RW, gruß --Jan eissfeldt 16:36, 23. Apr. 2009 (CEST)

wirtschaftslexikon24.net V[Bearbeiten]

In dem mir vorliegenden Fall fand sich dort die beste deutschsprachige Definition für Pickrate (Logistik). Der Link könnte die Basis für Pickrate (Logistik) sein, da ich sonst im Netz zwar ähnlich lautende, aber englischsprachige Literatur gefunden habe. Als Quelle für die deutschsprachige Definition, die ich anderswo noch nicht gefunden habe wäre es daher nützlich.

Angesichts dessen, dass im Archiv dieses Lexikon sehr oft auftaucht, scheint die Sperre ja kontrovers zu sein. Wer entscheidet das eigentlich? --Ender W. 11:09, 23. Jan. 2012 (CET)

Dieses Lexikon ist ein Privatprojekt mit einer Redaktion aus Freiwilligen und gibt keine Quellen an. Damit ist es formal nicht hochwertiger als ein Wikipediatext. Mag ja sein, dass du die Definition dort für besonders gut hältst, aber sie ist nicht auf irgendeine für uns brauchbare Quelle zurückzuführen. Grüße --h-stt !? 14:27, 23. Jan. 2012 (CET)

Schade, es ging ja nicht um den Inhalt, sondern die Formulierung des Lexikons, weil es die beste deutsche Formulierung ist und ich sonst nur englische Quellen fand. Dann kann ich den Artikel nicht anlegen.--Ender W. 15:31, 23. Jan. 2012 (CET)

Die Antwort verstehe ich nicht. Warum soll die Sprache deiner Quellen dafür wichtig sein, ob du einen Artikel anlegen kannst? Natürlich kannst du einen Artikel über Pick-Rate auch auf englischsprachige Belege stützen. Grüße --h-stt !? 16:09, 23. Jan. 2012 (CET)

oraclesyndicate.twoday.net[Bearbeiten]

Ein Benutzer neigt zur exzessiven Verlinkung seines Blogs mit unbelegten, subjektiven Inhalten. Die derzeitig noch nicht entfernten Weblinks findet man hier. Da trotz früherer Ansprache auf der Diskseite des Benutzers und auf Disks von Artikel (Diskussion:Ivica_Kostelić, Diskussion:Wolfgang_Kulterer) eine weiter Verlinkung erfolgt, halte ich die Aufnahme in die Blacklist für sinnvoll. --Gleiberg 23:53, 7. Feb. 2008 (CET)

eingetragen gem. Argumentation Gleiberg, siehe auch Disk. auf WP:VM -- Pischdi >> 15:51, 9. Feb. 2008 (CET)

Ich beantrage die Aufhebung der Sperrung bzw. Loeschung der Eintragung in die schwarze Liste. Ich habe gerade in der Diskussionsseite "Wolfgang Kulterer" Punkt fuer Punkt die Stichhaltigkeit der dortigen Argumentation nachgewiesen.Der Benutzer Trublu hat daraufhin seinen Vorwurf von "weitreichenden Verschwoerungstheorien" zurueckgenommen (siehe Diskussionsseite Trublu). Der Benutzer Gleiberg hat Links zu stocksolide recherchierten Artikeln im Sekundentakt geloescht, ohne diese offenbar ueberhaupt zur Kenntnis zu nehmen.Er hat sich nachgewiesernermassen auch nie mit den behandelten Themen beschaeftigt.Ich verweise auf die Artikelseiten "Viktor But", "Helen Suzman" "Simon Mann" und einige andere,die ich verlinkt hatte. Einziges Interesse meinerseits: Weiterfuehrende Informationen anzubieten. Im uebrigen handelt es sich nicht um meine Website, sondern die des schweizer Journalisten Stephan Fuchs, die im uebrigen auch bei Google News gelistet ist.All meine Beitraege, die sich vorrangig mit Ereignissen im suedlichen Afrika beschaeftigen, sind daher auch bei Google news erschienen.Nur am Rande sei noch vermerkt, dass meine Beitraege von anderen Bearbeitern auf die Artikelseite "Aids Dissidenten"und "Marko Perkovic" uebernommen wurden. Es draengt sich der Eindruck der puren Willkuer auf. --Dr. Alexander von Paleske 17:00, 18. Feb. 2008 (CET)

oraclesyndicate.twoday.net entspricht nicht WP:WEB: schnellwechselnder Inhalt, Werbung, Unterthemen, "Powerjournalismus". Nach der Spam-Aktion auf Blackliste lassen! --Logo 21:36, 18. Feb. 2008 (CET)

Haben Sie einen einzigen der (von mir) verlinkten Artikel ueberhaupt gelesen? Sie bieten ein "sweeping statement" an, sonst nichts. --Dr. Alexander von Paleske 21:44, 18. Feb. 2008 (CET)

Yep, hab ich; der Artikel war bemüht. Er behandelte ein Unterthema, war mit Werbung flankiert und verlinkte auf allerlei merkwürdigen Kram - wobei die Brünette mit dem dicken Hintern ein echt erfreulicher Anblick war, zugegeben. Lass es übrigens gut sein, wenn Du Dich auf Deinen Spam versteifst, wird der Account auch noch gesperrt; auf WP:VM biste schon gemeldet. --Logo 22:07, 18. Feb. 2008 (CET)

hbar.servebeer.com - Bug?[Bearbeiten]

Ein bereits bestehender Weblink in Seltsamer Attraktor bringt 404, der neue Link wird geblockt, bereits mehrfach auf der Diskussionsseite des Artikels von Benutzern festgestellt. Ich finde die URL nicht in der de Blacklist und leider weiss in der Diskussion auch niemand, warum diese URL geblockt wird. Bitte um Überprüfung. Neuer Link wäre hbar.servebeer.com/art/attractors/index-1.html. Gruß Burkhard --Burkhard 20:21, 10. Feb. 2008 (CET)

Kein Bug, die URL wird durch diese Blacklist (in der Zeile serve(beer|blog|counterstrike|ftp|game|halflife|http|mp3|pics|quake)\.com) geblockt, da müsstest Du dort nachfragen. Ich nehme den defekten Link aus der Attraktor-Seite raus, solange er drin ist, kann man die gesamte Seite nicht mehr bearbeiten.--Richarddd 20:52, 10. Feb. 2008 (CET) Nachtrag: Wenn ich das richtig sehe, kann man hier Ausnahmen eintragen lassen, das ist wohl einfacher, als eine Diskussion auf Meta zu führen.--Richarddd 21:01, 10. Feb. 2008 (CET)
Danke, hab dort mal angefragt. --Burkhard 23:48, 10. Feb. 2008 (CET)

folgende beide beitraege wegen fusion der beiden DSen herverschoben. -- seth 01:31, 25. Apr. 2008 (CEST)

Spricht irgendwas dagegen den Server hbar.servebeer.com zu whitelisten? Der Link hbar.servebeer.com/art/attractors/index-1.html wäre der aktuell richtige Weblink im Artikel Seltsamer Attraktor, dort war bislang hbar.servebeer.com/~val/attractors/index-1.html als Weblink enthalten, der nun einen 404 bringt. Wird durch eine übergeordnete Blacklist geblockt, siehe Diskussion hier: MediaWiki_Diskussion:Spam-blacklist#Bug hbar.servebeer.com ? - wenn ich die Blacklist richtig lese wegen #urlredir - scheint mir aber bei hbar nicht gegeben zu sein. --Burkhard 23:47, 10. Feb. 2008 (CET)

Bitte Freischaltung für site hbar.servebeer.com prüfen, siehe oben. --Burkhard 12:20, 13. Apr. 2008 (CEST)
da keine einwaende kamen, ist hbar\.servebeer\.com/art/ jetzt auf der whitelist. -- seth 19:39, 22. Mai 2008 (CEST)

lyrikline.org[Bearbeiten]

Warum steht www.lyrikline.org auf der Blacklist? Es ist das größte deutsche Lyrikarchiv mit mehr als 40 Sprachen und 4000 Dichtern (plus audio files und übersetzungen). Hat den Grimme-Award im Bereich Internet 2005 erhalten. Völlig gemeinnützig, wird von der Literaturwerkstatt berlin betrieben. Keine Werbung, nur eine bitte um Spenden (Berlin ist bekanntlich pleite), die man problemlos wegklicken kann. Was besseres findet sich nicht im Netz. Bitte wieder entsperren.Karl Mauch 16:15, 12. Feb. 2008 (CET)

Wie kommst Du darauf, dass das auf der Blacklist steht?--Sommerkom 22:33, 18. Feb. 2008 (CET)

Ich wollte den Artikel "Lyrik" bearbeiten, dort kommt aber der Hinweis, dass eine Bearbeitung erst möglich ist, wenn man den link zu www.lyrikline.org entfernt - da diese Seite auf der Blacklist stünde. Hab sie dort - leider - auch gefunden. Weiß nicht, wer das verzapft hat. Karl Mauch 08:12, 19. Feb. 2008 (CET)

Ich wollte den Artikel Brigitte Oleschinski bearbeiten. Dort war (nicht von mir) ein Link auf ihre Biografie auf Lyrikline http://www.lyrikline.org/index.php?id=162&L=0&author=bo00&show=Bio&cHash=0c1a5f6575 warum soll das Spam sein?-- Rita2008 18:34, 13. Mär. 2008 (CET)

Völlig unverständlich. Auf der Website steht es sogar: "lyrikline.org ist Gewinner des Grimme Online Award 2005 in der Sparte Kultur und Unterhaltung!" Diese Seite auszuschließen kann nicht richtig sein. Hybscher 18:49, 13. Mär. 2008 (CET)

wird auf meta-ebene geblockt. also (falls es kein spam ist, hab's mir nicht angeschaut) am besten erst mal auf whitelist setzen und gleichzeit auf meta-eben nach entsperrung fragen. -- seth 23:48, 13. Mär. 2008 (CET)
wegen fusion der beiden DSen herverschoben. -- seth 01:31, 25. Apr. 2008 (CEST)

diese seite wird auf metaebene gesperrt. nach beschwerden zahlreicher nutzer hier auf wikipedia.de habe ich dort nachgefragt - man verwies mich mit meinem anliegen zu entsperrung von lyrikline.org hierher. www.lyrikline.org erhielt 2005 den Grimme Online Award in der Sparte Kunst und Unterhaltung - im selben jahr wie wikipedia übrigens. es ist die beste und umfangreichste seite für lyrik im deutschsprachigen netz. das projekt hat einen eigenen artikel auf wikipedia.de - absurderweise ohne link zum projekt. bitte auf die whitelist setzen. vielen dank Karl Mauch 23:37, 31. Mär. 2008 (CEST)

ich bitte noch einmal darum, die seite www.lyrikline.org auf de whitelist zu setzen - oder im fall der ablehnung zumindest zu erklären, warum sie dort nicht aufgenommen werden kann. viele grüße, Karl Mauch 18:10, 13. Apr. 2008 (CEST)

(copying and refactoring reply from meta)
Request: old talk:spam blacklist item
see for example: m:User:COIBot/LinkReports/lyrikline.org
I see some IPs in the COIBot report who are cross-wiki spamming:
Resp 108 and 20 records .. Guess that qualifies sufficiently for meta blacklisting.
It appears that here the IP user:62.96.74.70 was used by User:Lyrik (seen the same posts on the same page, no further proof).
Could conflict of interest also have been a problem here (I know that the de wikipedia does not have these guidelines, but en-wikipedia does)?
It has now been declined twice:
m:Talk:Spam_blacklist/Archives/2008/04#lyrikline.org
m:Talk:Spam_blacklist#lyrikline.org
Is local whitelisting of (certain parts of) the site an option? --Dirk Beetstra T C (meta: U, T) 22:14, 20. Apr. 2008 (CEST)

Der Spam-Verdacht ist auch für mich nicht nachvollziehbar. lyrikline.de ist ein einzigartiges Archiv für Texte und Tonaufnahmen von DichterInnen, inklusive Bio- und Bibliografie. Der Spamverdacht verhindert Bearbeitungen, wie ich eben verschiedentlich merkte. Das schadet der Aktualität von Wikipedia.

Das Problem taucht auch beim Jan Wagner-Eintrag auf - und ist dort genauso unverständlich wie anderswo. Änderung der Spamfilterung von Lyrikonline DRINGEND erforderlich !!! 87.187.210.38 09:35, 2. Apr. 2008 (CEST)

Ich denke, die Blacklistung haben sich die Betreiber der Seite selbst zuzuschreiben, indem sie sprachübergreifend die Wikipedias mit ihren Links zugeschwemmt haben. Die Seite an sich entspricht mMn nach klar WP:WEB, wenn (!) im Einzelfall geprüft wird, ob der Link den Artikel weiterbringt. Sämtliche Unterseiten von lyrikline wurde aber von diversen Single-Purpose-Accounts und IPs massenweise verlinkt, wann immer es irgendein verwandtes Lemma gab. So etwas ist dann eben Spam, Grimme-Preis hin, Ehrenamt her. Wer es schafft, dass es seine Seite wegen Spam zu meta schafft, hat sich seinen Eintrag in der Blacklist redlich verdient. --Sommerkom 17:06, 20. Apr. 2008 (CEST)
hmm, ich habe jetzt nicht nach der meta-diskussion dazu geschaut, aber ist denn wirklich gesichert, dass die betreiber selbst fuer den spam verantwortlich waren? vielleicht waren es ja bloss fans (oder sogar gegenteiliges)? -- seth 18:22, 20. Apr. 2008 (CEST)
Das bezweifle ich, wenn man nicht annimmt, dass da wirklich Verschwörer am Werk waren, die der Seite Böses wollten. Mal zum Hintergrund: Ich bin auch mal auf den Spammer Benutzer:Lyrik (!) gestoßen und habe da gaaanz viel WP:AGF walten lassen, siehe seine Disku - im Rückblick deutlich zuviel. Außer Linkspam hat er nichts gemacht, siehe seine Beiträge. Er war auch als IP 62.96.74.70 unterwegs, wie er auf seiner Disku selbst zugibt. Wenn man sich mal die Beiträge der IP in allen Wikipedias ansieht - und vermutlich ist das nur eine der IPs, ist es mehr als nachvollziehbar, dass der Feldzug auf meta gestoppt wurde. --Sommerkom 19:24, 20. Apr. 2008 (CEST)
ah, ok. danke fuer die hintergrund-beleuchtung. ich halte eine verschwoerung jetzt ebenfalls fuer unwahrscheinlich. ;-)
aber auch wenn es tatsaechlich die betreiber gewesen sein sollten, ist afaics der inhalt doch in so hohem masse interessant, dass man nach einiger zeit (die imho nun rum sein sollte) zumindest mal testweise versuchen sollte, die domain wieder zuzulassen, denn wichtiger als der betreiber ist ja letztlich der inhalt. wenn wieder gespammt wird, kann man ja ggf. schnell wieder die domain sperren. iow: der massenverlinker wird vielleicht lernfaehig sein. ihm sollte klar sein, dass er mit spamming das gegenteil bewirkt von dem, was er moechte. (ja, ich habe WP:AGF hier eimerweise rumstehen.) -- seth 01:17, 21. Apr. 2008 (CEST)
Hmm, ich finde die Seite ja ebenfalls prima, schwierige Situation. Eine Entsperrung auf Meta-Ebene ist sicher ausgeschlossen, aber ein Antrag auf Aufnahme in die lokale Whitelist wurde bereits von Karl Mauch hier anmerkung: mittlerweile in diese diskussion eingeflochten, siehe kasten etwas weiter oben. -- seth 15:49, 27. Apr. 2008 (CEST) gestellt. Ich würde vorschlagen, das ganze mal im Literatur-Portal zur Diskussion zur stellen. Wenn die Leute da im Konsens zu einer Empfehlung kommen und auf evtl wiederaufflammenden Spam zu achten versprechen, sollte der Eintrag in die Whitelist kein Problem sein. Beschwerden einzelner Benutzer halte ich bei der Vorgeschichte für nicht so aussichtsreich. Man könnte die Seite selbst auch mal anschreiben, damit die Betreiber - falls sie es waren - sich nicht selber wieder rauskegeln. --Sommerkom 13:53, 21. Apr. 2008 (CEST)
das mit dem literatur-portal ist eine prima idee, tu das! -- seth 16:52, 21. Apr. 2008 (CEST)
ich war jetzt mal so frei: Portal_Diskussion:Literatur#lyrikline.org -- seth 15:58, 27. Apr. 2008 (CEST)
und da sich nach mehrmaligem aufruf endlich jemand gemeldet hat, setze ich jetzt die domain auf die whitelist. -- seth 01:02, 27. Mai 2008 (CEST)

lyrikline.org (2.)[Bearbeiten]

Bitte mal auf die Whitelist setzen, der Link wird durch ähnlich lautende Einträge auf der Meta-Blacklist (blyrikline.com, blyrikline.net und blyrikline.org) blockiert. Siehe auch hier. --Agadez ?! 13:31, 26. Apr. 2008 (CEST)

Nein, die Seite selbst wird wegen Crosswiki-Spams - vermutlich durch die Betreiber - auf meta gezielt blockiert, das ist kein Kollateralschaden. Das ganz wird weiter oben auch schon diskutiert. --Sommerkom 21:34, 26. Apr. 2008 (CEST)

evans-experientialism.freewebspace.com[Bearbeiten]

Mag eine dubiose Site sein, evans-experientialism.freewebspace.com/viridiana_script.htm (Filmskript) wäre aber m.E. in im Lemma Viridiana durchaus passend und bereichernd. -- WolfgangRieger 23:17, 13. Feb. 2008 (CET)

So etwas bitte sinnvollerweise auf MediaWiki Diskussion:Spam-whitelist beantragen. Allerdings ist die Seite vom Design her grauenhaft; außerdem handelt es sich um eine ungeprüfte Hobby-Übersetzung des Drehbuchs, und Luis Buñuel ist auch noch keine 70 Jahre tot. Sicher, dass dieser Link notwendig ist? PDD 01:18, 16. Feb. 2008 (CET)
OK. So notwendig auch wieder nicht. -- WolfgangRieger 14:55, 16. Feb. 2008 (CET)

home.arcor.de/karger[Bearbeiten]

Da hier noch Diskussionsbedarf besteht, siehe WP:BA#Weblinks entfernen und Portal Diskussion:Literatur#Rezensionen, schlage ich vor, den Eintrag erstmal wieder zu entfernen. --80.129.70.188 11:14, 17. Feb. 2008 (CET)

Nach Diskussion im Portal Literatur bitte diese Links freigeben. --Mbdortmund 23:30, 18. Feb. 2008 (CET)

Erst einmal wieder freigegeben, nach Diskussion hier und hier und den erfolgten Angeboten von Linkeinfügern und Linkbefürwortern, zu überprüfen und zu sortieren, welche dieser Rezensionslinks tatsächlich sinnvoll sind und in welcher Form sie in Artikeln verlinkt werden können. PDD 17:08, 20. Feb. 2008 (CET)

beam.to[Bearbeiten]

beam.to/sternwarte[Bearbeiten]

Das ist die offizielle Homepage der Sternwarte der Stadt Traiskirchen. Bitte um Freigabe. --K@rl 20:23, 17. Feb. 2008 (CET)

beam.to - Addressen sind mit Absicht (und sinnvollerweise) gesperrt. Die "wahre" Addresse der Sternwarte (sogar ohne Werbe-Popup) ist http://sternwarte.dyndns.info .... --Guandalug 01:45, 1. Apr. 2008 (CEST)

beam.to/sternwarte, Kroller Sternwarte[Bearbeiten]

Nachdem sich niemand auf der White list meldet, schreibe ich hier den beam.to/sternwarte Link her, der scheinbar auf der black-list steht, aber von der Sternwarte ein interessanter Link und die eigentliche Homepage ist, vielleicht kann ihn wer entsperren oder zumindest antworten .--K@rl 21:07, 20. Feb. 2008 (CET)

beam.to-Adressen sind indiskutabel, die bleiben schön gesperrt. Die Original-Adresse lautet http://members.aon.at/sternwarte/index.html, die sollte nicht gesperrt sein. --Harald Krichel 21:35, 20. Feb. 2008 (CET)

www.provenmodels.com - Kurzbeschreibung von Perlmutters EPG-Modell[Bearbeiten]

Den Weblink hier musste ich leider aus dem Artikel zu Howard V. Perlmutter entfernen. Meiner Ansicht nach ist er jedoch kein Spam und überdies ein sehr nüztlicher Link für den Artikel, da er das EP(R)G-Modell beschreibt, welches die wohl bekannteste Arbeit von Perlmutter ist. --BECK's 15:28, 8. Apr. 2008 (CEST)

provenmodels.com wird auf meta-ebene gesperrt, da kann dir hier niemand weiterhelfen. -- seth 23:38, 9. Apr. 2008 (CEST)
Schade, aber danke für die Antwort.--BECK's 17:21, 11. Apr. 2008 (CEST)
aeh, also nicht dass du mich falsch verstanden hast (dein "schade" las sich so resignierend): du kannst du meta-ebene (siehe obiger link) mal nachfragen, ob dort eine entsperrung erfolgen koennte. also einfach deinen text von oben ins englische uebersetzen und dort posten. -- seth 00:17, 12. Apr. 2008 (CEST)
Es gibt doch eine lokale Whitelist! MediaWiki:Spam-whitelist oder so. --84.139.67.80 16:05, 15. Apr. 2008 (CEST)
stimmt, hatte ich vergessen zu erwaehnen. falls die meta-leute die website nicht entsperren wollen, kann hier nachgefragt werden, ob whitelisting erfolgen soll. -- seth 22:32, 27. Apr. 2008 (CEST)

www.high-speed-corner.de (erl.)[Bearbeiten]

Ich weiß nicht, wie oft ich den Link jetzt schon aus dem Artikel über die Brüder Alzen herausgefischt habe, es ist jedenfalls deutlich zu oft. Eine Ansprache einer der vorigen Inkarnationen des Benutzers blieb leider auch ohne jede Reaktion, also dann eben schweres Geschütz. --TheK? 14:56, 23. Feb. 2008 (CET)

eingetragen (gemeint sind Uwe Alzen und Jürgen Alzen). sугсго 20:58, 29. Apr. 2008 (CEST)

begleitschreiben.twoday.net[Bearbeiten]

[13]. Nur ein Blog ohne tieferen Nutzen, das offensichtlich immer wieder auftaucht. Ahoi ... Nis Randers Sag's Mutter ... 23:40, 1. Mär. 2008 (CET)

Bitte wirklich mal blacklisten: Die Seite wird hartnäckig von diversen IPs und Spamaccounts massenweise verlinkt, siehe z.B. [14], [15], [16] und weiß nicht wer noch. Letzter Versuch - von dem ich weiß - war vor einer Woche, das ganze geht schon seit über zwei Jahren so. Sogar der Antrag hier wurde von einer der IPs versucht zu löschen. --Sommerkom 17:36, 20. Apr. 2008 (CEST)
sorry fuer die spaete antwort. ist das problem noch akut (wann war der letzte spam-vorfall?)? dann setze ich den link auf die blacklist. -- seth 22:31, 25. Mai 2008 (CEST)
Scheint seit ein paar Wochen nicht mehr akut zu sein. Das muss noch nichts heißen, da die Spammer bisher einen langen Atem gezeigt haben, aber auf Einsicht hoffen kann man ja. Ich beobachte das weiter; falls noch einmal was kommt, gebe ich Bescheid. Jetzt gibt es ja jemanden, der sich kümmert. :-) Gruß --Sommerkom 23:02, 25. Mai 2008 (CEST)

nonnos.iscool.net - Nonnos von Panopolis[Bearbeiten]

Im genannten Lemma wäre ein Link zu nonnos.iscool.net sinnvoll. Dort findet sich eine Übersetzung der Paraphrase des Nonnos. Darbietung und Site mögen wenig vertrauenerweckend wirken. Immerhin siehe die Review der Übersetzung in Bryn Mawr Classical Review. --WolfgangRieger 21:25, 12. Mär. 2008 (CET)

Popup-Seite, geht nicht. --Harald Krichel 02:22, 1. Apr. 2008 (CEST)

www.sweb.cz - Nationalpark Plitvicer Seen[Bearbeiten]

Endlich mal habe ich im Web eine halbwegs brauchbare Karte gefunden, auf der die meisten (wenngleich nicht alle) Einzelseen der Plitvicer Seen (s. Artikel Nationalpark Plitvicer Seen) verzeichnet sind. Die deutsche Wikipedia aber ließ mich den Link nicht abspeichern und meinte, www.sweb.cz wäre eine Spamseite. Da wurde ich böse und habe den Link einfach mit der IP-Nummer abgespeichert:

Für den korrekten Link wäre 77.75.72.12 mit www.sweb.cz zu ersetzen, aber das kann ich ja hier nicht mal abspeichern. Ich hoffe, dass ich für diese Untat nicht hingerichtet werde.--Ratzer 10:13, 17. Mär. 2008 (CET)

Da ist eine Anmeldung und login notwendig um auf die Seite des Nationalparks zu kommen. Solche Seiten werden hier prinzipiell nicht verlinkt. -- Uwe G. ¿⇔? RM 08:22, 25. Apr. 2008 (CEST)

urbanelegenden.de (erledigt)[Bearbeiten]

im artikel Moderne Sage versuchen verschiedene leute immer wieder einen link dazu einzustellen und ignorieren revert-kommentare, in denen sie auf WP:WEB, die DS oder expliziten inhaltlichen unsinn der domain hingewiesen werden. siehe history des artikels -- seth 08:56, 27. Mär. 2008 (CET)

vorerst erledigt. es kamen keine weiteren spamversuche. -- seth 23:30, 28. Mär. 2008 (CET)

nsl-archiv.com - Tondokument zum Artikel Machtergreifung[Bearbeiten]

Ich wollte mit entsprechender Warnung einen Weblink zu einer von Goebbels am 30. Januar 1933 produzierten Kurzreportage mit O-Tönen der Machtergreifung wieder einfügen, der von Benutzer:Webhilfe aufgrund der Problematik der verlinkten rechtsradikalen Gesamtseite Unglaublichkeiten.com entfernt worden war. Ursprünglich hatte ich den Link zu dem Tondokument eingefügt, nachdem ich stundenlang nach einer vollständigen Webquelle des Tondokuments gegoogelt hatte, ohne zu wissen, zu welchen Haupseiten die Unterseite gehörte. Auf der Diskussionsseite hat Benutzer:Webhilfe seine Löschung nicht nur dementsprechend gerechtfertigt, sondern auch zugestanden, daß das Tondokument an sich durchaus relevant und interessant ist, ohne revisionistisch zu sein, die Problematik liegt allein im Kontext der Webseiten von Unglaublichkeiten.com. Als ich jetzt den Weblink mit einem dementsprechenden Disclaimer und dem Wunsch nach einer Ersetzung des Links, sofern das gesamte Tondokument auch woanders online verfügbar ist, wieder einfügen wollte, kriege ich dieses Mal die Meldung, daß Links zu den Seiten von Unglaublichkeiten.com nicht länger eingefügt werden können. Das ist schade, da das Tondokument an sich schließlich relevant und interessant ist, ohne revisionistisch zu sein, der Link zeigte allein auf die zwei MP3-Dateien, so daß man ohne nachträglichen Eingriff in die Adreßzeile des Browsers den Inhalt von Unglaublichkeiten.com nicht sieht, und bis jetzt habe ich noch keine andere Webquelle für das gesamte Tondokument gefunden. Hier der Weblink mit meinem Disclaimer:

  • Hitler wird Reichskanzler, von Joseph Goebbels am 30. Januar 1933 produzierte und ausgestrahlte Rundfunkreportage (mit O-Tönen von Goebbels, Hermann Göring und Stahlhelm-Mitgliedern): [http://nsl-archiv.com/Tontraeger/Reden/Bis-1945/1933-01-30%20-%20Deutscher%20Rundfunk%20-%20Hitler%20wird%20Reichskanzler%20(Teil%201)%20(5m%2010s).mp3 Teil 1], [http://nsl-archiv.com/Tontraeger/Reden/Bis-1945/1933-01-30%20-%20Deutscher%20Rundfunk%20-%20Hitler%20wird%20Reichskanzler%20(Teil%202)%20(6m%2006s).mp3 Teil 2] (mp3)
(Achtung: Obwohl das Tondokument an sich relevant ist, verweist dieser Link auf die rechtsradikalen Seiten von Unglaublichkeiten.com. Nach Möglichkeit durch einen anderen Link ersetzen, sofern sich dort das gesamte Tondokument befindet.)

--TlatoSMD 11:09, 27. Mär. 2008 (CET)

ui, ui, allein will ich das nicht entscheiden. eigentlich will ich das gar nicht entscheiden. ;-)
ich schlage vor, du fragst mal auf WP:FZW. oder hast du mittlerweile ohnehin ne bessere quelle gefunden? -- seth 22:37, 25. Mai 2008 (CEST)

www.idiotikon.ch (erledigt)[Bearbeiten]

Hallo, obiger Link in den Artikeln Schweizerdeutsch und Wörterbuch der schweizerdeutschen Sprache ist absolut in Ordnung. Es handelt sich um die neue Homepageadresse des genannten Wörterbuchs. Bitte Seite entsperren, danke. Freigut 09:37, 28. Mär. 2008 (CET)

Antwort auf Wikipedia:Administratoren/Anfragen. Ich schlage vor, dass wir die Diskussion entweder dort fortsetzen oder dass du gleich auf Meta um eine Freigabe bittest, aber jedenfalls nicht hier, denn auf dieser Seite können wir das Problem nicht lösen. Gruß --Entlinkt 12:31, 29. Mär. 2008 (CET)
Offensichtlich erledigt, du hast auf Meta um Freigabe gebeten und dem wurde stattgegeben. --Entlinkt 18:07, 31. Mär. 2008 (CEST)

www.vlc.de[Bearbeiten]

Hallo!

Warum ist eine Seite wie www.vlc.de gesperrt? Ist für mich unverständlich, denn leichter sich eine URL zu merken geht kaum oder? (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von 91.16.44.14 (DiskussionBeiträge) 12:27, 29. Mär. 2008 (CET))

Nach Durchsicht der Versionsgeschichte des Artikels VLC media player, wo du diesen Link hartnäckig einzustellen versucht hast, sehe ich das nicht so. Leichte Merkbarkeit ist hier kein Argument, eine irreführend formatierte 0900er-Nummer im Impressum auch nicht gerade vertrauensfördernd. Gruß --Entlinkt 12:54, 29. Mär. 2008 (CET)

www.blumenwiesen.org (abgelehnt, erl.)[Bearbeiten]

Ich habe soeben mehr zufällig festgestellt, daß meine Domain zensiert wurde im Bereich Medizin bzw. Gesundheit.

Bei mir sind zahlreiche von Experten anerkannte Informationen zu verschiedenen psychischen Störungen zu finden. Zudem arbeite ich sehr eng mit einer Kölner Tagesklinik für Persönlichkeitsstörungen zusammen, die meine Homepage empfiehlt sowie diverse Institute und auch eine Fachzeitschrift für Persönlichkeitsstörungen.


Meine Homepage ist sehr umfangreich umd somit kann es gut sein, daß zu verschiedenen Themen bei Wikipdia Links erschienen sind. Das betrachte ich deshalb aber keinesfalls als Spam.


Ich möchte sehr bitten, die Domain zu entsperren.

Benutzer:weiberbande Monika Kreusel (ohne datum signierter Beitrag von Weiberbande (Diskussion | Beiträge) 13:44, 29. Mar 2008)

Wenn ich nur mal Schizophrenie mit dem Wikipediaartikel vergleiche, dann würde ich blumenwiesen als nette Laienseite ohne wirklich substantielle Information bezeichnen. Eine Monika Kreusel ist in Pubmed vollkommen unbekannt, eine anerkannte Expertin dürfte sie also nicht sein. -- Uwe G. ¿⇔? RM 08:31, 25. Apr. 2008 (CEST)

Sehr geehrter Herr Gille,

dann schauen Sie bitte einmal auf meiner Homepage unter Borderline-Persönlichkeitsstörung z.B. und dort auch unter Dialektisch Behaviorale Therapie. Diese Informationen sind sehr umfangreich und ausführlich. Ich bin Mitglied im Dachverband dieser Therapieform. Und ich leiste Öffentlichkeitsarbeit zu Persönlichkeitsstörungen und zur DBT. Und meine Homepage wird in verschiedenen Bereichen von Fachleuten, auch Kliniken empfohlen, auch auf deren Homepages, z.B. von Michaela Huber, Onno van der Haart, der Uniklinik Freiburg, diverse Traumainstitute um nur einige zu nennen. Demnach kann, gut auf der Schizophrenieseite ist kaum Inhalt zugegeben, weil ich mehr zu Borderline anbiete und ein Buch schreibe mit zwei Ärzten über die Schizotypische Persönlichkeitsstörung, die Qualität meines Angebots nicht so schlecht sein.

Sicher bin ich keine Ärztin und in sofern können Sie in Pubmed auch nichts über mich finden. Aber 'nette Laienseite' finde ich hier kaum angemessen. Natürlich kann ich Sie nicht zwingen, meine Domain zu entsperren, aber Ihre Darstellung als Laienseite finde ich nicht passend und entwertend im Sinne der Qualität. Ich bin übrigens kein Laie und unter Schizophrenie war meine Seite nie eingetragen hier, sondern z.B. unter Schizotypische Persönlichkeitsstörung, Borderline-Persönlichkeitsstörung, DBT oder auch Dissoziative Identitätsstörungen. 'Eine Monika Kreusel' empfinde ich persönlich schon fast entwertend.

Freundliche Grüße, Monika Kreusel (nicht signierter Beitrag von Weiberbande (Diskussion | Beiträge) 18:43, 29. Apr 2008)Benutzer:weiberbande

Die Med-Links werden von der Redaktion Medizin entschieden: siehe Wikipedia:Redaktion Medizin/Externe Links. hier erl. sугсго 20:53, 29. Apr. 2008 (CEST)

www.zweiter-weltkrieg-lexikon.de[Bearbeiten]

Ich bitte, diese tendenziöse Seite in die Liste einzufügen! Gruß, --HansCastorp 23:49, 3. Apr. 2008 (CEST)

war soeben nur in Wehrmacht entlinkt, dort aufgeräumt. Sonstige weitere Massenverlinkung? --Complex 23:56, 14. Apr. 2008 (CEST)
Der von FritzG gesperrte Mitarbeiter mit dem verdächtigen Namen "Der Teutone" hatte diese Seite vor einiger Zeit in einige Artikel (Tarnkleidung, Nationalsozialistische Kraftfahrtkorps) eingestellt [18] [19]. Daher schien mir eine prophylaktische Sperre geboten. Gruß,--HansCastorp 17:12, 15. Apr. 2008 (CEST)
hmm, von preventiv-blocks halte ich eigentlich nicht so viel. gibt's noch weitere meinungen zum thema? vielleicht ne diskussion im zugehorigen portal oder so? -- seth 23:02, 25. Mai 2008 (CEST)
wenn niemand mehr was dazu schreibt, sehe ich das thema als erledigt an. -- seth 00:58, 3. Jul. 2008 (CEST)

www.altehausmittel.at (erl.)[Bearbeiten]

Dieser Link wird ständig in Hausmittel eingefügt. Die Seite verlangt ein persönliches Log-in und dient dem Eintrag eigener Hausmittel (ständig wechselnde Inhalte). Bitte mit Meta blocken. --Gleiberg 10:03, 4. Apr. 2008 (CEST)

Notfalls bitte Halbsperre erbitten, bei einer Seite erscheint mir das übertrieben. Meta-Anfragen dann auch auf meta stellen. --Complex 23:51, 14. Apr. 2008 (CEST)

Seite: graf-von-katzenelnbogen.de (erledigt)[Bearbeiten]

Bitte die Seite entsperren ! Dies ist keine private Website, sondern gibt Informationen über Weinbau, Geschichte und Territorien der Grafschaft Katzenelnbogen. Zudem ist sie meine Quelle in dem Artikel Auerbach(Bensheim) und war als Einzelnachweis verlinkt. -- Kpaugustin 05.04.2008

www.goascii.de - ASCII (erl.)[Bearbeiten]

Hi, ich bin sysop auf Wikia Search habe aber ein Anliegen fürs deutsche Wikipedia (hier habe ich noch keinen Account, folgt aber noch). Ich wollte im Artikel ASCII unter Weblinks den Link www.goascii.de reinsetzen. Der Link war für mich in den letzen Monaten sehr hilfreich und ich denke, dass er die Weblink Kriterien erfüllt. Es gab anscheind vor circa einem jahr einen Spam vorfall mit der domain. Damals war auf der Domain anscheinend google adwords werbung. Der Betreiber hat diese aber seit einigen Monaten eingestellt. Ich habe noch keine Werbung auf der Seite gesehen(habe die seite vor circa 6 Monate das erste mal benutzt). Auf m:Talk:Spam_blacklist#goascii.de habe ich schon eine Whitelist-Anfrage geschrieben, aber ich wurde hierhin weitergeleitet. Kann jemand die Domain auf die lokale Whitelist setzen? Wenn Ihr wollt kann ich meinen Account für euch bestätigen, damit Ihr wisst, dass ich in guter Absicht handele. MfG --91.55.88.209 19:10, 12. Apr. 2008 (CEST)

so das mit dem Account ist jetzt auch geregelt. MfG --Cy 15:32, 18. Apr. 2008 (CEST)
Kann mal bitte jemand überprüfen, ob das möglich wäre oder nicht? MfG --Cy 20:13, 23. Apr. 2008 (CEST)
oder vielleicht mal etwas dazu sagen?? ich will ja nicht unhöflich sein, aber dann kann ich mein bookmark dazu endlich mal löschen :) MfG--Cy 19:18, 3. Mai 2008 (CEST)
sorry, dass ich dir auch nicht direkt weiterhelfen kann. aber ich habe das problem, dass hier zu wenig geantwortet wird, bereits auf WP:AN angesprochen (mit bisher geringem erfolg) und zudem heute hier (oben) einen vorschlag gemacht, wie man in zukunft vorgehen koennte, um sowas zu vermeiden. -- seth 00:43, 4. Mai 2008 (CEST)

http://www.goascii.de , erl. sугсго 08:01, 4. Mai 2008 (CEST)

danke für eure Unterstützung. MfG --Cy 15:39, 4. Mai 2008 (CEST)

nazipedia.twoday.net - Missbrauch des Spamschutzfilters zu Zensurzwecken[Bearbeiten]

Wie ich eben feststellen musste, kann von der Wikipedia aus, auf das wikipediakritische Blog Nazipedia http://n zipedia.twoday.net/ nicht mehr verlinkt werden. Es kommt eine Spamschutzfehlermeldung. Es handelt sich bei dem Blog definitiv nicht um Spam. Der Autor hat ein ernsthaftes Anliegen. Ich bitte darum festzustellen, wer dafür verantwortlich ist und diese Sperre aufzuheben. Man kann über den Inhalt geteilter Meinung sein. Es muss aber in der Wikipedia möglich sein, über die von diesem Blog aufgeworfenen Probleme zu diskutieren. Neon02 18:10, 13. Apr. 2008 (CEST)

Ein Glück, dass diese reißerische Website bereits gesperrt ist. Wäre das noch nicht so gewesen hätte ich spätestens jetzt einen Sperrantrag gestellt. -- Haeber (Disk., Bew.); 17:11, 18. Apr. 2008 (CEST)
P.S.: Blogs haben generell ein schwieriges Standbein in der Wikipedia, wenn das Blog dann auch noch mit subjektiven reißerische Meinungsbekundungen überhäuft ist, ist es selbstverständlich, das solch eine Website auf der schwarzen Liste landen kann. Für mehr Informationen rund um externe Links kann Wikipedia:Weblinks zu Rate gezogen werden. -- Haeber (Disk., Bew.); 17:30, 18. Apr. 2008 (CEST)

Niemand ist auf die Idee gekommen, dieses Blog im Artikelnamensraum zu verlinken. Es geht nur darum, dass es möglich sein muss, über die dort aufgeworfenen Fragen zu diskutieren und die Artikel ggf. zu verbessern. Durch die Listung im Spamschutzfilter wird verhindert, dass Kritik an der Wikipedia überhaupt zur Kenntnis genommen wird. Das betrachte ich nach wie vor als Zensur. Neon02 19:43, 18. Apr. 2008 (CEST)

was hindert dich ggf. inhaltlich aufgeworfenen Fragen zu diskutieren? ...Sicherlich Post 19:53, 18. Apr. 2008 (CEST)
Die Kritik kann doch in den jeweiligen Diskussionen geäußert werden, dazu wird keine Verlinkung benötigt. Wenn das tatsächlich nicht reichen sollte kann immernoch der Link in einem nowiki-Tag gesetzt werden. -- Haeber (Disk., Bew.); 19:55, 18. Apr. 2008 (CEST)
Was ist das nowiki Tag? Neon02 17:18, 19. Apr. 2008 (CEST)
Das: <nowiki>http://www.aus-gutem-Grund-gesperrte-Domain.de</nowiki> mit folgendem Ergebnis: http://www.aus-gutem-Grund-gesperrte-Domain.de. -- Haeber (Disk., Bew.); 18:19, 19. Apr. 2008 (CEST)

cybertronchronicle.freewebspace.com (erl.)[Bearbeiten]

Für den Artikel Transformers – Der Kampf um Cybertron möchte ich ein Interview mit Synchronregisseur Wally Burr als Quelle verlinken, das sich unter der folgenden Adresse findet: cybertronchronicle.freewebspace.com/60-astrominutes/wally_burr_3.html

Der Host freewebspace.com ist auf Meta-Ebene gesperrt, dort verwies man mich an die de-Whitelist.

Ich beantrage daher eine Aufnahme der Subdomain cybertronchronicle.freewebspace.com in die Whitelist, da die Seite diverse Originalinterviews mit Beteiligten des Films und der Serie bietet, die möglicherweise als Quellen ebenfalls noch brauchbar wären.--Farrokh Bulsara 22:15, 20. Apr. 2008 (CEST)

Okay, langsam komme ich mir ein wenig veralbert vor. Ich poste den Antrag in der Blacklist-Diskussion, werde von dort an Meta verwiesen, dort an die Whitelist, und von dort wird die DIskussion wieder in die Blacklist-Diskussion verschoben.--Farrokh Bulsara 23:46, 28. Apr. 2008 (CEST)
die whitelist-diskussionen habe ich vor wenigen tagen mit dieser seite hier fusioniert, unter anderem damit in zukunft nicht fast alle whitelist-requests zwei mal gestellt werden muessen.
dass die diskussionen hier (und in der whitelist-DS war's genauso) zuwenig von admins bearbeitet werden, ist ein problem, dass ich bereits auf WP:AN angesprochen habe, leider bisher ohne erfolg. alles, was ich tun kann, ist, den passenden regexp anzugeben: cybertronchronicle\.freewebspace.com/60-astrominutes/wally_burr_3\.html -- seth 01:19, 29. Apr. 2008 (CEST)
Ich spende noch einen Backslash: cybertronchronicle\.freewebspace\.com/60-astrominutes/wally_burr_3\.html --Richarddd 01:32, 29. Apr. 2008 (CEST)
oops, Richarddd hat natuerlich recht. -- seth 01:47, 29. Apr. 2008 (CEST)
ich habe die ganze Subdomain cybertronchronicle.freewebspace.com/ entsperrt: [20]. sугсго 20:42, 29. Apr. 2008 (CEST)

fine-art-images.net[Bearbeiten]

Liebe Verwalter! Die Seite www.fine-art-images.net werden als spammer blockiert. Aber das Seite-Thema ist Illustrationen von Kunstwerken und kann für die Wikipedia nützlich sein. Bitte, Hilfe, um den Grund des Hereingehens einer Seite in der „Spam Liste“ zu verstehen. Ich bin der Anfänger. Erklären Sie bitte, ob ich falsche Handlungen mache und mir helfe, fine-art-images.net frei zu machen. Vielen Dank im Voraus Fine Art Images 16:51, 24. Apr. 2008

wird auf meta-ebene (siehe link ganz oben auf dieser seite) gesperrt. dort in den log-files sollte auch eine begruendung angegeben sein. du kannst auf der diskussionsseite der meta-blacklist mal fragen, ob die die adresse von der blacklist entfernen. wenn die das nicht machen wollen, kannst du _hier_ auf jene diskussion verlinken und fragen, ob der link in die deutsche whitelist aufgenommen werden kann. -- seth 00:08, 25. Apr. 2008 (CEST)

[21], die dort angebotenen Bilder haben ein digitales Wasserzeichen (Schriftzug), solange sie nicht gekauft werden ... -- Cherubino 19:54, 27. Apr. 2008 (CEST) PS en: [22], [23] ([24], [25])

d.h. es gibt keinen grund fuer whitelisting? -- seth 23:06, 25. Mai 2008 (CEST)
ja? nein? erledigt? -- seth 00:59, 3. Jul. 2008 (CEST)

www.historical-costumes.eu/rokoko.html[Bearbeiten]

Diese Seite wurde entfernt, weil sie u.a. auch kommerziell ist. Ich finde jedoch, dass hier der informative Teil deutlich im Fordergrund steht. Man vergleiche nur die Wiki-Seite http://de.wikipedia.org/wiki/Kleidermode_des_Rokoko mit der oben genannten. Ich kenne keine Seite im Netz, die eine detaillierte Beschreibung der Mode in Kombination mit den entsprechenden Abbildungen präsentiert. Für mich und für den Wiki-User eine Bereicherung und kein Spam. Oder sehe ich das falsch ? Daher beantrage ich, dass historical-costumes.eu in die Spam-whitelist aufgenommen wird. (nicht signierter Beitrag von Wanderstern (Diskussion | Beiträge) 20:44, 24. Apr 2008)

Die Seiten unter historical-costumes.eu wurden mehrfach massenfacht in die WP gespamt. An sich sind die Seiten wegen des eindeutig werbenden Charakter - zu jedem Kleid ein Bestelllink - recht grenzwertig, das damalige Gezeter um die Einbindung/Entbindung macht mich recht mürrisch, was eine Entsperrung angeht. sугсго 17:25, 2. Jun. 2008 (CEST)

www.NetworksHamachi.com (erl.)[Bearbeiten]

Diese nicht weiterführende Seite wird immer wieder auf Hamachi eingestellt. Bisher musste sogar der Artikel halbgesperrt werden, um das zu unterbinden.--Blah 09:23, 23. Apr. 2008 (CEST)

Nicht, dass ich euch drängen will, aber wenn jemand mal die 10 Sekunden Arbeit auf sich nehmen würde, wäre ich sehr dankbar. Musste den Link gerade SCHON WIEDER rausschmeißen...--Blah 21:01, 26. Apr. 2008 (CEST)
Ich habe die Seite halbgesperrt. Das sollte reichen; die Spamblacklist verbaucht doch recht ordentlich Rechenzeit. sугсго 08:04, 4. Mai 2008 (CEST)
Ok, ich dachte, halbsperren sei schlimmer. Danke!--Blah 18:33, 4. Mai 2008 (CEST)
kommt darauf an, siehe oben (Einführung einer inhaltlichen Regel). -- seth Mai 2008

www.comicradioshow.com (whitelisted)[Bearbeiten]

Diese Seite ist leider vor kurzem auf der meta.wikimedia-Seite auf die Blacklist gekommen. Nach langer Diskussion und Bitte von anderer Seite (als von mir) diese Seite wieder von der Liste zu nehmen, wurde gesagt auf dieser Seite einen Entsperr-Request zu tätigen, was ich hiermit auch gerne machen möchte. Hier der Diskussions-Link: [26] mit den Argumenten. Ich möchte noch mal betonen, das die Seite national, wie international seit Jahren als Informationsquelle akzeptiert wird und auch weiterhin als Beleg auch für Wikipedia nützlich ist. Bitte setzen sie sie wenigstens auf die nationale White-List. Danke! --Maqz 12:17, 02 Mai 2008 (UTC)

Ich unterstütze diesen Antrag ausdrücklich. Die Anmerkungen und Schlussfolgerungen auf m:User:SpamReportBot/cw/comicradioshow.com sind absolut unverständlich. Weder wurde ein Link auf Comicradioshow in alle nur irgendwie passenden Artikel geflutet, noch ist die Seite untauglich zur Ergänzung der Weblinks. Die regelmäßigen Autoren im Bereich Comic sind auch ohne die Blacklist durchaus in der Lage, weiterführende von überflüssigen Links zu unterschieden. --lyzzy 10:38, 3. Mai 2008 (CEST)
Genau und Danke Lyzzy! So ist nun z.B. der (wie ich finde) wichtige Link zum ausführlichen Referat von Christoph Kubina zum Thema Comic durch dieses Blacklisting rausgeflogen. Der Link wurde eine Ewigkeit in dem Artikel Comic akzeptiert, der solche Verweise dringend nötig hat, wenn man sich die Diskussion zum Comic-Artikel anschaut. Die ComicRadioShow ist jetzt nicht der Weisheit letzter Schluss, jedoch seit 1992 in dem Bereich tätig (und seit 1997 online präsent). Wäre schade, wenn man nicht mehr darauf hin verweisen könnte. Bitte in nationale Whitelist eintragen, besser noch aus der Meta Blacklist löschen! --Maqz 19:53, 04 Mai 2008 (UTC)
Dito, auch eben gerade drüber gestolpert; schließe mich oben gesagtem an. Gruß --Telrúnya 15:38, 9. Mai 2008 (CEST)
von der meta-blacklist wird der eintrag afaics nur geloescht, wenn sich dort jemand, der viele edits aufweist und nicht der website-betreiber ist, dafuer einsetzt, dass er freigeschaltet wird. bis dahin kann die adresse ja hier in die whitelist aufgenommen werden. falls ein admin mitliest: comicradioshow\.com. -- seth 17:09, 9. Mai 2008 (CEST)
bin jetzt admin und lese mit. ist auf whitelist. -- seth 17:03, 23. Mai 2008 (CEST)
An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Unterstützern der Seite bedanken, die sich hier positiv geäussert haben! Natürlich auch vielen Dank an den Admin, der mich (wenigstens national) auf die Whitelist setzen konnte. Vielen Dank! :-) --Maqz 19:47, 24 Mai 2008 (UTC)

www.kyffdates.de[Bearbeiten]

Hallo,

die Seite kyffdates.de befindet sich auf der Blacklist. Ich kann nicht nachvollziehen, dass die Seite da steht. Wer entscheidet eigentlich das eine Seite auf diese Liste kommt?

Ich finde die Seite entspircht der Wikipedia Richtlinie für externe Links. Die Seite bietet aktuelle, zutreffende Informationen...

Grüße (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von 217.230.210.250 (DiskussionBeiträge) 2:24, 3. Mai. 2008 (CEST))

siehe Wikipedia:Spam-blacklist/log. dort ist von "massivem spamming" die rede. ich habe jetzt nicht nachgeschaut, aber vermutlich wurde der link begruendungslos viele male in dem artikel eingestellt. wenn weblinks gekickt werden, sollte man statt eines edit-wars zu beginnen, auf der diskussionsseite darueber sprechen und vorher WP:WEB lesen. wahrscheinlich wurde dort jedoch ein edit-war gestartet. -- seth 13:02, 3. Mai 2008 (CEST)
Ein Veranstaltungs-Wegweiser ist auch auch nicht das, was als weiterführende Information durchgeht. --lyzzy 13:16, 3. Mai 2008 (CEST)
So habe ich das jetzt auch auf meiner Diskussion beantwortet. Der Link ist über viele Monate immer wieder kommentarlos in Kyffhäuserkreis eingestellt worden und von verschiedensten Benutzern mit Hinweis auf WP:WEB wieder entfernt worden. Da dies immer von unterschiedlichen IP-Adressen aus erfolgte, blieb mir keine andere Wahl, als ihn auf die Blacklist zu setzen. --Martin Zeise 21:11, 3. Mai 2008 (CEST)
Sollten wir dann nicht den Kyyhäuserkreis halbsperren und die Link hier rausnehmen? sугсго 08:05, 4. Mai 2008 (CEST)
Das sehe ich nicht so. Nur, weil jemand seine Link im Artikel unbedingt unterbringen will, dauerhaft für IP-Bearbeitungen zu sperren, sehe ich nicht im Interesse des Projekts. --Martin Zeise 08:24, 4. Mai 2008 (CEST)
Die Blacklist verbaucht für jeden Eintrag bei jedem Speichervorgang ein wenig Rechenzeit, mit Einträgen sollt man äußerst sparsam umgehen. sугсго 08:46, 4. Mai 2008 (CEST)
wenn es sich um spamming handelt, dass ueber "viele monate" hinweg erfolgt, dann muesste eine etwaige semi-sperre ja permanent erfolgen. da halte ich die paar mikrosekunden fuer ne zeile mehr in der blacklist fuer das kleinere uebel. bei kurzzeitigem spamming allerdings waere die semi-sperre imho ein adaequates mittel (und macht vermutlich auch weniger arbeit als das blacklisting, logging etc.).
insg. stimme ich aber dem "äußerst sparsam umgehen" zu. ich habe oben noch etwas mehr dazu sagt. -- seth 12:40, 4. Mai 2008 (CEST)

da der artikel nicht gesperrt ist, gehe ich davon aus, dass der blacklist-eintrag noch erhalten bleiben soll. falls im einzelnen fall eine linksetzung (also eine temporaere entsperrung) sinnvoll sein koennte, kann man ja darueber reden. ansonsten betrachte ich das thema als erledigt. -- seth 19:07, 22. Mai 2008 (CEST)

www.kyffdates.de II[Bearbeiten]

Hallo,

ich bitte um Entfernung von der Wikipedia Blacklist, da die Aufführung unnötig ist und die Seite in seltsame Zusammenhänge führt.

http://www.taz.de/1/leben/internet/artikel/1/atomlobby-googelt-mit/

In diesem Artikel wird die Seite mit nazipedia und antlitz-christi.de genannt, weil Sie auf der Wikipedia Blacklist steht und zugegebener Weise die TAZ Redaktion scheinbar etwas geschlampt hat ;-)

Unnötige Sperrung, weil nach folgender Diskussion http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer_Diskussion:Mazbln/Archiv_2008#www.kyffdates.de kein weiterer Versuch unternommen wurde die Seite unter Links aufzuführen.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit, Mit freundlichen Grüßen mzkyuss (nicht gemaess WP:SIG signierter Beitrag von Mzkyuss (Diskussion | Beiträge) 18:43, 15. Okt. 2008 (CEST))

Wenn Du versprichst auch in Zukunft nicht zu verlinken, kann die Seite probeweise entblacklistet werden. sугсго 09:25, 24. Okt. 2008 (CEST)
dafuer, dass die taz online da offenbar verbalen durchfall hat, koennen wir nix. im uebrigen stimme ich syrcro voll zu. wenn du's versprichst, nehmen wir die seite testweise von der liste. -- seth 02:09, 18. Nov. 2008 (CET)

kyffdates.de III[Bearbeiten]

Hallo ich beantrage die Entsperrung der Seite www.kyffdates.de. Die Seite ist seit Jahren auf der Liste und die Diskussion zur Sperrung konnte ich nicht finden. VG --87.182.51.37 19:18, 13. Jul. 2012 (CEST)

gudn tach!
ja, die diskussionen waren etwas versteckt. MediaWiki_Diskussion:Spam-blacklist/Archiv/2008#www.kyffdates.de, ich habe sie mittlerweile ins log eingetragen, sodass sie besser auffindbar sein sollten.
da das ganze rund 4 jahre her ist, wage ich eine entsperrung einfach mal. allerdings bitte ich darum, - falls du den link irgendwo in der wikipedia platzieren moechtest -, auf der diskussionsseite zu dem entsprechenden artikel nach meinungen zu fragen. denn falls erneutes spamming erfolgen sollte, landet der link wieder hier. die richtlinien fuer externe links sind WP:EL. -- seth 00:15, 14. Jul. 2012 (CEST)

Ludger Fischer über Bodo Ebhardt (erl.)[Bearbeiten]

Habe gerade einen fachlich und politisch einwandfreien Text über Bodo Ebhardt und seine Burgenrekonstruktionen, speziell die Hochkönigsburg geblockt gefunden. Liegt da ein Urheberrechtsproblem vor? Der Link wäre eine große Bereicherung des Artikels.

Robert Schediwy 90.129.197.138 17:34, 11. Mai 2008 (CEST)

wie lautete denn der gesperrte url? -- seth 18:13, 11. Mai 2008 (CEST)

Habe versucht, den link hier zu setzen, aber es ging nicht. Ich probiere es wieder. Aha, wieder "Vom Spamschutzfilter gefunden". sorry. Bin wikitechnisch nicht sehr bewandert. Jetzt lasse ich halt den Anfang und das Ende der Adresse weg, das http. Es ist eine html-Datei R.S. 90.129.197.138 18:22, 11. Mai 2008 (CEST)

homepages.compuserve.de/DrLudgerFischer/Bodo_Ebhardts_Korrekturen_der_Geschichte

"homepages.compuserve.de/DrLudgerFischer" wurde im maerz mit der begruendung "Regelmäßige Masseneintragungen" aufgenommen: siehe dieses diff
user:Syrcro liest hier mit; er wird dir bestimmt (innerhalb der naechsten tage) sagen koennen, warum genau der link gesperrt wurde und ob man ihn wieder freigeben kann. -- seth 18:44, 11. Mai 2008 (CEST)

Vielen Dank. Nachdem der Arikel absolut o.k. ist, habe ich ihn unterdessen auf zwei Literaturlisten gesetzt. Robert Schediwy 90.129.197.138 21:24, 11. Mai 2008 (CEST)

Ist frei. sугсго 14:08, 18. Mai 2008 (CEST)

your-friend.info[Bearbeiten]

Werbelastiger Webauftritt, dessen Audio-/Video-Reiseführer generell nicht WP:WEB entspreach. Zudem waren auch Konzertmitschnitte verlinkt (Urheberrechte). Wird von Benutzer:Kyou betrieben, der seinen Account ausschließlich für Linkspamming genutzt hat; die Warnung auf der Benutzerdisk hat niochts gefruchtet. Ich habe eben händisch 22 Seiten entlinkt, wegen der Probleme mit den gesichteten Versionen zeigt Spezial:Linksearch noch einige Seiten an. Bitte in Blacklist aufnehmen. --jergen ? 22:19, 12. Mai 2008 (CEST)

koennte das problem dann nicht besser per WP:VM -> usersperre geloest werden? -- seth 19:00, 22. Mai 2008 (CEST)
Letzter Eintrag im Dezember, die von Jergen gelöschten Links wurden, soweit ich das sehen kann, auch nicht von IPs neu eingetragen, da gibts wohl keinen akuten Handlungsbedarf. --Richarddd 19:36, 22. Mai 2008 (CEST)

wecowi.net (geblacklistet)[Bearbeiten]

Ich hatte schon auf Wikipedia:Weiternutzung/Mängel auf diese Seite hingewiesen und auch den Betreiber darauf angesprochen. Leider ohne Erfolg, der Kollege spamt die Wikipedia immer noch mit den Links auf sein Privatwiki. Zusammen mit den offensichtlichen Lizenzverstössen dort und der Tatsache, dass es sogar eine eigene Vorlage für diesen Spam gibt, schlage ich die Seite für die Spam-blacklist vor. Die letzten Verlinkungen sind [27], [28], [29], [30], [31], [32] und alle weiteren Treffer hier.schreibvieh muuuhhhh 00:12, 15. Mai 2008 (CEST)

Also ich glaub du wirst da mal so an einige Stellen was durcheinander, aber nun gut, du hast dir vorgenommen einen Kreuzzug gegen WeCoWi zufuehren, also wuensch ich dir an dieser Stelle mal viel Spass und viel Erfolg dabei. Und wenn du das weiter als Privatwiki bezeichnest werd ich wohl einen Verein gruenden muessen und in die Satzung eine ausserordentliche Warnung vor dir einfliessen lassen muessen weil du scheinbar ein unglaubaulich sturrer Dickkopf bist der sich in den Kopf gesetzt hat, naja eigentlich weiss ich nichtmal was du dir in den Kopf gesetzt hast, aber scheinbar wirst du davon nicht ablassen bis dich das zeitliche segnet. DaSch 20:23, 15. Mai 2008 (CEST)
"glaubaulicher sturrer Dickkopf" könnte von Ernst Jandl oder Karl Valentin sein. :-)--schreibvieh muuuhhhh 22:20, 15. Mai 2008 (CEST)
Abel el hat da doch broß etwas velwechsert. Trotzdem, bitte auf die Blacklist setzen. Spam, Projektstörung und aufgrund mangelnder Einsicht auch keine Besserung zu erwarten. --Noli me spamere 22:48, 15. Mai 2008 (CEST)
Na dann sind wir jetzt einfach mal [http://www.wecowi.net/index.php?title=MediaWiki:Spam-blacklist&oldid=12886 schneller und konsequenter] und wollen dann auch keinen bei uns haben der uns nicht haben will. DaSch 10:03, 16. Mai 2008 (CEST)

Eingetragen. sугсго 21:33, 19. Mai 2008 (CEST)

Müssen wir bei wecowi.de noch bis zum Spam warten, oder reicht das als Indiz?--schreibvieh muuuhhhh 22:08, 22. Mai 2008 (CEST)
Vllt sollte man alle Links auf Benutzerseiten als Spam behandeln! DaSch 22:10, 22. Mai 2008 (CEST)

Ergänzung wecowi[Bearbeiten]

Bitte die .com ergänzen, siehe hier:

wecowi\.(?:net|org|de) -> wecowi\.(?:net|org|de|com)

oder auch gleich allgemein

wecowi\.(?:net|org|de) -> wecowi\.

Letzteres kann IMHO keine falschpositiven Treffer verursachen.--Richarddd 23:57, 22. Jun. 2008 (CEST)

Na, Schwanz eingezogen, aber angesichts der Beiträge der letzten Monate ist da wohl ein Katz-und-Maus-Spiel zu erwarten, darum bitte trotzdem sperren. Kann bei dem jungen Mann angesichts der Beiträge der letzten Monate (auch als IP) eigentlich jemand einen Willen zur enzyklopädischen Mitarbeit erkennen? Die Umzugsnachricht steht schon ne ganze Weile auf der Benutzerseite, ist aber angesichts seiner Beitragsliste wohl Ablenkung.--Richarddd 00:35, 23. Jun. 2008 (CEST)
Ups, nicht gesehen, schon erledigt, danke.--Richarddd 00:37, 23. Jun. 2008 (CEST)
(bk) ich habe dieses mal nur die com-adresse hinzugefuegt. naechstes mal nehme ich alle domains raus, die "wecowi" enthalten. hab ich in der sbl zwar noch nie gemacht, aber sollte etwa folgendermassen aussehen.
(?<=://)(?:[0-9a-z.-]*\.)?wecowi\.
nur "wecowi\." wuerde bspw. auch sowas wie "http://example.org/cowecowi.html" blocken, soll heissen: ist weniger gut beherrschbar. -- seth 00:44, 23. Jun. 2008 (CEST)
Wikipedia wehrt sich gegen Konkkurenz, net anzuschauen --DaSch 10:53, 23. Jun. 2008 (CEST)
jaja, erledigt. -- seth 01:04, 3. Jul. 2008 (CEST)

wecowi III[Bearbeiten]

Rücknahme der Sperrung von wecowi. Die Sperrung erfolgte auf Initiative von Benutzer:Schreibvieh aus hauptsächlich persönlich motivierten Gründen gegen die Internetseite. Bei erneutem eindeutigem setzen von unerwünschten Links auf Seiten dieser Domain bitte die Seitenbetreiber kontaktieren.

Nebenbei erwähnt wäre es zur Zeit auch kein Problem die Sperre zu umgehen, was allerdings wieder ein anderer Sachverhalt ist. Danke. --77.182.141.186 01:29, 18. Nov. 2008 (CET)

zu den sperrgruenden siehe archiv: MediaWiki_Diskussion:Spam-blacklist/Archiv/2008#wecowi.net_.28geblacklistet.29
entsperrt wird die domain, sobald jemand eine sinnvolle anwendung fuer die wikipedia nennt.
umgehungen der sbl sind nur noch wenige moeglich, aber du kannst mich, falls du diesbzgl. eine boese luecke gefunden hast, gerne kontaktieren. vorzugsweise via e-mail, ansonsten geht aber auch hier oder auf meiner talk page. -- seth 02:14, 18. Nov. 2008 (CET)
es gab sinnvolle Anwendungen, die wurden aber von Schreibvieh alle mit der Begründung "keine Links zu Wikis" gelöscht! --134.147.9.253 12:12, 18. Nov. 2008 (CET)
solange nicht explizite sinnvolle verlinkungen genannt werden, bleibt das thema erledigt. -- seth 15:29, 18. Nov. 2008 (CET)

sind nur so ein paar Beispiele die gelinkt waren aber von Benutzer:Schreibvieh ungerechtfertigter Weise gelöscht, als Spam klassifiziert und dann zur Sperrung der Seite "genutzt" wurden --77.182.137.184 19:13, 18. Nov. 2008 (CET)

gab es bereits diskussionen darueber, ausser den beiden im hiesigen archiv? z.b. diese loeschung koennte dadurch gerechtfertigt gewesen sein, dass beispielsweise die offizielle website mehr infos bietet als das wiki (reine vermutung, ohne mir jetzt die wiki-artikel angeschaut zu haben). ich schlage vor, auf zwei oder drei diskussionsseiten zu wp-artikeln, bei denen du am ehesten glaubst, dass die wecowi-links sinnvoll seien, die wp-autoren zu fragen, was sie von der aufnahme der links halten. falls sich dort irgendwo ergibt, dass links gesetzt werden sollen, werde ich probehalber die domain oder wenigstens deeplinks freigeben. -- seth 22:14, 18. Nov. 2008 (CET)
Bei deinem Beispiel ist der Kommentar irreführend. Wenn man sich die history anschaut dann hat die Link lange niemand beanstanded. Bis Schreibvieh kam. --77.182.137.184 22:50, 18. Nov. 2008 (CET)
Auf Grund der Umstände der vorherigen Sperrung wäre eigentlich eine positiv Prüfung notwendig. Ob es zum massenhaften Eintrag von Links kommt und ob auch andere Benutzer außer Schreibvieh diese als Spam betrachten und eine erneute Sperrung wünschen. --77.182.137.184 22:57, 18. Nov. 2008 (CET)
das nachtraegliche pruefen ist sehr zeitaufwendig und solange kein konkreter wunsch von wp-autoren besteht, links dieser domain zu verlinken, ist es ueberfluessig diese zeit zu investieren. -- seth 01:29, 19. Nov. 2008 (CET)
Zeitaufwand? Entsperren und die nächsten Wochen den "Link verfolgen". Die Sache ist halt dass 90% der Leute das einfach ignorieren wenn sie den Link nicht einstellen können, die werden nicht hier auf die Seite kommen und sich beschweren. --77.182.137.184 10:55, 19. Nov. 2008 (CET)
ach so, ich dachte, du meintest mit positiv-pruefung, eine pruefung, ob die link-entfernungen angebracht waren.
aber egal, es bleibt dabei, dass ich handfeste diskussionen sehen will, aus denen hervorgeht, dass die links gewollt werden. solche diskussionen koennen auf irgendwelchen artikel-talkpages gefuehrt werden und es muessen regulars/hauptautoren beteiligt sein. -- seth 11:34, 19. Nov. 2008 (CET)
Also mehr Aufwand für mich wegen einem wildgewordenen Schreibvieh? Naja gut, wer nicht will der hat schon, dann bleibt WeCoWi halt für Deutsche als Informationsquelle ungenutzt. Dann ist halt mehr für die englische, dänische oder wie auch immer Wikipedia da. --77.182.137.184 01:05, 20. Nov. 2008 (CET)
Move to Watchlist??? --77.182.136.50 00:31, 11. Dez. 2008 (CET)
wenn du versprichst, 1. keine links dorthin zu setzen, ohne vorher darueber auf der jeweils zugehoerigen DS gefragt zu haben und 2. du mind. 1/woche auf der watchlist die wecowi-verlinkungen checkst und das dort vermerkst. ok? -- seth 01:15, 11. Dez. 2008 (CET)
wird gemacht! --77.182.140.72 12:03, 14. Dez. 2008 (CET)
done. -- seth 12:09, 16. Dez. 2008 (CET)

wecowi[Bearbeiten]

Bitte re-listen. Die Seite war schon mal auf der Liste und der Seitenbetreiber setzt seine Werbung für das Projekt hier in Wikipedia weiter aggressiv fort. Neben direkten Abwerbeversuchen durch die offizielle Vertretung Benutzer:WeCoWi (siehe diesen und vorherigen Edit) gab es Versuche per Link auf eine BNR-Werbeseite (Benutzer:DaSch/Web Community Wiki) in der Signatur (siehe hier) Werbung zu betreiben.

Der bisherige Höhepunkt des Spams war das führen mehrerer Editwars im Artikel One Tree Hill (WeCoWi ist das dominierende Thema in Versionsgeschichte und auf der Disk), bei dem letztlich auch Offene Proxies verwendet wurde (Offener Proxy 1, Proxy 2, am nächsten Tag folgte eine stalkende Offen-Proxy Vandalismusattacke gegen Beiträge von mir in diversen Artikeln). Fazit: Privates Wiki mit oft zweifelhaften Inhalten, dass seit Monaten aggressiv von einem Man-on-Mission beworben wird. Linkspam-Editwars unter Einsatz offener Proxy. Bitte eintragen. -- blunt. 21:11, 19. Feb. 2009 (CET)

ich habe die one-tree-hill-"diskussion" verfolgt und (zusammen mit anderen admins) ein paar male sperrend eingegriffen, weil die diskussionspartner nicht in der lage waren, sachlich die talk page zu nutzen. das ist durchaus schade und meinetwegen auch als problem zu werten. mit der spam blacklist kann man allerdings nichts gegen schlechte diskussionen ausrichten. der streit um die weblinks dort wird vermutlich auch weitergefuehrt, wenn einer der links auf die blacklist gesetzt wird. verweisend auf die anleitung ganz oben lehne ich blacklisting erst mal ab. die one-tree-hill-diskussion beobachte ich weiterhin. -- seth 21:52, 19. Feb. 2009 (CET)
dann scheint die blacklist wohl kein instrument gegen linkspam per openproxy zu sein. interessant. -- blunt. 22:09, 19. Feb. 2009 (CET)
das, was du als link-spam bezeichnest, waren afaics ca. 3 reverts im artikel zu "one tree hill" (oder habe ich was uebersehen?). die reverts waren im rahmen der diskussion imho weniger als linkspam sondern eher als edit-war anzusehen. deswegen habe ich den artikel auch zeitweise komplett gesperrt, weil die erneute linksperre imho ein falsches zeichen setzen wuerde. das problem sind nicht die links, sondern die schlechte diskussion darueber. am liebsten waere mir ja, wenn sich iregndwelche wikipedianer ohne die streithaehne darueber unterhalten wuerden, ob die und welche der links in den artikel passen. mich interessiert das lemma-thema halt sowas von ueberhaupt nicht und ich setze mir die prioritaeten anders, sodass ich da nur administrativ aber nicht mehr pseudo-moderierend eingreife. -- seth 22:35, 19. Feb. 2009 (CET)
dann schau dir die versionsgechichte und meine links oben nochmal an seit deiner sperre ist viel passiert. -- blunt. 22:43, 19. Feb. 2009 (CET)
habe ich nicht verpasst. (und dass dir irgendwelche trottel hinterherstalken wird mit der sbl nicht verhindert). -- seth 23:21, 19. Feb. 2009 (CET)
das mit dem trottel hast du gesagt. das begann mit den openproxy der den link auf das wecowi gesetzt hat. versteh mich nicht falsch, mir ist die trollerei recht egal, die rcler setzen das schnell genug zurück. entscheidend ist, das versucht wird den link per unerlaubter mittel rein zubringen. hier liegt missbrauch vor, der durch die sbl abgewendet werden kann und wie du weißt ist das problem mit dem wecowi nicht neu und mehr eine frage der zeit bis es zu neuen konflikten dieser art kommt. -- blunt. 23:34, 19. Feb. 2009 (CET)
Konflikte die ein einzige Person provoziert. [33] Da war ich eindeutig nicht beteiligt und Schreibvieh ist nach 1,5 Monaten aufgefallen dass er ein Problem mit genau dem Link hat. Das Problem ist nicht der Link sondern der Umgang miteinander. --DaSch/Feuerwehrkontrolle 23:47, 19. Feb. 2009 (CET)
ebenso kann man sagen, dass deine aggressive werbung für dein projekt die konflikte schürt. aber anstatt nur ein kleines bisschen einsicht zu zeigen und z.B. deine signatur zu ändern, deinen abschiedsbrief zu entfernen, versteifst du dich wieder auf die rolle von schreibvieh. rsxracer ist jedennfalls nicht schreibvieh. -- blunt. 23:54, 19. Feb. 2009 (CET)
dem letzten satz von DaSch stimme ich zu. die anschuldigung von blunt ist auch nicht ganz aus der luft geholt. dieses problem moechte ich allerdings jetzt nicht auch noch hier auf der sbl ausgebreitet haben und mach's jetzt deswegen mal a la meta:
Symbol declined.svg declined -- seth 00:08, 20. Feb. 2009 (CET)

ihr.org[Bearbeiten]

Nachdem ich gerade wieder mal ein paar Links auf die Internetseite der wohl bekanntesten Holocaustleugner-Seite des Institute for Historical Review (ihr.org) gelöscht habe: Kann man die nicht mal auf die Spamliste setzen? Wissenschaftlich sind die Texte wertlos, als Referenz ungeeignet - und wahrscheinlich ist auch die Verlinkung nicht völlig unproblematisch unter juristischen Gesichtspunkten. Dank--schreibvieh muuuhhhh 15:34, 19. Mai 2008 (CEST)e.

gab's dazu bereits diskussionen irgendwo anders? wenn's die bekanntesten sind, besteht ja evtl. doch verlinkungsbedarf(?). rechtlich kenn' ich da gar nicht aus. -- seth 23:16, 25. Mai 2008 (CEST)
da keine antwort mehr kam, sehe ich das thema mal als erledigt an und archiviere den thread demnaechst (es sei denn, es kommt noch ne antwort). -- seth 00:42, 3. Jul. 2008 (CEST)

Vorabanfrage zu axishistory.com[Bearbeiten]

In der von mir am letzten Sonntag angestoßenen Diskussion im Portal Militär zeichnet sich ein Konsens für das Entfernen jeglicher Links auf *.axishistory.com ab. Es handelt sich um ca. 100 Links aus dem ANR, und ca. 40 Links aus Artikel-Disk. Die Links sind allerdings nicht schwungweise oder nur von einzelnen Benutzern eingebracht worden. Ich würde die Diskussion im Portal noch ein paar Tage laufen lassen. Wenn es beim Konsens bleibt, sollten die Links raus, klar. Dazu drei Fragen vorab:

  1. Ist das ein Fall für die SBL?
  2. Reihenfolge: Müssen erst alle Weblinks raus, bevor SBL gesetzt werden kann?
  3. Ich werde aus der Bot-Liste nicht so schlau, wessen Bot kannn die Weblink-Entfernung übernehmen? (Mir ist so wie Polarbot)

Vielen Dank! Minderbinder 15:15, 28. Mai 2008 (CEST)

gudn tach!
1. wenn zu erwarten ist, dass diese links von verschiedenen usern wieder reingesetzt werden, dann ist es ein fall fuer die sbl.
2. reihenfolge ist (mittlerweile) egal. die beiden aktionen sind voneinander voellig unabhaengig. auf diskussionsseiten sollten die links (wenn darueber diskutiert und nicht bloss gespamt wurde) uebrigens nicht geloescht werden. bereits bestehende links werden von der sbl nicht tangiert (seit bugfix anfang mai). im gegenteil: bestehende links ermoeglichen es, weitere gleiche links zu platzieren, ohne dass die sbl greift; hat beim diskutieren vorteile.
3. weiss ich nicht, aber wenn du's rausbekommst, sag mir bitte bescheid. :-) beachte, dass links nicht immer nur bei weblinks stehen muessen, sondern z.b. auch referenzen/einzelnachweise darstellen koennen. in diesen faellen kann ein beibehalten eines links sinnvoll sein.
ach so, es ist natuerlich auch moeglich, bestimmte unterseiten ungesperrt zu lassen, falls dies gewuenscht wird. -- seth 17:57, 19:53, 28. Mai 2008 (CEST)
Zu 4. Bots sind dafür herzlich ungeeinet. Link sollten immer von Hand entfernt werden, da Bots selten mit aufwendigeren Konstruktionen (wie Refs) zurechtkommen. sугсго 19:55, 28. Mai 2008 (CEST)
mit 4. meinst du vermutlich 3., oder? prinzipiell stimme ich syrcro zu, allerdings denke ich, dass man mit bots zumindest einen teil der links entfernen kann, naemlich diejenigen, die in den abschnitten "weblinks" stehen. das sollte sich recht leicht erledigen lassen. -- seth 20:04, 28. Mai 2008 (CEST)
OK, danke für die Ratschläge, ich werde es dann wohl manuell machen. 100 Seiten im ANR ist ja auch nicht so schlimm. Habe meine Anfrage bei Polarlys zurückgezogen. PS: Der Polarbot kann das aber, siehe die bei Polarlys verlinkte omdb-Geschichte. Die Links von Diskussionsseiten brauche ich ja dann nicht anfassen, richtig? Ich dachte nämlich, die müssten zumindest "entschärft" werden, weil sonst keiner mehr die Disk. abspeichern kann. Minderbinder 23:09, 28. Mai 2008 (CEST)
die diskussionsseiten waren frueher ein problem, das ist aber mit bugzilla:1505 2008-05-14 erledigt worden. du kannst also die links in den DS belassen. -- seth 23:53, 28. Mai 2008 (CEST)

wie sieht's damit nun eigentlich aus? soll der kram auf die blacklist oder wird noch irgendwas abgewartet? oder ist die sache erst mal vom tisch? -- seth 00:40, 3. Jul. 2008 (CEST)

axishistory.com[Bearbeiten]

Private Seite mit schwerem POV-Einschlag, ohne Nennung der Quellen. Wird zunehmend in NS-Artikeln verlinkt. --Otberg 15:34, 11. Apr. 2011 (CEST)

Symbol support vote.svg Pro blacklisting. Die älteren Diskussionen dazu sind eindeutig verlaufen und haben zudem auf den Foren-Charakter verwiesen (betrifft natürlich insb. forum.axishistory.com). Siehe MediaWiki_Diskussion:Spam-blacklist/Archiv/2008#Vorabanfrage_zu_axishistory.com und Portal_Diskussion:Militär/Archiv_2008#Links_auf_Axis_History_Forum. --Emkaer 10:04, 12. Apr. 2011 (CEST)
gudn tach!
gemaess den gelaufenen diskussionen werde ich dann demnaechst via bot die links aus dem article namespace (ANS) loeschen und die auf den diskussionsseiten entlinken. einwaende bitte hier (oder in dringenden faellen auf meiner talk page) kundtun. -- seth 18:49, 16. Apr. 2011 (CEST)
hab jetzt erst mal rund 100 loeschungen im ANS via bot durchgefuehrt und warte vorm weitermachen noch ein bissl, ob vielleicht doch noch irgendjemand was einzuwenden hat.
einige der refs haetten besser nicht pauschal vom bot geloescht werden sollen, weshalb ich die edits noch mal manuell kontrolliert habe (und in den entsprechenden faellen teilrevertiert habe). es existieren nun noch weitere 157 im ANS (und 206 ausserhalb), viele davon refs. vielleicht sollten die refs besser manuell von jemandem (vom fach) durchgegangen werden. die weblinks, die keine refs sind, kann ich wie gesagt via bot ganz gut entfernen. -- seth 23:15, 16. Apr. 2011 (CEST)
gudn tach!
aus dem ANS habe ich jetzt die meisten links nun via CamelBot geloescht. uebriggelassen habe ich die links in den artikeln
und bitte darum, die manuell durchzugehen. es wurden dort jeweils groessere abschnitte als nur auf axishistory.com basierend angegeben. die links im non-ANS nehme ich mir dann auch noch mir der zeit vor. wird aber noch dauern. -- seth 00:18, 24. Apr. 2011 (CEST)
Symbol support vote.svg Pro blacklisting Dirk Mahsarski 14:47, 1. Mai 2011 (CEST)
dies ist keine abstimmung. ohne begruendung ignoriere ich so was. ;-) -- seth 22:08, 4. Mai 2011 (CEST)
die domain ist nun auf der blacklist, uebrige links (derzeit 16) sind special:linksearch/*.axishistory.com. -- seth 13:01, 5. Jun. 2011 (CEST)

Ich habe die letzten Links entfernt. Schöne Grüße --Emkaer 23:40, 10. Jun. 2011 (CEST)

Danke! --Otberg 00:02, 11. Jun. 2011 (CEST)

www.adultfilmdatabase.com[Bearbeiten]

Obwohl die Website auf den ersten Blick wie eine neutrale Liste wirkt, ist deren Sinn m.E. in erster Linie der Verkauf von Pornofilmen. Dass mit einem weiteren Klick auch die unzensierten Covers dieser Filme gezeigt werden, begünstig um so mehr, die Seite auf die Blacklist zu setzen. Die momentanen Links würde ich nach Aufnahme in die Blacklist manuell abarbeiten. --Farino 23:08, 30. Mai 2008 (CEST)

wird denn mit dem link denn spamming betrieben? wenn es sich nur um die paar wenigen artikel handelt, in denen die website verlinkt wurde und nicht nach begruendetem entfernen der links jene wieder eingestellt wurden, besteht imho kein handlungsbedarf von seiten der SBL. ob die links tatsaechlich passend sind oder nicht, sollte auf den jeweiligen diskussionsseiten oder im entsprechenden portal geklaert werden. -- seth 16:53, 2. Jun. 2008 (CEST)
Die neue Vorlage:AFDB Name steht gerade zur Löschung an, auf Wikipedia:WikiProjekt Vorlagen/Werkstatt/Archiv_2008/2#vorlage für eine externe datenbank wurde vorher schon nach der Vorlage gefragt. Ich meine schon, dass man diesen Link-Spam beenden sollte und ich wüsste auch nicht, warum man eine Website mit pornografischem Inhalt überhaupt diskutieren muss (abgesehen davon, dass es kein Portal zu Pornografie gibt)? --Farino 02:07, 7. Jun. 2008 (CEST)
P.S. falls Du nicht auf Anhieb siehst, was ich mit pornografisch meine, schau mal hier
trennen wir erst mal inhalt der site und deren (massenhafte?) verlinkung. inhaltlich habe ich bisher keine meinung dazu geaussert, ausser, dass ich gerne diskussionen darueber gesehen haette, vor allem da ich die regularien im porno-bereich nicht kenne und jene vermutlich kontrovers diskutiert werden. zwei mini-diskussionen nanntest du ja mittlerweile. die website scheint also WP:WEB nicht zu genuegen, vor allem wegen des shop-charakters. soweit so gut, das ist jedoch kein hinreichendes kriterium fuer die sbl-aufnahme, denn davon gibt's millionen seiten, die die sbl zum platzen bringen wuerden. meine frage bezog sich deswegen vor allem darauf, ob die site wirklich massenhaft verlinkt werde. dafuer konnte ich naemlich keine indizien finden. und naja, seit deiner frage hat sich diesbzgl. afaics nicht viel geaendert. es sind nach wie vor ca. 15 links, die teilweise schon mehrere wochen dort stehen und die teilweise auch von alt-eingesessenen wikipedianern hinzugefuegt wurden.
es gibt uebrigens sehr wohl ein Portal:Erotik_und_Pornografie. und dort frage ich jetzt mal nach ner meinung. -- seth 10:15, 7. Jun. 2008 (CEST)

Die richtige Database für sowas wäre natürlich iafd.com. --Asthma 15:20, 7. Jun. 2008 (CEST)

hmm, und das heisst? -- seth 19:53, 7. Jun. 2008 (CEST)

Ich sehe zur Zeit keinen Grund für ein Blacklisting. Es wird ja nicht massengespammt, einfaches händisches Entfernen reicht da noch aus. (bgl. WP:WEB sind die Links aber wikrlich unpassend) sугсго 08:52, 8. Jun. 2008 (CEST)

ok, damit zumindest hier erledigt -- seth 10:29, 8. Jun. 2008 (CEST)
Ich nehme die Links dann raus und beobachte mal weiter. --Farino 22:46, 8. Jun. 2008 (CEST)

.za.pl[Bearbeiten]

Wieso ist die Subdomain za.pl gesperrt? Dadurch werden unterschiedliche Seiten nicht zugelassen. Radan 18:45, 4. Jun. 2008 (CEST)

ist auf meta (meta:Spam blacklist) gesperrt, frag dort mal nach, einen Eintrag dazu im log konnte ich nicht finden. sугсго 18:52, 4. Jun. 2008 (CEST)

nefac.net[Bearbeiten]

Folgende Anfrage erreicht mich heute von Benutzer:Anarchot

ich habe heut nen kleinen nefac artikel geschrieben und wollte auf die nefac-hp verlinken (nefac.net/), der link scheint aber auf ner blacklist zu sein, hast du eine ahnung, wieso? herzliche grüsse aus den tiefen der erde

Ich antwortete:
Nein. Ich guck mal. Dauert. Grüße aus den Wipfeln der Bäume. —Sargoth¿!± 09:35, 18. Jun. 2008 (CEST)
Diskussion zur Einfügung von nefac.net auf meta habe ich gefunden und bin mit mit whitelisting auf de einverstanden. —Sargoth¿!± 10:08, 18. Jun. 2008 (CEST)
ok, ist wie gesprochen auf der whitelist eingetragen worden und damit erledigt. -- seth 10:17, 18. Jun. 2008 (CEST)

www.film-maniax.wetpaint.com[Bearbeiten]

hallo, dies ist keine anfrage auf entsperrung, ich möchte da gar nicht an euren zugangsregeln rütteln. mich würde nur mal interessieren, wieso unsere seite als "spam" auf der blacklist gelandet ist. sie ist nicht kommerziell - es geht uns weder um produktverkauf noch um selbstbeweihräucherung - und bietet zusatz-infos (z.b. auch interviews) und bildmaterial zu den fraglichen filmen (italowestern, horror und thriller). ganz irrelevant ist sie ebenfalls nicht, sonst würden kaum auch öffentlich-rechtliche sender (z.b. der rbb) auf uns verlinken und labels wie koch auf unsere texte zurückgreifen. und wenn ihr schon so schnell mit dem "blacklisten" seid, dann schmeißt doch bitte bei der gelegenheit auch nicht mehr existierende seiten (z.b. www.sartana.de) raus. merci.

gruß claus (nicht signierter Beitrag von 62.159.133.91 (Diskussion) 15:18, 20. Jun 2008 (CEST))

der anlaß war wohl dieser [34], der eintrag erfolgte direkt danach [35], kommentiert mit [36] -- 15:21, 20. Jun. 2008 (CEST)

ok, verstehe aber den spam-vorwurf immer noch nicht: was hatte denn kubrick (?) daran auszusetzen? (nicht signierter Beitrag von 62.159.133.91 (Diskussion) 16:44, 20. Jun 2008 (CEST))

da kann ich nur vermutungen anstellen. mich würde stören, daß sich (zumindest auf den ersten blick) hinter den links nichts verbirgt, was nicht sowieso im artikel steht oder reingehörte, die verlinkten seiten also nicht wesentlich tiefergehen als es in einer enzyklopädie angemessen wäre. du kannst ihn aber auch einfach auf Benutzer_Diskussion:Kubrick fragen, falls er sich hier nicht meldet. -- 17:23, 20. Jun. 2008 (CEST)

nee, ist schon ok, obwohl ich's, nun ja, seltsam finde, deswegen ohne warnung als "spammer" gesperrt zu werden. zumindest unsere übersichtslinks auf den genreseiten "italowestern" bzw. "thriller" hätten mit gutem recht dort stehen bleiben können, zumal wir wirklich eine der inzwischen größten seiten im netz sind, was die anzahl der rezensierten filme dieser genres angeht, und wir hier auch qualitativ weit vorne sind. schon allein diese anzahl bietet einen erklecklichen mehrwert zu wikipedia. da hätte ich mir ein wenig mehr fingerspitzengefühl und objektivität gewünscht. (nicht signierter Beitrag von 80.145.53.89 (Diskussion) 20:11, 20. Jun 2008 (CEST))

kurze zwischenfrage: was soll mit sartana.de sein? das wird weder hier noch auf meta gesperrt (und wurde es auch nicht zum zeitpunkt, als 62.159.133.91 darueber schrieb). vielleicht vertippt? nicht mehr existente seiten brauchen ja normalerweise nicht mehr auf der blacklist stehenzubleiben. -- seth 01:12, 21. Jun. 2008 (CEST)
sartana.de gibt's nicht mehr. that's all. (nicht signierter Beitrag von 80.145.49.27 (Diskussion) 18:15, 21. Jun 2008 (CEST))
diese domain ist aber halt auch gar nicht gesperrt, deswegen fand ich den hinweis seltsam. -- seth 10:47, 22. Jun. 2008 (CEST)
hat die Gründe schon genannt - die edits dieser IP waren auch nur das jüngste Beispiel, die Domain fiel mir schon vorher durch "umfangreiche Verlinkungen" auf und sowas geht überhaupt nicht. Daher die Sperre. Grüsse,-- michael Disk. 09:54, 23. Jun. 2008 (CEST)

@seth: ich hatte eigentlich nur gemeint, dass man von der übersichtsseite auch mal tote links, wie eben sartana.de, entfernen könnte ;-)

@kubrick: tut mir leid, wenn ich das strenge reglement für verlinkungen gebrochen habe. das war mir nicht geläufig: ich hatte nicht die absicht zu "spammen". dennoch halte ich - auch unter berücksichtigung des bisher gesagten - einen link-eintrag zumindest in die italowestern-übersichtsseite für sinnvoll. gruß: claus (nicht signierter Beitrag von 62.159.133.91 (Diskussion) 10:29, 23. Jun 2008 (CEST))

wegen sartana.de: ach, du meintest da gar nicht die blacklist, sondern sondern irgendwelche artikel. ok, diese beiden links habe ich soeben rausgenommen.
wegen verlinkungen: wenn es nur um ein oder zwei artikel geht, kannst du dort auf den entsprechenden diskussionsseiten mal fragen, ob eine verlinkung sinnvoll waere. man koennte dann ggf. den eintrag (temporaer oder auf probe) von der blacklist nehmen. -- seth 13:13, 23. Jun. 2008 (CEST)

nee, es geht mir nicht um ein, zwei artikel, sondern einfach nur um einen eintrag unter "weblinks" auf der italowesternseite. von artikelverlinkungen bin ich "kuriert"  ;-)(nicht signierter Beitrag von 62.159.133.91 (Diskussion) 13:22, 23. Jun 2008 (CEST))

wenn es nur um diesen artikel geht, ist talk:italowestern die richtige anlaufstelle. -- seth 17:43, 23. Jun. 2008 (CEST)
Na, da hast Du dir aber gerade den Artikel ausgesucht, der jetzt schon zu viele Weblinks hat. :-/ Wenn die Seite in Zukunft in vernünftigem Rahmen verlinkt wird, stehe ich einer Entfernung von der sbl aber auch nicht im Weg.-- michael Disk. 10:06, 24. Jun. 2008 (CEST)

ich weiß ;-). ich muss zugeben, dass ich mir die richtlinien zur verlinkung vorher nur sehr oberflächlich durchgelesen hatte. sehe da durch den spam-list-eintrag klarer. da ich hier keinen comment zur qualität der momentan dort stehenden web-links abgeben möchte, kann ein eintrag unserer seite auch unterbleiben, weil's ja wirklich schon jetzt ein gar rechter linksalat ist. was meinst du mit "vernünftigem rahmen"? ist ein wenig schwammig ;-). ich möchte da nicht wieder ins fettnäpfchen treten. gruß: claus (nicht signierter Beitrag von 62.159.133.91 (Diskussion) 10:59, 24. Jun 2008 (CEST))

auf WP:SIG steht, wie man postings unterschreibt. ;-)
ich erlaube mir darauf eine antwort (obwohl ich nicht direkt angesprochen wurde): "vernuenftiger rahmen" heisst imo: nicht einfach so in mehreren artikeln verlinken, sondern moeglichst vorher auf DS abklaeren. bei einem link in einem einzelnen artikel muss eine diskussion normalerweise nicht erfolgen, wenn man der ansicht ist, gemaess WP:WEB zu handeln: ausnahmen: 1. jemand hat was gegen einen link oder 2. es werden bereits (zu) viele links gesetzt.
kurz: auf der sicheren seite bist du auf jeden fall, wenn du eine anfrage auf einer DS startest. jetzt etwas klarer? -- seth 11:17, 24. Jun. 2008 (CEST)

yep. werde mich zukünftig daran halten, wenn ihr uns wieder aus der bl entfernt habt ;-). -- 62.159.133.91 13:36, 24. Jun. 2008 (CEST)

ok, hab den eintrag jetzt aus der sbl entfernt und werde ihn in die watchlist aufnehmen (vertrauen gut, kontrolle besser). -- seth 16:37, 24. Jun. 2008 (CEST)

cheerz, man. -- 80.145.38.43 22:50, 24. Jun. 2008 (CEST)

mohaa-cheats.ath.cx[Bearbeiten]

Wurde vor 2 Wochen aus der Blacklist entfernt. Im Artikel Medal of Honor (Computerspiel) beginnt der Spam nun wieder.--80.145.93.184 10:28, 29. Jun. 2008 (CEST)

ok, ich setz den link wieder auf die blacklist. schade. -- seth 12:42, 29. Jun. 2008 (CEST)

www.holocaustresearchproject.org entsperren[Bearbeiten]

Gemäß dieser Diskussion wollte ich anfragen, ob man die Seite http://www.holocaustresearchproject .org/ghettos/riga.html (Holocaust Education & Archive Research Team: The Killings at Riga), alternativ die ganze Site auf die Whitelist setzen kann. Ich wollte den Link beim entsprechenden Artikel einbinden. Aus meiner Sicht besteht keine Spamgefahr. Danke. Gerald SchirmerPower 13:22, 30. Jun. 2008 (CEST)

gudn tach!
schau ich mir spaeter noch mal genauer an, aber wenn's eh nur um einen bestimmten artikel geht, kannst du dort auf der DS mal nachfragen, ob die anderen autoren einverstanden waeren, wenn der link gesetzt wird. -- seth 18:17, 30. Jun. 2008 (CEST)
Danke mach ich! Dennoch ganz schön viel Aufwand, um einen Weblink einzubauen -> Speichern der Artikelseite bricht ab -> blacklist de checken -> blacklist meta checken -> (Account auf meta anlegen ->) Diskussion auf meta -> Diskussion auf whitelist de -> Diskussion auf Artikelseite... Dennoch erledigt... Gerald SchirmerPower 18:54, 30. Jun. 2008 (CEST)
Gemäß neuester Diskussion auf Meta (Talk:Spam blacklist und Talk:Abraham Gancwajch) scheint der Link nicht von der Blacklist genommen zu werden (Hauptargument ist, wenn ich es richtig verstanden habe, dass die Seite von einer Privatperson betrieben wird). Können wir den Link nun in der Whitelist der deutschsprachigen Wikipedia eintragen? Gerald SchirmerPower 18:00, 16. Jul. 2008 (CEST)
Das hier sagt N!E!I!N!. sугсго 18:32, 16. Jul. 2008 (CEST)

holocaustresearchproject.org[Bearbeiten]

Für einen entstehenden Artikel Benutzer:Maßhaltender/Fort VII in Posen hätte ich gerne als sinnvollen Link/Beleg für Liste der SS-Wachmannschaft in Fort VII in Posen eingefügt:

  • www.holocaustresearchproject.org/euthan/fort7staff.html

gesperrt offenbar 2006 hier

--Maßhaltender 13:11, 22. Jan. 2011 (CET)

Auch auf deathcamps.org, das nicht gesperrt ist. http://www.deathcamps.org/euthanasia/fort7staff.html, verweisende Seite ist http://www.deathcamps.org/euthanasia/owinska_d.html (deutschspr.), Unterschied zwischen beiden auf den ersten Blick im Wesentlichen, dass die Quellen bei deathcamps.org nur auf der verweisenden Seite stehen. Ich kann die Seriosität beider Sites nicht einschätzen, soweit auf die Schnelle erkennbar beide privat, die gesperrte teilweise Weiterführung der ersten. --Ivla 15:02, 22. Jan. 2011 (CET)
Vielen Dank, damit ist mir schon geholfen. Meiner Ansicht nach sind beide Adressen fachlich durchaus in Ordnung. Ich empfehle darum, den fachlich versierten Admin Benutzer:Hozro dieserhalb zu befragen. MfG --Maßhaltender 20:23, 22. Jan. 2011 (CET)
gudn tach!
zu deathcamps.org, siehe MediaWiki_Diskussion:Spam-blacklist/Archiv/2007#death-camps.org und [37]. scheint ziemlich konfus zu sein. wenn Hozro sich da auskennt, waer das prima, ich frag ihn mal. -- seth 03:20, 23. Jan. 2011 (CET)

Grob zusammengefasst (und viel aus dem Gedächtnis von „damals“): Ende 2006 kam es in der Gruppe, die www.deathcamps.org betrieb, zu einem Streit, deren Hintergründe mir nicht bekannt sind. Jedenfalls spaltete sich die Gruppe; die Dissidenten betrieben eine inhaltlich weitgehend identische Seite namens „death-camps.org“. Zugleich bepöbelte man sich gegenseitig im Internet, und zwar ziemlich rustikal – bis hin zu Vorwürfen, bei der anderen Seite würde es sich um Holocaustleugner handeln. Der Streit wurde zuerst in die englische und dann in die deutschsprachige Wikipedia hereingetragen, siehe hierzu Adminnotizen vom März 2007. Die Bindestrich-Fraktion zog dann den kürzeren, innerhalb der deutschsprachigen via Black/Whitelist, ebenso bei Google, wo sie wegen Urheberrechtsverletzung rausflogen. Die Bindestrich-Seite steht heute zum Verkauf. Die Nichtbindestrich-Fraktion hat ihre Deathcamps-Seite mehr oder weniger archiviert und verweist auf H.e.a.r.t. als ihre offenkundiges Nachfolgeprojekt. Deathcamps galt dabei als relativ seriöse Seite, siehe hierzu Fritz-Bauer-Institut (S. 17 der PDF). Die ursprüngliche Listung von holocaustresearchproject würd ich mal als Folge von Anfangsfehlern beim Aufbau der Seite bezeichnen, die waren meiner Erinnerung nach bald beseitigt. Der Blog, der damals als „Beleg“ angeführt wurde, ist der Bindestrich-Fraktion zuzurechnen. Beim jetzt ein wenig auf der Seite rumlesen hab ich nichts gefunden, was gegen eine Freigabe spricht. Ich frag aber noch mal im Portal:Nationalsozialismus nach, wie andere das sehen. Gruß --Hozro 10:23, 23. Jan. 2011 (CET)

Bezüglich www.holocaustresearchproject.org bin ich kein wirklicher Experte, bin aber über diese Seite während der Erstellung von Artikeln zur Aktion Reinhardt mehrfach gestolpert. Mir war seinerzeit auch aufgefallen das „death-camps.org“ verlinkbar ist, „www.holocaustresearchproject.org“ aber nicht. Nach Einlesen in die themenbezogene Literatur waren mir bei „www.holocaustresearchproject.org“ auch keine wirklichen Fehler aufgefallen. Ich möchte mich Hozros fundierten Ausführungen anschließen und denke, dass einer Freigabe der Seite „www.holocaustresearchproject.org“ nichts im Wege steht. Zu „death-camps.org“ gibt es erhebliche Überschneidungen und wenn diese Seite freigegeben ist warum nicht auch „www.holocaustresearchproject.org“. --Schreiben Seltsam? 12:13, 23. Jan. 2011 (CET)
hab die domain jetzt in w:de freigegeben. -- seth 19:39, 23. Jan. 2011 (CET)

Keine gute Idee. Siehe http://holocaustcontroversies.blogspot.com/search/label/holocaustresearchproject.org Ich kenne Sergey Romanov ganz gut und vertraue seinen Einschätzungen. Die Domain sollte wieder gesperrt werden. --Asthma und Co. 01:00, 24. Jan. 2011 (CET)

Auch wenn ich nicht gewillt bin, tief in diese Untiefen einzutauchen, unterstütze ich Asthmas Empfehlung. Wer was leugnet oder behauptet, sei dahingestellt. Wenn es eine Seite ist, die im Zusammenhang mit Streitigkeiten von Online-Pressure-Groups steht, dann ist es schädlich für Wikipedia, wenn man darauf verlinken kann. Das führt dann nämlich vermutlich zu Einflussnahmeversuchen der Beteiligten auf WP-Artikel. Das war vermutlich auch früher der Grund für die Sperrung. Also: Spamlist. Schönen Gruß --Emkaer 02:22, 24. Jan. 2011 (CET)

Man muss sich da schon reinlesen, der folgende Blog-Eintrag gibt die Ereignisse aber übersichtlich wahrheitsgetreu wieder: http://holocaustcontroversies.blogspot.com/2006/10/on-demise-of-deathcampsorg-how-fakes.html – wer von da aus weiterlesen möchte, klicke dort auf die entsprechenden Labels. --Asthma und Co. 03:04, 24. Jan. 2011 (CET)

Ich hab's gelesen. Aber mehr als Dir glauben, dass die Darstellung von Sergey Romanov korrekt ist, kann ich danach nicht. Seine Gegner werden das Gegenteil behaupten. Es gibt keine unabhängige Quelle, der man da einfach folgen kann.
Daher halte ich an meiner obigen Meta-Argumentation fest. Aber im Ergebnis sind wir uns ohnehin einig. Schöne Grüße --Emkaer 03:50, 24. Jan. 2011 (CET)
Unabhängige Quellen, denen man einfach folgen kann, gibt's nie. Man muss schon selber urteilen können. --Asthma und Co. 03:55, 24. Jan. 2011 (CET)
Was heißt „Ich kenne Sergey Romanov ganz gut“? Ich kenne von ihm „low-life scum“. Der Blog fällt für mich unter die Rubrik „Wer das Innere einer Wurstfabrik kennt, wird keine Wurst mehr essen.“ (was zum Teil auch auf Wikipedia zutrifft ...). Gibt es denn irgendwelche Seiten von holocaustresearchproject.org, auf der heute zweifelhaftes Material ist? Dabei dient die Spam-Blacklist meinem Verständnis nach dafür, Weblinks draußen zu halten, die so dermaßen schrottig sind, dass eine Verwendung in WP nie in Frage kommt. Wenn einzelne Seiten nicht als Beleg taugen, ist das was für die Artikeldiskussionsseite. Klarerweise würd ich mich nie alleine auf eine Darstellung von holocaustresearchproject.org/deathcamps.org verlassen, nur trifft m.E. die Kategorie „Voll Schrott“ eben nicht zu. --Hozro 10:00, 24. Jan. 2011 (CET)
"Was heißt „Ich kenne Sergey Romanov ganz gut“?" - Ich habe ab und an mit ihm persönlich Kontakt und er dürfte Leuten, die sich mit Holocaustleugnung bzw. aktuellem Revisionismus beschäftigen, auch dadurch bekannt sein, dass er im Netz relativ viele neue Lügen usw. enttarnt bzw. widerlegt hat. Das findet man auch, wenn man sich im Netz an den hunderten von Fake-Profilen vorbeiwühlt, die seine "Gegner" von ihm erstellt haben.
"Ich kenne von ihm „low-life scum“. " - Hm, weiß nicht, ob das wirklich er war. Aber auch wenn er's war: Ist zwar nicht feine englische Art und sicher nicht WP:WQ, aber auch kein Beinbruch.
"Klarerweise würd ich mich nie alleine auf eine Darstellung von holocaustresearchproject.org/deathcamps.org verlassen, nur trifft m.E. die Kategorie „Voll Schrott“ eben nicht zu." - Ich dachte bisher eigentlich, dass das Verlinken anderer Websites entweder unter WP:WEB ("vom Feinsten") oder WP:Q ("reputabel") fallen muss. Das trifft hier wirklich nicht zu. --Asthma und Co. 11:36, 24. Jan. 2011 (CET)
Den Blog kenne ich von 2007; er schien mir damals nicht vertrauenswürdig. Es war damals so, dass die death-camps.org-Fraktion auf mich den weitaus aggressiveren Eindruck machte. Wenn ich hier in WP nach den Ursachen von Problemen suche, ist es eine oft erfolgreiche Suchstrategie, sich diejenigen mit dem lautesten Gebrüll anzuschauen. Klar führt das nicht immer zur „Wahrheit“.
Dieses Bild erregt mein Misstrauen, 2007 ebenso wie jetzt. Nur: Wo ist der Beweis, dass es je bei deathcamps verwandt wurde?
"vom Feinsten" & "reputabel": In der Theorie ja, in der Praxis gilt eher „gibt nix besseres“ bzw. „Der Beleg geht in dem Zusammenhang, was aber noch lange nicht heißt, er geht in jedem Zusammenhang“. Gruß --Hozro 13:43, 24. Jan. 2011 (CET)
Also, auf www.deathcamps.org/gas_chambers/trebmuenzberger.html steht noch das "Münzberger"-Statement (cf. Gustav Münzberger – urgs, ich sehe, dass dort auch deathcamps.org verlinkt wird…), dass hier als inauthentisch weil mit dem im Urteil zum Düsseldorfer Terblinka-Prozess gemachten Feststellungen widersprechend beurteilt wird (spezifisch: die angeklagten Nazis haben demnach alle übereinstimmend gesagt, es habe 6 Gaskammern gegeben, die jüdischen Zeugen alle, es habe 10 Gaskammern gegeben, das "Münzberger"-Statement spricht aber von 10 Gaskammern). www.deathcamps.org/gas_chambers/gas_chambers_trebcad.html wird hier auch noch genannt, da habe ich mich aber noch nicht durchgelesen.
Kurz und bündig: Ich meine, bei so sensiblen Themen sollte man um alles einen weiten Bogen machen, was nicht in reputablen Standardwerken zu finden ist und sich augenscheinlich ums Provenienzprinzip nicht schert --Asthma und Co. 14:42, 24. Jan. 2011 (CET)
Ich denke, bei einem so sensiblen Thema können wir eine Seite auch gesperrt halten, nur weil bei ihr zu befürchten ist, dass der Schaden der Freigabe größer sein könnte als ihr Nutzen. Wenn die Wikipedia einer Fälschung in diesem Gebiet aufsitzt, wäre das sofort ein Medienthema a la Karl-Theodor. Und die jeweiligen Diskussionen, ob ein konkreter Link nun einen guten EN abgibt, möchte ich nicht führen, insbesondere nicht mit denjenigen "mit dem lautesten Gebrüll". Ich vermute zudem, dass es keinen konkreten Fall gibt, in dem ein EN auf die genannte Seite unverzichtbar wäre, da es nichts besseres gibt. Schönen Gruß --Emkaer 13:54, 24. Jan. 2011 (CET)

Hierzu muss ich sagen: Oha. --Asthma und Co. 14:44, 24. Jan. 2011 (CET)

Zum holocaustresearchproject sei auch noch das hier ans Herz gelegt: http://holocaustcontroversies.blogspot.com/2006/11/heart-as-educational-resource.html und http://holocaustcontroversies.blogspot.com/2009/11/thomas-kues-sobibor-revolt-and-denier.html --Asthma und Co. 14:50, 24. Jan. 2011 (CET)

fuer die dauer der diskussion ist es ja kein beinbruch, wenn ich domain noch mal sperre. wird vermutlich noch n bissl dauern, bis klarer wird, wie wir vorgehen sollten. -- seth 23:51, 24. Jan. 2011 (CET)
Das ist richtig, denke ich. Danke schön! --Emkaer 19:58, 25. Jan. 2011 (CET)
Emkaers Versuch, den Überblick zu behalten
Kategorie deathcamps.org death-camps.org Kommentar
Alternativbezeichnungen Nichtbindestrich-Fraktion (ursprüngliche ARC-Seite) Bindestrich-Fraktion (Abspaltung) ARC = Aktion Reinhardt Camps
Nachfolge-Domain holocaustresearchproject.org (gesperrt) holocaustcontroversies.blogspot.com (ungesperrt)
Gruppierung Holocaust Education & Archive Research Team (H.E.A.R.T.) rodohforum (? [38])
Beteiligte Personen Carmelo Lisciotto, Chris Webb Sergey Romanov, Nick Terry, Jonathan Harrison[39]
Gesperrt in de.WP? deathcamps.org ist nicht gesperrt[40] death-camps.org existiert nicht mehr[41] UND ist gesperrt durch die Meta-blacklist
Gesperrt in he.WP? deathcamps.org ist nicht gesperrt[42] death-camps.org existiert nicht mehr[43]
Gesperrt in en.WP? deathcamps.org ist nicht gesperrt[44] (?) death-camps.org existiert nicht mehr[45]
Einschätzung von Benutzer:Asthma „Ich kenne Sergey Romanov ganz gut und vertraue seinen Einschätzungen.“
Einschätzung von Benutzer:Hozro „Den Blog [holocaustcontroversies.blogspot.com] kenne ich von 2007; er schien mir damals nicht vertrauenswürdig [...] death-camps.org-Fraktion auf mich den weitaus aggressiveren [negativen] Eindruck“

So, erster Entwurf fertig.

Meine Schlussfolgerung lautet, dass deathcamps.org UNgesperrt ist, das Folgeprojekt holocaustresearchproject.org jedoch gesperrt. Dagegen ist death-camps.org nicht mehr existent, das Folgeprojekt holocaustcontroversies.blogspot.com jedoch UNgesperrt.

Bevor ich weiter über mögliche Schlussfolgerungen nachdenke, wäre es sinnvoll, wenn wir meine Angaben in der Tabelle nochmals überprüfen, ggf. korrigieren und wenn hilfreich erweitern würden.

Einige Fragen zur Vorgeschichte haben sich mir aber noch gestellt. Die Löschung von death-camps.org könnte auf urheberrechtliche Probleme zurückgehen. Das ist aber kein a-priori-Grund, death-camps.org oder holocaustcontroversies.blogspot.com abzulehnen.

Schönen Gruß --Emkaer 19:58, 25. Jan. 2011 (CET)

So weit ich das überblicke, ist nach der Entscheidung von Pathoschild nichts geändert worden. Die Bindestrich-Fraktion kam nach dem Frühjahr 2007 sporadisch auf das Thema zurück. Dabei spielte der hier erwähnte John Ulrich Poulsen eine Rolle, so weit ich mich erinnere, stammten von dem Texte, die nur auf der Bindestrich-Seite waren (einer der wenigen Punkte, in der sich beide Websites unterschieden). Bei schlampiger Suche habe ich keine Änderung der Whitelist im Mai 2008 gefunden. Danke für die Tabelle und die Mühe, die du dort investiert hast. Ich hab da auf Anhieb nichts gefunden, was nicht zutreffen würde. Gruß --Hozro 22:22, 25. Jan. 2011 (CET)
gudn tach!
mittlerweile habe ich mich mal ausserhalb der wikipedia mit einem geschichtswissenschaftler unterhalten, der sich mit sinti und roma im dritten reich ganz gut auskennt. er meinte zu deathcamps.org, dass die seiten auf den ersten blick ganz ok, aber z.b. die sinti-und-roma-artikel ziemlich schlecht seien, "vor allem was Struktur, Argumentation und Einbindung von Quellen angeht".
beide websites holocaustresearchproject.org und deathcamps.org legen seiner meinung nach einen laxen umgang mit quellen an den tag, die literatur sei veraltet und es wuerden fussnoten bzw. zitat-belege fehlen. er wuerde die seiten nicht als ernsthafte informationsquelle heranziehen.
klar, grundsaetzlich ist bei uns in der wikipedia die messlatte fuer externe links niedriger als in den wissenschaften (schon allein, weil viele unserer artikel keine wissenschaftliche relevanz besitzen). aber gerade bei einem thema, zu dem es wirklich massenhaft literatur (auch online) gibt, brauchen wir bestimmt keine zweitklassigen verweise anzugeben.
schwierig ist allerdings nun die frage nach dem setzen auf die blacklist. es ist inkonsequent, eine der domains zu sperren und die andere nicht. beide freizugeben erscheint mir unpassend, da die links imho nicht WP:EL und noch weniger WP:Q erfuellen. beide zu sperren, wuerde vor allem eine inhaltliche sperre bedeuten, die voraussetzt, dass man vorher die frage beantwortet, welche der bereits gesetzten links entfernt werden sollten. -- seth 12:36, 30. Jan. 2011 (CET)
Könntest Du Deinen letzten Satz nochmal erklären? --Emkaer 13:03, 30. Jan. 2011 (CET)
gemaess special:linksearch/*.deathcamps.org existieren ja bereits recht viele links in der wikipedia auf deathcamps.org. wenn man sich fuer eine sperre entscheidet, kann man entweder alle bisherigen links loeschen oder zumindest diejenigen in den artikeln bestehen lassen, fuer die sich derzeit kein besserer ersatz finden laesst. eine sperre bedeutet nur, dass ein gesperrter link nicht mehr hinzugefuegt werden kann. eine seite, die einen gesperrten link enthaelt, kann weiterhin bearbeitet werden.
(auf jeden fall muessten bei einer sperre auf seiten ausserhalb des article-namespaces alle bisherigen links entschaerft werden, da sonst die archivbots versagen; das ersetzen ist aber kein problem, kann von (m)einem bot erledigt werden.) -- seth 13:14, 30. Jan. 2011 (CET)
Ah, danke, soweit kann ich Dir folgen. Was meintest Du mit "inhaltliche sperre"?
Ob eine Sperrung aller 4 Domains (holocaustresearchproject.org, deathcamps.org und holocaustcontroversies.blogspot.com sowie death-camps.org) sinnvoll wäre, ist zu überlegen. Bei den ersten drei Treffern der Weblink-Suche, Richard von Hegener, KZ Syrez und Christian Wirth fand ich den Einsatz der deathcamps.org-Links nicht sinnvoll. Im 1. Fall belegt der Link eine Rückübersetzung(?) eines Aktenstücks. Das ist schlimmer, als einen WP-Artikel auf das Aktenstück selbst zu stützen, und selbst das wäre noch TF. Im 2. Fall ist der Link unter Weblinks eingetragen, obwohl es offensichtlich besser einen Literatur-Abschnitt gäbe, in dem Literatur steht. (Womöglich gäbe es den WP-Artikel nicht ohne die Deathcamps-Seite. Oder er wäre besser.) Im 3. Fall ist es ebenfalls ein Weblink. Der ist unnötig, wenn man von der Bebilderung absieht. Da ist die Wikipedia ja strenger mit den Voraussetzungen. --Emkaer 14:18, 30. Jan. 2011 (CET)
"inhaltliche sperre": i. ggs. zu sperren wegen gezieltem/massenhaftem spamming. bei inhaltlichen sperren kommen haeufig die "zensur!"-schreier.
in jedem fall waere es wohl geschickt, die derzeit etwa 200 deathcamps.org-links in artikeln zu ueberpruefen und ggf. zu ersetzen/loeschen. -- seth 16:02, 30. Jan. 2011 (CET)
Danke für die Erklärung! Ich meine, so halbwegs inhaltlich: Bei widerstreitenden Gruppen besteht die Gefahr von Spamming/Editwars ja durchaus. Nur dass die Gruppen zur Zeit nicht besonders aktiv in der WP sind.
Bei der Überprüfung der deathcamps.org-links muss noch berücksichtigt werden, dass man da unter Umständen den Vorteil annehmen kann, dass die gesamte Seite archiviert ist und sich nicht mehr ändert. Jedenfalls hätte ich gern, dass sich jemand die drei von mir genannten Beispiele ansieht und (am liebsten) meinen Eindruck bestätigt; weitere Fälle herauszusuchen (wo deathcamps.org substanzielle Einzelnachweise darstellt) wäre sicher als Gegenargument zu einer Sperrung nützlich. Ein paar Argumente würde ich gern noch hören, bevor ich damit beginne, die Links darauf zu entfernen. --Emkaer 17:10, 30. Jan. 2011 (CET)
gudn tach!
ja, das sollte mit mehreren leuten abgesprochen sein. hab auf Wikipedia:Redaktion_Geschichte#meinung_zu_weblinks_erbeten noch um weitere meinungen gebeten.
noch was technisches: fuer den fall, dass sehr viele links entfernt werden sollen und das manuell zuviel arbeit macht, kann ich auch einen darauf spezialisierten bot darauf ansetzen. das setzt allerdings voraus, dass ich eine liste der artikel bekomme, in denen die links nicht entfernt werden sollen. -- seth 22:25, 31. Jan. 2011 (CET)
Durch was könnte ein Bot denn die Links ersetzen? Oder würde er sie nur entfernen? --Emkaer 03:12, 1. Feb. 2011 (CET)

Da um weitere Meinungen gebeten wurde: Nicht zur sinnvollen oder sinnwidrigen Verwendung der Links auf den einzelnen WP-Seiten, die ja bei an sich repubablen Quellen manchmal auch unzweckmäßig sein kann und im Einzelfall zu prüfen ist, sondern nur zu den inkriminierten Internet-Quellen selbst: Sowohl die Seiten der "Bindestrich-Fraktion" als auch die Konkurrenzlinks der "gegnerischen" Fraktion sind zwar nicht wissenschaftlich hochkarätig, glänzen auch auch nicht durch die Rezeption des neuesten Forschungsstandes, enthalten aber auch keine gefälschten Quellen o.ä. Negatives. Ihre Stärke liegt in dem einigermaßen umfassenden Quellenangebot. Meiner Einschätzung nach hat sich die Qualität der Nachfolgeseiten seit der Untersuchung durch das Fritz-Bauer-Institut 2005, die ja im Kern zu einem eher positiven Ergebnis führte, nicht signifikant verschlechtert. Die gegenseitigen Vorwürfe der beiden Seitenbetreiber-Gruppen/Protagonisten scheinen weniger sachlich als persönlich motiviert zu sein. Konkret bin ich der Aufassung, dass die Seiten beider Fraktionen, soweit verfügbar, akzeptabel erscheinen (konkret: ein Lehrer könnte sie einigermaßen guten Gewissens seinen Schülern angeben) und nicht generell hier entfernt werden müssen. Freundliche Grüße -- Miraki 10:51, 1. Feb. 2011 (CET)

Kannst Du eine generelle Aussage wie "keine gefälschten Quellen" wirklich mit Bestimmtheit treffen? --Emkaer 14:27, 1. Feb. 2011 (CET)
Nein, das kann ich leider nicht. Das würde eine umfassende wissenschaftliche Expertise erfordern. -- Miraki 17:32, 1. Feb. 2011 (CET)

Gegenfrage: Kannst Du planmäßige Fälschungen nachweisen, die die Sperrung der kompletten Websites rechtfertigen würden? --Gerhart B. Ladner 18:56, 4. Feb. 2011 (CET)

Hatte ich mich nicht klar ausgedrückt? Ich konnte bei der Sichtung (das ist etwas anderes als eine genaue Analyse) der Seiten keine Fälschungen feststellen. Um sicher zu gehen, müsste man aber die Seiten aufwändig untersuchen. Da die Protagonisten der beiden Fraktionen, sich gegenseitig entsprechende Vorwürfe gemacht haben, gilt es eben vorsichtig zu sein. Damit ist von meiner Seite aus alles gesagt. -- Miraki 19:08, 4. Feb. 2011 (CET)
Nur nicht aufregen. Der Account Gerhart B. Ladner (Diskussion • Beiträge • Hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • Logbuch) ist inzwischen als Stalking-Socke gesperrt. --Emkaer 01:17, 5. Feb. 2011 (CET)
Emkaers Fazit
Seite aktueller Status empfohlener Status Begründung
deathcamps.org offen offen bis weitere Hinweise vorliegen, z.B. konkrete Fälschungen, die dort noch online sind
death-camps.org gesperrt, nicht mehr online egal da die Seite nicht mehr online ist, könnte sie auch aus der Meta-Spamliste raus, muss aber nicht
holocaustresearchproject.org gesperrt gesperrt Nachfolger von deathcamps.org hat durch Fälschungsvorwürfe an Gewicht verloren, dafür aber durch Linkspamming ein Blacklisting erhalten. Das aufzuheben gibt es keinen triftigen Grund.
holocaustcontroversies.blogspot.com offen offen hatte bisher kein Blacklisting, es gibt keinen Anlass dazu

Diese Auswertung der Diskussion und meiner sonstigen Recherchen bedeutet, ganz knapp: status quo. Dem Antragsteller wurde bereits mit dem Verweis auf deathcamps.org weitergeholfen. deathcamps.org hat den Vorteil, dass die Seite (wie's scheint) archiviert ist, d.h. Verschlechterungen sind nicht zu erwarten. Und offenbar war diese ursprüngliche Seite von einem breiten Konsens getragen, bevor man sich über Fälschungsvorwürfe entzweite. D.h. deathcamps.org ist im Zweifel zuverlässiger als holocaustresearchproject.org. Und die Fans von holocaustresearchproject.org haben keinen Anlass, mit deathcamps.org-Links zu spammen. Schöne Grüße --Emkaer 14:07, 7. Feb. 2011 (CET)

danke fuer die muehe. also belasse ich's weiterhin, wie's ist. -- seth 22:22, 7. Feb. 2011 (CET)

"bis weitere Hinweise vorliegen, z.B. konkrete Fälschungen, die dort noch online sind" - Öh? Wurde doch oben schon drauf hingewiesen. Ich kann übrigens auch gerne per E-Mail weitere Hintergrundinformationen zur Unseriösität der deathcamps.org-Fraktion beisteuern. Warum die blogspot-Seite hier jetzt überhaupt aufgelistet ist, weiß hingegen der Deibel. --Asthma und Co. 20:33, 20. Feb. 2011 (CET) PS: Mirakis Einschätzung, die Bindestrich-Fraktion wäre genauso wie die Gegenseite persönlich motiviert, ist schlicht falsch, vermutlich motiviert durch realitätsfernes Gerechtigkeitsdenken ("zum Streiten gehören immer zwei" usw.).

gudn tach!
zur info: holocaustresearchproject.org ist jetzt auf meta freigeschaltet worden, siehe m:Talk:Spam_blacklist#holocaustresearchproject.org. -- seth 00:01, 8. Mär. 2011 (CET)
Ich lese dies gerade erst. Entsprechend obiger Tabelle sollten wir holocaustresearchproject.org dann speziell für de.wp blacklisten. Die Meta-Diskussion hat ausschließlich Copyright-Überlegungen berücksichtigt, keinen bestehenden Fälschungsverdacht (hinsichtlich dessen die de.wp vermutlich sensibler ist als z.B. en.wp).
@Asthma: Ich glaube eigentlich, dass wir uns einig sind, nur ein Missverständnis vorliegt. Du sprichst von einer "deathcamps.org-Fraktion". Das ist ein bisschen problematisch, da deathcamps.org die gemeinsame Domain vor dem Konflikt war. Die Abspalter von death-camps.org kritisierten, dass die gemeinsame Seite zunächst seriös war, dann aber unseriös wurde. Meinem Eindruck nach hat im Zuge des Rechtsstreits die eine Gruppe holocaustresearchproject.org gegründet, die andere holocaustcontroversies.blogspot.com. Die alte Seite deathcamps.org wurde archiviert, ich glaube in etwa auf dem Stand, der noch gemeinsam war. death-camps.org wurde hingegen gelöscht.
Daraus folgt, dass keine Gründe gegen deathcamps.org vorliegen, sehr wohl aber gegen holocaustresearchproject.org (nämlich Fälschungsvorwürfe). Dass holocaustcontroversies.blogspot.com hier jetzt auch genannt wird, liegt einfach daran, dass es ja die Möglichkeit gäbe, zu so einem Schluss zu kommen wie Du ihn skizzierst ("zum Streiten gehören immer zwei") und daher beide aktuellen Fraktionen zu sperren (wegen Edit-War-Gefahr). Das ist aber nicht das Ergebnis gewesen.
Gemäß dem Gesagten stelle ich den Antrag, holocaustresearchproject.org zu blacklisten. Dort finden sich wenige über deathcamps.org hinausgehende Beiträge, und wenn, dann wurde ihnen Quellenfälschung vorgeworfen. Daher steht dem geringen Schaden eines Blacklistings von holocaustresearchproject.org ein klarer Nutzen gegenüber. Schöne Grüße --Emkaer 18:26, 11. Apr. 2011 (CEST)
Zustimmung. - @Asthma: Ich sehe erst jetzt, dass du meine Stellungnahme vom 1. Februar drei Wochen später am 20. Februar abgewertet hast mit: Mirakis Einschätzung, die Bindestrich-Fraktion wäre genauso wie die Gegenseite persönlich motiviert, ist schlicht falsch, vermutlich motiviert durch realitätsfernes Gerechtigkeitsdenken. Donnerwetter: "schlicht falsch"(!), "realitätsfernes Gerechtigkeitsdenken"(!). Solche unsachliche Wertungen befremden mich. -- Miraki 19:39, 11. Apr. 2011 (CEST)

www.france-voyage.com (erl.)[Bearbeiten]

www.france-voyage.com/de/

Vielfach verlinktes Werbe-Portal, das keinerlei enzyklopädischen Mehrwehrt bietet, sondern dazu dient, Kunden auf *ausgewählte* Restaurants, Campingplätze, Hotels etc. zu führen. Ich wäre für Black-List. --Drahreg·01RM 17:34, 30. Jun. 2008 (CEST)

gudn tach!
frag am besten sicherheitshalber noch mal zusaetzlich auf WP:WEB/O nach.
so wie mir das aussieht, sind da deep-links irgendwie nicht (immer) moeglich, weil man automatisch auf die main page weitergeleiten wird. (imho ist das grund genug, sowas als nicht mehr "vom feinsten" zu bezeichnen.) -- seth 18:10, 30. Jun. 2008 (CEST)
nachtrag: habe jetzt noch mal etwas genauer geschaut. die seite wurde wohl nicht von den (haupt)autoren, sondern vor allem von ip-adressen a la Spezial:Beiträge/88.169.172.60 und Spezial:Beiträge/88.161.212.165 verlinkt. ich nehm die seite in die blacklist auf. das loeschen von den seiten uebernimmst du, ok? -- seth 20:21, 30. Jun. 2008 (CEST)
Mach ich. Vielen Dank! --Drahreg·01RM 20:33, 30. Jun. 2008 (CEST)

Done! habe auch gleich viele Artikel davon gesichtet und in der Versionsgeschichte fiel auf, dass diese links oft schon mehrfach aus den Artikeln geflogen sind. Waren also auch schon andere der Meinung, dass die nix taugen. Viele Grüße, --Drahreg·01RM 22:50, 30. Jun. 2008 (CEST)

ok, dann entschaerfe ich auch gerade mal obigen link, nicht dass es stress beim archivieren gibt. ;-) -- seth 23:17, 30. Jun. 2008 (CEST)

france-voyage.com II[Bearbeiten]

weil eine anfrage auf englisch per e-mail zu mir eingetrudelt ist, gebe ich kurz die gruende einer alten diskussion auf englisch wieder. -- seth 01:31, 24. Sep. 2008 (CEST)
summary of related discussion MediaWiki_Diskussion:Spam-blacklist/Archiv/2008#www.france-voyage.com_.28erl..29: 1. deep links often are not possible, because they lead to main page; 2. not the main authors added the links to articles, but primarily Special:contributions/88.169.172.60 and Special:contributions/88.161.212.165. 3. the links were deleted many times, but were repeatedly added by those ip addresses without using the talk pages. -- seth 01:31, 24. Sep. 2008 (CEST)

Thank you for the explanation.
Point 1) is not accurate since deep linking is possible on this website. Most of the pages even give the code to create a deep link when you click on "Einem Link zu dieser Seite erstellen". I tried to give an example here but it does not work because the website is blacklisted.
For point 2), it seems some people like this France guide so much they create many links to it. I agree this should be kept moderated to some degree. However, it is true that this website contains a great deal of tourist information about France in the German language (sites to visit, museums, heritage, gastronomy, etc.) It also contains 20000+ photos described in German. I believe this website can be useful to reference in a number of articles about France.
Sabine (nicht signierter Beitrag von 170.252.11.11 (Diskussion) 8:56, 24. Sep. 2008 (CEST))
Hi!
I guess, you see the problem of too much linking. So we can't remove the entry from the sbl (spam-blacklist) for the danger of spamming is too high. But there is still an opportunity to place blacklisted links in articles:
At First one has to be sure, that a link would be a great addendum to an article. The rules for external links are given on WP:WEB (german). Similar (but not identical!) rules can be read in enwiki: en:Wikipedia:External_links.
After that one can ask on the appropriate talk page ("Diskussionseite"), whether the (main) authors would appreciate the link. If the link is not declined within a few days, one can ask here to de-blacklist the link temporarily.
If we are talking about more than 4 articles, then it would be better to use a talk page of the appropriate portal (in this case: Portal_Diskussion:Tourismus_und_Sehenswürdigkeiten) instead of many single talk pages. -- seth 14:55, 24. Sep. 2008 (CEST)
Thank you for the clarification, but I must have missed something: Why are legitimate websites blacklisted when links are created by spammers? Would it not make more sense to blacklist the spamming IPs? Although it is technically still possible to create links to a blacklisted website, most Wikipedia contributors will not bother and some of them will not understand how to do it. My main problem is that france-voyage.com is presented as a spamming website to contributors while it is definitely not the case. It is a serious registered company that works with official tourism parties in France (tourism minister, tourism bureaus, town halls, etc.) In the problem that occurred a few months ago, it is clear that the spammers originated from 2 specific IPs. Is this a sufficient reason to blacklist this website forever? There is no way back? I cannot believe Wikipedia encourages the permanent blacklisting of any legitimate website because one spammer has created x links. Please clarify this situation. Sabine (nicht signierter Beitrag von 170.252.11.11 (Diskussion) 8:40, 29. Sep. 2008 (CEST))
The spamlist does not say "all domains matched by these entries are evil!", the blacklist is just a technical possibility to avoid link-spamming. If spamming is done not by just one user, but by different (and dynamic) ip addresses, it is less desruptive to block the link than to block articles or ip-ranges. iow: links are not as important as content is.
Entries of the sbl will be deleted, if regular wikipedia editors requests it (for using it in an article). The removal can be temporarily or permanently.
Removal requests of domain holders are usually declined for they have a conflict of interest.
If a wikipedia editor tries to use france-voyage.com as a link, he'll get a warning message, which describes how to request a sbl removal or whitelisting. As you are the first one, who requests a removal, I don't see a need to de-blacklist that link at present.
However, I'll ask on Portal_Diskussion:Tourismus_und_Sehenswürdigkeiten for opinions of editors which are more adepted in tourism. -- seth 16:23, 29. Sep. 2008 (CEST)
Unfortunately that portal seems to be somehow dead, so I asked on the talkpage of WP:WEB (the rules for external links). Until now there was one answer which declines linking of your domain, because it seems to be a tourist guide and doesn't contain further encyclopaedical information. -- seth 23:19, 1. Okt. 2008 (CEST)
It seems you did not take the time to look at this guide properly: It contains over 4000 encyclopaedical articles about France illustrated by 20000+ photos. It is one of the most recognized online guides in German for France. Just search for a tourism term in the "Suchen" section of the guide or look for photos. I still cannot believe we need to go through all this because 2 IPs (maybe the same person by the way) has created a few links. Sabine
I have requested m:User:COIBot/XWiki/france-voyage.com. In the top 10 of editors adding this link only IP editors are adding it (Top 10 users of france-voyage.com (UL, ULW, TL): user:170.252.122.1 (22, 5, 23), user:170.252.244.1 (19, 5, 21), user:88.169.172.60 (14, 5, 14), user:88.161.212.165 (11, 5, 11), user:170.252.72.61 (9, 5, 38), user:82.234.108.163 (9, 3, 9), user:170.252.248.206 (8, 5, 10), user:212.180.72.50 (8, 3, 9), user:196.200.87.20 (8, 3, 8), user:170.252.248.203 (5, 5, 16); UL is how often did this user add the link; ULW is to how many wikis did this user add this link, and TL is how many links did this user add). For a total, for as far as I can see the link is added 155 times by 74 editors (31 unique editors). Lets wait for the report to see who the other editors are, but if the top 10 is only IPs and no established editors ... --Dirk Beetstra T C (meta: U, T) 14:23, 3. Okt. 2008 (CEST)
17 out of 155 additions are by named accounts, and of the edits by the named accounts a couple are vandalism reverts. However, it has also been used as a reference by at least 2 of them. Hope this helps. --Dirk Beetstra T C (meta: U, T) 14:28, 3. Okt. 2008 (CEST)
On the one hand it does. On the other hand I'm still not sure about whitelisting. The best thing imho is to wait until somebody makes a request for linking for a specific article. -- seth 16:09, 18. Nov. 2008 (CET)

americandream.de[Bearbeiten]

Wir als Seiteninhaber bitten um Entsperrung! Die Domain wurde einzig und allein bislang als Referenz in einem Artikel (http://de.wikipedia.org/wiki/Greencard_%28Vereinigte_Staaten%29) genutzt, und stand dort von etwa September 2006 bis Mai 2007 ohne Probleme, da er wichtige Infos enthielt (die Gewinnverteilung der Green-Card-Lotterie, um die sich der Artikel damals überwiegend drehte). Diese Gewinnverteilung war zum damaligen Zeitpunkt der einzige Fundort im Internet. Sie stand erst als Link, dann, korrekter, als Referenz. Im Mai 2007 entdeckte die Seite a-greencard.com Wikipedia als Werbeplattform, baute eine eigene Gewinnstatistik auf ihren Seiten ein, und wechselte einfach den Link, ohne damit neue Informationen zu schaffen. Es folgte ein Editwar, wonach zu recht der Artikel einige Zeit gesperrt war. Schliesslich wurde ein Alternativlink auf einem US-Regierungsserver gefunden, wir haben danach nie wieder versucht, unsere Statistik zu ersetzen. Wann die Domain americandream.de gesperrt wurde, ist uns jedenfalls nicht bekannt, kurios ist jedoch, dass die Seite www.a-greencard.com, die den Editwar begann, anscheinend nicht gesperrt ist.

Nach über einem Jahr wollten wir nun einen neuen Referenzlink setzen. Der Artikel über die Greencard wurde auf der Qualitätssicherung eingetragen, daraufhin haben wir aus unserem, auch im Internet zum Teil veröffentlichten Buch, zitiert und den ganzen Wikipedia-Eintrag deutlich verbessert! Dazu sollte aber gehören, dass zumindest die Quelle genannt wird, eben dies ist aber nicht möglich, da die Domain gesperrt ist. Die Quelle für den Wikipedia Artikel http://www.americandream\.de/pdf/buch/Kapitel%2010%20-%20Einwanderungsvisa%20(GreenCards).pdf (nicht signierter Beitrag von 77.185.43.30 (Diskussion) 17:38, 5. Jul 2008 (CEST))

hoert sich soweit sehr plausibel an. ich habe den damals sperrenden admin gebeten, sich dazu zu aeussern. wenn er keine einwaende hat, gebe ich die domain wieder frei. -- seth 00:36, 6. Jul. 2008 (CEST)
Ich sehe keinerlei Gründe wo diese Seite für den Artikel weiterführende Informationen bietet und nicht ebenso wie die andere Werbung hier betreiben möchte. Das verlinkte PDF ist als Quelle vollkommen unbrauchbar. Die Konkurrenzseite würde ich bei erneuter Linkeinstellung auch sperren. --AT talk 00:45, 6. Jul. 2008 (CEST)
+1--Richarddd 00:57, 6. Jul. 2008 (CEST)

Erneute Stellungnahme von americandream\.de: Primär geht es unserer Ansicht nach nicht darum, ob der Link als Quelle taugt oder nicht. Es gibt viele Seiten im Netz, die kommerziell betrieben werden und nicht bei Wikipedia gesperrt sind. american-dream.de hat nie versucht, bei wikipedia zu "spammen".. Zu einem "editwar" kam es nur dadurch, dass die genannte Konkurrenzseite eine seit einem Jahr bestehende Referenzseite durch eine Kopie auf eigenen Seiten ersetzt hat, um sich damit den Weg nach Wikipedia zu ebnen. Wir haben daher mehrfach den Link des anderen Anbieters durch den originalen ersetzt. Mehr aber auch nicht. Dieser Originallink war damals ein durchaus hilfreicher Link, daher wurde er ja auch ein Jahr lang trotz etlicher anderer Änderungen an der Seite nie entfernt. Wir sehen also in dem damaligen Verhalten keinerlei Anlass zur Sperrung unserer Domain, zudem, selbst wenn wir auch in Zukunft keinen neuen Link publizieren, ein Eintrag auf der blacklist von Wikipedia einen negativen Anschein auf andere User haben kann. Wir haben seit über einem Jahr nicht versucht, irgendwo einen Link auf unsere Seite zu setzen, daher fiel auch bis jetzt nicht auf, dass die Seite überhaupt gesperrt ist.

Allerdings schauen wir öfter in den betreffenden Green-Card-Artikel bei Wikipedia rein, um zu schauen, ob dieser weiterhin korrekt ist. Auch haben wir des öfteren (allerdings immer anonym) den Artikel verbessert, um neue statistische Zahlen, um Regularien etc. (alles ohne Eigenwerbung), und haben nun sehr schnell auf die Bitte um Verbesserung des Artikel (Eintrag auf der Qualitätssicherung) reagiert. Ein Eintrag in der Spam/Black-List ist einfach weiterhin ungerechtfertigt. Sollte irgendwo ein Link zu unserer Seite auftauchen, so kann dieser ja ganz wikipedia-gemäß auf Ordnungsmäßigkeit überprüft werden, wie auch der oben zitierte Quellen-Link. (nicht signierter Beitrag von 77.185.127.213 (Diskussion) 11:49, 6. Jul 2008 (CEST))

ich schlage mal was vor:
wenn ich den weblink von der liste naehme, duerfte der link nicht ohne absprache auf der zugehoerigen diskussionsseite wieder im artikel auftauchen.
sollte dies doch passiert, kaeme der eintrag wieder auf die sbl und wuerde dort verstauben.
d.h. 77.185.* muesste einwilligen, nicht ohne konsens den link irgendwo einzustellen. (grundsaetzlich gilt: je kleiner die sbl desto besser.) was haltet ihr davon? -- seth 12:00, 6. Jul. 2008 (CEST)

Einverstanden. Es ist wohl ohnehin sinnvoller, solche Diskussionen auf der zum Artikel gehörenden Seite zu führen ;) Danke für den Vorschlag, mal sehen was AT sagt. (nicht signierter Beitrag von 77.185.127.213 (Diskussion) 12:03, 6. Jul 2008 (CEST))

Wäre für mich ok mit der Einschränkung, dass dieser Link grundsätzlich nicht mehr in Artikel auftaucht da er als Quelle unbrauchbar ist, ebenso ist er nirgends vomm "Feinsten", siehe WP:WEB. Das gilt ebenso für den Konkurrenzlink. --AT talk 15:49, 6. Jul. 2008 (CEST)
ich nehm den eintrag dann mal von der liste runter. -- seth 16:10, 6. Jul. 2008 (CEST)

nichtidentisches.myblog.de[Bearbeiten]

... wird seit Kurzem von Benutzer:Bourgeois verbreitet. Blog-Seiten im Soziologen-Kauderwelsch der 70er ohne Impressum und Kennzeichnung der oder des jeweiligen Autors. --Buchsucher 17:39, 18. Jul. 2008 (CEST)

ich sehe via linksearch jetzt genau drei verlinkungen. das ist noch viel zu harmlos fuer eine aufnahme in die sbl.
sprich am besten erst mal den user an. falls sich dann nicht geeinigt werden kann: im zugehoerigen artikel (oder bei mehreren auf zugehoerigem portal-ds) klaeren. -- seth 17:50, 18. Jul. 2008 (CEST)
Dachte von wegen "Wehret den Anfängen" - aber vielleicht hast du recht. Ich entferne die drei Links jetzt mal mit einem entsprechendem Hinweis ... --Buchsucher 19:31, 18. Jul. 2008 (CEST)

www.online-kredit-index.de[Bearbeiten]

Massiver Linkspam einer kommerziellen Website. Mittlerweile wurden alle Links wieder gelöscht, zur Beachtung Spezial:Beiträge/Paul_Buchhorn -- mj 23:04, 30. Jul. 2008 (CEST)

ich hab die domain erst mal zur watchlist hinzugefuegt, da der user ja gesperrt wurde. blocken kann man die domain, falls erneutes spamming versucht wird. -- seth 07:51, 31. Jul. 2008 (CEST)

forum.thiazi.net - noch eine Seite mit rechtswidrigen Inhalten[Bearbeiten]

Neben den schon gesperrten Seiten wäre m.E. noch forum.thiazi.net (offene Nazipropaganda, Holocaustleugnung) abzuklemmen, ferner unter Diffamierungen gegen Wikipedia-Nutzer. Wäre gut, es zu tun, bevor die Wikipedia in Befolgung des Bearbeitungsaufrufs mit Thiazi-Links vollgespamt wird. Liebe Grüße, Agathenon (DISKU/EDITS/MAIL) 22:40, 1. Aug. 2008 (CEST)

gudn tach!
nun, die frage bei sowas ist: was versprechen wir uns von einer prophylaktische sperre? imho bringt eine sperre nur was, wenn versucht wird, zu spammen, sonst isses halt bloss ein dummy-eintrag, der (wenn auch nur rattelwenig, aber die masse macht's) ressourcen verbraet. bisherige verlinkungen: [47]. imho besteht deswegen vorerst kein handlungsbedarf. -- seth 01:09, 2. Aug. 2008 (CEST)
OK, solange die Links nicht im ANR auftauchen. In dem Fall würde ich mich wieder melden. Gruß, Agathenon (DISKU/EDITS/MAIL) 12:11, 2. Aug. 2008 (CEST)
ok. -- seth 13:31, 2. Aug. 2008 (CEST)

forum.thiazi.net[Bearbeiten]

Von dort nun hierher mit dem Problem: Bitte obige Webadresse technisch blocken, da strafrechtlich relevante Naziseite. -- MARK 19:20, 5. Feb. 2009 (CET)

...und bitte dabei die Motivation dieses Antrags berücksichtigen, da der Benutzer schon einmal per SLA versucht hat, die ganze Seite zu beseitigen - und nun eben zu "blocken". Er ist bisher nicht als eifriger Blocker von Nazilinks aufgefallen, wohl aber als Dauerkonfliktsucher mit mir. Siehe auch hier sowie die sonstigen "Beiträge" des Antragstellers am heutigen Tage. Jesusfreund 19:32, 5. Feb. 2009 (CET)
Gegenfrage: Welchen inhaltlichen Nutzen hat diese Seite für den Aufbau einer Enzyklopädie? Dass MARK mal wieder Stimmung gegen JF macht glaube ich unbesehen (und bei den 10 Geboten geht es auch grad wieder vice versa), im konkreten Fall sehe ich aber keinen Grund, das Naziforum nicht zu blocken. -- Achim Raschka 19:41, 5. Feb. 2009 (CET)
Der Link soll wie gesagt auf mögliche Angriffe auf Wikipedianer (und ihre Beiträge bei Wikipedia) aus der verlinkten Liste aufmerksam machen. Das ist der konkrete Nutzen. Wenn dazu "nowiki" drumherum reicht, auch OK. Jesusfreund 19:57, 5. Feb. 2009 (CET)
gudn tach!
ich vergesse es zwar auch meistens, aber dieses mal ist's mir aufgefallen, deswegen: bitte geht naechstes mal per special:linksearch alle links in der wikipedia durch und entschaerft jene, mit denen evtl. ein archivbot in beruehrung kommen koennte, d.h. alle diskussionsseiten, die noch nicht archiviert wurden. grund ist, dass die archivbots (zumindest der grosse) immer noch nicht automatisch nowiki-tags beim archivieren setzen koennen. -- seth 20:42, 5. Feb. 2009 (CET)

Nocheinmal auch zum Mitschreiben: JF ist nicht das Zentrum dieser Welt, sondern hier gehts schlicht um die Frage, ob die de-wp Gefahr laufen will, sich an der Verlinkung und damit der Verbreitung verfassungsfeindlicher Webseiten zu beteiligen, in einem Bereich der außerhalb des durch §86 StGB gedeckten enzyklopädischen Bereichs (Forschung, Lehre und Presse) bewegt. Der WP:BNS gehört nicht dazu, deswegen ist eine Verlinkung auf eine strafrechtliche relevante Seite unabhängig von der zugrundeliegenden Motivation des Verlinkenden grundsätzlich rechtlich nicht nur fragwürdig, sondern schlicht und ergreifend rechtswidrig: Siehe dazu § 130 StGB, Volksverhetzung

Das heißt konkret, die de-wp könnte für das mittelbare Verbreiten rechtsextremen Gedankenguts angezeigt werden, der jeweilige einstellende Benutzer könnte angezeigt werden und sich anschließend einem strafrechtlichen Verfahren gegenübersehen (JF aufgepaßt!) und drittens könnte die WP-Foundation auch zivilrechtlich auf Schmerzensgeld verklagt werden, wenn ein Dritter entsprechend klagen sollte, der auf der Naziseite diffamiert wird. Die Dimension ist hier sehr viel gravierender als irgendein wp-interner Benutzerdauertwist. Nocheinmal, wenn selbst google die Seite aus rechtlichen Gründen blockt, dann brauchts wohl keinem gesonderten Rechtsgutachten, um meinen Ausführungen inhaltlich zu folgen und sich einfach mal von dem JF-MARK-wir-lieben-uns-doch-alle-Komplex zu lösen.

Für weitere Infos hier

@seth: Ich verstehe nur Bahnhof. Was ist nun, sperrst du nun die verdammte Naziseite oder nicht? -- MARK 22:39, 5. Feb. 2009 (CET)

sorry, dass die info hier noch nicht genannt wurde. die seite wurde 23 min. nach deinem request von Achim Raschka gesperrt. -- seth 00:02, 6. Feb. 2009 (CET)
OK, aber ich hab das immer noch nicht verstanden: bitte geht naechstes mal per special:linksearch alle links in der wikipedia durch und entschaerft jene, mit denen evtl. ein archivbot in beruehrung kommen koennte, d.h. alle diskussionsseiten, die noch nicht archiviert wurden.
Also manuell entlinken.? linksearch, was ist das und wie geht das? -- MARK 09:33, 6. Feb. 2009 (CET)
sollte heissen: nach einer erfolgten sperre via sbl sollten bestehende links, die man z.b. via special:linksearch/*.thiazi.net herausfinden kann, entschaerft werden (z.b. mittels nowiki-tags), sofern die links auf aktiven (d.h. nicht-archivierten) diskussionsseiten stehen. solche links koennen naemlich derzeit noch den archivbots probleme bereiten (weil das verschieben von diskussions-threads vom filter als spamming angesehen wird). ich habe diese entschaerfung hier bereits vorgenommen, d.h., die links, die man mittels linksearch jetzt noch findet, duerfen rein technisch gesehen bleiben. ueber das rechtliche weiss ich nicht bescheid, aber afaik darf ein deeplink gesetzt werden, wenn die entsprechende seite (hier nicht zu verwechseln mit site) sauber ist. aber genauer wird einem da nur ein jurist weiterhelfen koennen. -- seth 12:23, 6. Feb. 2009 (CET)

thiazi.net[Bearbeiten]

Aus rechtlichen Gründen richtigerweise geblocktes Neonazi-Forum. Der Link ist allerdings seit Monaten tot und die Betreiber sitzen in Haft, siehe thiazi.net, weshalb imho eine Entfernung von der Blacklist möglich und auch sinnvoll, weil webspacesparend ist – Deadlinks müssen wir nicht blacklisten. Es grüßt Agathenon Bierchen? 17:18, 23. Aug. 2012 (CEST)

gudn tach!
ja, tote links sollten von der sbl entfernt werden. hab den eintrag somit geloescht. -- seth 20:37, 23. Aug. 2012 (CEST)
Danke! Agathenon Bierchen? 11:58, 24. Aug. 2012 (CEST)

oraclesyndicate.twoday.net entsperren II[Bearbeiten]

Da finde ich endlich mal eine Quelle zur Gefechtstauglichkeit der georgischen Armee nach den Kämpfen im Kaukasus-Konflikt 2008 und dann ist die ganze Website auf der Blocklist. Ich kriege die Meldung: "Der folgende Text wurde vom Spamfilter gefunden: http://o-aclesyndicate.twoday.net" Ist ein bißchen scwer das hier zu erklären wenn die Links hier auch gesperrt sind. Den '-' durch ein 'r' ersetzen. Den betreffenden Link den ich hinzufügen wollte ist der hier: http://o-aclesyndicate.twoday.net/stories/5133257/ Natürlich kann man sich fragen, ob die Quelle so optimal ist, aber, wie gesagt, es ist die erste, die ich überhaupt dazu gefunden habe. Zara1709 05:38, 20. Aug. 2008 (CEST)

Soweit ich das beurteilen kann geht die Sperrung auf eine Diskussion beim Artikel Hypo Group Alpe Adria zurück. Anscheinend ging es darum, ob der Artikel Der Fall Hypo-Alpe-Adria- Bank (Skandalpe) - Ein österreichisch-deutsches Schmierenstück. (http://o-aclesyndicate.twoday.net/stories/3776461/) dort verlinkt werden solle oder nicht. Jedenfalls hat der Autor des Artikels auf twoday.net, ein gewisser Dr. Alexander von Paleske, seine Erfahrungen mit Wikipedia in einem anderen Artikel dargestellt: Ein Bankenskandal, die Presse und Wikipedia (http://o-aclesyndicate.twoday.net/stories/5101069/) Ich hab mir die ganzen Details nicht angeschaut, aber gleich die ganze Website auf die Blacklist zu setzen ist schon ein bisschen krass. Zara1709 05:47, 20. Aug. 2008 (CEST)
Wenn ich o-aclesyndicate.twoday.net oben in die Adressleiste eingebe, erhalte ich Sorry! URL notfound was not found on this server! -- mj 17:09, 20. Aug. 2008 (CEST)
gudn tach!
dann lies noch mal den abschnitt, in dem Zara1709 schrieb "Den '-' durch ein 'r' ersetzen.". ;-) -- seth 17:38, 20. Aug. 2008 (CEST)
der hintergrund fuer die sperre kann im archiv nachgelesen werden.
mein vorschlag ist, dass zukuenftig alle diese links immer erst mal auf den jeweiligen artikeldiskussionsseiten besprochen werden sollten. wenn dort niemand einwaende hat, kann der link ggf. auf die whitelist gesetzt (d.h. freigeschaltet) und anschliessend im artikel platziert werden.
diesbzgl. werde ich die damals beteiligten ansprechen.
da damals bloss ein user den link setzte, koennte man den eintrag auch komplett aus der sbl streichen, wenn dieser user sich bereit erklaert, wie oben geschrieben immer erst die DS zu konsultieren und sieh diesbzgl. nicht mehr auf edit-wars einzulassen. -- seth 11:30, 23. Aug. 2008 (CEST)
Um noch einmal die berechtigten Argument damals aufzugreifen: Es ist etwas sehr seltsam, wenn ein Benutzer Artikel exzessiv mit diesen Links füttert und sozusagen seine eigenen Aussagen im Artikel mit seinen Aussagen im Blog belegen will. Da beißt sich die Katze nicht nur in den Schwanz. Um Benutzer Logo zu zitieren: "schnellwechselnder Inhalt, Werbung, Unterthemen, "Powerjournalismus". und:
@Zara1709: Du schreibst selbst, daß du die Quelle für nicht optimal hälst. Gem. WP:WEB steht da etwas "vom Feinsten" und den Ansprüchen von WP:Q genügt es auch nicht. Also warum sollten wir Massenverlinkungen zulassen (da der verlinkte User bisher nicht den Hauch von Zweifeln erkennen läßt, siehe sein Geschwurbel http://o-aclesyndicate.twoday.net/stories/4749900/ über Wikipedia, nachdem sein Blog hier gesperrt wurde) und damit die Quellensicherheit von WP auf´s Spiel setzen. Jeden einzelnen Link zu prüfen halte ich in dieser Hinsicht aus dem gleichen Grund für schwierig. Wenn auf der Seite Verschwörungstheorien, POV-Statements und journalistische Recherche Hand in Hand gehen, wer mag da sicher eins vom anderen zu trennen. Fazit: Von der Verlinkung profitiert der News-Blog, aber nicht Wikipedia. --Gleiberg 11:53, 23. Aug. 2008 (CEST)
PS: Bitte einmal die Quellen anschauen, mit denen der Georgien-Artikel in der gewünschten Quelle belegt sein soll: Massenweise Wikipedia und google-news. Wir belegen uns durch uns selbst? --Gleiberg 11:57, 23. Aug. 2008 (CEST)
Ich fand den Link höchst interessant: Es ist bekannt, dass Georgien noch eine Anzahl T72-Panzer aus Sowjetbeständen hat (82 nach unbestätigten Angaben), aber das war die erste Quelle, die erwähnte, dass diese in Form eines unabhängigen Battalions mit Hauptquartier in Gori organisiert sind (bzw. waren). Sicher würde der Wikipedia Artikel davon profitieren, wenn er einige Informationen über die militärische Organisation der Georgischen Armee hätte. Nun ist die Frage, wie verlässlich diese Angaben sind, aber darum geht es nicht. Allein schon die Diskussion um die Verlässlichkeit der Quelle wird unnötig dadurch erschwert, dass sich DIE GANZE WEBSITE auf der Blacklist befindet und ich die Quelle nicht mal auf der Diskussionseite verlinken kann. Man korrigiere mich bitte, wenn ich falsch liege, aber der Sinn einer Blacklist kann es kaum sein, eine bestimme Website, BASIEREND AUF EINEM EINZELFALL, kategorisch auszuschließen und in damit in anderen Fällen eine Diskussion unnötig zu erschweren. Was diesen Einzelfall betrifft, so werde ich mir den jetzt mal genauer anschauen. Zara1709 21:16, 23. Aug. 2008 (CEST)
anmerkung am rande: diskutieren kann man ueber einen url auch, wenn er nicht explizit verlinkt wird; beispiele dafuer:
  • oraclesyndicate.twoday.net/irgendwas (einfach ohne protokoll "http")
  • http://oraclesyndicate.twoday.net/irgendwas (mit nowiki-tags)
-- seth 21:28, 23. Aug. 2008 (CEST)

Danke, Seth, ich war nur irgendwie sehr irritiert von der Meldung gewesen, dass ich die Änderungen nicht speichern kann. Um diese Sache vom Tisch zu bringen: WP:Q erklärt zum Prüfen von Belegen: "Erst wenn verschiedene, voneinander unabhängige Quellen übereinstimmen, kann von einer zuverlässigen Darstellung ausgegangen werden." Nun, Dr. Alexander von Paleske hat in seinem 2. Artikel 4 weitere Quellen, die über diesen Fall berichten und die, soweit ich das beurteilen kann, miteinander übereinstimmen: The Vancouver Sun, profil (Zeitschrift), die Süddeutsche Zeitung und die Financial Times Deutschland. (Weblinks im Artikel Hypo Group Alpe Adria.) Natürlich muss Dr. Alexander von Paleske "keinen Hauch von Zweifel" haben - er hat 4 weitere Quellen die ihn bestätigen. Falls es die zu dem Zeitpunkt an dem die Website auf die Blacklist gesetzt worden war, noch nicht gab, ist diese Kontroverse wenigstens verständlich; aber damit sollte sich der Fall nun geklärt haben. Die einzige Frage ist, ob wir den Ein Bankenskandal, die Presse und Wikipedia Artikel auch noch auf Hypo Group Alpe Adria verlinken sollen, oder ob 3 Tageszeitungen und eine Zeitschrift reichen. Immerhin hab ich mich bei der Suche nach weiteren Quellen einfach bei Dr. Alexander von Paleske bedient. Zara1709 22:38, 23. Aug. 2008 (CEST)

Ach ja, damit sollte man die Website wohl von der Blacklist nehmen können. Zara1709 22:39, 23. Aug. 2008 (CEST)
hmm, ich bleibe dabei, dass es imho mal probiert werden sollte, den link freizugeben, aber eben mit der auflage, dass jegliche verlinkungen auf den jeweiligen talk pages besprochen werden muessen.
aber vielleicht kann Logo noch was dazu sagen. afaics kommt der in 1-2 wochen aus dem urlaub zurueck. so lange sollten wir warten koennen. -- seth 14:07, 28. Aug. 2008 (CEST)
gern. (Der Black-Eintrag wurde übrigens vom Kollegen Benutzer:Pischdi nach VM-Meldung vorgenommen.) Nach Stichprobe sind 9 von 10 Artikeln by oraclesyndicate.twoday forcierter Kommentar auf Basis von Agenturmeldungen. Ich bezweifle ganz arg, dass diese Redaktion überhaupt in der Lage ist, irgendeinen Primärfakt wie z.B. das georgische Exerzierreglement beizubringen, das nicht eh am nächsten Kiosk zu haben ist. (Natürlich führen die überlegenen Ressourcen von Jane's undm Spiegel zu einer asymmetrischen Berichterstattung, aber dass diesem beklagenswerten Umstand ausgerechnet per Wikipedia abgeholfen werden soll, kollidiert mit WP:TF.) - Kurz: Entspricht im Ganzen nicht WP:WEB. - Gruß --Logo 19:11, 1. Sep. 2008 (CEST)

Eigentlich hatte ich nicht vor,mich an dieser Diskussion ueberhaupt zu beteiligen, aber dieses erneute "sweeping statement" des Logo veranlasst mich doch zu einigen wenigen Bemerkungen,zumal sich die Blacklistung an meinen Artikeln (ohne naehere Pruefung des Inhalts versteht sich)festmachte. Soweit er (Logo)sich auf Artikel von mir bezieht, empfehle ich ihm,sich die kontinuierliche Berichterstattung aus Simbabwe anzusehen,die ausschliesslich auf eigenen Recherchen beruht. Dann die Berichte ueber

  Amis Betrugsaffaere
  Hypo Alpe samt des Herrn Kulterer
  BAWAG
  Meinl
  Putsch in Aequatorial Guinea
  Lage in Suedafrika
  Der Fall Moshe Regev (Transport von chemischen Massenvernichtungswaffen
     von China in den Iran mit britischer und israelischer 
     Geheimdienstunterstuetzung)
  Deutsche Waffengeschaefte mit Suedafrika
  Der Skandal um das Atomschmuggelnetzwerk der Gruppe Khan/Slebos 
  Marko Perkovic
  Ivica Kostelic 
  Rakesh Saxena
  Tony Buckingham und seine Explorationen in Uganda bzw. Soeldnerfirmen
  Die Kongo-Pluenderer
  Viktor Bout
  Der vom Drogenbaron zum Minenbaron mutierte Robert Friedland 
  HIV-AIDS-Leugner und deren Auswirkungen in Suedafrika
  Africom
  Das Attentat von Djibouti (Ermordung von vier deutschen 
  Nachwuchswissenschaftlern)
  Der "Air Holland" Skandal (hier bedarf der Wikipedia Artikel ueber die 
  Air Holland dringend einer Nachbesserung,siehe die dortige Diskussionsseite)
  

und so weiter und so weiter. Nur am Rande sei nochmals erwaehnt, dass der Artikel in der Frankfurter Rundschau ueber den Putsch in Aequatorial Guinea (siehe meine Diskussionsseite) zum grossen Teil auf Infos beruht,die ich der FR geliefert habe. Schliesslich die Recherchen ueber den Duesseldorfer Arzt Hans Mueller. Nun ja, hier von "forcierten Kommentaren von Agenturmeldungen" zu reden ist eine Stellungnahme,die sich selbst ad absurdum fuehrt. --Dr. Alexander von Paleske 17:27, 3. Sep. 2008 (CEST)

Ich beziehe mich offenbar nicht speziell auf Deine Artikel, denn ich schrieb ja "Redaktion", ohne mir allerdings die Mühe zu machen, das genaue Verhältnis von Orginalrecherchen zu Zusammengestoppelten festzustellen, es kann auch 1 zu 7 sein. - Da es hier um Quellen zum Kaukasus-Konflikt 2008 geht: Die von Benutzer:Zara1709 reklamierten Informationen standen schon im Netz, bevor Oraclesyndicate sie zufällig gleichlautend recherchierte. Ebenfalls von der Kaukasusfront stammt ein http://o-aclesyndicate.twoday.net/stories/5122038/ Oraclesyndicate-Artikel, den tags zuvor die liebenswerte russische Agentur RIA Novosti brachte: "Georgien wurde durch Israel massiv aufgerüstet". Bevor man ins Grübeln kommt (NTV z.B. hat andere Zahlen, nennt die beiden größten Waffenlieferanten USA und Frankreich und titelt auch anders als RIA Novosti), verlinkt Oraclesyndicate auf ein Forum, in dem man sich den Antisemitismen eines "Wolfsjünger" anschließen kann, wenn man mag. - Sonja Wenger würde sagen: "über die gravierenden Schwachstellen sieht man mit links weg, denn hey, der Journalismus ist cool!" --Logo 20:29, 3. Sep. 2008 (CEST)


Sie beziehen sich nicht speziell auf meine Artikel, sondern ueberhaupt nicht auf meine Artikel, auf keinen einzigen, weil Sie dann ins Schleudern kommen wuerden mit Ihrer Argumentation. Es waren aber meine Artikel bzw. deren Verlinkung, die seinerzeit Gleiberg und andere zu ihrer Linkloeschaktion brachten. Ich wuerde vorschlagen, dass Sie sich als Duesseldorfer mal des Professor Muellers annehmen und Vorschlaege machen, wie man diesen aussergewoehnlichen Menschen auch in seiner Heimatstadt, in die er ja wegen den Nazis nicht zurueckkehren konnte, ehrt. Mueller ist zwar tot, aber seine Frau lebt noch. Ausserdem waere das mein Artikelvorschlag an Sie, denn bisher ist Hans Mueller nur in anderen Artikeln erwaehnt. Die von mir veroffentlichten Fotos stehen zu Ihrer Verfuegung. MfG --Dr. Alexander von Paleske 21:10, 3. Sep. 2008 (CEST)

technische zwischenbemerkung: wenn viele artikel der website muell sind aber einige auch was taugen, haben wir zwei moeglichkeiten: entweder die komplette domain kommt auf die blacklist und einzelne deeplinks (d.h. bestimmte oraclesyndicate-artikel) werden auf die whitelist gesetzt, oder die domain wird grundsaetzlich freigegeben und nur die deeplinks der schlechten artikel kommen auf die blacklist. anders formuliert: entweder grundsaetzlich alle ins kroepfchen und nur die guten ins toepfchen oder alle ins toepfchen und nur schlechten ins kroepfchen.
unabheangig davon gilt: ob ein bestimmter artikel gut oder schlecht im sinne von WP:WEB ist, sollte in beiden faellen stets auf der talk page des artikels (oder falls mehrere wp-artikel betroffen sind, auf einer portalseite oder der talk page von WP:WEB) geklaert werden. -- seth 20:58, 3. Sep. 2008 (CEST)
Zugegeben ... Dann also Whitelist - jedoch nicht für den von Benutzer:Zara1709 gewünschten Link, der ist eine Kopie ohne Quellenangabe, vermutlich von der Spion & Spion-Seite "AFI Research". --Logo 21:37, 3. Sep. 2008 (CEST)

Das finde ich anstaendig. Ich sage meinerseits zu, Links grundsatzlich auf der Diskussionsseite vorzuschlagen. --Dr. Alexander von Paleske 22:15, 3. Sep. 2008 (CEST)

ok, dann bleibt nur noch die frage, welche der beiden genannten moeglichkeiten die bessere ist. fuer grundsaetzliches blacklisting (mit expliziten einzelnen whitelist-eintraegen) spricht, dass nach Logo's stichprobe nur wenig gutes auf der website zu finden ist und potenzial zur verlinkung entgegen WP:WEB besteht.
fuer grundsaetzliches whitelisting (mit expliziten einzelnen blacklist-eintraegen) spricht, dass der damalige hauptgrund nun wegfaellt, da der vermeintliche massenverlinker verspricht, dies nicht mehr zu tun. zudem wird durch sowas wie die blacklist neulingen grundsaetzlich die arbeit erschwert, auch falls sie nuetzliche weblinks hinzufuegen wollen. kurz: das wiki-prinzip spricht eher fuer grundsaetzliches whitelisting. ich werde deshalb - falls keine einwaende mehr kommen - den eintrag von der blacklist nehmen (d.h. die komplette domain freischalten). falls irgendwo dauerhaft gespammt wird, kann das hier gemeldet werden, damit der entsprechende deeplink geblockt werden kann.
darueber hinaus wuerde ich die domain auf die spam-watchlist setzen. dort kannst du, Logo (aber auch jeder andere), von zeit zu zeit auch selbst mal drueberschauen, ob die verlinkung der domain ueberhand nimmt, und ggf. auch die zahlen aktualisieren.
zu dem kaukasus-artikel: ich denke, dass wir diesen deeplink (vorerst), auch wenn er gegen WP:WEB verstoesst, nicht auf die blacklist zu setzen brauchen, da Zara1709 ja hier mitlesen wird. -- seth 22:46, 3. Sep. 2008 (CEST)
Gut. - Gruß --Logo 00:07, 4. Sep. 2008 (CEST)

den eintrag habe ich unter oben genannten auflagen von der sbl entfernt. damit ist das thema erst mal erledigt. -- seth 12:44, 6. Sep. 2008 (CEST)

tape.tv[Bearbeiten]

Nach anhaltendem Linkspam auf tape.tv, zunächst durch Benutzer:Dgroetz, dann durch IPs, bitte ich darum, die Website www.tape.tv auf die sbl zu setzen. --Andibrunt 15:45, 20. Aug. 2008 (CEST)

gudn tach!
Spezial:Beiträge/Dgroetz wurde ja mittlerweile gesperrt. kannst du ein paar der weiterspammenden ip-adressen angeben? -- seth 17:41, 20. Aug. 2008 (CEST)
Cecil hatte Benutzer:87.162.44.15 gesperrt und mich darauf hingewisen, dass Dgroetz vorher als IP aktiv war (siehe Benutzer Diskussion:Andibrunt#Dgroetz). Ob weitere IPs bisher aufgetreten sind, ist mir nicht bekannt, nach den heutigen Störaktionen muss man aber davon ausgehen. --Andibrunt 18:47, 20. Aug. 2008 (CEST)
Für Tape.tv müsste wohl eine Ausnahme gemacht werden. Gruß, --NoCultureIcons 18:58, 20. Aug. 2008 (CEST)
das ist kein problem. bereits existierende links werden von der sbl nicht tangiert. -- seth 19:13, 20. Aug. 2008 (CEST)
ok, ich trag den link ein. (btw.: cool, endlich liest mal jemand das handbuch! :-) ) -- seth 19:13, 20. Aug. 2008 (CEST)

tape.tv II[Bearbeiten]

Warum ist diese Seite auf der blacklist? Außerdem gibt es jedenfalls mittlerweile einen Artikel dazu. Der hat zwar gerade einen LA, aber spätestens wenn der Artikel nicht gelöscht wird, muss die Seite in den momentan nicht existenten Abschnitt "Weblinks". -- Chaddy · D·B - DÜP 15:42, 23. Okt. 2009 (CEST)

siehe Archiv: MediaWiki_Diskussion:Spam-blacklist/Archiv/2008#tape.tv.
falls der artikel ueberleben sollte, sag hier bescheid. dann gebe ich kurz die domain frei, setze den link dort und sperre sie anschliessend wieder. -- seth 21:02, 23. Okt. 2009 (CEST)
Könnte man das nicht auch (versuchsweise) komplett entsperren? Ein Spam-Vorfall von 2008 rechtfertigt nicht unbedingt eine dauerhafte Sperre. --PaterMcFly Diskussion Beiträge 23:34, 24. Okt. 2009 (CEST)
klaro, wird gemacht. und du verpflichtest dich damit, hin und wieder nachzuschauen, dass mit der domain nicht mehr gespamt wird. ;-) -- seth 00:03, 25. Okt. 2009 (CEST)
Danke. -- Chaddy · D·B - DÜP 00:43, 25. Okt. 2009 (CEST)
@ Lustiger Seth: Wie macht man das? Kann man irgendwie den COIbot anwerfen? Oder gibt's dafür eine Suchfunktion? --PaterMcFly Diskussion Beiträge 09:52, 25. Okt. 2009 (CET)
also das mit der "pflicht" war nicht so ganz ernst gemeint. aber waer natuerlich trotzdem gut, wenn man hin und wieder mal nachschaut, wie's um den link bestellt ist.
einen anhaltspunkt liefert special:linksearch/*.tape.tv.
vor allem bei links, die grundsaetzlich an verschiedenen stellen auftauchen koennten, und man deshalb gerne einen vergleich zur anzahl frueherer verlinkungen haette, kann die manuell gepflegte Wikipedia:Spam-blacklist/watchlist sinnvoll sein.
COIBot bekommt zwar nicht alles mit, aber ist dennoch ein recht zuverlaessiges tool, um verlinkungen (darunter auch solche, die mittlerweile geloescht wurde) aufzuspueren. siehe dazu Wikipedia:Spam-blacklist/manual#Chat_.E2.80.93_Weblink-Beobachtung_per_IRC. -- seth 11:25, 25. Okt. 2009 (CET)

symptome.ch[Bearbeiten]

Bitte symptome.ch entsperren. Das wurde drauf gesetzt, weil damals der Auftritt nur aus einem Forum bestand und dieses auch verlinkt worden ist. Heute gibt es aber auch mehrere hundert Artikel, welche redaktionell aufbereitet sind und welche an einzelnen Stellen als Links in Frage kämen.(nicht signierter Beitrag von Symptome (Diskussion | Beiträge) 2008-08-23T09:49:09)

Ich habe mir ein paar dieser Seiten angeschaut. Sie sind furchtbar - ein Sammelsurium von absurden Theorien und ein exzessive linksammlung auf Seiten von Spinnern, Esoterikern und Quacksalbern. Ich habe keine einzige Unterseite von symptome.ch gefunden, die zuverlässige enzyklopädische Informationen enthält. Bitte gib ein konkretes Beispiel, welcher link in welchem Artikel weiterhelfen soll. Ansonsten gilt nämlich auch hier: "vom Feinsten", was von symptome.ch definitiv nicht erfüllt wird. Vorläufig pro blacklist (bis zum Beweis des Gegenteils). --Drahreg·01RM 10:27, 23. Aug. 2008 (CEST)

symptome.ch II[Bearbeiten]

Pardon me for writing in English. Someone unknown to me wrote a private message to me on Facebook. I'll simply post it here and let you guys follow up on the request.

„Hallo Meco

Ich habe bei Wikipedia von Dir gelesen und möchte Dich etwas anfragen: Ich versuche eigentlich schon seit langer Zeit rauszufinden, wie meine Website von der Wikipedia-Blockinglist runter kommen könnte. Vor einigen Jahren, in der Startphase unserer Site (dem Gesundheitsportal symptome.ch) haben wir eine Hand voll Links auf gewisse unserer Forenrubriken gesetzt. Das war damals unwissend/leichtsinnig. Durch die Blockade wurde dann klar, dass das nicht im Sinne von Wikipedia ist. Wir hatten aber nie vor, Wikipedia zu spammen und haben es auch bei diesen wenigen Einträgen belassen, bevor dann später die Sperre kam.

Zwischenzeitlich sind wir massiv gewachsen. Wir sind kein Forum mehr. Wir sind ein Portal mit einem eigenen Lexikonbereich, Videos, Bücherbereich etc.
Eine Arztsuche ist im Aufbau usw.

Es wäre uns wichtig, dass wir diesen negativen Stempel nicht mehr aufgedrückt haben. Es ist Jahre her (2006?) und wir würden das gerne abhaken.

Besteht eine Möglichkeit, dass Du mir helfen könntest?
Ich wäre Dir sehr dankbar dafür. Und es ist mein einziger Versuch, es anzugehen.

Viele Grüsse nach Norwegen.

Xxxxxx Xxxxxxx“

__meco 15:07, 17. Nov. 2010 (CET)

Thx meco. We'll take care of that.
die domain wurde 2007 auf die sbl gesetzt. eine begruendung wurde nicht explizit angegeben. ich frage mal den damals sperrenden admin, ob er was gegen eine aufhebung der sperre hat. -- seth 22:47, 17. Nov. 2010 (CET)
Die Seite erfüllt nicht die Anforderungen von Wikipedia:Redaktion Medizin/Externe Links. Weder Forum noch Wiki sind akzeptable Quellen für weiterführende Informationen, die fetten Werbebanner tun ein Übriges. Ich habe nach (zugegeben flüchtiger) Durchsicht auch nichts gefunden, was sich als deeplink für einen unserer Wikipediaartikel eignen würde. Uwe G. ¿⇔? RM 07:07, 18. Nov. 2010 (CET)
Es geht uns primär darum, nicht auf Blacklists geführt zu werden (auch zahlreichen anderen Blacklists, welche 1:1 von Wikipedia/Mediawiki übernommen wurden). Dies ist der vordringliche Wunsch. Sollte jemand über eine Verlinkung einer unserer Artikel nachdenken, sind wir der Meinung, viele interessante Artikel zu führen, welche gut recherchiert, zusammengetragen und als Artikel aufgebaut worden sind. Als Beispiele könnten "Nitrosativer Stress" oder "Neurostress" dienen. Besten Dank. --Symptome 11:13, 18. Nov. 2010 (CET)
Wir sind nicht dafür verantwortlich, dass Drittverwerter unsere Spamlist übernehmen, da solltest du dich an diese wenden. Eine Verlinkung einzelner Artikel hier sehe ich durch Werbeeinblendungen und Links zu kommerziellen Anbietern sehr skeptisch. Man kann auf symptome.ch nicht mal die Autoren einsehen, ohne sich anzumelden. Uwe G. ¿⇔? RM 12:21, 18. Nov. 2010 (CET)
Die Frage ist doch aber, ob es momentan einen Grund oder eine Notwendigkeit gibt, die Seite in der SBL zu führen. Wenn der letzte und einzige Spam 4 Jahre zurück liegt, sehe ich keinen Grund, die Seite aus der SBL zu nehmen und ggf. gesondert zu beobachten. Wie schon mehrfach hier geschrieben, ist die Qualität einer Seite erst mal kein ausschlaggebendes Argument für einen Eintrag in der SBL. --net 21:29, 18. Nov. 2010 (CET)
gudn tach!
die sbl ist erst mal nur ein technisches instrument, das links verhindert. da der link schon so lange auf der sbl ist, kann man den eintrag mal probehalber von der liste nehmen und schauen, ob der link dann wieder verwendet wird.
von mir aus kann ich das auch machen.
da jedoch die domain anscheinend absolut nicht unseren anforderungen entspricht, ist das eigentlich nur arbeitsaufwand. denn, wenn die domain wieder verlinkt wird, kommt sie eh wieder auf die sbl. wenn sie nicht verlinkt wuerde, waere der eintrag auf der sbl ohnehin egal.
2008 wurde uebrigens der entsperr-request schon mal abgelehnt: MediaWiki_Diskussion:Spam-blacklist/Archiv/2008#symptome.ch. -- seth 22:12, 18. Nov. 2010 (CET)

tinyurl.com[Bearbeiten]

Es leuchtet mir ein, dass tinyurl.com nicht in einem Artikel gebraucht werden kann, da sonst der ganze Spamfilter nutzlos wäre. Aber als Quellenangabe in der Zusammenfassung dürfte das ja wohl kein Problem darstellen. Es ist einfach so, dass man lange URLs in der Zusammenfassungszeile nicht platz hat und da wäre Tinyurl.com recht praktisch. Ist es möglich für die Zusammenfassungszeile eine Ausnahme zu setzen? --aWak3N ?!? 14:32, 24. Aug. 2008 (CEST)

wenn du das protokoll ("http") weglaesst, koennte es gehen. andere moeglichkeiten sind keine vorgesehen. -- seth 15:02, 24. Aug. 2008 (CEST)

Also ich verwende hie und da sehr gerne tinyurl auf der Diskussionsseite. Nämlich wenn es sich um URLs mit eckigen Klammern handelt, die ich für die Diskussionsseite nicht mühsam händisch codieren möchte. --Franz (Fg68at) 18:47, 29. Aug. 2008 (CEST)

andersrum: ich klicke ungern tinyurl, da ich wenigstens vorher schon wissen will, was das fürn Server ist --schlendrian •λ• 19:26, 29. Aug. 2008 (CEST)
Darum steht tinyurl.com etc. auf m:Spam blacklist. Sie können es zum beispiel verwenden um um der Spamfilter zu gehen. Es ist nicht möglich ein URL zu verwenden auf Diskussionsseite oder im Zusammenfassungszeile und gleichzeitig zu blockieren im Artikels. (Hope my German makes sense.) --Erwin85 19:38, 29. Aug. 2008 (CEST)
Na, dann gibts halt bei eckigen Klammern die tinyurl ohne http zum nichtklicken und selberkopieren. (Bei Artikeln mach ich mir gerne den Aufwand.) --Franz (Fg68at) 21:54, 5. Sep. 2008 (CEST)

Da ich gerade einen laengeren Text mit diversen tinyurls auf eine Wikimediaseite kopiert habe (mit Erlaubnis des Autoren natuerlich), habe ich ein kleines Perl-Script geschrieben, welches alle tinyurls automatisch durch die Langfassungen ersetzt: commons:User:Dschwen/TinyurlResolver. --Dschwen 22:24, 19. Feb. 2009 (CET)

nahrungsmittel-intoleranz.com[Bearbeiten]

Wir haben festgestellt, dass unsere Webseite bei Wikipedia auf die Blacklist gesetzt wurde. Anscheinend weil wir ein "stark werbeverseuchtes kommerzielles Portal" wären. 1. Dieser Umstand ist falsch. Ja, wir schalten Werbung, das ist leider notwendig. Diese Werbung ist jedoch überprüft und hält sich in Grenzen. Seit 19.Juni sind wir HON zertifiziert, was diese Aussage unterstützt.

2. Wikipedia-User haben in der Vergangenheit gerne unsere Artikel genommen und deren Inhalte entweder 1:1 oder in leicht abgeänderter Form in die Wikipedia-Artikel einfliessen lassen. Wir haben dies, auf Grund der Rückverlinkung auf unsere Seite, immer geduldet. Bei 1:1 Kopien haben wir teilweise die Texte dann etwas verändert um Suchmaschinen nicht zu verärgern, bei offensichtlichen Kopien unserer Seite haben wir einen Referenzlink oder Weblink gesetzt.

Ich denke Sie verstehen, dass wir sehr unglücklich darüber sind, dass unsere Inhalte verwendet werden, zeitgleich aber unsere Seite nicht einmal in der Quellenangabe verlinkt ist, ja sogar die Quellenangaben entfernt wurden! Hierzu ein Zitat aus unseren AGBS: "Die Rechte zu den Texten, Dokumenten und Bildern auf diesem Portal liegen (ausser anders angegeben) bei nmi (panthera.cc). Die Verwendung jeglichen Materials dieses Portals in anderen Medien ist erlaubt, sofern ein gut sichtbarer Copyrightvermerk und Link auf www.nahrungsmittel-intoleranz.com gesetzt sind."

Aus diesen Gründen bitten wir um eine Löschung unserer Seite von der Blacklist. (nicht signierter Beitrag von 83.175.87.241 (Diskussion) 10:23, 1. Sep 2008 (CEST))

Sollten Texte ihrer Seite in der Wikipedia genutzt worden sein melden Sie die betreffenden Seiten bitte bei WP:LKU bzw. WP:LKV. Ihre AGB (von denen es übrigens keinen Plural gibt) verbieten jegliche Weiternutzung in der Wikipedia, da Ihr Copyright die weiterverwendung unter den Wikipedia:Lizenzbestimmungen ausschliest. Hier ist jedoch nicht die richtige Stelle um sich über eine Kopie zu beschweren, hier geht es darum, dass wiederholt, entgegen unserer Richtlinien Links auf Ihre Seite in Artikel eingestellt wurden. Dabei ist die Werbung nur ein Kriterium, die Richtlinien schliessen Foren, Portale, Blogs und ähnliche Seiten allgemein aus. Um diese Links nicht immer wieder von Hand entfernen zu müssen, wurde diese Blacklist geschaffen. Damit soll nicht ihre Seite bewertet werden, sondern nur unsere Arbeit erleichtert.--P.C. 10:43, 1. Sep. 2008 (CEST)

Danke für die Antwort und die Deutschstunde ;-) Übrigens "Weiterverwendung" schreibt man groß weil es ein Nomen ist, "ausschließt" schreibt man mit scharfem s, ... Aber lassen wir das...

Zum echten Thema: Sollte in diesem Falle nicht die IP des Wikipedia-Users gesperrt, statt unsere Domain auf eine Blacklist gesetzt werden? Ich denke dass diese Maßname unserer Seite schadet, da wir dadurch in Suchmaschinen Indizes abrutschen und unsere Seite bei den Wikipedia-Usern als werbeverseuchte Kommerz-Seite dargestellt wird, was wir ja nicht sind. Ich sehe das als leicht rufschädigend.

Ich denke, wenn der betreffende User gesperrt wurde, dann kann man die Seite wieder entsperren, denn auch in Zukunft werden wohl unsere Infos für Wikipedia-Artikel verwendet werden, was wie gesagt okay ist, soweit es eine REFERENZANGABE gibt. (nicht signierter Beitrag von 83.175.87.241 (Diskussion) 10:53, 1. Sep 2008 (CEST))

Punkt 1: Wenn die IP sich zu oft ändert, und auch die Seiten, bei denen das eingestellt wurde, dann ist das hier der letzte Weg. Man kann nicht die gesamten Telekom-Nutzer wegen einer Seite aussperren.
Punkt 2: Links aus der WP werden von allen Suchmaschinen beim Ranking ignoriert (Nofollow-Tag). Also sind die Befürchtungen, ein Fehlen in der WP würde da "schaden" völlig falsch.
Punkt 3: Es gibt genau zwei Möglichkeiten: A) Ihr seit bereit eure Inhalte unter der GnuFDL in der Wikipedia verwenden zu lassen, oder nicht. Egal welche davon zutrifft, hier ist die falsche Stelle das zu diskutieren. Das, was Du "Referenzangabe" nennst, ist in der GnuFDL gefordert. Daher bitte noch einmal: Melde die entsprechenden Seiten bei den o.A. Stellen. --P.C. 17:48, 1. Sep. 2008 (CEST)
Wobei es nicht "irgendwelche" IPs waren, sondern die selbe (statische) IP der Innsbrucker Kommunalbetriebe AG, über Die du auch jetzt hier online bist. --P.C. 13:08, 2. Sep. 2008 (CEST)

Das ist auch falsch. Bin kein Wikipedia Experte, aber ich vermute du meinst die Änderungen die wir hin und wieder vorgenommen haben weil unsere Inhalte verwendet wurden und wir uns dann in die Quellen/Weblinks wieder reingeschrieben haben. Ja, das haben wir gemacht, zu Recht! Der auf der Laktoseintoleranzseite unter Diskussion beschriebene Edit-War hat wohl nichts mit uns zu tun. Aber egal, werde mal mit unserem Chef reden ob wir unsere Artikel-Copyrights ändern können. Vermutlich wird das aber nicht gehen.

Was uns sehr wohl schadet und viel Arbeit verursacht, sind die durch das Kopieren entstehenden Duplikate! (nicht signierter Beitrag von 83.175.87.241 (Diskussion) 10:41, 3. Sep 2008 (CEST))

gudn tach!
wie PeeCee bereits sagte: falls sich bzgl. der lizenzen nichts aendert, wendet euch bitte an WP:LKU bzw. WP:LKV und nennt die genauen passagen in den jeweiligen versionen. -- seth 20:16, 3. Sep. 2008 (CEST)

adelaideinstitute.org[Bearbeiten]

Kann bitte jemand diese Holocaust-Leugner-Seite auf die Liste setzen? Ich habe gerade ein paar Links aus den Artikeln genommen, fürchte aber, dass es nicht lange dauert und sie sind wieder da. Danke.schreibvieh muuuhhhh 17:26, 8. Sep. 2008 (CEST)

ich setze die domain auf die sbl. bitte gib hier aber noch ein paar difflinks an (am besten von den link-einstellungen), damit das auch spaeter noch nachvollziehbar bleibt. -- seth 11:29, 9. Sep. 2008 (CEST)
Die entsprecchenden Versionsgeschichten sind recht lang, da finde ich die Einstellung nicht. Gelöscht habe ich sie aus den Artikeln: [[48], [49], [50],[51]. Und der Nazi-Charakter der betreffenden Seite ist offensichtlich, sobald man sie aufruft. Ich hoffe, das reicht so?--schreibvieh muuuhhhh 16:47, 9. Sep. 2008 (CEST)
die add-diffs sind [52], [53], [54]. es waren drei verschiedene leute, welche die links eingefuegt haben. und es wurde afaics gemacht, weil die orginalartikel nicht mehr frei erhaeltlich waren. evtl. war das also rein urheberrechtlich nicht ok, die seiten zu verlinken, weil die originalstellen irgendwann geld haben wollten. ist aber nur ne vermutung von mir. egal, der ausgepraegte holocaust-leugnungs-charakter zumsammen mit der tatsache, dass deeplinks verlinkt wurden, sollten fuer die sperre genuegen. ansonsten wird sich schon jemand beschweren. -- seth 18:45, 9. Sep. 2008 (CEST)

russian-blue.sytes.net - Link geblockt, Ausnahme nötig (erl.)[Bearbeiten]

Ich wollte HTTP://russian-blue.sytes.net/product/kanon/product1.html referenzieren. Allerdings sind alle Subdomains von sytes.net durch die Blacklist gesperrt. Würde mir wünschen das diese Subdomain (russian-blue) für den Artikel Kanon (Computerspiel) entsperrt wird. -- Niabot議論 19:14, 8. Sep. 2008 (CEST)

Nach Chat-Diskussion auf Whitelist eingetragen. Viele Grüße --Orci Disk 23:33, 8. Sep. 2008 (CEST)

wp.y2x.de/insee.php[Bearbeiten]

herverschoben von WP:VM von heute. -- seth 18:32, 17. Sep. 2008 (CEST)

In Ermangelung einer anderen, von Admins häufig gelesenen Seite melde ich mich hier:

Dieses Skript erzeugt Seitentexte mit fehlerhaften V-Einbindungen. Es ist also insoweit eine WP-Schadsoftware. Bitte diese URL auf die Spamblacklist setzen. Näheres unter Wikipedia:WikiProjekt Französische Gemeinden/InseeTool und auf Rückfrage bei mir. Cäsium137 (D.) 18:19, 17. Sep. 2008 (CEST)

ende der verschiebung. -- seth 18:32, 17. Sep. 2008 (CEST)

wird erledigt. -- seth 18:32, 17. Sep. 2008 (CEST)
so, erledigt. aber jetzt mal ne frage: wie funktioniert diese vorlage? da werden doch nirgends links zu dieser seite eingefuegt, sondern das toll muss man bloss als editor verwenden, oder? oder direkt gefragt: was soll die sperre wirklich bringen? -- seth 18:41, 17. Sep. 2008 (CEST)

Folgendes zum Insee-Tool:

  • Dieses Tool liest Bevölkerungsdaten zu französischen Gemeinden aus INSEE (offizielle Seite der französischen Statistik) aus (alle seit 1962) und wandelt diese in eine einheitliche Tabelle (aufgrund der Löschung von FormatNum derzeit leider defekt) und eine Zeitleistengrafik um.
  • Ein Teil des erstellten Wikicodes muss in eine Vorlage ausgelagert werden (sofern eine grafische Darstellung gewünscht wird) - entsprechend den Empfehlungen der Hilfe:Zeitleiste.
  • Verwendet wird das Tool beim Erstellen / Ausbauen von französischen Gemeinden, in erster Linie von Benutzern die damit Erfahrung haben. Es dient NICHT dazu kurze Artikel mit Tabellen und Grafiken vollzukleistern.
  • ICh verstehe die ganze Aufregung nicht mehr (Löschantrag, VM, etc.) wo das Tool seit über einem Jahr problemllos eingestzt wird.

Grüße, Patrick, «Disk» «V» 18:50, 17. Sep. 2008 (CEST)

Nachtrag: Was soll die Spamlist bewirken? Das Tool ist weiter aufrufbar und tut GAR NICHTS in der Wiki. Es erzeugt lediglich einen Coder der mit Copy / Past in den Artikel / die Vorlage kopiert werdenn muss. Keine Erstellung von irgendwas. Nur nützlich wenn man was erstellen will. Grüße, Patrick, «Disk» «V» 18:56, 17. Sep. 2008 (CEST)

Wenigstens wäre der Aufruf von WP-Seiten aus durch ahnungslose Leser nicht mehr möglich. Das ist besser als nichts. Cäsium137 (D.) 19:02, 17. Sep. 2008 (CEST)

die sperre soll (zumindest habe ich das so verstanden) eh nur temporaer erfolgen, da die vorlage oder das tool fehlerhaften code erzeugt. die diskussion zum sinn der vorlage soll hier nicht gefuehrt werden, dafuer gibt's die DS und die LD. dennoch ist mir noch nicht so ganz der sinn linksperre klar. -- seth 19:23, 17. Sep. 2008 (CEST)

Wenn der Link gesperrt wird, dann kann man das Skript nicht einfach von einer WP-Seite aufrufen. Man muss die URL im Browser abrufen oder direkt eingeben. Dadurch erhöht sich die Chance, dass es von Usern benutzt wird, welche die Fehler spätestens jetzt kennen und darauf achten. Das Risiko, dass es quasi von "nicht eingewiesenen Autoren" genutzt wird, ist kleiner. Sollte der Bug im skript behoben werden, dann kann man das wieder ändern. Es gibt nirgendwo einen Autorenhinweis, wer es geschrieben hat. Ich vermute aber, dass es von Benutzer:Ttog stammt. Der hatte seinen bisher letzten WP-Edit am 5. Mai .... Cäsium137 (D.) 21:29, 17. Sep. 2008 (CEST)

was ist denn jetzt hier der aktuelle stand? kann die seite wieder entsperrt werden? -- seth 15:32, 18. Nov. 2008 (CET)

wenn ich auch in den naechsten tagen nix weiter dazu hoere, nehm' ich den eintrag wieder aus der liste raus. -- seth 17:19, 1. Dez. 2008 (CET)

karsten.4sports.de - bitte entsperren[Bearbeiten]

Das ist die offizielle Homepage zum Rudersportler Karsten Brodowski, ich bitte um Freigabe, damit der Link im Artikel 'KARSTEN BRODOWSKI' der Vollständigkeit halber eingefügt werden kann. (nicht signierter Beitrag von 84.191.232.29 (Diskussion) 22:17, 20. Sep. 2008 (CEST))

gudn tach!
ich koennte zwar die domain karsten.4sports.de explizit freischalten, aber du kannst stattdessen einfach die adresse angeben, auf die ohnehin weitergeleitet wird: http://freenet-homepage.de/karsten.4sports/. das waere die einfachste loesung. ok? -- seth 23:53, 20. Sep. 2008 (CEST)

Danke. (nicht signierter Beitrag von 84.191.190.76 (Diskussion) 20:11, 20. Okt. 2008 (CEST))

www.photovoltaik-preisvergleich.de[Bearbeiten]

Guten Tag.

Ich beziehe mich hier auf eine Fehlermeldung durch Wikipedia.

Im Artikel http://de.wikipedia.org/wiki/Photovoltaik habe ich eine Änderung vornehmen wollen, die die deutschen Förderprogramme für Photovoltaikanlagen betrifft. Die verschiedenen Programme (zwölf an der Zahl) finden bisher keine Berücksichtigung, sind jedoch für am Thema Interessierte von Interesse. Die Quelle für die zusammenfassung aller deutschen Programme war http://www.photovoltaik-preis vergleich.de/foerderung-photovoltaik.html. Das Problem wird das Wort "Preisvergleich" in der URL sein. Da diese Website keine Preisvergleichsseite ist, sondern weitgehende Informationen zu diesem Thema bietet (Der Artikel verweist auch bereits auf die Seite - allerdings unter dem Mirror http://www.photovoltaik-preis.de - siehe Weblinks Nr. 4), bitte ich darum, die Seite von der Blacklist zu nehmen.

Warum?

Ich betreibe die gleich zwei Seiten, die in dem Artikel referenziert werden.

1.: Weblinks Nr. 4 (http://www.photovoltaik-preis.de/photovoltaik_lexikon/photovoltaik_a_bis_z.html) 2.: Einzelnachweise Nr. 16 (http://www.pv-leads.de/potential_der_photovoltaik_technik.html)

Siehe jeweils im Impressum = gleicher Betreiber.

Ich freue mich natürlich, wenn Wikipedia Informationen von meinen Webseiten übernimmt und hoffe auch mit meiner Änderung den Artikel weiter zu vervollständigen. Ich würde dann jedoch auch gerne einen Verweis auf meine Seite setzen können.

Ich könnte natürlich jetzt als Quelle wieder http://www.photovoltaik-preis.de angeben. Da http://www.photovoltaik-preis vergleich.de jedoch die Hauptseite ist, würde ich dies auch gerne so belassen können.

Für Kontakt stehe ich den Moderatoren unter service@photovoltaik-preis vergleich.de zur Verfügung.

Ich hoffe auf Ihr Verständnis und verbleibe mit besten Grüßen.

PS: Ich musste, des Spamfilters wegen, die URL auseinander schreiben. Die URL wird natürlich zusammenhängend geschrieben.

Stephan Schmitz (nicht signierter Beitrag von 77.180.29.115 (Diskussion) 14:14, 22. Sep. 2008 (CEST))

gudn tach!
du hast recht, dass der bestandteil "-preisvergleich" fuer die sperre verantwortlich ist (uebrigens nicht nur in der deutschen wikipedia, sondern global).
ich habe auf der talk page des artikels darum gebeten, dass jemand, der von der sache ahnung hat, hier kurz seine meinung ueber die adresse kundtut.
falls in den naechsten tagen keine einwaende kommen, werde ich die adresse explizit freigeben (d.h. auf unsere whitelist setzen). -- seth 22:11, 22. Sep. 2008 (CEST)
Hi Seth,
Vielen Dank für die prompte Reaktion. Werde also einfach noch ein paar Tage warten. Wo kann ich die Whitelist denn einsehen ::(sprich: checken, ob sich was geändert hat)? Dank und Gruß, Stephan (nicht signierter Beitrag von 77.180.25.126 (Diskussion) 9:10, 23. Sep. 2008 (CEST))
Schon gefunden! Danke! (nicht signierter Beitrag von 77.180.25.126 (Diskussion) 9:11, 23. Sep. 2008 (CEST))

Hi Seth,

hast du mittlerweile ne Rückmeldung von einem der Editoren erhalten??

Grüße, Stephan

auf meine frage/bitte [55] hat sich bisher niemand gemeldet. ich werde den link also freigeben. vielleicht beschwert sich ja dann jemand. ;-) -- seth 01:08, 28. Sep. 2008 (CEST)
Alles klar. Vielen Dank!
Grüße,
Stephan

www.kochelamsee.com[Bearbeiten]

Werbeseite, die seit Jahren beharrlich in Artikel eingestellt wird. Bitte diese Domain sperren, ansonsten wäre nur noch eine dauerhafte Vollsperrung der Artikel (am meisten betroffen ist Kochel am See) möglich. --DasBee 09:02, 24. Sep. 2008 (CEST)

ich setze die adresse in wenigen minuten auf die liste. -- seth 11:33, 24. Sep. 2008 (CEST)

Hallo, ich bin der Betreiber der Seite www.kochelamsee.com. Ich habe noch nie versucht, meine Seite irgendwo beharrlich unterzubringen, außer in der Linkliste des Wikipedia-Eintrags für Kochel am See. Dort gehört die Website mit rund 15.000 Besuchern pro Monat auch hin, wird aber seltsamerweise immer wieder gelöscht. Bitte entsperren Sie die Seite und erlauben Sie den dauerhaften Eintrag. Vielen Dank und beste Grüße, Christian Suttner. (nicht signierter Beitrag von 84.150.225.131 (Diskussion) 18:42, 29. Sep. 2008 (CEST))

wir sind keine "Werbeseite" sondern ein privates tourismus Portal, um den Fremdenverkehr in Kochel am See zu stärken. Unsere Kunden können Ihre Hotels und Ferienwohnungen eintragen lassen. Zudem beinhalten wir die Rubriken Geschichte, Aktivitäten und ein Branchenverzeichnis. bitte entsperren sie den Link und gestatten uns einen Link auf Ihrer Website zu schalten.

Hochachtungsvoll, Christian Suttner (nicht signierter Beitrag von 84.150.190.61 (Diskussion) 11:16, 1. Okt. 2008 (CEST))

die autoren des artikels scheinen mehrheitlich der meinung zu sein, dass der link nicht unseren regeln WP:WEB entspricht. weitere diskussion darueber ggf. dort: talk:Kochel am See -- seth 17:10, 1. Okt. 2008 (CEST)

www.gotik-romanik.de[Bearbeiten]

Linkspam über Monate hinweg, Rangesperre wäre nicht sinnvoll, da die Provider zu oft wechseln. --DasBee 20:40, 25. Sep. 2008 (CEST)

ich glaube dir zwar, aber zur spaeteren nachvollziehbarkeit sind diffs, histories, contribs oder sowas notwendig. -- seth 23:08, 25. Sep. 2008 (CEST)
Aktuell: [56], sämtliche Verlinkungen kommen aus der Range. Mehr Beispiele folgen, ich habe nur momentan RC-Front und kann nicht mehr als drei Sachen gleichzeitig machen. --DasBee 21:06, 26. Sep. 2008 (CEST)

gotik-romanik.de[Bearbeiten]

Bitte von der Spamliste entfernen. Gutes Material (architektonische Grundrisse etc.). Archiv-Eintrag: hierThomasmuentzer 04:01, 4. Feb. 2010 (CET)

gudn tach!
huch, dieser request scheint untergegangen zu sein. in welchem artikel wuerdest du welche seite verlinken wollen? -- seth 22:55, 10. Mär. 2010 (CET)
Moinmoin. Nicht schlimm, sonst hätte ich mal nachgehakt. Hat sich nämlich mittlerweile erledigt. Der Link stellt zwar eine super Grundrisssammlung für gotische und romanische Kirchen dar - aber die Zeichnungen dort sind auch alle irgendwoher "geklaut". Man kann sie dann entweder am Ursprungsort besser abfragen oder man kann sie eh nicht verwenden, weil der Ursprung unklar ist. Insofern: erledigt. Thomasmuentzer 02:15, 11. Mär. 2010 (CET)
ok, danke fuer die rueckmeldung. -- seth 21:41, 11. Mär. 2010 (CET)

www.airspective.de[Bearbeiten]

www.airspective.de wird seit mind. 24. August 2008 in längeren Abständen immer wieder zu Luftbildfotografie hinzugefügt, letztens am 09. Oktober. --128.141.28.211 19:20, 10. Okt. 2008 (CEST)

die history des artikels bestaetigt das. deswegen habe ich die domain jetzt gesperrt. -- seth 19:41, 10. Okt. 2008 (CEST)

praktische-rechtswissenschaft.de[Bearbeiten]

gudn tach!
fuers archiv...
links auf praktische-rechtswissenschaft.de wurden genuegend in der deutschen wikipedia gesetzt - unter anderem vom unangemeldeten user 87.123.36.183 -, dass mich der meta-spambot darueber informierte. da nie darueber diskutiert, sondern bloss immer wieder versucht wurde, den link zu setzen, war die sperre die logische konsequenz. die domain ist nun von Achates wieder entsperrt worden mit der begruendung, dass allein das dort gezeigte bild fuer eine verlinkung hinreichend sei. nun denn, ich halte solche mini-sites, die auf jeder seite den vermerk "in bearbeitung" haben, nicht fuer verlinkungswuerdig, will mich aber auch nicht komplett gegen den link stellen. er schadet ja nicht. dennoch setze ich die domain auf die spam-watchlist aufgrund der oben genannten verlinkungen. -- seth 19:01, 13. Okt. 2008 (CEST)

Da wäre ein entsprechender Eintrag im Blacklist-Log zum Zeitpunkt der Sperrung nützlich gewesen. Und gab es ausser dieser IP noch weitere? Ich meine: Wenn wir jede Webseite, die 5mal gespammt wird gleich blacklisten, dann können wir externe Verlinkungen bald schon bleiben lassen. --Gnu1742 19:10, 13. Okt. 2008 (CEST)
jau, den eintrag im log habe ich eben erst um diese info ergaenzt, sorry. immerhin sieht man daran wie wichtig das log ist, was ja manche leute nicht wahrhaben woll(t)en.
ausser dieser ip-adresse wurde vom bot keine weitere genannt, deswegen waeren die paar verlinkungen alleine (da stimme ich dir zu) noch kein notwendiger grund fuers blacklisting gewesen. aber dadurch, dass afaics ohne diskussion (aber dafuer via reverts) versucht wurde, den link zu platzieren, sah ich die sperre fuer gerechtfertigt an, zumindest solange bis jemand mal auf irgendeiner DS begruendet, warum die linksetzung gerechtfertigt ist oder sich ein regular meldet. das ist ja durch die meldung von Achates geschehen und soll mir genuegen. -- seth 19:43, 13. Okt. 2008 (CEST)

stadtpanoramen.de[Bearbeiten]

Hochwertige und sicher auch anschauliche Panoramabilder, wurde z.B. hier hinzugefügt und soll 2007 lt. dieser Seite 93x mit Links in der Wikipedia vertreten gewesen sein. Wer den Link anklickt, gelangt direkt zum Großformat-Panorama. Der Urheber wird genannt, ein Copyright-Hinweis fehlt und ist sicher nicht erforderlich. Wer die URL etwas einkürzt, findet dann über die Hauptseite aber auch das: das. Auch wenn Links erlaubt sind, so möge sich jeder sein eigenes Urteil über die Methoden bilden. Ich würde es nicht dulden. --Niteshift 23:01, 2. Nov. 2008 (CET)

Warum sollte das verboten sein: Sie loben eine Prämie für das finden von Straftaten gegen sich aus, das tun auch sämtlich mir bekannte ÖPNV-Betreiber Wer Vandalismus meldet wird mit 50 EUR belohnt. die Wikipedia hat schließlich auch eine Meldestelle für Verstöße gegen die Urheberrechte ihrer Autoren. sугсго 09:42, 18. Nov. 2008 (CET) PS: Die Bilder sind übrigens auf den ersten Blick recht gut.

www.davemckay.co.uk/philosophy/plotinus/ - Bitte entsperren/auf Whitelist setzen[Bearbeiten]

Der link wurde auf der Seite Plotin von Jorunn gelöscht, und lässt sich nun nicht mehr hinzufügen, da er auf der Spam-Blacklist ist. Es handelt sich aber um keinen Spam, sondern um eine wertvolle philosophische Resource. Das gilt auch für die meisten anderen Unterseiten von www.davemckay.co.uk/philosophy/, es handelt sich hier um eine Textsammlung von klassischen philosophischen Texten. Warum diese Seite überhaupt auf die Blacklist kam, ist mir unklar, Spam kann ich dort nicht finden. Eine Diskussion darüber befindet sich hier: [57], dort wird dies auch bemängelt. Das Tool spuckt übrigens den folgenden Output aus:

list: http://meta.wikimedia.org/wiki/Spam_blacklist

  • \bdavemckay\.co\.uk\b

list: http://en.wikipedia.org/wiki/MediaWiki:Spam-blacklist

list: http://en.wikipedia.org/wiki/User:XLinkBot/RevertList

list: http://de.wikipedia.org/wiki/MediaWiki:Spam-blacklist

list: http://de.wikipedia.org/wiki/MediaWiki:Spam-whitelist

--Hajo Keffer 11:47, 8. Nov. 2008 (CET), nachtraeglich editiert -- seth 02:09, 18. Nov. 2008 (CET)

Also dieser Link ist dort nicht notwendig. Es gibt bereits drei Links auf diese Übersetzung:
Alle drei verlinkten Ausgaben sind nach WP:WEB Deinem Link vorzuziehen, da werbefrei und teils von renomierten Projekten online gestellt. syrcro 11:55, 10. Nov. 2008 (CET)

www.haff-verlag.de - Bitte um Prüfung[Bearbeiten]

Könnte jemand prüfen, ob Weblinks von http://www.haff-verlag.de geeignet sind. Linkbeispiele gibt es durch die Suchfunktion. Ich würde das ja selber machen, da mein Firefox aber beim Aufruf der Seite immer abstürzt habe ich da wenig Lust zu und für mich wäre das ohnehin schon ein Grund die Seite zu listen. Gruß -- chemiewikibm cwbm 09:28, 9. Nov. 2008 (CET)

Ich wurde da auch schonmal um meine Meinung gebeten: klick. Abstürzen tut mein Firefox bei den Seiten nicht, inzwischen kommt man aber über einen Link zum Bestellbutton. --Niteshift 12:43, 9. Nov. 2008 (CET)
sowas und das, was Niteshift im verlinkten thread sagte, spricht erst mal gegen eine sperre. vielleicht sollte man aber mal die verlinkungen [58] durchackern und aussortieren. beispielsweise beim artikel abtrittanbieter sollte imho der link nicht als weblink, sondern als einzelnachweis aufgefuehrt werden wegen WP:WEB. -- seth 02:26, 18. Nov. 2008 (CET)

www.libertas.sm[Bearbeiten]

Gibt es einen Grund für die Sperrung von www.libertas.sm? Ist eine gute Quelle für Politiker aus San Marino. Besten Dank für die Antworten. Gruß --Punktional 06:59, 16. Nov. 2008 (CET)

ja, cross-wiki-spamming: [59]. -- seth 02:09, 18. Nov. 2008 (CET)
Auch wenn ich schon einige Zeit dabei bin - was ist das genau? und Gibt es eine Idee für den Umgang mit solchen Links? Danke für die Antwort. Gruß --Punktional 18:13, 18. Nov. 2008 (CET)
Cross-wiki-spamming ist einfach das massenhafte Setzen des fraglichen Links in vielen Wikis der Wikimedia. Sprich: Die Seite wurde überall in der WMF-Welt gespammt. sугсго 18:15, 18. Nov. 2008 (CET)
wenn es sich um eine gute quelle handelt, dann koennen wir die domain fuer die deutsche wikipedia auf die whitelist setzen. dafuer haette ich allerdings gerne noch eine zweite meinung, weshalb ich mal im portal nachgefragt habe. -- seth 20:54, 18. Nov. 2008 (CET)
Moin, danke für die Erklärung, es gibt leider wenig Infos zu Politikern aus San Marino. Auf der Homepage habe ich leicht zu übersetzende Infos gefunden. Reicht vielleicht auch wenn der Link als Quelle angegeben wird, aber nicht unbedingt freigeschaltet ist - dann kann jeder selber schauen ob er diese verwenden möchte. (War übrigens im Rahmen Wikipedia:WikiProjekt Politiker/Qualitätssicherung verwendet worden.) Gruß --Punktional 00:26, 19. Nov. 2008 (CET)
hmm, eigentlich spricht soweit alles fuer whitelisting, ich wuerde halt bloss gerne noch ne zweite meinung lesen. falls sich allerdings niemand vom portal meldet, was ich irgendwie bereits vermute, koenntest du anbieten, selbst via linksearch hin und wieder zu ueberpruefen, ob mit dem link gespammt wird. eine solche ueberpruefung wuerdest du dann auf der watchlist vermerken. einverstanden? -- seth 03:47, 19. Nov. 2008 (CET)
wäre wahrscheinlich das beste. Mein Eintrag in dem selben Portal hat bis dato auch nicht viel gebracht. Gruß --Punktional 10:57, 19. Nov. 2008 (CET)
ist jetzt auf der whitelist. -- seth 12:21, 19. Nov. 2008 (CET)
ach so, und auf der spam-watchlist ebenfalls. -- seth 21:04, 19. Nov. 2008 (CET)

fuerthwiki.de[Bearbeiten]

Bitte nehmt den Eintrag fuerthwiki\.de aus der Spam-blacklist. Diese Seite stellt eine klare Bereicherung der WP dar, da viele Artikel dort genauer erörtert werden, als hier. Die Sperrung erfolgte aufgrund persönlicher differenzen mit einem Administrator, der einen entfesselten EditWar dadurch zu beenden versuchte, das verlinken auf diese Seiten zu unterbinden.

Ich selbst werde die Seite erst wieder verlinken, wenn dies in der Diskussion eines Artikels als gut befunden wurde. Bestehende Differenzen mit meiner Person sollten meiner Meinung nach nicht zur Folge haben, dass allen Benutzern gutes Material vorenthalten wird. Nachdem das hinter dieser URL stehende Wiki ganz klar bleibenden Bestand haben wird, kann ich auch der Auffassung, die Verlinkung sei gemäß WP:WEB nicht erwünscht, nicht zustimmen. Red Rooster 22:51, 18. Nov. 2008 (CET)

laut log ist der eintrag eh nur teporaer. vermutlich wird der admin den eintrag also morgen oder so wieder entfernen. wenn's der beendigung eines editwars gedient hat, isses so also vielleicht besser als 'ne user- oder artikelsperre. -- seth 01:26, 19. Nov. 2008 (CET)

Er hat den EditWar leider erst eingeleitet, indem andere Benutzer die auf dieser URL basierenden Links alle mit der Begründung aus sämtlichen Artikeln gelöscht haben, dass die URL auf der Blacklist steht. Es wird schwierig sein, dies wieder in Ordnung zu bringen... Red Rooster 03:18, 19. Nov. 2008 (CET)

ein eintrag auf der blacklist ist nicht grund genug, einen link zu loeschen.
aktuell ein link auf die domain sowieso nur noch in den beiden artikeln Hardenberg-Gymnasium und Fürth gesetzt. insofern hat es spaetestens jetzt sowieso bis morgen (bzw. 1 mal schlafen) zeit. so wie ich die sache einschaetze hast du mitbekommen, welche artikel von den loeschungen betroffen waren. insofern kannst du, sobald der link wieder frei ist, alle links wiederherstellen, die nur mit der begruendung "steht auf der SBL" geloescht wurden. du solltest dabei jedoch auf diesen thread verweisen, um schlaegerei vorzubeugen. alternativ kannst du hier die liste posten und ich mach's. aber ich will noch die meinung des sperrenden admins abwarten. also gute nacht. -- seth 03:37, 19. Nov. 2008 (CET)

Die Meinung des admins steht bereits im Log, wo ich als Linkspammender Benutzer hingestellt werde. Fakt ist, dass gestern eine bespiellose Welle von Sperr- Revert- und Spam-Angriffen über mich ergangen ist, die er und andere von Ihm dazu aufgerufene zu verantworten haben. Ich selbst werde die Artikel wirklich nicht mehr selber anfassen, genau um solche Schlägereien zu vermeiden - wie Du sagst. Leider hat bereits der Versuch, die Artikel-Diskussion zu verwenden, eine Löschandrohung meines Benutzerkontos nach sich gezogen. Ich würde zum EditWar aufrufen, hieß es. Hier fürchtet jemand ganz klar die Mehrheit, welche die genannten Links schon immer als nützlich empfunden hat und diese deshalb auch immer wieder herstellt - vorausgesetzt, die Leute haben den Wahnsinn hier mitgekriegt. Red Rooster 07:33, 19. Nov. 2008 (CET)

Ich denke, mit der Aussage, dass Red Rooster den Link vor einer Klärung des ganzen Sachverhaltes nicht mehr einsetzen wird, ist der Sperrgrund entfallen. Gegenrede anyone? --Gnu1742 10:27, 19. Nov. 2008 (CET)

nope, der block kann raus, ist auch nicht besonders sinnvoll, weils ja noch ein paar aktive links gibt, die Bearbeitungen augenblicklich verhindern.
Das der block gestern durchaus sinnvoll und notwendig war, bleibt allerdings auch eine Tatsache.--LKD 10:31, 19. Nov. 2008 (CET)
done --Gnu1742 10:41, 19. Nov. 2008 (CET)
falls er der einzige "spammer" war, was im nachhinein (wenn die links bereits geloescht wurden) halt leider nicht mehr so leicht feststellbar ist, ist das unblocking natuerlich richtig.
zum technischen: auch hier noch mal der hinweis auf bugzilla:1505 und dessen fix, der offenbar an vielen unbemerkt vorueber gegangen ist (obwohl's uebrigens bei den projektneuheiten erwaehnt wurde). sollte ich's vielleicht ins manual reinschreiben (lest ihr das?)? oder sogar ganz oben in dieses dokument? es ist nicht das erste mal, dass leute noch das veraltete wissen haben. hmm, moment, *ueberleg*, *nachguck*, boah, ach ja richtig, ich hatte es ja deswegen sogar ganz oben auf MediaWiki:Spam-blacklist platzizert! und trotzdem ueberseht ihr das, unglaublich! unerhoert! zur strafe duerft ihr die naechsten 10 artikel, die ihr lest, nicht loeschen. -- seth 11:29, 19. Nov. 2008 (CET)
Hmm - was hat das mit dem Bug zu tun? Es ging darum diesen Aufruf zu Edit-Wars ins Leere laufen zu lassen. --Reinhard Kraasch 12:33, 19. Nov. 2008 (CET)
Wie ich seth kenne, ist der Link auf der geheimen Fahndungsliste der Spam-Geheimpolizei. Wenn gespammt werden sollte, kommt der Link auch wieder auf die offene Fahndungslist. sугсго 12:41, 19. Nov. 2008 (CET)
psst, es ist doch die _geheim_polizei! ausserdem: niemand hat die absicht, eine fahnungsliste zu errichten.
@Reinhard Kraasch: der bugfix hat bloss was mit der antwort von LKD zu zun. der teil "[es gibt] aktive links [...], die Bearbeitungen augenblicklich verhindern" ist naemlich falsch. bestehende links verhindern keine bearbeitungen mehr seit mai 2008. -- seth 13:25, 19. Nov. 2008 (CET)
Ah so, jetzt hab ich's verstanden... --Reinhard Kraasch 13:27, 19. Nov. 2008 (CET)
Ichauch. Seit Mai 2008 tststs...--LKD 14:34, 19. Nov. 2008 (CET)

pennergame.de in change.pennergame.de[Bearbeiten]

Bitte pennergame.de in change.pennergame.de wandeln, damit der Artikel Benutzer:HardDisk/Pennergame auf die Homepage verweisen kann. Die gespamten Ref-URLs beginnen alle mit change.pennergame.de.

Danke,HardDisk rm -rf 23:45, 18. Nov. 2008 (CET)

done. --DaB. 00:11, 19. Nov. 2008 (CET)
da wieder gespammt (siehe Special:Contributions/62.47.173.99 und Special:Contributions/89.57.138.4) wurde, wende ich trick 17 an, um die links im artikel und dessen DS zu entsperren. -- seth 17:40, 6. Dez. 2008 (CET)

www.ghanaathletics.freewebspace.com/all_time_list_men.htm[Bearbeiten]

Ich vermute mal, dass generelle Bedenken gegen freewebspace.com bestehen. Die Seite mit der ewigen ghanaischen Bestenliste in der Leichtathletik halte ich aber für korrekt und nützlich, im Artikel Francis Dodoo habe ich sie derzeit auskommentiert. --Geher 19:08, 20. Nov. 2008 (CET)

prinzipiell waer's kein problem, die freizuschalten, aber vermoege des verbotenen remote linking des gekachelten hintergrundbildes ist die seite schlechter lesbar als myspace-seiten. -- seth 22:00, 20. Nov. 2008 (CET)
Mangels entsprechender Fachkenntnisse habe ich Deinen Beitrag leider nicht verstanden. Ich habe aber Deine Veränderung der hiesigen Überschrift für den angesprochenen Artikel verwendet. Das sollte als Quellenangabe genügen und darum ging es ja. Insofern danke für den Tipp. --Geher 22:21, 20. Nov. 2008 (CET)
sorry. was ich meine: geh noch mal auf die von dir genannte seite. kannst du dort irgendwas lesen, ohne den text rauszukopieren oder wenigstens zu markieren? ich nicht. ok, du willst es nur als quellen-angabe verwenden. dennoch ist die frage, ob diese seite die anforderungen erfuellt, um eine quelle zu sein. -- seth 01:22, 21. Nov. 2008 (CET)

endsieglopaedie.6x.to[Bearbeiten]

gudn tach!
ich habe es schon mehrmals in anderen zusammenhaengen gesagt: es macht keinen sinn, seiten zu blocken, mit denen gar nicht gespammt wird. andernfalls koennten wir unsere SBL um ca. 927569217356 eintraege vergroessern und damit die deutsche wikipedia mehr oder weniger lahmlegen, weil es grob geschaetzt etwa so viel seiten gibt, die sicher nicht WP:WEB erfuellen. mit obiger domain wurde afaics nicht gespammt. warum soll sie also gesperrt werden? -- seth 12:16, 23. Nov. 2008 (CET)

Um Ärger und Aufmerksamkeit für diesen Müll zu unterbinden. Da es wikipediaspezifisch ist und darauf abzielt hier möglichst viel Ärger zu stiften, ist die Einfügung gut. Es geht halt nicht um eine x-beliebige nicht WP:Web erfüllende Seite. Julius1990 Disk. 12:53, 23. Nov. 2008 (CET)
Sobald gespammt wird, ist die Seite hier schnell drauf. Aber vorher ist das reine Ressourcenverschwendung. -- mj 13:19, 23. Nov. 2008 (CET)
eben, ich sehe auch nicht, welchen vorteil die "praevention" hier haben soll. es gibt auch eine menge rassistischen, faschistischen oder gewaltverherrlichenden bloedsinn, der weit schlimmer ist, als irgendein anti-wp-blog. dennoch nehmen wir den nicht in die liste auf. -- seth 13:54, 23. Nov. 2008 (CET)

Sobald gespammt wird ist die Seite hier schnell drauf Exakt, und bei den Trollblogs betrachte ich die einmalige Erwähnung schon als Spam: [60] Die hiesige Listung verhindert, dass das Blog effektiv in der WP bekannt gemacht werden kann und hilft evtl. dabei, diesen Quark einzudämmen. Da es hier wie - Julius schon ansprach - darum geht, größtmöglichen Schaden in der WP-Gemeinschaft anzurichten, kann man die Maßstäbe auch etwas anders setzen als bei x-beliebigem Artikel-Spam. Von diesen Blogs gibt's halt nicht 927569217356, sondern nur eine Handvoll.-- Wiggum 14:06, 23. Nov. 2008 (CET)

nun, ganz oben auf der diese DS steht (nicht nur fuer nicht-admins): "zuerst prüfen, ob eine User-/Artikel-Sperre evtl. die bessere Alternative wäre."
hintergrund ist der, dass jede SBL-zeile performance kostet (obgleich eine einzelne zeile zugegeben fast nix kostet) und rein technisch nur dann sinnvoll ist, wenn damit massenhafter spam eingedaemmt/gestoppt werden kann. in unserem fall ist die seite afaic bisher nur genau ein mal verlinkt worden, und zwar auf WP:AN. es gibt keine anzeichen fuer massenspam. somit ist ein eintrag auf der SBL sinnfrei.
die SBL ist kein wundermittel: falls der blogger oder einer seiner fans tatsaechlich seine hetze in der wp verbreiten will, braucht er dazu nicht den umweg ueber den link zu gehen, sondern kopiert einfach explizit sein wp-gerotze in viele wp-artikel. dagegen hilft die SBL genau gar nicht.
ausserdem sagte ich bereits, aber formuliere es jetzt um: es gibt viele hundert seiten, die weit schlimmeres bieten als anti-wp-gerotze. dennoch sperren wir diese seiten nicht prophylaktisch, sondern erst, falls versucht wird, uns diese links massenhaft unterzujubeln. das wird uebrigens mittlerweile einigermassen fix bemerkt, weil im unter^Whintergrund metabots arbeiten, die nach suspekten verlinkungen suchen und diese melden. das geschieht derzeit allerdings noch semimanuell und per e-mail, 1. weil beta-stadium, 2. um keine schlafenden hunde zu wecken, die dann "denunzianten!" rufen. -- seth 15:01, 23. Nov. 2008 (CET)
Dieses Blog existiert eben nur deswegen, weil der Betreiber seinen Mist grade nicht in der WP abladen kann. Durch Reverts und Sperren wird größere Publizität verhindert. In der WP muss sich der Troll auch an gewisse Konventionen halten, die wirklich von allen geteilt werden, er kann also seinen Schriebs nicht per Vandalismus verteilen, das würde Sympathie kosten. Das es Seiten gibt, die "schlimmeres" bieten, ist im Grunde irrelevant, es geht ja nicht um die moralische Verbesserung der Welt, sondern nur darum, Stress aus der WP fernzuhalten. Der Unterschied zu den schlimmeren Seiten ist halt, dass das Blog spezifisch auf WP-Interna ausgerichtet ist. Im Übrigen bin ich fast der Ansicht, dass die Nazi-Seiten auf der SBL auch präventiv gelistet wurden, kann mich nicht erinnern, dass die metapedia oder die Zündelsite hier jemals reingespammt wurde. Die Anzahl der Blogs ist wie gesagt überschaubar, z.B. kann die nazipedia ja wieder raus, die ist abgeschaltet. Das Performance-Argument leuchtet mir zwar ein, ich bin aber der Ansicht, dass hier Pragmatismus angesagt ist. Bei der angesprochenen "massenhaften Verlinkung" beisst sich die Katze irgendwie in den Schwanz, ich hab die URL ja sofort nach dem ersten Werbeeintrag hier eingetragen. :-) Wenn die nicht auf der SBL stünde, käme die Verlinkung sicherlich, auf "massenhaft" will ich mich jetzt mal nicht festnageln lassen. Wie bei der Nazipedia halt.-- Wiggum 01:12, 25. Nov. 2008 (CET)
"Wenn die nicht auf der SBL stünde, käme die Verlinkung sicherlich". naja, das ist so'n praeventionskram, den ich ungern bei so was wie zensur (und so was ist ja die sbl, wenn auch nicht staatlich) anwende. eigentlich haben wir fuer solche faelle ja auch noch zusaetzlich die Wikipedia:Spam-blacklist/watchlist, das ist eine art abgespeckte, manuelle version des englischen XLinkBot.
da ich aber nun alles, was ich dazu zu sagen hatte, sagte, sage ich jetzt nix mehr weiter dazu und muss mich wohl fuegen. naechstes mal, wenn sowas passiert, werde ich aber wieder dagegen sein. -- seth 23:02, 25. Nov. 2008 (CET)

trickfilmwelt.de[Bearbeiten]

Auf Grund einer Meldung an das ST: Die Seite enthält 24 scripting exploits, 10 Trojaner, 5 Viren. [61] Bitte umgehend sperren. ST 00:25, 26. Nov. 2008 (CET)

Danke. ST 00:48, 26. Nov. 2008 (CET)
ich habe mir den source code einiger der seiten der domain kurz angeschaut und konnte die einbindung fremder scripte (die von google beanstandeten) erkennen. sieht so aus, als sei der webaccount gecrackt worden. informiert google die domain-besitzer in solchen faellen automatisch? soll ich ne e-mail hinschreiben? habt ihr das bereits getan? auf der website ist ne hotmail-adresse angegeben.
und dann gibt's ja noch special:linksearch/*.trickfilmwelt.de. oh, ich sehe gerade, dass du schon dabei bist. spaeter (wenn alles wieder heile ist) sollte man sie ja ggf. aber wieder reinnehmen. -- seth 01:04, 26. Nov. 2008 (CET)
Kein Ahnung, ob google das macht. Wenn du so freundlich wärst... :-) ST 01:16, 26. Nov. 2008 (CET)
hab's soeben gemacht. -- seth 14:51, 26. Nov. 2008 (CET)
Ich hab mich extra abgemeldet, um meinen Job nicht zu riskieren. Ich arbeite im Hosting-Support des Providers der Seite und habe mir das Ganze heute mittag angesehen, als ich die Meldung hier zum ersten mal gelesen habe. Die Seite wurde tatsächlich Anfang November gehackt, aber bereits am 15.11.2008 hat der Eigner den Webspace komplett gelöscht und neu hochgespielt. Es sind tatsächlich noch Scripte auf der Seite, aber die sind meine Meinung nach harmlos (Werbebanner, Besucherzähler usw.). Wenn einer der Anwesenden will, kann ich ihm gerne eine Wikimail aus meinem Account zukommen lassen, um das zu bestätigen. So, jetzt noch unterschreiben und dann wieder anmelden :-) --217.86.32.64 22:06, 26. Nov. 2008 (CET)
ich habe mir die externen scripts nicht angeschaut, aber google sagt, dass von ebendiesen scripts boesartigkeiten ausgingen. dass die scripts (von youtube-spy.info, youtube-go.co.cc, linkpc.net etc. ACHTUNG: nicht oeffnen!) verlinkt sind, konnte ich gestern nacht und heute morgen verifizieren. sie standen im html-head. mittlerweile scheinen sie draussen zu sein (zumindest sind sie es auf ein paar von mir ueberprueften seiten). offenbar wurde da heute noch mal etwas an den html-dateien geaendert.
so ne wiki-e-mail waere vielleicht wirklich nicht schlecht, um sicherzugehen, dass es sich wirklich um einen crack handelte und nicht um absicht der beiden site-owner. -- seth 03:22, 27. Nov. 2008 (CET)
ok, e-mail ist angekommen. danke fuer die infos und die bestaetigung. (die daten werden selbstverstaendlich niemandem weitergegeben.)
was mich an der sache aber noch zoegern laesst, die domain wieder freizugeben ist:
mitte november wurde die site gecrackt, wenige tage spaeter wurden alle seiten neu hochgeladen.
zu dem zeitpunkt waren die seiten also vermutlich clean. allerdings habe ich nach der meldung von ST am 26. frueh morgens definitiv die einbindung eines der von google beanstandeten scripts im html-head einiger dateien entdeckt. es war eines dieser vermeintlichen youtube-dinger und es war ziemlich prominent gleich der erste eintrag im head. zwar wurden diese symptome gestern im laufe des tages wieder abgestellt. was ist jedoch die ursache (z.b. ungesichertes gaestebuch-script, keylogger beim ftp-user, ...) gewesen und wurde auch sie abgestellt? cracks gelangen ja i.a. nicht einfach so aus dem nichts auf server.
eine e-mail an die beiden website-betreiber blieb unbeantwortet. solange nichts naeheres darueber bekannt wird, sollte der link auf der blacklist bleiben. -- seth 11:50, 27. Nov. 2008 (CET)
Danke dir. Du bist da echt fiter als ich. Ich habe mir die Seite zur Sicherheit nicht angeschaut :-/ ST 02:16, 28. Nov. 2008 (CET)
keine hohe kunst:
wget boese_seite
vim boese_seite
oder alternativ z.b. im firefox "view-source:boese_seite" in die adresszeile eingeben.
ach so, und zum anschauen des gerenderten html-codes: entweder links benutzen oder in firefox js temporaer deaktivieren. -- seth 02:37, 28. Nov. 2008 (CET)

initalia24.com[Bearbeiten]

Bitte blocken. Reiseveranstalterspam mit min. 2 Sockenpuppen. Danke und Gruß -- blunt…oder was? 13:03, 1. Dez. 2008 (CET)

wegen Wikipedia:Vandalismusmeldung/Archiv/2008/12/01#Benutzer:G-AniL_und_Sockenpuppe_Benutzer:Initalia_.28erl..29 in der sbl hinzugefuegt. -- seth 13:12, 1. Dez. 2008 (CET)

webcam.cap-d-agde.com und naturist.de[Bearbeiten]

Noch zwei Touriseiten

  • http://www.naturist.de/
  • http://webcam.cap-d-agde.com/

Die beiden Seiten werden öfter in Cap d’Agde hinein gespamt. Enzyklopädischer Mehrwert ist nicht vorhanden. Gruß -- blunt…oder was? 17:44, 1. Dez. 2008 (CET)

bitte naechstes mal (link auf VM oder) explizite difflinks angeben. hab's dieses mal selbst anhand der history verifizieren koennen. -- seth 18:56, 1. Dez. 2008 (CET)
OK. Sag mal für was ist das \b am Anfang von naturist\.de? Gruß -- blunt…oder was? 19:04, 1. Dez. 2008 (CET)
das regexp-isch fuer "word boundary", also eine wortgrenze. hier heisst es also, dass direkt vor dem "n" kein buchstabe und keine zahl stehen darf. somit wird mit dem regulaeren ausdruck nicht die domain "unnerumnaturist.de" geblockt.
ein "-" ist aber vor dem "n" noch erlaubt, sodass domains wie "unnerum-naturist.de" jetzt ebenfalls blockiert werden. deswegen ist das "\b" die "faule" oder "schmutzige" methode, unschuldige domains nicht mitzusperren, weil man eben manche doch mitaussperrt. auf meta-wiki und en-wiki wird das "\b" exzessiv gebraucht; vermutlich hat irgendwann mal einer damit angefangen und die anderen sind nach und nach nachgezogen, teilweise ohne zu wissen, was es mit dem "\b" ueberhaupt auf sich hat, was auch bereits zu einigen falschen eintraegen fuehrte. die sauberere methode ist eigentlich, zu verlangen, dass entweder ein punkt oder ein doppelslash vor dem anfang stehen soll. damit sollte man tatsaechlich einigermassen sicher fahren. und weil ich jetzt schon so viel darueber rede, setze ich das auch mal entsprechend um und beantworte damit auch schon die frage, was "(?<=\.|://)" bedeutet. noch etwas mehr dazu steht im manual (ist ganz oben irgendwo verlinkt).
diese methoden sollten verwendet werden, wenn man davon ausgehen kann, dass es entsprechende "unschuldige" domains gibt. -- seth 21:05, 1. Dez. 2008 (CET)
Aha, Danke für die Erklärung. Bei regulären Ausdrücken hab ich immer geschlafen :( -- blunt…oder was? 21:46, 1. Dez. 2008 (CET)
da naturist.de jetzt auf meta gesperrt wurde, [62], nehme ich naturist.de von der de-sbl runter. -- seth 17:32, 2. Dez. 2008 (CET)

gargoyles.dracandros.com[Bearbeiten]

Die seite gargoyles.dracandros.com mal bitte von der blacklist nehmen, da es sich hierbei um eine der wichtigsten quellennachweis für zig einzelnachweise aus dem Artikel "Gargoyles" handelt.--Green G. 16:51, 8. Dez. 2008 (CET)

gudn tach!
die website wird nicht auf de-wiki, sondern global auf meta geblockt. ich kann den link auf unsere whitelist setzen, aber dafuer haette ich gerne noch eine zweite meinung von den artikel-schreibern. ich frag dort mal an. -- seth 18:22, 8. Dez. 2008 (CET)
Jo, der Artikelschreiber und ich sind ein und derselbe ;) Vorschlag: Schau dir den link an, und schätze selbst ab, dass er okay ist.--Green G. 18:34, 8. Dez. 2008 (CET)
du bist der einzige autor des artikels? ich warte auf eine zweite meinung, moeglichst von jemandem mit mehr edits und der ebenfalls ahnung vom thema hat und somit die quelle beurteilen kann. wenn sich in naechsten tagen keiner meldet, wird keiner was dagegen haben, dann gebe ich die domain frei. -- seth 00:01, 9. Dez. 2008 (CET)
Najo. 2005 habe ich den Artikel mit nen partner (er machte rechtschreib und ausdruckskontrolle) zusammen erstellt und seit dem werkel ich als anonyme IP hier und da bei verschiedenen Artikeln rum, wenn es anfällt. (und, nein, bisher wurde keiner meiner änderungen von irgendwehm rückgängig gemacht ^^) Sicher, zig andere haben den Artikel erweitert und aufgeweiter, aber der Löwenanteil stammt nachwievor von mir, aber erst durch den Editwar im Gargoylesartikel entschloß ich mich zu einer anmeldung um "ansprechend" zu sein... - aber, warten is okay, ich habe geduld, muss eh noch ne größere erweiterung da schreiben ;) --Green G. 22:17, 10. Dez. 2008 (CET)
ist jetzt auf der whitelist, da keine einwaende kamen. -- seth 18:01, 4. Jan. 2009 (CET)

buzer.de[Bearbeiten]

Kann jemand diesen Link auf die blacklist setzen, da ich den Link in vielen Artikeln im Themenbereich Recht finde. Und ein automatischer Bot zur Entfernung wäre sinnvoll. GLGermann 23:23, 8. Dez. 2008 (CET)

gudn tach!
aus welchem grund soll die domain auf die blacklist? -- seth 00:10, 9. Dez. 2008 (CET)
Der Antrag ist ein Alleingang von GLGermann. Die Problematik wird zum wiederholten Mal auf Portal Diskussion:Recht diskutiert. Die Seite bietet sinnvolle Links auf Gesetzestexte. Der Vorwurf, den GLGermann erhebt, ist, dass sie Werbung enthalten. Im Fachbereich Recht gibt es erhebliche Stimmen, die sich dafür aussprechen, Links, in denen in untergeordneter Form Werbung enthalten ist, nicht generell auszuschließen. Es ist sicher unangebracht, am Fachportal vorbei hier einen solchen Vorstoß zu unternehmen. --wau > 21:41, 9. Dez. 2008 (CET)
So ist das. --Bubo 23:03, 9. Dez. 2008 (CET)

soso. dann habe ich mir jetzt mal selbst die muehe gemacht, ein paar der relevanten diskussionen rauszusuchen.

naechstes mal, GLGermann, wartest du bitte - wenn es sich nicht gerade um einen krassen, akuten spambefall handelt, der augenblicklich geblockt werden muss - die diskussionen ab und liest vorher die anleitung da ganz oben auf dieser seite durch. vielleicht werde ich die besser noch mal deutlicher formulieren.
aufgrund der portal-diskussion wird die domain nicht geblockt. und ein bot sollte auch nicht angeheuert werden. damit hier erledigt. -- seth 02:37, 10. Dez. 2008 (CET)

weil es ganz klar hier einige Autoren im Portal gibt, die mit aller Kraft diese Werbelinks auf der Wikipedia verteidigen und es zeigt, wie anfällig die Wikipedia hier für Werbung ist.
ich halte den Antrag zu Sperre für richtig und weiterhin auch aufrecht und die Ablehung des Antrages zeigt, wie manipulativ auf der Wikipedia entschieden wird. GLGermann 11:45, 19. Dez. 2008 (CET)
die Ablehung des Antrages ist daher ein krasser Fall einer Fehlentscheidung auf der Wikipedia. GLGermann 11:46, 19. Dez. 2008 (CET)

fusion zweier thread. -- seth 01:02, 22. Jan. 2009 (CET)
Klarer Werbelink, der gesperrt gehört. Fachportaldiskussionen sind zu keinem Ergebnis gelangt. Daher wird der Antrag hier erneut gestellt. Der Link verweist auf die Internetseiten von Rechtsanwälten und wird nicht benötigt, da es die Internetseite juris.de gibt, die ausreichend ist, um Rechtsinformationsseiten zu verlinken. GLGermann 11:49, 19. Dez. 2008 (CET)

wir sind hier nicht so foermlich wie auf VM. neue argumente koennen stets in den bestehenden thread eingefuegt werden. dafuer haben wir hier keine separate sperrpruefung oder aehnliches. -- seth 12:44, 19. Dez. 2008 (CET)
Außer dir, GLGermann, hat sich im Portal:Recht niemand ausdrücklich gegen die buzer.de-Links ausgesprochen. Ganz im Gegenteil: Dort wurde der Mehrwert von buzer.de gegenüber juris hervorgehoben. Ich erkenne keinen Grund, die Domain auf die Blacklist zu setzen. In welchen Fällen ein Link zu buzer.de angebracht ist, ist eine andere Frage. -- kh80 •?!• 16:37, 19. Dez. 2008 (CET)
hab mir mittlerweile auch noch mal die portal-diskussion angeschaut und sehe es wie Kh80. und mir persoenlich fehlt die ahnung, um ueber diesen link zu urteilen. -- seth 16:48, 19. Dez. 2008 (CET)
GLGermann ist nicht dazu berufen, für das Fachportal Recht zu sprechen, wo die Diskussion noch nicht abgeschlossen ist. Fakt ist, dass die Mehrzahl der Weblinks auf §§-Texte die Seite von Juris benutzen (knapp 16.000 Links). Demgegenüber ist buzer.de ca 170 mal verlinkt. Die Seite von buzer liefert auch Ergebnisse, die von Juris nicht zu bekommen sind. Eine Tendenz, die Verlinkung auf die Seite buzer.de generell nicht zulassen zu wollen, zeichnet sich in der Diskussion im Fachportal bisher nicht ab. --wau > 17:01, 19. Dez. 2008 (CET) - (Nachträglich verschoben wegen Bearbeitungskonflikt. Der Beitrag wurde geschrieben, bevor die Beiträge von Kh80 und seth zu lesen waren. --wau > 17:08, 19. Dez. 2008 (CET))

aktionsbuendnis.ch.vu und stoppatom.ch/de/allianz/ - Atomkraft Schweiz[Bearbeiten]

Hallo, die Interessensvertreter spamen unter mehreren Konten Links zu zwei Webseiten in Kerkraftartikel.

  • www.aktionsbuendnis.ch.vu
  • www.stoppatom.ch/de/allianz/ (wird als Homepage link in Allianz Stopp Atom verwendet)

Siehe die Versionsgeschichten von Kernkraftwerk Beznau, Kernkraftwerk Gösgen und die Beiträge von Lilith II und Benutzer:Fichte2. Ist das was für die Blacklist? -- blunt.disk 19:16, 18. Dez. 2008 (CET)

www.stoppatom.ch/de/allianz/ wird nun auch auf WP:LKU verwendet. -- blunt.disk 19:44, 18. Dez. 2008 (CET)
(bk) user:Fichte2 wurde angesprochen und beteiligt sich seitdem nicht mehr an edit-wars. damit bleibt nur noch ein user, Lilith II, uebrig. und der wurde afaics noch nicht so richtig angesprochen. immerhin beteiligt er sich mittlerweile an diskussionen talk:Kernkraftwerk_Beznau#Werbung. allerdings ist er auch der alleinige autor von Allianz Stopp Atom (uebrigens heute erst erstellt).
da erst mal keine anzeichen mehr fuer (weiteres) spamming vorhanden sind, ist imho ein sperren (egal ob von domains oder usern) erst mal unnoetig und wuerde vermutlich nur als diskussionsstoerende provokation empfunden werden.
imho sollte mal jemand mit atom-ahnung den allianz-artikel begutachten. danach koennen wir weiter sehen.
falls entgegen meiner vermutung gespammt werden sollte, koennen die regexps
aktionsbuendnis\.ch\.vu
stoppatom\.ch/de/allianz
in die liste eingetragen werden. (bloss als technische hilfe fuer etwaige mitlesende admins) -- seth 19:45, 18. Dez. 2008 (CET)
nachtrag: ok, das mit dem allianz-artikel wird sich in der LD klaeren. warten wir ab, was dort passiert. -- seth 19:49, 18. Dez. 2008 (CET)
offtopic: danke Blunts und Treublatt fuer die korrekturen. ich sollte nicht zu viele sachen gleichzeitig machen. -- seth 20:00, 18. Dez. 2008 (CET)
ich denke, dass sich der request mittlerweile erledigt hat, weil keine edit-wars mehr um die links gefuehrt werden. -- seth 18:10, 4. Jan. 2009 (CET)

pivotforum.de - Sperrantrag[Bearbeiten]

Hallo. Im Artikel Pivot Stickfigure Animator fügt eine IP die ganze Zeit den Link zu einem Pivotforum hinzu. Wegeditieren und Hinweisen auf WP:WEB nützt leider nichts. Deshalb beantrage ich eine Sperre für die URL pivotforum.de. --Pascal40 18:14, 29. Dez. 2008 (CET)

da es nicht nur eine IP ist, sondern laut COIBot mind. 5 (87.182.175.176 (1), 87.182.190.184 (1), 87.182.179.26 (1), 87.182.176.162 (1), 87.182.177.156 (1)) im zeitraum 2008-10-08 13:06:00 bis 2008-12-24 20:57:36, habe ich die domain auf die SBL gesetzt. -- seth 18:40, 29. Dez. 2008 (CET)
nach der diskussion auf [63], ist jetzt zumindest der download-link wieder freigegeben. -- seth 13:58, 12. Jan. 2009 (CET)

pivot.bplaced.net - Sperrantrag[Bearbeiten]

Hallo. Erneut ein Sperrantrag für den Artikel Pivot Stickfigure Animator. Diesmal postete eine IP einen Link zur Website pivot.bplaced.net, was einfach eine Subdomain zum bereits gesperrten Pivotforum zu sein scheint. Gruß. --Pascal40 17:17, 30. Dez. 2008 (CET)

jau, ist mir auch eben aufgefallen. ich sperre dann mal wegen umgehung der alten sperre, siehe #pivotforum.de - Sperrantrag. -- seth 17:28, 30. Dez. 2008 (CET)

yourtravelmap.com[Bearbeiten]

ich erwaege die sperrung dieser domain, weil sie afaics nicht WP:WEB erfuellt, aber haeufig verlinkt wird, wobei die links selten bestand haben. drei waren noch uebrigen und die habe ich soeben geloescht.
COIBot sagt: 17 records; Editors who have added yourtravelmap.com: 201.195.161.190 (11), 193.200.150.26 (2), 201.192.1.158 (1), Res2216firestar (1), Jose Va (1), Carl.bunderson (1).
mir waere aber die meinung von weiteren leuten lieb. -- seth 21:13, 29. Dez. 2008 (CET)

da die domain dieses jahr bisher anscheinend bloss ein weitere mal verlinkt wurde, ist wohl kein sbl-eintrag noetig. -- seth 02:21, 21. Mär. 2009 (CET)

materndienste.net[Bearbeiten]

COIBot sagt:
10 records; Editors who have added materndienste.net: 213.196.248.242 (3), 81.173.227.250 (2), 213.196.247.154 (2), 78.43.222.195 (1), 81.173.170.255 (1), 81.173.170.103 (1). alle weblinks wurden von anderen wieder geloescht, sodass eine sperre angebracht ist. da die begruendung fuers log imho zu lang ist, schreib ich's hierher. -- seth 15:14, 31. Dez. 2008 (CET)