Metropolitan Railway

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zug zwischen Edgware Road (London Underground) und Praed Street (jetzt Paddington)

Die Metropolitan Railway, auch als Met bekannt, war eine Vorgängergesellschaft der heutigen London Underground. Sie betrieb einen ausgedehnten Personen- und Güterverkehr im Großraum der britischen Hauptstadt London. Ihre erste Strecke wurde am 10. Januar 1863 eröffnet und führte vom Bahnhof Paddington zur Farringdon Street in der Nähe der City of London. Es handelte sich dabei um die erste U-Bahn der Welt. Von der Metropolitan Railway leitet sich der Begriff Metro ab, der vor allem im romanischen und slawischen Sprachraum verbreitet ist, im englischen Sprachraum und insbesondere in London selbst jedoch nicht.

Die Strecke wurde bald an beiden Enden sowie ab Baker Street in Richtung Norden erweitert. 1864 erreichte die Met Hammersmith und 1877 Richmond. 1884 konnte zusammen mit der District Railway die innere Ringstrecke (inner circle) vollendet werden. Zur wichtigsten Strecke der Met entwickelte sich jedoch jene in den ländlichen Raum von Middlesex, wo sie die Entwicklung mehrerer neuer Vorstädte stimulierte. Die Strecke reichte schließlich bis Verney Junction in der Grafschaft Buckinghamshire – nordöstlich von Oxford gelegen und mehr als 80 Kilometer vom Zentrum Londons entfernt.

Der elektrische Antrieb wurde 1905 eingeführt und zwei Jahre später verkehrten Elektrotriebwagen auf dem größten Teil des Streckennetzes. Allerdings befuhren Dampfzüge noch jahrzehntelang einzelne entlegene Abschnitte. Im Gegensatz zu anderen Bahngesellschaften in der Region London führte die Metropolitan Railway auch Grundstückserschließungen durch; nach dem Ersten Weltkrieg vermarktete sie neue Wohnsiedlungen neben ihren Strecken unter der Bezeichnung Metro-land. Am 1. Juli 1933 ging die Metropolitan Railway zusammen mit den U-Bahnen der Underground Electric Railways Company of London sowie den Straßenbahn- und Busgesellschaften im öffentlich-rechtlichen Unternehmen London Passenger Transport Board auf.

Heute werden frühere Strecken und Stationen der Metropolitan Railway von fünf Linien der London Underground (Metropolitan Line, Circle Line, Hammersmith & City Line, Piccadilly Line und Jubilee Line) sowie von der Bahngesellschaft Chiltern Railways genutzt.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Mike Horne: The Metropolitan Line. Capital Transport, London 2003, ISBN 1-85414-275-5.
  •  Alan Jackson: London's Metropolitan Railway. David & Charles, Newton Abbott 1986, ISBN 0-7153-8839-8.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Metropolitan Railway – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien