Agel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die Gemeinde Agel im französischen Departement Hérault; zur als Agel bezeichneten Pflanze siehe Krebsschere; für den ungarischen Sprachwissenschaftler siehe Vilmos Ágel.
Agel
Wappen von Agel
Agel (Frankreich)
Agel
Region Okzitanien
Département Hérault
Arrondissement Béziers
Kanton Saint-Pons-de-Thomières
Gemeindeverband Communauté de communes le Minervois
Koordinaten 43° 20′ N, 2° 51′ OKoordinaten: 43° 20′ N, 2° 51′ O
Höhe 70–257 m
Fläche 12,54 km²
Einwohner 216 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 17 Einw./km²
Postleitzahl 34210
INSEE-Code

Agel ist eine französische Gemeinde mit 216 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Hérault in der Region Okzitanien; sie gehört zum Arrondissement Béziers und zum Kanton Saint-Pons-de-Thomières.

Die Rebflächen der Gemeinde gehören zum Weinbaugebiet Minervois. Das Gemeindegebiet gehört zum Regionalen Naturpark Haut-Languedoc.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1962 : 245
  • 1968 : 249
  • 1975 : 218
  • 1982 : 204
  • 1990 : 166
  • 1999 : 167
  • 2010 : 219

ab 1962 nur Einwohner mit Erstwohnsitz

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Agel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien