Valras-Plage

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Valras-Plage
Wappen von Valras-Plage
Valras-Plage (Frankreich)
Valras-Plage
Region Okzitanien
Département Hérault
Arrondissement Béziers
Kanton Béziers-4
Gemeindeverband Communauté d’agglomération Béziers Méditerranée
Koordinaten 43° 15′ N, 3° 18′ OKoordinaten: 43° 15′ N, 3° 18′ O
Höhe 0–10 m
Fläche 2,35 km²
Einwohner 4.227 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 1.799 Einw./km²
Postleitzahl 34350
INSEE-Code

Valras-Plage ist eine französische Gemeinde mit 4227 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Hérault in der Region Okzitanien; sie gehört zum Arrondissement Béziers und zum Kanton Béziers-4. Die Gemeinde wurde 1931 selbständig und gehörte bis zu diesem Zeitpunkt zu Sérignan.

Valras-Plage ist ein Badeort etwa elf Kilometer südlich von Béziers. Der Ort wird durch die Mündung des Orb geteilt, die Bebauung beschränkt sich auf den Teil westlich des Flusses, ist dort aber dicht.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: In Rot und erhöhten blauen Schildfuß zwei silberne zugekehrte Seepferdchen vor einer goldenen aufgehenden strahlenden Sonne.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1962: 1.698
  • 1968: 2.190
  • 1975: 2.539
  • 1982: 2.588
  • 1990: 3.043
  • 1999: 3.625
  • 2008: 4.485

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Fischerhütten an der Mündung des Orb

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Valras-Plage – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien