Lunas (Hérault)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lunas
Wappen von Lunas
Lunas (Frankreich)
Lunas
Region Okzitanien
Département Hérault
Arrondissement Béziers
Kanton Clermont-l’Hérault
Gemeindeverband Communauté de communes Grand Orb
Koordinaten 43° 42′ N, 3° 12′ OKoordinaten: 43° 42′ N, 3° 12′ O
Höhe 234–768 m
Fläche 44,89 km2
Einwohner 663 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 15 Einw./km2
Postleitzahl 34650
INSEE-Code
Website http://www.mairie-lunas.fr/

Château Lunas

Lunas ist eine französische Gemeinde mit 663 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Hérault in der Region Okzitanien. Die Einwohner werden Lunassiens genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lunas liegt am Südrand der Cevennen, westlich von Lodève. Im Nordosten befindet sich der Causse du Larzac, im Westen liegen die Monts de l’Espinouse. Im Süden wird die Landschaft flacher. Im Ort vereinigen sich die Flüsse Gravezon und Nize, die nach drei Kilometern in den Orb münden. Das Gemeindegebiet gehört zum Regionalen Naturpark Haut-Languedoc.

Bevölkerungsentwicklung
196219681975198219901999
482670609604591638

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lunas (Hérault) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien