Boisseuil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Boisseuil
Wappen von Boisseuil
Boisseuil (Frankreich)
Boisseuil
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Haute-Vienne
Arrondissement Limoges
Kanton Condat-sur-Vienne
Gemeindeverband Communauté d’agglomération Limoges Métropole
Koordinaten 45° 46′ N, 1° 20′ OKoordinaten: 45° 46′ N, 1° 20′ O
Höhe 223–403 m
Fläche 18,92 km2
Einwohner 2.865 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 151 Einw./km2
Postleitzahl 87220
INSEE-Code
Website http://www.boisseuil87.fr/

Rathaus von Boisseuil

Boisseuil (okzitanisch: Boissuélh) ist eine französische Gemeinde mit 2.865 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Haute-Vienne in der Region Nouvelle-Aquitaine; sie gehört zum Arrondissement Limoges und zum Kanton Pierre-Buffière. Die Einwohner werden Boisseuillais genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Boisseuil liegt am Fluss Briance, die die südliche Gemeindegrenze bildet. Umgeben wird Boisseuil von den Nachbargemeinden Feytiat im Norden, Eyjeaux im Osten, Saint-Hilaire-Bonneval im Süden und Südosten sowie Le Vigen im Westen und Südwesten.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A20.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 582 574 838 1.223 1.558 1.969 2.409 2.801

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Benoît mit Glockenturm
  • Schloss Beauregard
  • Schloss Crouzit, hier wurde Ludwig XI. 1463 gefangen gehalten

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der spanischen Gemeinde Soneja in der Region Valencia besteht seit 1993 eine Partnerschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Boisseuil – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien