Le Palais-sur-Vienne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Le Palais-sur-Vienne
Lu Palaiç
Wappen von Le Palais-sur-Vienne
Le Palais-sur-Vienne (Frankreich)
Le Palais-sur-Vienne
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Haute-Vienne
Arrondissement Limoges
Kanton Limoges-5
Gemeindeverband Limoges Métropole
Koordinaten 45° 52′ N, 1° 19′ OKoordinaten: 45° 52′ N, 1° 19′ O
Höhe 220–360 m
Fläche 10,33 km2
Einwohner 6.043 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 585 Einw./km2
Postleitzahl 87410
INSEE-Code
Website www.lepalaissurvienne.fr

Rathaus von Le Palais-sur-Vienne

Le Palais-sur-Vienne ist eine französische Gemeinde mit 6043 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Haute-Vienne in der Region Nouvelle-Aquitaine. Der Name der Gemeinde lautet auf okzitanisch Lu Palaiç, ihre Einwohner heißen Palaisiens. Bürgermeisterin ist seit 2001 Isabelle Briquet von der Parti socialiste.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Le Palais-sur-Vienne liegt im Osten der Agglomeration Limoges, im Tal der Vienne.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt Le Palais-sur-Vienne hat ihren Namen vom Palais de Jocondiac aus der Karolingerzeit. Die Kirche stammt aus der Römerzeit. Vor ihrem Eingang befindet sich ein gallorömischer Grabstein.

In der Nacht vom 8. auf den 9. Mai 1943 schaffte es Georges Guingouin, ein Kommunist und Mitglied der Résistance, unter Lebensgefahr, die Kautschuk-Fabrik in die Luft zu sprengen, die für die deutsche Kriegswirtschaft sehr wichtig war. Zu dieser Zeit gab es in Frankreich nur zwei Kautschukfabriken; die andere befand sich in Colombes, die zuvor schon dreimal, am 6., 29. und 30. April 1943 von der Royal Air Force bombardiert worden war. Allerdings waren dabei auch Menschen zu Schaden gekommen, und Marschall Pétain nutzte diese Situation im Radio gekonnt aus und sagte: „Es gibt noch mehr Tote, noch mehr Verletzte, noch mehr zerstörte Häuser.“ Dieser katastrophalen Auswirkung bewusst, verlangte der alliierte Oberbefehlshaber von der Widerstandsbewegung « Combat », die Fabrik mit Sprengstoff zu zerstören, doch das war nicht möglich gewesen. Trotz der Schwierigkeiten bei der Umsetzung von seiner Basis in Châteauneuf-la-Forêt in 30 Kilometern Entfernung entschied sich Georges Guingouin zur Durchführung der Operation. Begleitet von René Duval, der sich freiwillig gemeldet hatte, sprengte er in der Nacht zum 9. Mai 1943 zwei Heizkessel in die Luft. Der Stillstand der Fabrik für fünf Monate brachte den Deutschen einen Verlust von 1.500 Tonnen Kautschuk. Jedoch gerieten die beiden Widerstandskämpfer in einen Hinterhalt der Gendarmerie und wären dabei fast ums Leben gekommen.

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1911  1921 1936 1946 1954 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009 2015
Einwohner 721  885  1.170  1.513  1.600  2.162 2.621 3.863  5.038  6.085  5.726  5.946 6.044

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Le Palais-sur-Vienne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien