Isle (Haute-Vienne)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Isle
Isla
Wappen von Isle
Isle (Frankreich)
Isle
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Haute-Vienne
Arrondissement Limoges
Kanton Limoges-9
Gemeindeverband Limoges Métropole
Koordinaten 45° 48′ N, 1° 14′ OKoordinaten: 45° 48′ N, 1° 14′ O
Höhe 208–346 m
Fläche 20,18 km2
Einwohner 7.502 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 372 Einw./km2
Postleitzahl 87170
INSEE-Code
Website http://www.ville-isle.fr/

Château de Gigondas

Isle (okzitanisch Isla) ist eine Gemeinde in Frankreich mit 7502 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im nordwestlichen Zentralmassiv. Sie gehört zum Département Haute-Vienne und zur Region Nouvelle-Aquitaine. Isle ist Teil des Arrondissements Limoges und des Kantons Limoges-9. Die Einwohner werden Islois(es) genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Isle liegt an den Flüssen Vienne und Aurence. Die Nachbargemeinden von Isle sind Limoges im Norden und Nordosten, Condat-sur-Vienne im Osten und Süden, Bosmie-l’Aiguille im Westen sowie Verneuil-sur-Vienne im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die Route nationale 21 von Limoges kommend über Bergerac nach Agen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Martin aus dem 13. Jahrhundert, Monument historique seit 1985
  • Château de Gigondas
  • Château und Park des Bayles
  • Die Schlösser und Herrenhäuser de Reignefort, La Chabroulie, Le Gondeau, L’Etoile, Verthamont, Le Caillaud, Le Généty, Envaud, Le Val d’Enraud, Les Courrières

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Isle (Haute-Vienne) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien