Ladignac-le-Long

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ladignac-le-Long
Ladignac-le-Long (Frankreich)
Ladignac-le-Long
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Haute-Vienne
Arrondissement Limoges
Kanton Saint-Yrieix-la-Perche
Gemeindeverband Pays de Saint-Yrieix
Koordinaten 45° 35′ N, 1° 7′ OKoordinaten: 45° 35′ N, 1° 7′ O
Höhe 240–430 m
Fläche 47,21 km2
Einwohner 1.164 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 25 Einw./km2
Postleitzahl 87500
INSEE-Code

Ladignac-le-Long ist eine französische Gemeinde in der Region Nouvelle-Aquitaine, im Département Haute-Vienne, im Arrondissement Limoges und im Kanton Saint-Yrieix-la-Perche. Sie grenzt im Westen und im Nordwesten an Bussière-Galant, im Nordosten an Saint-Hilaire-les-Places, im Osten an La Meyze, im Südosten an Saint-Yrieix-la-Perche, im Süden an Le Chalard und im Südwesten an Saint-Priest-les-Fougères. Die Bewohner nennen sich Ladignacois oder Ladignacoises.

Ladignac-le-Long wird von der vormaligen Route nationale 701 passiert. In der Gemeindegemarkung liegen zahlreiche kleine Seen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 1.636 1.514 1.390 1.245 1.190 1.089 1.122 1.147

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Aignan

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ladignac-le-Long – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien