Bruino

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bruino
Kein Wappen vorhanden.
Bruino (Italien)
Bruino
Staat Italien
Region Piemont
Metropolitanstadt Turin (TO)
Koordinaten 45° 1′ N, 7° 28′ OKoordinaten: 45° 1′ 0″ N, 7° 28′ 0″ O
Höhe 320 m s.l.m.
Fläche 5,59 km²
Einwohner 8.639 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 1.545 Einw./km²
Postleitzahl 10090
Vorwahl 011
ISTAT-Nummer 001038
Volksbezeichnung Bruinesi
Schutzpatron St. Martin
Website Bruino

Bruino (piemontesisch Bruin) ist eine Gemeinde mit 8639 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der italienischen Metropolitanstadt Turin (TO), Region Piemont.

Die Gemeinde besteht aus den Ortsteilen Villaggio Alba Serena, Marinella, La Quercia und Valverde. Die Nachbargemeinden sind Rivalta di Torino, Sangano und Piossasco. Schutzheiliger des Ortes ist der Hl. Martin von Tours.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt auf einer Höhe von 320 m über dem Meeresspiegel. Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 5,59 km².

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.