Perrero

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Perrero
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Perrero (Italien)
Perrero
Staat Italien
Region Piemont
Metropolitanstadt Turin (TO)
Koordinaten 44° 56′ N, 7° 7′ OKoordinaten: 44° 56′ 0″ N, 7° 7′ 0″ O
Höhe 840 m s.l.m.
Fläche 63 km²
Einwohner 659 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 10 Einw./km²
Postleitzahl 10060
Vorwahl 0121
ISTAT-Nummer 001186
Volksbezeichnung Perreresi
Schutzpatron Santa Maria Maddalena
Website Perrero
Panorama

Perrero (piemontesisch Pré, okzitanisch Perrier) ist eine Gemeinde mit 659 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) im Valle Germanasca in der italienischen Metropolitanstadt Turin (TO), Region Piemont. Sie liegt in den Cottischen Alpen nahe der Grenze zu Frankreich.

Germanasca ist ein Seitental des Val Cluson und eines der drei Waldensertäler, in denen die calvinistische Laienbewegung der Waldenser ihr Rückzugsgebiet hatte.

Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 63 km².

Die angrenzenden Gemeinden sind:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Perrero – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien