Viù

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Viù ist auch die lokale Bezeichnung der Gemeinde Vione in der Provinz Brescia.
Viù
Kein Wappen vorhanden.
Viù (Italien)
Viù
Staat: Italien
Region: Piemont
Provinz: Turin (TO)
Koordinaten: 45° 14′ N, 7° 22′ O45.2333333333337.3666666666667785Koordinaten: 45° 14′ 0″ N, 7° 22′ 0″ O
Höhe: 785 m s.l.m.
Fläche: 84 km²
Einwohner: 1.093 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 13 Einw./km²
Postleitzahl: 10070
Vorwahl: 0123
ISTAT-Nummer: 001313
Volksbezeichnung: Viucesi
Schutzpatron: San Martino
Website: portaleviu.com
Panorama

Viù (piemontesisch Viù, frankoprovenzalisch Viù oder Vieu) ist eine Gemeinde mit 1093 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der italienischen Provinz Turin (TO), Region Piemont.

Turm der Pfarrkirche von Viù

Die Gemeinde besteht aus den Ortsteilen Fucina, Fubine, Trichera, Bertesseno, Niquidetto und Chiampetto. Nachbargemeinden sind Mezzenile, Traves, Germagnano, Lemie, Vallo Torinese, Varisella, Condove, Val della Torre und Rubiana.

Der Schutzpatron des Ortes ist San Martino.

Geographie[Bearbeiten]

Der Ort liegt 44 km von der Provinzhauptstadt Turin entfernt im Valle di Viù, eines der drei Täler des Gebietes Valli di Lanzo, auf einer Höhe von 785 m über dem Meeresspiegel. Das Tal wird von dem Fluss Stura di Viù durchflossen, einem Nebenfluss des Stura di Lanzo. Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 84 km². Auf dem Gebiet der Gemeinde finden sich, typisch für diese Gegend, viele Kastanien und Buchen, wobei sich besonders große Exemplare der letzteren in der Gegend des Colle San Giovanni finden lassen.

Kultur und Feste[Bearbeiten]

Am 13. November jeden Jahres, dem Namenstag von Sankt Martin, dem Schutzpatron des Ortes, findet das Dorffest, die Fiera di San Martino statt.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Viù – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.