Excideuil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Excideuil
Wappen von Excideuil
Excideuil (Frankreich)
Excideuil
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Dordogne
Arrondissement Nontron
Kanton Isle-Loue-Auvézère (Hauptort)
Gemeindeverband Communauté de communes Isle-Loue-Auvézère en Périgord
Koordinaten 45° 20′ N, 1° 3′ OKoordinaten: 45° 20′ N, 1° 3′ O
Höhe 140–253 m
Fläche 5,02 km2
Einwohner 1.175 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 234 Einw./km2
Postleitzahl 24160
INSEE-Code
Website http://www.excideuil.fr/

Schloss von Excideuil

Excideuil ist eine französische Gemeinde mit 1175 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Dordogne in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört administrativ zum Arrondissement Nontron und ist Hauptort des Kantons Kanton Isle-Loue-Auvézère. Die Bewohner nennen sich Excideuillais(es).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt rund 60 Kilometer südsüdwestlich von Limoges im Nordosten des Départements Dordogne und grenzt

Excideuil wird vom Fluss Loue passiert.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
1.978 1.660 1.663 1.535 1.414 1.318 1.318 1.184

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Château d’Excideuil, Schloss mit Teilen aus dem 13. Jahrhundert – Monument historique[1]
  • Église Saint-Thomas, Kirche aus dem 15. Jahrhundert – Monument historique[2]
  • Wohnhaus aus dem 18. Jahrhundert - Monument historique[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Excideuil – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Château d’Excideuil in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  2. Église Saint-Thomas in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  3. Wohnhaus in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)