Bourdeilles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bourdeilles
Bordelha
Wappen von Bourdeilles
Bourdeilles (Frankreich)
Bourdeilles
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Dordogne
Arrondissement Nontron
Kanton Brantôme
Gemeindeverband Dronne et Belle
Koordinaten 45° 19′ N, 0° 35′ OKoordinaten: 45° 19′ N, 0° 35′ O
Höhe 82–192 m
Fläche 21,85 km2
Einwohner 734 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 34 Einw./km2
Postleitzahl 24310
INSEE-Code
Website http://www.bourdeilles.fr/

Bourdeilles ist eine französische Gemeinde mit 734 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Norden des Départements Dordogne in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Nontron und zum Kanton Brantôme. Die Einwohner werden Bourdeillais genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bourdeilles liegt 19 Kilometer nordnordwestlich von Périgueux im Périgord am Boulou, der hier in die Dronne mündet. Umgeben wird Bourdeilles von den Nachbargemeinden Saint-Julien-de-Bourdeilles im Norden, Brantôme en Périgord im Nordosten, Biras im Südosten, Bussac und Lisle im Süden, Grand-Brassac im Südwesten, Creyssac im Westen sowie Paussac-et-Saint-Vivien im Westen und Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Höhlen bei Bourdeilles, insbesondere die Höhle Fourneau du Diable, zeigen die bekannte Frankokantabrische Höhlenkunst aus der Zeit des Magdaléniens.

Bourdeilles war im 10. Jahrhundert eine der vier Baronien im Périgord. Edward I. baute die Burg Bourdeilles weiter aus.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
803 721 654 728 811 777 782 763
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Pierre-ès-Liens (Petri Ketten) aus dem 15. Jahrhundert
  • Kapelle Notre-Dame aus dem 17. Jahrhundert
  • alte Kapelle Saint-Jean aus dem 15. Jahrhundert, heute ein Wohnhaus
  • Burg und Schloss Bourdeilles aus der Mitte des 13. Jahrhunderts (Schloss aus dem 15. Jahrhundert), Monument historique
  • Schloss Les Francilloux aus dem 19. Jahrhundert
  • Schloss Mazerat aus dem 19. Jahrhundert
  • Schloss La Valade aus dem 17./18. Jahrhundert mit Taubenturm
  • Schloss Étourneau aus dem 13. Jahrhundert, Umbauten aus dem 16. Jahrhundert
  • Haus Le Sénechal aus dem 15./16. Jahrhundert, Monument historique
  • Herrenhaus La Faurie
  • Herrenhaus La Rigeardie mit Taubenturm
  • Herrenhaus Fonseigner
  • Höhlen

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bourdeilles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien