Fechtweltmeisterschaften 1986

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die 35. Fechtweltmeisterschaft fand 1986 in Sofia statt. Es wurden acht Wettbewerbe ausgetragen, sechs für Herren und zwei für Damen.

Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Florett, Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 ItalienItalien ITA Andrea Borella
2 KubaKuba CUB Tulio Díaz
3 ItalienItalien ITA Mauro Numa

Florett, Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 ItalienItalien Italien Andrea Borella,
Mauro Numa,
Andrea Cipressa,
Angelo Scuri,
Federico Cervi
2 Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland Mathias Gey,
Matthias Behr,
Thorsten Weidner,
Ulrich Schreck
3 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR Jens Howe,
Ingo Weißenborn,
Udo Wagner,
Adrian Germanus,
Aris Enkelmann

Degen, Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 FrankreichFrankreich FRA Philippe Riboud
2 Rumänien 1965Rumänien ROU Miklos Bodoczi
3 FrankreichFrankreich FRA Olivier Lenglet

Degen, Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland Alexander Pusch,
Elmar Borrmann,
Volker Fischer,
Arnd Schmitt
2 SowjetunionSowjetunion Sowjetunion Alexander Moschajew,
Mychajlo Tyschko,
Andrei Schuwalow,
Serhij Krawtschuk
3 ItalienItalien Italien Sandro Cuomo,
Stefano Bellone,
Maurizio Randazzo,
Angelo Mazzoni

Säbel, Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 SowjetunionSowjetunion URS Serhij Mindirhassow
2 Ungarn 1957Ungarn HUN Imre Bujdosó
3 FrankreichFrankreich FRA Jean-François Lamour

Säbel, Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 SowjetunionSowjetunion Sowjetunion Andrei Alschan,
Sergei Korjaschkin,
Michail Burzew,
Serhij Mindirhassow,
Heorhij Pohossow
2 PolenPolen Polen Janusz Olech,
Robert Kościelniakowski,
Andrzej Kostrzewa,
Jarosław Koniusz,
Tadeusz Piguła
3 Bulgarien 1971Bulgarien Bulgarien Christo Etropolski,
Wassil Etropolski,
Nikolaj Marintschewski,
Georgi Tschomankow,
Marin Iwanow

Damen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Florett, Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin
1 Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland Anja Fichtel
2 Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland Sabine Bau
3 SowjetunionSowjetunion URS Olga Wostschakina

Florett, Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerinnen
1 SowjetunionSowjetunion Sowjetunion Walentina Sidorowa,
Olga Welitschko,
Olga Wostschakina,
Marina Sobolewa
2 ItalienItalien Italien Margherita Zalaffi,
Annapia Gandolfi,
Giovanna Trillini,
Lucia Traversa
3 Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland Sabine Bau,
Anja Fichtel,
Sabine Bischoff,
Christiane Weber,
Zita Funkenhauser

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]