Fechtweltmeisterschaften 1979

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die 30. Fechtweltmeisterschaft fand vom 18. bis 28. August 1979 in Melbourne statt. Es wurden acht Wettbewerbe ausgetragen, sechs für Herren und zwei für Damen. Mit sechs von acht möglichen Titeln wurde das Team der Sowjetunion die erfolgreichste Nation dieser Weltmeisterschaft.

Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Florett, Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Sowjetunion 1955Sowjetunion URS Alexander Romankow
2 FrankreichFrankreich FRA Pascal Jolyot
3 ItalienItalien ITA Fabio Dal Zotto

Florett, Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Sowjetunion 1955Sowjetunion URS Alexander Romankow,
Wladimir Smirnow,
Wladimir Lapizki,
Sergei Kossenkow,
Sabirdschan Rusijew
2 ItalienItalien ITA Fabio Dal Zotto,
Federico Cervi,
Andrea Borella,
Mauro Numa,
Carlo Montano
3 Deutschland BRBR Deutschland FRG Matthias Behr,
Harald Hein,
Thomas Bach,
Klaus Reichert,
Mathias Gey

Degen, Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 FrankreichFrankreich FRA Philippe Riboud
2 Ungarn 1957Ungarn HUN Ernő Kolczonay
3 Polen 1944Polen POL Leszek Swornowski

Degen, Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Sowjetunion 1955Sowjetunion URS Aschot Karagjan,
Boris Lukomski,
Leonid Dunajew,
Alexander Abuschachmetow
2 Deutschland BRBR Deutschland FRG Alexander Pusch,
Elmar Borrmann,
Christian Adrians,
Hanns Jana
3 SchweizSchweiz SUI Patrice Gaille,
Daniel Giger,
Christian Kauter,
Michel Poffet,
François Suchanecki

Säbel, Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Sowjetunion 1955Sowjetunion URS Wladimir Naslymow
2 Sowjetunion 1955Sowjetunion URS Wiktor Krowopuskow
3 Sowjetunion 1955Sowjetunion URS Michail Burzew

Säbel, Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Sowjetunion 1955Sowjetunion URS Wladimir Naslymow,
Michail Burzew,
Wiktor Krowopuskow,
Mikalaj Aljochin,
Wiktor Sidjak
2 ItalienItalien ITA Michele Maffei,
Mario Aldo Montano,
Gianfranco Dalla Barba,
Marco Romano,
Ferdinando Meglio
3 Polen 1944Polen POL Jacek Bierkowski,
Dariusz Wódke,
Andrzej Kostrzewa,
Janusz Kondrat,
Tadeusz Piguła

Damen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Florett, Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin
1 Deutschland BRBR Deutschland FRG Cornelia Hanisch
2 Sowjetunion 1955Sowjetunion URS Walentina Sidorowa
3 Ungarn 1957Ungarn HUN Ildikó Schwarczenberger

Florett, Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerinnen
1 Sowjetunion 1955Sowjetunion URS Jelena Belowa,
Nailija Giljasowa,
Walentina Sidorowa,
Irina Uschakowa,
Olga Dimitrenko
2 Ungarn 1957Ungarn HUN Ildikó Schwarczenberger,
Edit Kovács,
Zsuzsanna Szőcs,
Gertrúd Stefanek,
Magda Maros
3 Deutschland BRBR Deutschland FRG Cornelia Hanisch,
Ingrid Losert,
Sabine Bischoff,
Ute Wessel,
Jutta Höhne,
Gudrun Lotter

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Manfred Seifert: Das Jahr des Sports. Sportverlag Berlin, 1980, ISSN 0232-2137, S. 175.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]