Liste der akademischen Lehrkrankenhäuser in Deutschland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste der akademischen Lehrkrankenhäuser in Deutschland enthält die über 600 akademischen Lehrkrankenhäuser in Deutschland, sortiert nach medizinischer Fakultät.

In Deutschland müssen Medizinstudenten ihr Praktisches Jahr (das letzte Studienjahr) am Universitätskrankenhaus ihrer Universität oder einem akademischen Lehrkrankenhaus absolvieren. Die Bewerbung um einen PJ-Platz im Rahmen der PJ-Mobilität ist für Studierende anderer Universitäten innerhalb bestimmter Fristen an das Studiendekanat der Universität zu richten, mit dem der Lehrkrankenhausvertrag geschlossen ist, nicht an das Akademische Lehrkrankenhaus selbst! Alternativ können einzelne Abschnitte des praktischen Jahres an Krankenhäusern im Ausland absolviert werden, sofern diese bestimmte Bedingungen erfüllen.[1]

Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: RWTH Aachen

Die Liste der Lehrpraxen und Lehrkrankenhäuser der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen umfasst fünfzehn Lehrkrankenhäuser und einundzwanzig Lehrpraxen.[2][3]

  1. Universitätsklinikum Aachen
  2. Krankenhaus Düren
  3. Hermann-Josef-Krankenhaus, Erkelenz
  4. St.-Antonius-Hospital Eschweiler
  5. St. Elisabeth-Krankenhaus Geilenkirchen
  6. St. Elisabeth Kreiskrankenhaus Grevenbroich
  7. Luisenhospital Aachen
  8. Marienhospital Aachen
  9. Evangelisches Krankenhaus Bethesda Mönchengladbach
  10. Kliniken Maria-Hilf Mönchengladbach
  11. Städtische Kliniken Mönchengladbach
  12. Bethlehem Gesundheitszentrum Stolberg
  13. Rhein-Maas Klinikum
  14. Helios Kliniken Krefeld
  15. Städtisches Krankenhaus Heinsberg

Charité – Universitätsmedizin Berlin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[4]

  1. Charité
  2. Park-Klinik Weißensee, Berlin
  3. St. Hedwig-Krankenhaus, Berlin
  4. Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge, Berlin
  5. Deutsches Herzzentrum Berlin
  6. DRK Kliniken Berlin
    1. Köpenick
    2. Mitte
    3. Westend
  7. Rheumaklinik Berlin-Buch (Immanuel Krankenhaus Berlin)
  8. Sankt-Gertrauden-Krankenhaus, Berlin
  9. Martin-Luther-Krankenhaus, Berlin
  10. Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau, Berlin
  11. Krankenhaus Waldfriede, Berlin
  12. Vivantes mit den Kliniken
    1. Auguste-Viktoria-Klinikum
    2. Klinikum Am Urban
    3. Klinikum im Friedrichshain – Standorte Landsberger Allee und Prenzlauer Berg
    4. Klinikum Kaulsdorf
    5. Humboldt-Klinikum
    6. Klinikum Neukölln
    7. Klinikum Spandau
    8. Wenckebach-Klinikum
  13. Schlosspark-Klinik, Berlin
  14. Jüdisches Krankenhaus Berlin
  15. Sana Kliniken Berlin-Brandenburg, Berlin
  16. Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Lindenhof
  17. Bundeswehrkrankenhaus Berlin
  18. Elisabeth Klinik, Berlin
  19. Klinikum Ernst von Bergmann Potsdam
  20. Ev. Krankenhaus Hubertus, Berlin
  21. St. Joseph Krankenhaus, Berlin
  22. Franziskus-Krankenhaus, Berlin
  23. Carl-Thiem-Klinikum Cottbus
  24. Klinikum Frankfurt (Oder)
  25. Asklepios Fachklinikum Brandenburg
  26. Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Berlin
  27. Immanuel-Krankenhaus, Berlin
  28. Malteser-Krankenhaus, Berlin
  29. Oberhavel-Kliniken Krankenhaus Hennigsdorf
  30. St. Josefs Krankenhaus, Potsdam
  31. Ev. Krankenhaus Ludwigsfelde-Teltow
  32. Asklepios Fachklinikum Teupitz
  33. Unfallkrankenhaus Berlin
  34. Klinikum Barnim

Ruhr-Universität Bochum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Ruhr-Universität Bochum

Quelle:[5]

Standorte

  1. Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil
  2. Knappschaftskrankenhaus Bochum-Langendreer
  3. Marienhospital Herne
  4. St. Josef-Hospital Bochum
  5. LWL-Universitätsklinik Bochum
  6. LWL-Universitätsklinik Hamm
  7. Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen
  8. Institut für Prävention und Arbeitsmedizin der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung – Institut der Ruhr-Universität Bochum (IPA)
  9. Universitätsklinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und Kopf- und Halschirurgie am St. Elisabeth-Hospital Bochum
  10. Institut für Pathologie der Ruhr-Universität Bochum am Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil & Deutsches Mesotheliomregister
  11. Mühlenkreiskliniken mit den Kliniken
    1. Johannes-Wesling-Klinikum Minden
    2. Krankenhaus Bad Oeynhausen
    3. Auguste-Victoria-Klinik Bad Oeynhausen
    4. Krankenhaus Lübbecke
    5. Krankenhaus Rahden
  12. Klinikum Herford
    Akademische Lehrkrankenhäuser
  13. Knappschaftskrankenhaus Dortmund
  14. Allgemeines Krankenhaus Hagen
  15. Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen
  16. Prosper-Hospital Recklinghausen
  17. Marienhospital Witten

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[6]

  1. Universitätsklinikum Bonn
  2. St. Marien-Hospital Bonn
  3. Marienhospital Euskirchen
  4. Klinikum Lüdenscheid
  5. Ev. Kliniken Bonn – Betriebsstätte Waldkrhs
  6. Ev. Kliniken Bonn – Betriebsstätte Johanniter Krhs, Bonn
  7. Malteser Krankenhaus Bonn
  8. Kreiskrankenhaus Waldbröl
  9. Kreiskrankenhaus Mechernich
  10. DRK-Krankenhaus Neuwied
  11. Stiftshospital Andernach
  12. Evangelisches Krankenhaus Bergisch Gladbach
  13. St. Josef-Krankenhaus Troisdorf (Neu ab 16. November 2015)
  14. Dreifaltigkeits-Krankenhaus Wesseling[7]

Medizinische Hochschule Brandenburg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[8]

  1. Städtisches Klinikum Brandenburg
  2. Ruppiner Kliniken
  3. Immanuel Diakonie Berlin
  4. Klinikum Ernst von Bergmann Potsdam
  5. Oberhavel Kliniken
  6. Kliniken Beelitz
  7. Klinikum Niederlausitz
  8. Krankenhaus Märkisch-Oderland
  9. Salusklinik Lindow
  10. GLG Fachklinik Wolletzsee
  11. Klinikum Barnim
  12. Werner-Forßmann-Krankenhaus Eberswalde
  13. Medizinisch-Soziales Zentrum Uckermark
  14. Krankenhaus Angermünde
  15. Kreiskrankenhaus Prenzlau
  16. Kreiskrankenhaus Prignitz, Klinik Perleberg
  17. Martin Gropius Krankenhaus Eberswalde
  18. Reha-Zentrum Lübben
  19. Klinikum Dahme-Spreewald

Technische Universität Dresden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[9]

  1. Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
  2. Sächsisches Krankenhaus Arnsdorf
  3. HELIOS Klinikum Aue
  4. Oberlausitz-Kliniken gGmbH (Bautzen – Bischofswerda)
  5. Klinikum Chemnitz
  6. Fachkrankenhaus Coswig GmbH
  7. Ev.-luth. Diakonissenanstalt Dresden – Diakonissenkrankenhaus
  8. Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt – Städtisches Klinikum
  9. Krankenhaus Dresden-Neustadt
  10. Krankenhaus St. Joseph-Stift Dresden
  11. Kreiskrankenhaus Freiberg gGmbH
  12. Weisseritztalkliniken (Freital)
  13. Klinikum Görlitz
  14. Lausitzer Seenland Klinikum Hoyerswerda GmbH
  15. Elblandkliniken, darunter das Elblandklinikum Radebeul
  16. Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH
  17. Klinikum Pirna
  18. Elblandkliniken Riesa-Großenhain
  19. Klinikum Oberlausitzer Bergland gGmbH – Zittau/Ebersbach

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[10]

  1. Universitätsklinikum Düsseldorf
  2. Ev. Bethesda-Johanniter-Klinikum Duisburg
  3. Evangelisches Krankenhaus Düsseldorf
  4. Marien-Hospital Düsseldorf
  5. Helios Klinikum Krefeld
  6. Katholisches Karl-Leisner-Klinikum (Goch, Kalkar, Kevelaer, Kleve)
  7. Kliniken St. Antonius/Krh. St. Josef Wuppertal
  8. Sana Kliniken Düsseldorf (Krankenhaus Gerresheim/Benrath)
  9. Hospital zum Heiligen Geist Kempen
  10. Ev. und Johanniter Klinikum Duisburg-Nord
  11. Lukaskrankenhaus, Neuss
  12. Evangelisches Krankenhaus Mülheim
  13. St. Johannes Hospital Duisburg-Hamborn

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[11]

  1. Universitätsklinikum Erlangen
  2. Klinikum St. Marien Amberg
  3. Sozialstiftung Bamberg
  4. Bezirkskrankenhaus Bayreuth
  5. Klinikum Bayreuth
  6. Klinikum Forchheim
  7. Klinikum Fürth
  8. Sana Klinikum Hof
  9. Klinikum Neumarkt in der Oberpfalz
  10. Krankenhaus Martha Maria (Nürnberg)
  11. Krankenhaus Rummelsberg
  12. St. Theresien Krankenhaus Nürnberg

Universität Duisburg-Essen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[12]

  1. Universitätsklinikum Essen
  2. Elisabeth-Krankenhaus Essen
  3. Alfried Krupp Krankenhaus Essen
  4. Kliniken Essen-Mitte
  5. Katholisches Klinikum Essen
  6. Ev. Krankenhaus Oberhausen
  7. Kath. Kliniken Oberhausen
  8. Marienhospital Gelsenkirchen
  9. Klinikum Duisburg
  10. Klinikum NiederbergVelbert
  11. Augusta-Kranken-Anstalt Bochum
  12. EVK Gelsenkirchen
  13. EVK Hattingen
  14. EvK Castrop-Rauxel
  15. EvK Herne
  16. Kliniken Essen Süd
  17. Krankenhaus Bethanien Moers

Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[13]

  1. Universitätsklinikum Frankfurt am Main
  2. Bürgerhospital Frankfurt am Main
  3. Hospital zum heiligen Geist (Frankfurt am Main)
  4. Kliniken des Main Taunus Kreises – Krankenhaus Bad Soden
  5. Kliniken des Main Taunus Kreises – Krankenhaus Hofheim am Taunus
  6. Krankenhaus Nordwest der Stiftung Hospital z. Hl. Geist
  7. Kreiskrankenhaus Gelnhausen
  8. St. Elisabethen-Krankenhaus Frankfurt
  9. St. Marien-Krankenhaus Frankfurt
  10. St. Markus Krankenhaus Frankfurt
  11. Klinikum Stadt Hanau
  12. Sana Klinikum Offenbach
  13. Klinikum Darmstadt
  14. Klinikum Frankfurt Höchst
  15. Krankenhaus Sachsenhausen
  16. Ketteler-Krankenhaus Offenbach
  17. Asklepios Klinik Langen

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[14]

  1. Universitätsklinikum Freiburg
  2. Evangelisches Diakoniekrankenhaus Freiburg
  3. St. Josefskrankenhaus Freiburg
  4. Loretto-Krankenhaus Freiburg
  5. Kreiskrankenhaus Emmendingen
  6. Zentrum für Psychiatrie Emmendingen
  7. Diakonissenkrankenhaus Karlsruhe-Rüppurr
  8. Städtisches Klinikum Karlsruhe
  9. St. Vincentius-Kliniken Karlsruhe
  10. Klinikum Konstanz
  11. Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim
  12. Kreiskrankenhaus Lörrach
  13. Ortenau Klinikum Offenburg-Gengenbach
  14. Hegau-Bodensee-Klinikum Singen
  15. Helios Klinik Titisee-Neustadt
  16. Klinikum Landkreis Tuttlingen
  17. Schwarzwald-Baar Klinikum Villingen-Schwenningen
  18. Spital Waldshut

Justus-Liebig-Universität Gießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[15]

  1. Universitätsklinikum Gießen und Marburg
  2. Klinikum Bad Hersfeld
  3. Asklepios Klinik Lich
  4. St. Vincenz-Krankenhaus Limburg
  5. Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Gießen
  6. Agaplesion Evangelisches Krankenhaus Mittelhessen, Gießen
  7. Klinikum Wetzlar
  8. Kreiskrankenhaus Schotten

Georg-August-Universität Göttingen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[16]

  1. Universitätsklinikum Göttingen
  2. AMEOS Klinikum Alfeld
  3. Hufeland Klinikum Mühlhausen – Bad Langensalza
  4. Klinikum Bremen-Ost
  5. DIAKO Ev. Diakonie-Krankenhaus Bremen
  6. Klinikum Bremen-Mitte
  7. Klinikum Bremen-Nord
  8. Klinikum Links der Weser Bremen
  9. St.-Joseph-Stift Bremen
  10. DRK Kliniken Wesermünde (Bremerhaven/Langen)
  11. Klinikum Bremerhaven Reinkenheide
  12. Krankenhaus St. Martini Duderstadt
  13. Kreiskrankenhaus Eschwege
  14. Asklepios Fachklinikum Tiefenbrunn
  15. Evangelisches Krankenhaus Göttingen-Weende
  16. Asklepios Kliniken Goslar und Bad Harzburg
  17. Neu Mariahilf Göttingen
  18. Asklepios Fachklinikum Göttingen
  19. Rhön-Kliniken Herzberg und Osterode
  20. Rhön-Klinikum Hildesheim
  21. St. Bernward Krankenhaus Hildesheim
  22. Katholische Hospitalvereinigung Weser-Egge Höxter
  23. Lungenfachklinik Immenhausen
  24. GSO Lippoldsberg Uslar
  25. Albert-Schweitzer-Krankenhaus Northeim
  26. Evangelisches Krankenhaus Oldenburg
  27. Klinikum Oldenburg
  28. Pius-Hospital Oldenburg
  29. St. Vincenz-Krankenhaus Paderborn
  30. Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn
  31. Nordwest-Krankenhaus Sanderbusch
  32. Asklepios Kliniken Schildautal in Seesen
  33. Gesundheitszentrum Solling/Oberweser
  34. Klinikum Wilhelmshaven[17]
  35. Städtisches Klinikum Wolfenbüttel
  36. Karl-Jaspers-Klinik Wehnen Bad Zwischenahn
  37. Klinikum Lippe mit den Kliniken
    1. Bad Salzuflen
    2. Detmold
    3. Lemgo

Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[18]

  1. Universitätsklinikum Greifswald
  2. Sana-Krankenhaus Rügen
  3. Kreiskrankenhaus Demmin
  4. Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum Neubrandenburg
  5. DRK-Krankenhaus Neustrelitz
  6. Asklepios Klinik Pasewalk
  7. HANSE-Klinikum Stralsund
  8. Kreiskrankenhaus Wolgast
  9. Klinikum Karlsburg
  10. Asklepios Klinikum Schwedt

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[19]

  1. Universitätsklinikum Halle
  2. Evangelisches Krankenhaus Paul Gerhardt Stift in Wittenberg
  3. Carl-von-Basedow-Klinikum Merseburg
  4. Städtisches Klinikum Dessau
  5. Klinikum Bernburg
  6. Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle
  7. Städtisches Krankenhaus Martha-Maria Halle-Dölau
  8. Diakoniekrankenhaus Halle
  9. Berufsgenossenschaftliche Kliniken Stadt Halle – Bergmannstrost
  10. Helios Klinik Lutherstadt Eisleben
  11. Helios Klinik Sangerhausen
  12. Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen
  13. ASKLEPIOS Klinik Weißenfels/Hohenmölsen
  14. Krankenhaus Köthen
  15. Südharz Klinikum Nordhausen

Universität Hamburg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[20]

  1. Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
  2. Agaplesion Diakonieklinikum Hamburg
  3. Agaplesion Diakonieklinikum Rotenburg
  4. Albertinen-Krankenhaus
  5. Altonaer Kinderkrankenhaus
  6. Asklepios Kliniken Hamburg mit den Kliniken:
    1. Asklepios Klinik Altona
    2. Asklepios Klinik Barmbek
    3. Asklepios Klinik Harburg
    4. Asklepios Klinik Nord, Standorte Heidberg, Ochsenzoll und Wandsbek
    5. Asklepios Klinik St. Georg
    6. Asklepios Klinik Wandsbek
  7. Berufsgenossenschaftliches Unfallkrankenhaus Hamburg
  8. Bethesda Krankenhaus Bergedorf
  9. Bundeswehrkrankenhaus Hamburg
  10. Elbe Kliniken Stade-Buxtehude
  11. Evangelisches Amalie Sieveking-Krankenhaus
  12. Evangelisches Krankenhaus Alsterdorf
  13. Evangelisches Krankenhaus Ginsterhof
  14. Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster
  15. Heidekreis-Klinikum
  16. Helios Endo-Klinik Hamburg
  17. Helios Mariahilf Klinik Hamburg
  18. Israelitisches Krankenhaus Hamburg
  19. Johanniter-Krankenhaus Geesthacht
  20. Katholisches Marienkrankenhaus
  21. Klinikum Bad Bramstedt
  22. Klinikum Bremen Links der Weser
  23. Klinikum Bremen-Nord
  24. Klinikum Bremen-Ost
  25. Klinikum Itzehoe
  26. Klinikum Nordfriesland (Husum)
  27. Krankenhaus Buchholz
  28. Krankenhaus Reinbek St.Adolf-Stift
  29. Krankenhaus Winsen
  30. Psychiatrische Klinik Lüneburg
  31. Regio Klinik Elmshorn
  32. Regio Klinik Pinneberg
  33. Regio Klinik Wedel
  34. Schön Klinik Bad Bramstedt
  35. Schön Klinik Hamburg-Eilbek
  36. Segeberger Kliniken
  37. Städtisches Klinikum Lüneburg
  38. Psychiatrische Klinik Lüneburg
  39. Westküstenklinikum Heide
  40. Wilhelmsburger Krankenhaus Groß-Sand

Medizinische Hochschule Hannover[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[21]

  1. Klinikum der Medizinischen Hochschule Hannover
  2. Kreiskrankenhaus Aurich
  3. Herz- und Gefäßzentrum Bad Bevensen
  4. DRV Rehazentrum Bad Eilsen
  5. Franziskus Hospital Bielefeld
  6. Städtisches Klinikum Braunschweig
  7. Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen
  8. Allgemeines Krankenhaus Celle
  9. DRV Fachklinik Am Hasenbach
  10. St. Josefs-Hospital Cloppenburg
  11. Stadtkrankenhaus Cuxhaven
  12. Klinikum Deggendorf
  13. Hans-Susemihl-Krankenhaus Emden
  14. Sana Klinikum Hameln-Pyrmont
  15. Annastift Hannover
  16. Friederikenstift Hannover
  17. Henriettenstiftung Hannover
  18. Kinderkrankenhaus auf der Bult Hannover
  19. Klinikum Region Hannover mit den Kliniken:
    1. Klinikum Nordstadt
    2. Klinikum Siloah
    3. Klinikum Agnes Karll Laatzen
    4. Klinikum Robert Koch Gehrden
    5. Klinikum Großburgwedel
    6. Klinikum Neustadt am Rübenberge
    7. Psychiatrie Langenhagen
    8. Psychiatrie Wunstorf
  20. Vinzenzkrankenhaus Hannover
  21. Nephrologisches Zentrum Niedersachsen Hann. Münden
  22. BDH-Klinik Hessisch Oldendorf
  23. Klinikum Hildesheim
  24. Agaplesion Evangelisches Krankenhaus Holzminden
  25. Borromäus-Hospital Leer
  26. Klinikum Leer
  27. St. Bonifatius-Hospital Lingen
  28. Kreiskrankenhaus Norden
  29. Marienhospital Osnabrück
  30. Marienkrankenhaus Papenburg-Aschendorf
  31. Klinikum Peine
  32. Christliches Krankenhaus Quakenbrück
  33. Klinikum Salzgitter mit den Kliniken
    1. Salzgitter-Bad
    2. Salzgitter-Lebenstedt
  34. Klinikum Uelzen
  35. St. Marienhospital Vechta
  36. Klinikzentrum Westerstede
    1. Ammerland-Klinik Westerstede mit den Kliniken
    2. Bundeswehrkrankenhaus Westerstede
  37. Klinikum Wolfsburg
  38. AHG Psychosomatische Klinik Bad Pyrmont

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[22]

  1. Universitätsklinikum Heidelberg
  2. Thoraxklinik Heidelberg
  3. Bethanienkrankenhaus Heidelberg
  4. SRH Kurpfalzkrankenhaus Heidelberg
  5. Krankenhaus Salem Heidelberg
  6. St. Vincentiuskrankenhaus Heidelberg
  7. Stadtklinik Baden-Baden[23]
  8. Rheumazentrum Baden-Baden
  9. Vulpius Klinik Bad Rappenau
  10. Krankenhaus Bietigheim
  11. Rechbergklinik Bretten
  12. Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal
  13. SLK Kliniken Heilbronn
  14. SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach
  15. Klinikum Ludwigsburg
  16. Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Ludwigshafen
  17. Kreiskrankenhaus Mosbach
  18. Helios Klinikum Pforzheim
  19. Diakonie-Krankenhaus Schwäbisch Hall
  20. GRN-Klinik Schwetzingen
  21. GRN-Klinik Sinsheim
  22. GRN-Klinik Eberbach
  23. Zentrum für Psychiatrie Weinsberg
  24. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden Wiesloch
  25. Kreiskrankenhaus Erbach/Odenwald

Friedrich-Schiller-Universität Jena[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[24]

  1. Universitätsklinikum Jena
  2. Klinikum Altenburger Land
  3. Robert-Koch-Krankenhaus Apolda
  4. Klinikum Bad Salzungen
  5. Helios Klinikum Erfurt
  6. Katholisches Krankenhaus St. Johann Nepomuk Erfurt
  7. SRH Wald-Klinikum Gera
  8. Helios Kreiskrankenhaus Gotha/Ohrdruf
  9. Helios Klinikum Meiningen
  10. Klinikum Burgenlandkreis
    1. Saale-Unstrut-Klinikum Naumburg
    2. Georgius-Agricola-Klinikum Zeitz
  11. Südharz Klinikum Nordhausen
  12. Eichsfeld Klinikum
    1. Haus St. Vincenz in Heiligenstadt
    2. Haus St. Elisabeth in Worbis
    3. Standort Reifenstein
  13. Thüringen-Kliniken „Georgius Agricola“
    1. Standort Pößneck
    2. Standort Rudolstadt
    3. Standort Saalfeld
  14. Ökumenisches Hainich-Klinikum Mühlhausen
  15. Zentralklinik Bad Berka
  16. Ilm-Kreis-Kliniken Arnstadt-Ilmenau
    1. Standort Arnstadt
    2. Standort Ilmenau
  17. Helios Fachkliniken Hildburghausen
  18. Kreiskrankenhaus Greiz
  19. Marienstift Arnstadt
  20. Medinos-Kliniken Sonneberg/Neuhaus
  21. St. Georg Klinikum Eisenach
  22. DRK gemeinnützige Krankenhausgesellschaft Thüringen Brandenburg
    1. DRK-Manniske-Krankenhaus Bad Frankenhausen
    2. DRK Krankenhaus Sondershausen
    3. DRK Krankenhaus Sömmerda
  23. Waldkrankenhaus „Rudolf Elle“ Eisenberg
  24. Rudolf-Virchow-Klinikum Glauchau
  25. SRH Zentralklinikum Suhl
  26. Sophien- und Hufeland-Klinikum Weimar
  27. Pleißental-Klinik Werda
  28. Heinrich-Braun-Klinikum Zwickau

Christian-Albrechts-Universität Kiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[25]

  1. Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
  2. Ostseeklinik Damp
  3. imland Klinik Eckernförde
  4. Diakonissenkrankenhaus Flensburg
  5. Westklinikum Hamburg
  6. Westküstenklinikum, Standort Heide
  7. Klinikum Itzehoe
  8. Städtisches Krankenhaus Kiel
  9. Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster
  10. Kreiskrankenhaus Rendsburg

Universität zu Köln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[26]

  1. Uniklinik Köln
  2. Kliniken der Stadt Köln, Krankenhaus Merheim
  3. Kliniken der Stadt Köln, Krankenhaus Holweide
  4. St.-Elisabeth-Krankenhaus, Köln-Hohenlind
  5. Krankenhaus der Augustinerinnen, Severinsklösterchen Köln
  6. Klinikum Leverkusen
  7. Städtisches Klinikum Solingen
  8. St.-Katharinen-Hospital Frechen
  9. Marien-Krankenhaus Bergisch Gladbach
  10. Kreiskrankenhaus Gummersbach
  11. Evang.-Krankenhaus Köln-Kalk
  12. Evangelisches Krankenhaus Köln-Weyertal
  13. Kreiskrankenhaus Dormagen
  14. Klinik Marienheide
  15. St. Franziskus-Hospital Köln Ehrenfeld
  16. St. Vinzenz-Hospital Köln Nippes
  17. Kliniken der Stadt Köln, Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße
  18. Krankenhaus Porz am Rhein
  19. LVR Klinik Köln

Universität Leipzig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[27]

  1. Universitätsklinikum Leipzig
  2. Ev. Diakonissenkrankenhaus Leipzig
  3. Medica Klinik Leipzig
  4. HELIOS Park-Klinikum Leipzig
  5. Soteria-Klinik Leipzig
  6. St. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig
  7. Klinikum St. Georg Leipzig
    1. Medizinische Klinik West
    2. Robert-Koch-Klinik
  8. Klinikum Chemnitz
  9. HELIOS Vogtland-Klinikum Plauen
  10. Heinrich-Braun-Klinikum Zwickau
  11. Klinikum Altenburger Land, Altenburg
  12. Sana Kliniken Leipziger Land, Borna
  13. Paracelsus-Klinik Zwickau
  14. Georgius-Agricola-Klinikum Zeitz
  15. Erzgebirgsklinikum Annaberg
  16. Kreiskrankenhaus Delitzsch
    1. Klinik Delitzsch
    2. Klinik Eilenburg
  17. Klinikum Döbeln
  18. Zeisigwaldkliniken Bethanien Chemnitz

Universität zu Lübeck[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[28]

  1. Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
  2. Klinik Bad Oldesloe
  3. Curschmann-Klinik
  4. DRK-Krankenhaus Mölln-Ratzeburg
  5. Klinikum Itzehoe
  6. Klinikum Neustadt – Schoen-Kliniken
  7. Krankenhaus Großhansdorf
  8. Forschungszentrum Borstel, Abteilung Klinische Medizin
  9. Klinikum Bad Bramstedt
  10. Sana Kliniken Ostholstein, Klinik Eutin
  11. Sana Kliniken Lübeck
  12. Unfallkrankenhaus Boberg
  13. Westküstenklinikum
  14. Krankenhaus Rotes Kreuz Lübeck

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[29]

  1. Universitätsklinikum Magdeburg
  2. Klinikum Magdeburg
  3. Klinikum Dorothea Christiane Erxleben Quedlinburg
  4. Klinikum St. Salvator Halberstadt
  5. Klinikum Aschersleben-Staßfurt
  6. Kreiskrankenhaus Burg
  7. Johanniter Krankenhaus Genthin-Stendal
  8. Kreiskrankenhaus St. Marienberg Helmstedt
  9. Pfeiffersche Stiftungen
    1. Klinikum der Pfeifferschen Stiftungen Magdeburg
    2. Lungenklinik Lostau
  10. Harz-Klinikum Wernigerode-Blankenburg
  11. Klinikum Schönebeck

Johannes-Gutenberg-Universität Mainz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[30]

  1. Universitätsmedizin Mainz
  2. Katholisches Klinikum Mainz
  3. GPR Klinikum Rüsselsheim
  4. Klinikum Worms
  5. Klinikum Idar-Oberstein
  6. Krankenhaus der Barmherzigen Brüder (Trier)
  7. Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach
  8. St. Marien und Annastiftskrankenhaus
  9. Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Neuwied
  10. Katholisches Klinikum Koblenz-Montabaur
  11. Hunsrück Klinik, Simmern
  12. DRK Krankenhaus Alzey
  13. Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden
  14. Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein
  15. Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz
  16. Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen, Trier
  17. Westpfalz-Klinikum Kaiserslautern
  18. Klinikum der Stadt Ludwigshafen
  19. Pfalzklinikum Klingenmünster
  20. St. Josefs-Hospital Wiesbaden
  21. Diakonie Krankenhaus Bad Kreuznach
  22. Krankenhaus St. Marienwörth Bad Kreuznach
  23. Krankenhaus Hetzelstift, Neustadt
  24. Rheinhessen-Fachklinik Alzey

Medizinische Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[31]

  1. Universitätsklinikum Mannheim
  2. Theresienkrankenhaus und St. Hedwig-Klinik Mannheim
  3. Diakoniekrankenhaus Mannheim
  4. Klinikum Darmstadt
  5. Westpfalz-Klinikum Kaiserslautern
  6. Klinikum der Stadt Ludwigshafen
  7. St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus Ludwigshafen
  8. Diakonissenstiftungs-Krankenhaus Speyer
  9. St. Josefskrankenhaus Heidelberg
  10. Hôpitaux Robert Schuman Hôpital Kirchberg, Luxemburg

Philipps-Universität Marburg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[32]

  1. Universitätsklinikum Gießen und Marburg, Standort Marburg
  2. Klinikum Fulda
  3. Orthopädische Klinik Kassel
  4. Asklepios Kliniken Schwalm-Eder, Klinikum Schwalmstadt
  5. Asklepios Kliniken Schwalm-Eder, Klinikum Melsungen
  6. Asklepios Kliniken Bad Wildungen
  7. LKH Neurologisches Zentrum Bad Zwesten
  8. Krankenhaus St. Barbara Attendorn
  9. Deutsche Klinik für Diagnostik Wiesbaden
  10. St. Marienkrankenhaus Siegen
  11. Kreisklinikum Siegen
  12. DRK-Kinderklinik Siegen
  13. Kreiskrankenhaus Frankenberg
  14. Diakoniekrankenhaus Wehrda
  15. Fachkrankenhaus Kloster Grafschaft
  16. Helios Klinik Bad Berleburg
  17. Krankenhaus Friedrichroda
  18. St. Petri Hospital Warburg
  19. Dill-Kliniken, Dillenburg

Ludwig-Maximilians-Universität München[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[33]

  1. Klinikum der Universität München
  2. Bezirkskrankenhaus Augsburg
  3. Josefinum Augsburg
  4. Klinikum Augsburg
  5. Klinikum Augsburg Süd
  6. Amper Kliniken Dachau
  7. Klinikum Fürstenfeldbruck
  8. Klinikum Garmisch-Partenkirchen
  9. Asklepios Fachkliniken München-Gauting
  10. Isar-Amper-Klinikum München-Ost
  11. Krankenhaus Agatharied Hausham
  12. Klinikum Ingolstadt
  13. Kinderkrankenhaus St. Marien Landshut
  14. Klinikum Landshut
  15. Klinikum Memmingen
  16. Klinik Augustinum München
  17. Heckscher-Klinikum
  18. Maria-Theresia-Klinik München
  19. Städtisches Klinikum München
    1. Klinikum Harlaching
    2. Klinikum Neuperlach
    3. Klinikum Schwabing
  20. Klinikum Dritter Orden München-Nymphenburg
  21. Klinikum München Pasing
  22. Ilmtalklinik Pfaffenhofen
  23. Kreisklinik Bad Reichenhall
  24. RoMed Klinikum Rosenheim
  25. Klinikum Starnberg
  26. Klinikum Traunstein
  27. Inn-Salzach-Klinikum Wasserburg am Inn
  28. Kreisklinik Wolfratshausen
  29. Asklepios Stadtklinik Bad Tölz
  30. Klinik Hochried
  31. Krankenhaus Martha-Maria München
  32. Kreiskliniken Altötting-Burghausen
  33. Schlossbergklinik Oberstaufen
  34. Chirurgische Abteilung am Klinikum München Perlach
  35. Chirurgische Klinik Dr. Rinecker, München
  36. RoMed Klinik Prien

Technische Universität München[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[34]

  1. Klinikum rechts der Isar
  2. Deutsches Herzzentrum München
  3. Klinikum Schwabing München
  4. Krankenhaus der Barmherzigen Brüder München
  5. Rotkreuzklinikum München
  6. Klinikum Bogenhausen München
  7. Schreiberklinik
  8. Klinikum Freising
  9. Fachklinik Gaißach
  10. Kinderklinik Dritter Orden Passau
  11. Klinikum St. Elisabeth Straubing
  12. Krankenhaus Landshut-Achdorf
  13. Kreisklinik Ebersberg
  14. Klinikum Erding
  15. Kreisklinik Dorfen
  16. Kliniken Eichstätt und Kösching
  17. Ilmtalklinik Pfaffenhofen
  18. BG Unfallklinik Murnau
  19. Krankenhaus Weilheim
  20. Benedictus Krankenhäuser Tutzing & Feldafing
  21. Klinik Bad Aibling
  22. Kreisklinik St. Elisabeth Dillingen

Westfälische Wilhelms-Universität Münster[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[35]

  1. Universitätsklinikum Münster
  2. Klinikum Lünen
  3. Euregio-Klinik Grafschaft Bentheim
  4. St.-Bonifatius-Hospital Lingen
  5. Klinikum Osnabrück
  6. Mathias-Spital Rheine
  7. Marienhospital Steinfurt
  8. St. Franziskus-Hospital Münster
  9. Clemenshospital Münster
  10. Raphaelsklinik Münster
  11. Herz-Jesu-Krankenhaus Hiltrup
  12. Evangelisches Krankenhaus Bielefeld
  13. Städtische Kliniken Bielefeld
    1. Klinikum Bielefeld Mitte
    2. Klinikum Bielefeld Rosenhöhe
    3. Klinikum Halle/ Westfalen
  14. Josephs-Hospital Warendorf
  15. Klinikum Stadt Soest
  16. St. Marien-Hospital Hamm
  17. Klinikum Dortmund
  18. Katharinen-Hospital Unna
  19. Sankt-Elisabeth-Hospital Gütersloh
  20. St.Antonius-Hospital Gronau
  21. Marien-Hospital Wesel
  22. Dreifaltigkeits-Hospital Lippstadt
  23. Klinikum Hochsauerland

Universität Regensburg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[36]

  1. Universitätsklinikum Regensburg
  2. Krankenhaus St. Josef, Regensburg
  3. Krankenhaus Barmherzige Brüder (Regensburg)
  4. Bezirksklinikum Regensburg
  5. Klinikum Passau
  6. Klinikum Weiden
  7. Klinikum St. Marien Amberg
  8. Goldberg-Klinik Kelheim
  9. Klinikum Bogen
  10. Krankenhaus Eggenfelden
  11. Kreisklinik Wörth an der Donau

Universität Rostock[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[37]

  1. Universitätsklinikum Rostock
  2. Klinikum Südstadt Rostock
  3. Helios Kliniken Schwerin
  4. KMG Klinikum Güstrow
  5. Hanse Klinikum Wismar
  6. Müritz-Klinikum, Waren (Müritz)
  7. Evangelisches Krankenhaus Stift Bethlehem, Ludwigslust
  8. Krankenhaus Prignitz, Perleberg

Universität des Saarlandes Campus Homburg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[38]

  1. Universitätsklinikum des Saarlandes
  2. Knappschaftskrankenhaus Püttlingen
  3. Klinikum Merzig
  4. Marienkrankenhaus Saarlouis-Dillingen
  5. Klinikum Saarbrücken (Winterberg)
  6. Knappschaftskrankenhaus Sulzbach
  7. Centre Hospitalier de Luxembourg (Luxemburg)
  8. Städtische Klinikum Neunkirchen
  9. CaritasKlinikum Saarbrücken Standort St. Theresia (Rastpfuhl)
  10. ev. KH Zweibrücken

Eberhard-Karls-Universität Tübingen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[39]

  1. Klinikum Böblingen/Sindelfingen
    1. Klinikum Böblingen
    2. Klinikum Sindelfingen
  2. Klinikum Esslingen
  3. Klinikum Friedrichshafen
  4. Klinikum am Steinenberg Reutlingen
  5. Paracelsus-Krankenhaus Ostfildern-Ruit
  6. Kreiskrankenhaus Sigmaringen
  7. Diakonie-Klinikum Stuttgart
  8. Klinikum Stuttgart
    1. Katharinenhospital Stuttgart
    2. Krankenhaus Bad Cannstatt Stuttgart
    3. Bürgerhospital Stuttgart
    4. Olga-Hospital Stuttgart
  9. Marienhospital Stuttgart
  10. Robert-Bosch-Krankenhaus Stuttgart
  11. Zollernalb Klinikum Albstadt
    1. Krankenhaus Albstadt
    2. Krankenhaus Balingen

Universität Ulm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[40]

  1. Universitätsklinikum Ulm
  2. Ostalb-Klinikum Aalen
  3. Sana Kliniken Landkreis Biberach
  4. Klinik am Eichert Göppingen
  5. Klinikum Heidenheim
  6. Bezirkskrankenhaus Kempten
  7. Kliniken Oberallgäu
  8. Krankenhaus St. Elisabeth Ravensburg
  9. Stauferklinikum Schwäbisch Gmünd
  10. Karl-Olga-Krankenhaus Stuttgart
  11. Bundeswehrkrankenhaus Ulm
  12. Krankenhaus Wangen

Julius-Maximilians-Universität Würzburg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[41]

  1. Universitätsklinikum Würzburg
  2. Klinikum Aschaffenburg
  3. Klinikum Coburg
  4. Leopoldina-Krankenhaus Schweinfurt
  5. Juliusspital Würzburg
  6. Missionsärztliche Klinik Würzburg
  7. Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim
  8. Klinikum Rothenburg ob der Tauber

Universität Witten/Herdecke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[42]

mit Lehrstuhl

  1. HELIOS Klinikum Wuppertal
  2. Klinikum Köln-Merheim
  3. Marienhospital Witten
  4. Kliniken St. Antonius
  5. Klinik Norderney
  6. St. Josefs Hospital Hagen
  7. St.-Marien-Hospital Hagen
  8. Allgemeines Krankenhaus Hagen
  9. St. Marien-Hospital Hamm
  10. Vestische Kinder- und Jugendklinik Datteln
  11. Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie am Klinikum Dortmund

ohne Lehrstuhl

  1. Evangelisches Krankenhaus Witten
  2. Klinik Königsfeld Ennepetal
  3. Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke
  4. Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe Berlin
  5. Kliniken Schwenningen
  6. Dermacenter Witten
  7. St. Marien-Hospital Borken
  8. Evangelisches Krankenhaus Bergisch Gladbach
  9. Friedrich-Husemann-Klinik Buchenbach
  10. HELIOS-Klinikum Schwelm

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Merkblatt zur praktischen Ausbildung gemäß §§ 3, 4, 12 der Approbationsordnung für Ärzte (ÄAppO). Bezirksregierung Düsseldorf, Januar 2016; abgerufen am (PDF 238.3kB).
  2. Akademische Lehrkrankenhäuser. RWTH Aachen; abgerufen am .
  3. PJ-Tertial. RWTH Aachen; abgerufen am .
  4. Charité: B241-D Liste Akademischer Lehrkrankenhäuser (PDF: PJ-Beginn Mai, PJ-Beginn November). Abgerufen am 27. Februar 2016.
  5. Ruhr-Universität Bochum
  6. Universitätsklinikum Bonn
  7. [1]
  8. Medizinische Hochschule Brandenburg
  9. Technische Universität Dresden
  10. Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
  11. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  12. Universität Duisburg-Essen
  13. Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main (PDF)
  14. Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  15. Justus-Liebig-Universität Gießen, Stand August 2013
  16. Georg-August-Universität Göttingen
  17. Klinikum Wilhelmshaven, abgerufen am 8. Oktober 2015
  18. Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
  19. Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  20. Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (PDF)
  21. Medizinische Hochschule Hannover
  22. Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  23. Klinikum Mittelbaden: Das Akademische Lehrkrankenhaus
  24. Friedrich-Schiller-Universität Jena
  25. Christian-Albrechts-Universität Kiel (PDF)
  26. Universität zu Köln
  27. Uniklinikum Leipzig
  28. Universität zu Lübeck
  29. Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
  30. Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
  31. Medizinische Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg
  32. Philipps-Universität Marburg (PDF)
  33. Ludwig-Maximilians-Universität München
  34. Technische Universität München
  35. Westfälische Wilhelms-Universität Münster
  36. Universität Regensburg
  37. Universität Rostock
  38. Universität des Saarlandes Campus Homburg
  39. Eberhard-Karls-Universität Tübingen
  40. Universität Ulm
  41. Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  42. Universität Witten/Herdecke