Liste der erfolgreichsten Sommerolympioniken

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Michael Phelps (2016)

Seit 1896 wurden bei 29 Olympischen Sommerspielen Medaillen vergeben. Die ersten Olympischen Sommerspiele fanden 1896 in Athen statt. Die 29. Austragung erfolgte 2021 in Tokio. Trotz der Verschiebung durch die COVID-19-Pandemie um ein Jahr bleibt als offizielle Zählung „2020“ erhalten.

Der bisher erfolgreichste Teilnehmer bei Olympischen Sommerspielen ist mit weitem Abstand der US-amerikanische Schwimmer Michael Phelps. Phelps hält außerdem den Rekord für die meisten gewonnenen Goldmedaillen bei einer einzigen Austragung. 2008 bei den Spielen in Peking errang er acht Olympiasiege in Einzel- und Staffelwettbewerben und verbesserte den Rekord seines Landsmanns Mark Spitz, der 1972 in München sieben Siege im Schwimmen vorzuweisen hat. Die erfolgreichsten Athleten in einer Einzeldisziplin sind die US-Amerikaner Al Oerter (Olympiasieger im Diskuswurf 1956, 1960, 1964 und 1968), Carl Lewis (Olympiasieger im Weitsprung 1984, 1988, 1992 und 1996) und Phelps (Olympiasieger über 200 m Lagen 2004, 2008, 2012 und 2016). Die Japanerin Kaori Ichō gewann ebenfalls viermal in Folge Gold im Ringen – 2004, 2008 und 2012 im Mittelgewicht (bis 63 kg), 2016 siegte sie in der neugeschaffenen Gewichtsklasse Weltergewicht (bis 58 kg). Der dänische Segler Paul Elvstrøm siegte 1948, 1952, 1956 und 1960 in den jeweiligen Einmannbooten (Firefly und Finn-Dinghy).
Die längste Siegesserie gelang dem ungarischen Fechter Aladár Gerevich, der sechsmal in Folge Olympiasieger im Mannschaftssäbelfechten wurde (1932, 1936, 1948, 1952, 1956, 1960), gefolgt von seinem Mannschaftskollegen Pál Kovács mit fünf Siegen in Folge (1936, 1948, 1952, 1956, 1960).

Ewige Bestenliste (ab vier Goldmedaillen)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Platzierungen sind nach der Anzahl der gewonnenen Goldmedaillen sortiert, gefolgt von der Anzahl an gewonnenen Silber- und Bronzemedaillen (nicht berücksichtigt wurden errungene Medaillen bei den nicht offiziell anerkannten Olympischen Zwischenspielen 1906 in Athen). Mehrere Athleten mit identischer Medaillenanzahl werden alphabetisch geordnet.

Ewige Bestenliste der Medaillengewinner bei Olympischen Sommerspielen (Stand: 8. August 2021)
Platz Sportler/-in Land Sportart Zeitraum Gold Silber Bronze Gesamt
1 Michael Phelps Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 2004–2016 23 3 2 28
2 Larissa Latynina Sowjetunion 1955 Sowjetunion Turnen 1956–1964 9 5 4 18
3 Paavo Nurmi Finnland Finnland Leichtathletik 1920–1928 9 3 0 12
4 Mark Spitz Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 1968–1972 9 1 1 11
5 Carl Lewis Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Leichtathletik 1984–1996 9 1 0 10
6 Birgit Fischer Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR
Deutschland Deutschland
Kanu 1980–2004 8 4 0 12
7 Sawao Katō Japan Japan Turnen 1968–1976 8 3 1 12
7 Jenny Thompson Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 1992–2004 8 3 1 12
9 Matt Biondi Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 1984–1992 8 2 1 11
10 Usain Bolt Jamaika Jamaika Leichtathletik 2008–2016 8 0 0 8
10 Ray Ewry Vereinigte Staaten 45 Vereinigte Staaten Leichtathletik 1900–1908 8 0 0 8
12 Nikolai Andrianow Sowjetunion 1955 Sowjetunion Turnen 1972–1980 7 5 3 15
13 Isabell Werth Deutschland Deutschland Dressurreiten 1992–2020 7 5 0 12
14 Boris Schachlin Sowjetunion 1955 Sowjetunion Turnen 1956–1964 7 4 2 13
15 Věra Čáslavská Tschechoslowakei Tschechoslowakei Turnen 1960–1968 7 4 0 11
16 Allyson Felix Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Leichtathletik 2004–2020 7 3 1 11
16 Wiktor Tschukarin Sowjetunion 1955 Sowjetunion Turnen 1952–1956 7 3 1 11
18 Katie Ledecky Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 2012–2020 7 3 0 10
19 Jason Kenny Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Radsport 2008–2020 7 2 0 9
20 Aladár Gerevich Ungarn 1957 Ungarn Fechten 1932–1960 7 1 2 10
21 Caeleb Dressel Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 2016–2020 7 0 0 7
21 Swetlana Romaschina Russland Russland
Olympia ROC
Synchronschwimmen 2008–2020 7 0 0 7
23 Edoardo Mangiarotti Italien Italien Fechten 1936–1960 6 5 2 13
24 Ryan Lochte Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 2004–2016 6 3 3 12
25 Hubert Van Innis Belgien Belgien Bogenschießen 1900–1920 6 3 0 9
26 Akinori Nakayama Japan Japan Turnen 1968–1972 6 2 2 10
27 Valentina Vezzali Italien Italien Fechten 1996–2012 6 1 2 9
28 Gert Fredriksson Schweden Schweden Kanu 1948–1960 6 1 1 8
28 Danuta Kozák Ungarn Ungarn Kanu 2008–2020 6 1 1 8
30 Chris Hoy Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Radsport 2000–2012 6 1 0 7
31 Witali Scherbo Vereintes Team Vereintes Team
Belarus Belarus
Turnen 1992–1996 6 0 4 10
32 Reiner Klimke Deutschland Mannschaft Gesamtdeutsch Deutschland
Deutschland BR BR Deutschland
Dressurreiten 1964–1988 6 0 2 8
33 Pál Kovács Ungarn 1957 Ungarn Fechten 1936–1960 6 0 1 7
34 Rudolf Kárpáti Ungarn 1957 Ungarn Fechten 1948–1960 6 0 0 6
34 Nedo Nadi Italien 1861 Königreich Italien Fechten 1912–1920 6 0 0 6
34 Kristin Otto Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR Schwimmen 1988 6 0 0 6
34 Amy Van Dyken Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 1996–2000 6 0 0 6
38 Takashi Ono Japan Japan Turnen 1952–1964 5 4 4 13
39 Carl Osburn Vereinigte Staaten 48 Vereinigte Staaten Schießen 1912–1924 5 4 2 11
40 Gary Hall junior Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 1996–2004 5 3 2 10
40 Ágnes Keleti Ungarn 1956 Ungarn Turnen 1952–1956 5 3 2 10
42 Nadia Comăneci Rumänien 1965 Rumänien Turnen 1976–1980 5 3 1 9
42 Ian Thorpe Australien Australien Schwimmen 2000–2004 5 3 1 9
44 Ville Ritola Finnland Finnland Leichtathletik 1924–1928 5 3 0 8
45 Emma McKeon Australien Australien Schwimmen 2016–2020 5 2 4 11
46 Polina Astachowa Sowjetunion 1955 Sowjetunion Turnen 1956–1964 5 2 3 10
47 Elisabeta Lipă Rumänien Rumänien Rudern 1984–2000 5 2 1 8
48 Yukio Endō Japan Japan Turnen 1960–1968 5 2 0 7
48 Aaron Peirsol Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 2000–2008 5 2 0 7
50 Mitsuo Tsukahara Japan Japan Turnen 1968–1976 5 1 3 9
51 Nathan Adrian Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 2008–2016 5 1 2 8
51 Bradley Wiggins Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Radsport 2000–2016 5 1 2 8
53 Krisztina Egerszegi Ungarn Ungarn Schwimmen 1988–1996 5 1 1 7
53 Tom Jager Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 1984–1992 5 1 1 7
53 Willis A. Lee Vereinigte Staaten 48 Vereinigte Staaten Schießen 1920 5 1 1 7
53 Dana Vollmer Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 2004–2016 5 1 1 7
53 Wu Minxia China Volksrepublik Volksrepublik China Wasserspringen 2004–2016 5 1 1 7
53 Hans Günter Winkler Deutschland Mannschaft Gesamtdeutsch 1956 Deutschland
Deutschland BR BR Deutschland
Springreiten 1956–1976 5 1 1 7
59 Anton Heida Vereinigte Staaten 45 Vereinigte Staaten Turnen 1904 5 1 0 6
59 Nelli Kim Sowjetunion 1955 Sowjetunion Turnen 1976–1980 5 1 0 6
59 Ole Lilloe-Olsen Norwegen Norwegen Schießen 1920–1924 5 1 0 6
59 Don Schollander Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 1964–1968 5 1 0 6
59 Elaine Thompson-Herah Jamaika Jamaika Leichtathletik 2016–2020 5 1 0 6
59 Laura Trott Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Radsport 2012–2020 5 1 0 6
65 Lisa Carrington Neuseeland Neuseeland Kanu 2012–2020 5 0 1 6
65 Georgeta Damian Rumänien Rumänien Rudern 2000–2008 5 0 1 6
65 Missy Franklin Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 2012–2016 5 0 1 6
65 Alfred Lane Vereinigte Staaten 48 Vereinigte Staaten Schießen 1912–1920 5 0 1 6
65 Steven Redgrave Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Rudern 1984–2000 5 0 1 6
65 Johnny Weissmüller Vereinigte Staaten 48 Vereinigte Staaten Schwimmen, Wasserball 1924–1928 5 0 1 6
65 Zou Kai China Volksrepublik Volksrepublik China Turnen 2008–2012 5 0 1 6
72 Sue Bird Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Basketball 2004–2020 5 0 0 5
72 Chen Ruolin China Volksrepublik Volksrepublik China Wasserspringen 2008–2016 5 0 0 5
72 Anastassija Dawydowa Russland Russland Synchronschwimmen 2004–2012 5 0 0 5
72 Morris Fisher Vereinigte Staaten 48 Vereinigte Staaten Schießen 1920–1924 5 0 0 5
72 Natalja Ischtschenko Russland Russland Synchronschwimmen 2008–2016 5 0 0 5
72 Ma Long China Volksrepublik Volksrepublik China Tischtennis 2012–2020 5 0 0 5
72 Diana Taurasi Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Basketball 2004–2020 5 0 0 5
79 Alexander Popow Vereintes Team Vereintes Team
Russland Russland
Schwimmen 1992–2000 4 5 0 9
80 Dara Torres Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 1984–2008 4 4 4 12
81 Dawn Fraser Australien Australien Schwimmen 1956–1964 4 4 0 8
81 Kornelia Ender Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR Schwimmen 1972–1976 4 4 0 8
83 Allison Schmitt Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 2008–2020 4 3 3 10
84 Ljudmila Turischtschewa Sowjetunion 1955 Sowjetunion Turnen 1968–1976 4 3 2 9
85 Georges Miez Schweiz Schweiz Turnen 1924–1936 4 3 1 8
85 Otto Olsen Norwegen Norwegen Schießen 1920–1924 4 3 1 8
87 Lucien Gaudin Dritte Französische Republik Frankreich Fechten 1920–1928 4 3 0 7
87 Ivan Patzaichin Rumänien 1965 Rumänien Kanu 1968–1984 4 3 0 7
89 Alexei Nemow Russland Russland Turnen 1996–2000 4 2 6 12
90 Inge de Bruijn Niederlande Niederlande Schwimmen 2000–2004 4 2 2 8
90 Jason Lezak Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 2000–2012 4 2 2 8
90 Roland Matthes Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR Schwimmen 1968–1976 4 2 2 8
93 Einar Liberg Norwegen Norwegen Schießen 1908–1924 4 2 1 7
94 Giuseppe Delfino Italien Italien Fechten 1952–1964 4 2 0 6
94 Matt Grevers Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 2008–2012 4 2 0 6
94 Jin Jong-oh Korea Sud Südkorea Schießen 2004–2016 4 2 0 6
94 Guo Jingjing China Volksrepublik Volksrepublik China Wasserspringen 2000–2008 4 2 0 6
94 Olga Korbut Sowjetunion 1955 Sowjetunion Turnen 1972–1976 4 2 0 6
94 Christian d’Oriola Frankreich Frankreich Fechten 1948–1956 4 2 0 6
100 Cate Campbell Australien Australien Schwimmen 2008–2020 4 1 3 8
100 Giovanna Trillini Italien Italien Fechten 1992–2008 4 1 3 8
102 Simone Biles Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Turnen 2016–2020 4 1 2 7
102 Charles Daniels Vereinigte Staaten 45 Vereinigte Staaten Schwimmen 1904–1908 4 1 2 7
102 Kōsuke Kitajima Japan Japan Schwimmen 2004–2012 4 1 2 7
102 Lloyd Spooner Vereinigte Staaten 48 Vereinigte Staaten Schießen 1920 4 1 2 7
102 Lisbeth Trickett Australien Australien Schwimmen 2004–2012 4 1 2 7
107 Doina Ignat Rumänien Rumänien Rudern 1992–2008 4 1 1 6
107 Kim Soo-nyung Korea Sud Südkorea Bogenschießen 1988–2000 4 1 1 6
107 Murray Rose Australien Australien Schwimmen 1956–1960 4 1 1 6
107 Jelena Belowa Sowjetunion 1955 Sowjetunion Fechten 1968–1976 4 1 1 6
107 Wiktor Sidjak Sowjetunion Sowjetunion Fechten 1968–1980 4 1 1 6
107 Leontien Zijlaard-van Moorsel Niederlande Niederlande Radsport 2000–2004 4 1 1 6
107 Katrin Wagner-Augustin Deutschland Deutschland Kanu 2000–2012 4 1 1 6
114 Ben Ainslie Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Segeln 1996–2012 4 1 0 5
114 Wladimir Artjomow Sowjetunion Sowjetunion Turnen 1988 4 1 0 5
114 Evelyn Ashford Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Leichtathletik 1984–1992 4 1 0 5
114 Janet Evans Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 1988–1992 4 1 0 5
114 Ian Ferguson Neuseeland Neuseeland Kanu 1984–1988 4 1 0 5
114 Ramón Fonst Kuba Kuba Fechten 1900–1904 4 1 0 5
114 Fu Mingxia China Volksrepublik Volksrepublik China Wasserspringen 1992–2000 4 1 0 5
114 Jana Klotschkowa Ukraine Ukraine Schwimmen 2000–2004 4 1 0 5
114 Hannes Kolehmainen Finnland Finnland Leichtathletik 1912–1920 4 1 0 5
114 Greg Louganis Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Wasserspringen 1976–1988 4 1 0 5
114 Walentin Muratow Sowjetunion 1955 Sowjetunion Turnen 1952–1956 4 1 0 5
114 John Naber Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 1976 4 1 0 5
114 Charles Pahud de Mortanges Niederlande Niederlande Dressurreiten 1924–1936 4 1 0 5
114 Mel Sheppard Vereinigte Staaten 45 Vereinigte Staaten Leichtathletik 1908–1912 4 1 0 5
114 Ecaterina Szabó Rumänien 1965 Rumänien Turnen 1984 4 1 0 5
114 Wang Nan China Volksrepublik Volksrepublik China Tischtennis 2000–2008 4 1 0 5
114 Venus Williams Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Tennis 2000–2016 4 1 0 5
114 Emil Zátopek Tschechoslowakei Tschechoslowakei Leichtathletik 1948–1952 4 1 0 5
132 Győző Kulcsár Ungarn 1957 Ungarn Fechten 1964–1976 4 0 2 6
133 Ludger Beerbaum Deutschland Deutschland Springreiten 1988–2016 4 0 1 5
133 Kathrin Boron Deutschland Deutschland Rudern 1992–2008 4 0 1 5
133 Teresa Edwards Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Basketball 1984–2000 4 0 1 5
133 Marcus Hurley Vereinigte Staaten 45 Vereinigte Staaten Radsport 1904 4 0 1 5
133 Li Xiaopeng China Volksrepublik Volksrepublik China Turnen 2000–2008 4 0 1 5
133 Jon Olsen Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 1992–1996 4 0 1 5
133 Stanislaw Posdnjakow Vereintes Team Vereintes Team
Russland Russland
Fechten 1992–2004 4 0 1 5
133 Sanya Richards-Ross Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Leichtathletik 2004–2012 4 0 1 5
133 Viorica Susanu Rumänien Rumänien Rudern 2000–2008 4 0 1 5
133 Giorgio Zampori Italien 1861 Königreich Italien Turnen 1912–1924 4 0 1 5
143 Fanny Blankers-Koen Niederlande Niederlande Leichtathletik 1948 4 0 0 4
143 Tamika Catchings Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Basketball 2004–2016 4 0 0 4
143 Betty Cuthbert Australien Australien Leichtathletik 1956–1964 4 0 0 4
143 Tamás Darnyi Ungarn Ungarn Schwimmen 1988–1992 4 0 0 4
143 Harrison Dillard Vereinigte Staaten 48 Vereinigte Staaten Leichtathletik 1948–1952 4 0 0 4
143 Deng Yaping China Volksrepublik Volksrepublik China Tischtennis 1992–1996 4 0 0 4
143 Paul Elvstrøm Danemark Dänemark Segeln 1948–1960 4 0 0 4
143 Sylvia Fowles Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Basketball 2008–2020 4 0 0 4
143 Mo Farah Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Leichtathletik 2012–2016 4 0 0 4
143 Jenő Fuchs Ungarn 1867 Ungarn Fechten 1908–1912 4 0 0 4
143 Kaori Ichō Japan Japan Ringen 2004–2016 4 0 0 4
143 Anastassija Jermakowa Russland Russland Synchronschwimmen 2004–2008 4 0 0 4
143 Michael Johnson Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Leichtathletik 1992–2000 4 0 0 4
143 Robert Korzeniowski Polen Polen Leichtathletik 1996–2004 4 0 0 4
143 Alvin Kraenzlein Vereinigte Staaten 45 Vereinigte Staaten Leichtathletik 1900 4 0 0 4
143 Lenny Krayzelburg Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 2000–2004 4 0 0 4
143 Wiktor Krowopuskow Sowjetunion Sowjetunion Fechten 1976–1980 4 0 0 4
143 Lisa Leslie Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Basketball 1996–2008 4 0 0 4
143 Mijaín López Kuba Kuba Ringen 2008–2020 4 0 0 4
143 Patricia McCormick Vereinigte Staaten 48 Vereinigte Staaten Wasserspringen 1952–1956 4 0 0 4
143 Al Oerter Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Leichtathletik 1956–1968 4 0 0 4
143 Jesse Owens Vereinigte Staaten 48 Vereinigte Staaten Leichtathletik 1936 4 0 0 4
143 Carlo Pavesi Italien Italien Fechten 1952–1960 4 0 0 4
143 Matthew Pinsent Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Rudern 1992–2004 4 0 0 4
143 Paul Radmilovic Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Wasserball, Schwimmen 1908–1920 4 0 0 4
143 Henri Saint Cyr Schweden Schweden Dressurreiten 1952–1956 4 0 0 4
143 Wladimir Salnikow Sowjetunion Sowjetunion Schwimmen 1980–1988 4 0 0 4
143 Carl Schuhmann Deutsches Reich Deutsches Reich Turnen, Ringen 1896 4 0 0 4
143 Shi Tingmao China Volksrepublik Volksrepublik China Wasserspringen 2016–2020 4 0 0 4
143 Nicole Uphoff Deutschland Deutschland Dressurreiten 1988–1992 4 0 0 4
143 Lasse Virén Finnland Finnland Leichtathletik 1972–1976 4 0 0 4
143 Bärbel Wöckel Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR Leichtathletik 1976–1980 4 0 0 4
143 Serena Williams Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Tennis 2000–2012 4 0 0 4
143 Zhang Yining China Volksrepublik Volksrepublik China Tischtennis 2004–2008 4 0 0 4

Erfolgreichste Sommersportler bei Olympischen Spielen eines Jahres (ab vier Goldmedaillen)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler/-in Land Sportart Olympia Gold Silber Bronze Gesamt
1 Michael Phelps Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 2008 8 0 0 8
2 Mark Spitz Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 1972 7 0 0 7
3 Michael Phelps Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 2004 6 0 2 8
4 Kristin Otto Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR Schwimmen 1988 6 0 0 6
4 Wital Schtscherba Vereintes Team Vereintes Team Turnen 1992 6 0 0 6
6 Matt Biondi Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 1988 5 1 1 7
6 Willis A. Lee Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schießen 1920 5 1 1 7
8 Anton Heida Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Turnen 1904 5 1 0 6
8 Michael Phelps Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 2016 5 1 0 6
10 Nedo Nadi Italien 1861 Königreich Italien Fechten 1920 5 0 0 5
10 Paavo Nurmi Finnland Finnland Leichtathletik 1924 5 0 0 5
10 Caeleb Dressel Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 2020 5 0 0 5
13 Nikolai Andrianow Sowjetunion 1955 Sowjetunion Turnen 1976 4 2 1 7
13 Boris Schachlin Sowjetunion 1955 Sowjetunion Turnen 1960 4 2 1 7
15 Věra Čáslavská Tschechoslowakei Tschechoslowakei Turnen 1968 4 2 0 6
15 Ágnes Keleti Ungarn Ungarn Turnen 1956 4 2 0 6
15 Michael Phelps Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 2012 4 2 0 6
15 Ville Ritola Finnland Finnland Leichtathletik 1924 4 2 0 6
15 Wiktor Tschukarin Sowjetunion 1955 Sowjetunion Turnen 1952 4 2 0 6
15 Hubert Van Innis Belgien Belgien Bogenschießen 1920 4 2 0 6
21 Lloyd Spooner Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schießen 1920 4 1 2 7
22 Akinori Nakayama Japan Japan Turnen 1968 4 1 1 6
22 Larissa Latynina Sowjetunion 1955 Sowjetunion Turnen 1956 4 1 1 6
22 Carl Osburn Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schießen 1920 4 1 1 6
25 Wladimir Artjomow Sowjetunion Sowjetunion Turnen 1988 4 1 0 5
25 Kornelia Ender Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR Schwimmen 1976 4 1 0 5
25 John Naber Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 1976 4 1 0 5
25 Ecaterina Szabó Rumänien 1965 Rumänien Turnen 1984 4 1 0 5
29 Emma McKeon Australien Australien Schwimmen 2020 4 0 3 7
30 Simone Biles Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Turnen 2016 4 0 1 5
30 Missy Franklin Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 2012 4 0 1 5
30 Marcus Hurley Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Radsport 1904 4 0 1 5
33 Fanny Blankers-Koen Niederlande Niederlande Leichtathletik 1948 4 0 0 4
33 Alvin Kraenzlein Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Leichtathletik 1900 4 0 0 4
33 Carl Lewis Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Leichtathletik 1984 4 0 0 4
33 Jesse Owens Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Leichtathletik 1936 4 0 0 4
33 Don Schollander Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 1964 4 0 0 4
33 Carl Schuhmann Deutsches Reich Deutsches Reich Turnen, Ringen 1896 4 0 0 4
33 Amy Van Dyken Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schwimmen 1996 4 0 0 4

Erfolgreichste Sommerolympioniken aus dem deutschsprachigen Raum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deutschland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Birgit Fischer (2010)

Überblick über die erfolgreichsten deutschen Sommerolympioniken (ab drei Goldmedaillen).

Platz Sportler/-in Mannschaft(en) Sportart Zeitraum Gold Silber Bronze Gesamt
1 Birgit Fischer Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR
Deutschland Deutschland
Kanu 1980–2004 8 4 0 12
2 Isabell Werth Deutschland Deutschland Dressurreiten 1992–2021 7 5 0 12
3 Reiner Klimke Deutschland Mannschaft Gesamtdeutsch Gesamtdeutsche Mannschaft
Deutschland BR BR Deutschland
Dressurreiten 1964–1988 6 0 2 8
4 Kristin Otto Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR Schwimmen 1988 6 0 0 6
5 Hans Günter Winkler Deutschland Mannschaft Gesamtdeutsch Gesamtdeutsche Mannschaft
Deutschland BR BR Deutschland
Springreiten 1956–1976 5 1 1 7
6 Kornelia Ender Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR Schwimmen 1972–1976 4 4 0 8
7 Roland Matthes Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR Schwimmen 1968–1976 4 2 2 8
8 Katrin Wagner-Augustin Deutschland Deutschland Kanu 2000–2012 4 1 1 6
9 Kathrin Boron Deutschland Deutschland Rudern 1992–2008 4 0 1 5
9 Ludger Beerbaum Deutschland Deutschland Springreiten 1988–2016 4 0 1 5
11 Carl Schuhmann Deutsches Reich Deutsches Reich Turnen, Ringen 1896 4 0 0 4
11 Nicole Uphoff Deutschland Deutschland Dressurreiten 1988–1992 4 0 0 4
11 Bärbel Wöckel Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR Leichtathletik 1976–1980 4 0 0 4
14 Andrea Pollack Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR Schwimmen 1976–1980 3 3 0 6
15 Michael Groß Deutschland BR BR Deutschland Schwimmen 1984–1988 3 2 1 6
15 Renate Stecher Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR Leichtathletik 1972–1976 3 2 1 6
15 Hermann Weingärtner Deutsches Reich Deutsches Reich Turnen 1896 3 2 1 6
18 Ramona Portwich Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR
Deutschland Deutschland
Kanu 1988–1996 3 2 0 5
18 Ralf Schumann Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR
Deutschland Deutschland
Schießen 1988–2008 3 2 0 5
20 Konrad Frey Deutsches Reich NS Deutsches Reich Turnen 1936 3 1 2 6
20 Alfred Schwarzmann Deutsches Reich NS Deutsches Reich
Deutschland Deutschland
Turnen 1936–1952 3 1 2 6
22 Kay Bluhm Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR
Deutschland Deutschland
Kanu 1988–1996 3 1 1 5
22 Andreas Dittmer Deutschland Deutschland Kanu 1996–2004 3 1 1 5
24 Alfred Flatow Deutsches Reich Deutsches Reich Turnen 1896 3 1 0 4
24 Ingrid Engel-Krämer Deutschland Mannschaft Gesamtdeutsch Gesamtdeutsche Mannschaft Wasserspringen 1960–1964 3 1 0 4
24 Michael Jung Deutschland Deutschland Reiten 2012–2016 3 1 0 4
24 Caren Metschuck Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR Schwimmen 1980 3 1 0 4
24 Anke von Seck Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR
Deutschland Deutschland
Kanu 1988–1992 3 1 0 4
24 Torsten Gutsche Deutschland Deutschland Kanu 1992–1996 3 1 0 4
24 Jochen Schümann Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR
Deutschland Deutschland
Segeln 1976–2000 3 1 0 4
31 Rüdiger Helm Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR Kanu 1976–1980 3 0 3 6
32 Jens Fiedler Deutschland Deutschland Radsport 1992–2004 3 0 2 5
33 Sebastian Brendel Deutschland Deutschland Kanu 2012–2021 3 0 1 4
34 Siegfried Brietzke Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR Rudern 1972–1980 3 0 0 3
34 Ulrike Richter Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR Schwimmen 1976 3 0 0 3
34 Barbara Krause Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR Schwimmen 1980 3 0 0 3
34 Rica Reinisch Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR Schwimmen 1980 3 0 0 3
34 Monica Theodorescu Deutschland Deutschland Dressurreiten 1988–1996 3 0 0 3

Österreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Roman Hagara Wien2008.jpg
Hans-Peter Steinacher Wien2008.jpg


Die beiden Segler Roman Hagara und Hans-Peter Steinacher (2008)

Überblick über die erfolgreichsten österreichischen Sommerolympioniken (ab zwei Goldmedaillen). Nicht berücksichtigt wurden errungene Medaillen bei den nicht offiziell anerkannten Olympischen Zwischenspielen 1906 in Athen.

Platz Sportler/-in Sportart Zeitraum Gold Silber Bronze Gesamt
1 Julius Lenhart Turnen 1904 2 1 0 3
2 Roman Hagara Segeln 2000–2004 2 0 0 2
2 Gregor Hradetzky Kanu 1936 2 0 0 2
2 Peter Seisenbacher Judo 1984–1988 2 0 0 2
2 Hans-Peter Steinacher Segeln 2000–2004 2 0 0 2

Schweiz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Georges Miez (1928)

Überblick über die erfolgreichsten Schweizer Sommerolympioniken (ab zwei Goldmedaillen). Nicht berücksichtigt wurden errungene Medaillen bei den nicht offiziell anerkannten Olympischen Zwischenspielen 1906 in Athen.

Platz Sportler/-in Sportart Zeitraum Gold Silber Bronze Gesamt
1 Georges Miez Turnen 1924–1936 4 3 1 8
2 Konrad Stäheli Schießen 1900 3 0 1 4
3 Eugen Mack Turnen 1928–1936 2 4 2 8
4 Hermann Hänggi Turnen 1928 2 1 1 6
5 Fabian Cancellara Radsport 2008–2016 2 1 0 3
5 Emil Kellenberger Schießen 1900 2 1 0 3
5 Hans Walter Rudern 1920–1924 2 1 0 3
8 August Güttinger Turnen 1924–1928 2 0 2 4
9 Louis-Marcel Richardet Schießen 1900 2 0 0 2
9 Konrad Röderer Schießen 1900 2 0 0 2

Liechtenstein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten aus Liechtenstein konnten bislang keine Medaille bei Olympischen Sommerspielen gewinnen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]