Ademar Miranda Júnior

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ademar Pantera
Spielerinformationen
Name Ademar Miranda Júnior
Geburtstag 17. Oktober 1941
Geburtsort São PauloBrasilien
Sterbedatum 30. November 2001
Sterbeort São PauloBrasilien
Position Stürmer
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1960–1964
1964–1967
1967
1968
1968
1969
Prudentina EA
Palmeiras São Paulo
Flamengo Rio de Janeiro
Palmeiras São Paulo
Fluminense FC
Coritiba FC
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Ademar Miranda Júnior, genannt Ademar Pantera, (* 17. Oktober 1941 in São Paulo; † 30. November 2001 ebenda) war ein brasilianischer Fußballspieler.

Er begann 1960 seine Karriere als 19-Jähriger bei Prudentina aus São Paulo. Dieser war zu der Zeit ein drittklassiger Verein. 1961 gelang der Aufstieg in die zweite Liga und von 1962 bis 1967 die bislang einzigen Teilnahmen in der Série A. Aufgrund seiner aggressiven Spielweise erwarb er sich den Beinamen Pantera, zu deutsch Panther. Seine Auftritte in der ersten Liga veranlassten 1964 den SE Palmeiras zur Verpflichtung des Spielers.

Für diesen Verein bestritt Ademar Pantera seinen meisten Spiele. Ein Beinbruch den er sich im Spiel gegen den Botafogo FC (Ribeirão Preto), verursacht durch seinen Gegenspieler Baldocchi, verhinderte seine Teilnahme an der Fußball-Weltmeisterschaft 1966.

Nach dem verheilen seiner Verletzung wechselte er 1967 zu Flamengo nach Rio de Janeiro. In dieser Saison wurde der Spieler beim Torneio Roberto Gomes Pedrosa Torschützenkönig. Bereits ein Jahr später kehrte er zu Palmeiras zurück. Im selben Jahr wechselte er wieder, dieses Mal zu Fluminense. Aber bereits 1969, nunmehr bei Coritiba, beendete der Panther mit nur 28 Jahren seine Karriere.

2001 starb er im Hospital Sírio-Libanês in São Paulo an einer Muskelschwundkrankheit.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Palmeiras
Coritiba
Persönliche Auszeichnungen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]