Flávio Minuano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flávio Minuano
Spielerinformationen
Name Flávio Almeida da Fonseca
Geburtstag 9. Juli 1944 (73 Jahre)
Geburtsort Porto Alegre, RSBrasilien
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
1958–1961 SC Internacional
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1961–1964 SC Internacional
1965–1969 Corinthians São Paulo
1969–1971 Fluminense FC
1972–1975 FC Porto 74 (43)
1975–1976 SC Internacional
1976–1977 EC Pelotas
1977 FC Santos
1978 Figueirense FC
1978–1979 EC Pelotas
1979 Brasília FC 6 0(2)
1980 Paysandu SC
1981 Club Jorge Wilstermann
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1963–1968 Brasilien 17 (10)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Flávio Almeida da Fonseca, genannt Flávio Minuano oder auch Flávio Bicudo, (* 9. Juli 1944 in Porto Alegre, RS) ist ein ehemaliger brasilianischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Flávio Minuano wurde beim Erstligaclub SC Internacional aus Porto Alegre ausgebildet. Hier machte er ab 1961 auch seine ersten Schritte in der Profimannschaft. Nach drei Jahren wechselte er zu Corinthians São Paulo aus São Paulo. Für diesen Verein bestritt er die meisten Spiele. Seinen größten Erfolg als brasilianischer Meister feierte er aber erst bei seiner nächsten Station Fluminense FC aus Rio de Janeiro. Es folgte ein dreijähriger Aufenthalt in Portugal beim FC Porto. Hier erzielte der Spieler in 74 Spielen 43 Tore. 1975 kehrte Flávio Minuano zu seinem alten Stammverein Internacional zurück. Mit diesem konnte er im selben Jahr nochmals brasilianischer Meister werden und sich sogar die Krone des Torschützenkönigs aufsetzen. Danach kamen nur noch kurze Verpflichtungen in meist zweitklassigen Vereinen.

In der Nationalmannschaft war Flávio Minuano von 1963 bis 1968 aktiv.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Internacional

Corinthians

Fluminense

Persönliche Auszeichnungen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]